31. Spieltag, 1. FC Saarbrücken - RW Essen 1:1 (0:1)

  • Das ist auf der RW Essen Seite zu lesen

    Der 1. FC Saarbrücken war vom DFB Anfang März gebeten worden, ein Ausweichstadion zu melden. Dies gelang für den Spieltermin am 30. März nicht. Der Spielort der Nachholpartie gegen RWE wird durch den DFB umgehend, spätestens in der Woche nach dem DFB-Pokalspiel, bekannt gegeben.

  • Das ist auf der RW Essen Seite zu lesen

    Der 1. FC Saarbrücken war vom DFB Anfang März gebeten worden, ein Ausweichstadion zu melden. Dies gelang für den Spieltermin am 30. März nicht. Der Spielort der Nachholpartie gegen RWE wird durch den DFB umgehend, spätestens in der Woche nach dem DFB-Pokalspiel, bekannt gegeben.

    Genau das wird passieren. Wir spielen auf neutralem Platz ohne Zuschauer, oder, schlimmstenfalls sogar in Essen, obwohl die ebenfalls ein kleines Rasenproblem an der Hafenstraße haben. Drei Tag nach Essen hätte man wieder ein Heimspiel im Ludwigsbad und wenn man nicht zwei Spiele binnen weniger Tage dort austragen kam, dann kann man auch nicht fünf Heimspiele binnen drei Wochen (FCK, Unterhaching, Sandhausen, Essen, Halle) dort austragen im April.

  • Das ist auf der RW Essen Seite zu lesen

    Der 1. FC Saarbrücken war vom DFB Anfang März gebeten worden, ein Ausweichstadion zu melden. Dies gelang für den Spieltermin am 30. März nicht. Der Spielort der Nachholpartie gegen RWE wird durch den DFB umgehend, spätestens in der Woche nach dem DFB-Pokalspiel, bekannt gegeben.

    Das ist 1 zu 1 vom DFB kopiert

    Gibt wie gesagt halt sehr wenige Kandidaten da ja auch da die gleichen Regeln gelten wie immer. Das schließt im Saarland außer Elversberg schon mal alle aus

  • Genau das wird passieren. Wir spielen auf neutralem Platz ohne Zuschauer, oder, schlimmstenfalls sogar in Essen, obwohl die ebenfalls ein kleines Rasenproblem an der Hafenstraße haben. Drei Tag nach Essen hätte man wieder ein Heimspiel im Ludwigsbad und wenn man nicht zwei Spiele binnen weniger Tage dort austragen kam, dann auch nicht fünf Heimspiele binnen drei Wochen (FCK, Unterhaching, Sandhausen, Essen, Halle) dort austragen.

    In Essen wird man auf keinen Fall spielen, das wäre wohl Wettbewerbsverzerrung. Dann eher Frankfurt die in der Woche ja normal keine Spiele haben

  • Die Frage ist auch auf welcher Grundlage der DFB mit dieser Forderung an den Verein herantreten kann. Fakt ist naemlich immernoch dass dieses Stadion eine uneingeschraenkte Lizenz fuer diese Saison hat. Jetzt mal unabhaengig von der Peinlichkeit die das ganze schon wieder bedeutet.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

    Evelyn Beatrice Hall

  • Der DFB ist Veranstalter von den Wettbewerben 3.Liga und dem DFB-Pokal und bestimmt damit auch die Regeln.

    Dresden, Mönchengladbach, Unterhaching, Essen usw. Wie viele Spiele sollen denn noch (kurzfristig) abgesagt oder in der Halbzeit abgebrochen werden, bis man dem Verein die Pistole auf die Brust setzt? Selbst das Gladbach-Spiel stand doch erneut auf der Kippe. Regnet es zwei Stunden früher wird das Spiel erneut abgesagt, geht es in die Verlängerung, wird vermutlich abgebrochen.

  • Im Notfall muessen alle kurzfristig abgesagt bzw verlegt werden. Die Lizenz wurde ohne Einschraenkungen erteilt. Wenn der DFB meint dass das besser werden muss muss er Versickerungstests in die Lizenz aufnehmen. Dann aber fuer alle Vereine.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

    Evelyn Beatrice Hall

  • Das Problem des Rasens ist doch nicht die Belastung, wenn es vorm Pokalspiel heftig regnet steht der Platz wieder unter Wasser egal ob da drei Tage vorher drauf gespielt wurde oder nicht.

    Und wenn der Rasen bis zum 30.März nicht ordentlich angewachsen ist, dann wird das eh nichts mehr.

    Die Entscheidung ist ein Schlag in die Fresse für die gesamte 3.Liga

  • Im Notfall muessen alle kurzfristig abgesagt bzw verlegt werden. Die Lizenz wurde ohne Einschraenkungen erteilt. Wenn der DFB meint dass das besser werden muss muss er Versickerungstests in die Lizenz aufnehmen. Dann aber fuer alle Vereine.

    Noch haben wir keine Lizenz für die nächste Saison.

  • Im Notfall muessen alle kurzfristig abgesagt bzw verlegt werden. Die Lizenz wurde ohne Einschraenkungen erteilt. Wenn der DFB meint dass das besser werden muss muss er Versickerungstests in die Lizenz aufnehmen. Dann aber fuer alle Vereine.

    Du darfst die Spiele nicht nur als Spiele betrachten. Auch das drumherum zählt hier mit.

    2 x sind jeweils weit über 1000 gegnerische Fans durch die halbe Republik gereist und mussten vor Ort eine Absage hinnehmen. In kürzester Zeit!

    Dann haben wir noch die TV Stationen die umsonst angereist und Equipment hergeschleift und aufgebaut haben.

    Im Profifussball geht es eben um ganz andere Dimensionen.

    Präsident und Vorsitzender des 1. virtuellen Satire Fan-Clubs der Welt

  • Das ist zwar korrekt, aber auch das koennte der DFB selbst ohne jedes Problem aendern: Dann wird die Unbespielbarkeit in Zukunft spaetestens am Tag vorher festgestellt und niemand hat mehr ein Problem. Auch bei unseren Verschiebungen haette man das ohne Probleme tun koennen. Hat man aber nicht.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

    Evelyn Beatrice Hall

  • Das ist auf der RW Essen Seite zu lesen

    Der 1. FC Saarbrücken war vom DFB Anfang März gebeten worden, ein Ausweichstadion zu melden. Dies gelang für den Spieltermin am 30. März nicht. Der Spielort der Nachholpartie gegen RWE wird durch den DFB umgehend, spätestens in der Woche nach dem DFB-Pokalspiel, bekannt gegeben.

    DFB übernimmt beim FCS die Entscheidungen, als Okay🏆🍻

    Kuhweiden zu Sitzplätzen ausbauen, Ecken zu Steher ausbauen Dach drüber und fertig.

  • Noch haben wir keine Lizenz für die nächste Saison.

    Wir spielen aber in DIESER Saison. Bis zur naechsten Saison sollen wir einen komplett neuen Rasen haben. Fuer den darf der DFB dann gerne die neuen Lizenzbedingungen mit Versickerungstests anwenden. Bin ich vollkommen dafuer. In dieser Saison aber erfuellen wir alle Auflagen des DFB und wenn der DFB nicht in der Lage ist seine Auflagen so zu machen dass auch alles so stattfinden kann wie er das will dann muss er sich zuerst einmal an die eigene Nase fassen.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

    Evelyn Beatrice Hall

  • Das ist zwar korrekt, aber auch das koennte der DFB selbst ohne jedes Problem aendern: Dann wird die Unbespielbarkeit in Zukunft spaetestens am Tag vorher festgestellt und niemand hat mehr ein Problem. Auch bei unseren Verschiebungen haette man das ohne Probleme tun koennen. Hat man aber nicht.

    Und was ist wenn am Tag vorm Spiel alles ok ist und es tags drauf wie aus Eimern schüttet? Bei unserem Rasen?

    Ansonsten könnte man das so ins Auge fassen. TV Stationen sind da ja eher Ad hoc unterwegs. Problematisch bleiben Gäste die Hotelzimmer gebucht haben.

    Präsident und Vorsitzender des 1. virtuellen Satire Fan-Clubs der Welt

  • Dann ist es halt so dass das kurzfristig abgesagt wird. Wir haben hier Freiluftsport, auch die TV-Sender muessen damit leben. Oder wir lassen die Spiele auf Biegen und Brechen stattfinden. Damit koennten auch die meisten leben, bis auf die Spieler halt. Irgendwer ist dann immer der Dumme.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

    Evelyn Beatrice Hall

  • Nochmal, diese präventive Absage weil vielleicht eventuell das Pokalspiel gefährdet sein könnte, ist eine absolute Frechheit des DFB gegen alle Fans der 3.Liga.

    Der Platz is für das RWE-Spiel bespielbar und was danach kommt darf erstmal nicht interessieren. Das ist ein handfester Skandal was der DFB sich da leistet…

  • Wir spielen aber in DIESER Saison. Bis zur naechsten Saison sollen wir einen komplett neuen Rasen haben. Fuer den darf der DFB dann gerne die neuen Lizenzbedingungen mit Versickerungstests anwenden. Bin ich vollkommen dafuer. In dieser Saison aber erfuellen wir alle Auflagen des DFB und wenn der DFB nicht in der Lage ist seine Auflagen so zu machen dass auch alles so stattfinden kann wie er das will dann muss er sich zuerst einmal an die eigene Nase fassen.

    Offenbar hat man dem Stadion allerdings die Zulassung nur unter Vorspiegelung falscher Tatsachen erteilt. Drainage angeblich vorhanden, diverse Gutachtem zur Rasenbeschaffenheit usw. wurden von Stadt und Verein im Lizensierungsverfahren vorgelegt.

    Ich glaube nicht, dass der DFB Kenntnis davon hatte, dass es im Saarbrücker Ludwigsbad keine funktionierende Rohrdrainage gibt.

    PS: In Neunkirchen hat der komplette Neuaufbau des Rasens im Ellenfeld übrigens zehn Monate gedauert.

  • Du glaubst dass da gefaelschte Gutachten vorgelegt wurden? Das waere dann aber auch ein Fall fuer die Staatsanwaltschaft. Der DFB hatte das Stadion doch so oder so genau im Blick weil es eine so schwierige Baustelle war. Und er hat bestaetigt dass das ganze in Ordnung ist. Und nun?

    PS: Der DFB hat ja selbst auch bestaetigt dass die Bespielbarkeit fuer Essen aktuell gegeben ist, nur hat er Zweifel dass es dann fuer die Elf vom Idiotenhuegel noch reicht. Zweifel... er weiss es also nicht.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

    Evelyn Beatrice Hall

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!