12. Spieltag, VfR Aalen - 1. FC Saarbrücken 1:1 (1:0)

  • auch wenn im 4-4-2 natürlich gleich ein Mitspieler da sein sollte, diesen Part kann im 4-2-3-1 aber auch der OM übernehmen


    Dies ist bei uns aber oft nicht der Fall und da sehe ich das Problem drinne, da die meisten Spieler viel zu lange brauchen um nach vorne zu rücken und wir fast immer zu defensiv stehen. Aber Luginger hat ja angekündigt, dass man offensiver bzw. nicht mehr so defensiv spielen will wie die SPiele davor. Bin mal gespannt wie dieser Kizmaz ist, wenn er den spielen darf.....

  • Das hat allerdings nur bedingt mit einem System (die eh zu oft überschätzt werden) zu tun, sondern liegt eher an der Mentalität der Spieler. Klar ist das ein Zydko seine Rolle defensiver interpretiert als bsp. ein Zimmermann.
    Aber wir haben in fast jedem Spiel 2,3,4 100% Chancen & die muss man nutzen. Das ändert sich aber nicht wenn ich das System umstelle. Wenn wir uns keine Chancen erarbeiten würden, würde ich dir Recht geben, aber es liegt mMn eher daran, das wir unsere Chancen machen müssen. In der Liga bekommt man halt eher selten 10 Hochkaräter, dafür ist die Liga zu eng. Unser Problem bleibt die Chancenauswertung, die häufig mangelhaft ist.

  • Ich bin mir sicher das wir bei dem 4-2-3-1 System bleiben.


    Und das Zydko Özbek ersetzten wird und nicht Markus Fuchs.


    Das Fuchs und Grgic zusammen in der Startelf stehen halt ich für unwahrscheinlich so Offensiv präsentiert sich Luginger nicht
    vorallem nicht Auswärts.


    Obwohl ich es ja begrüßen würde.


    Er hat zumindest mal Abduhl Kizmaz dabei der Junge ist eigentlich noch A Jugend Stürmer aber mitlerweile schießt er seine Tore schon in
    für die 2 Mannschaft.


    Mal sehen ob er ne Chance bekommt. Ich würde es ihm gönnen ein Starker Junge ist er aufjedenfall.


  • Der Spruch kostet zum ersten 5 € ins frasenschwein und


    zweitens könnte der auch von Rowan Atkinson sein!






    Marina - Forkel, Mann, Lerandy, Buchner - Sieger, Zeitz - Stiefler, M. Fuchs,Zimmermann - Grgic



    und drittens wird so gespiel (und gesiegt!)


    :thumbsup:


    I see the Red Sea part in front of me
    I see the desert clouds bleed above me
    I'm with the prophets on the final destiny
    We'll fight the heathens and the ghost enemy

  • Bei Mitaufsteiger Aalen, der bisher noch keine Bäume ausgerissen hat, sollte man nicht zu defensiv eingestellt sein
    und noch weniger mit Angst in der Hose auflaufen .... ;)


    ich würde deshalb so aufstellen:


    ----------------------------------- Marina --------------------------


    Forkel ------- Lerandy ---------------- Mann ---------- Buchner


    ------------ Sieger ------------ Zeitz ------------ Stiefler --------------


    ------------------------------- Zimmermann -----------------------------


    ---------------- Fuchs --------------------------------- Grgic ------------



    also im 4 - 3 - 1 - 2 - System, mit Zimmermann hinter den beiden Spitzen, womit man bei gut aufgestellter
    Abwehr auch genügend Durschlagskraft auf den Rasen bringen könnte. Ebenso stehen Luginger mit
    Otto, Zydko, Weißmann, Kohler und Schutzbach genügend Alternativen bereit, die sich jeder Zeit nahtlos
    in das Team einfügen lassen!


    Deshalb kann es nur das Ziel der Mannschaft sein, mindestens einen Zähler aus Aalen mitzubringen, wobei
    ich persönlich auch gegen drei Punkte nix einzuwänden hätte .... :P


  • und drittens wird so gespiel (und gesiegt!)


    Mit dem Sieg geb ich dir Recht.


    Und sollte er tatsächlich mit Grgic und Fuchs beginnen dann übernimmt Grgic die Positon auf den Aussen und Fuchs in der Mitte.


    Aber egal wie es läuft die Mannschaft muss viel energischer den Torabschluss suchen.

    Die Mittelfeldspieler müssen bei Ballbesitz mit in die Spitze stossen damit mehr Anspielmöglichkeiten entstehen. Die Angreifer dürfen nicht so
    eigensinnig sein und nicht im alleingang versuchen den Helden zu spielen.


    Ausserdem müssen auch Schüsse aus der 2 Reihe erfolgen. Wir haben mit Zimmermann und Grgic zwei die einen Mordsmäßigen Hammer haben.


    So glappt es auch wieder mit dem Toreschiessen.

  • Finde deinen Vorschlag an sich durchaus Interessant. Frage ist halt einerseits ob es mit 3 6-er nicht defensiver wäre & vorallem wie wir Druck über die Außen machen sollen. Forkel hat zwar Offensivdrang, aber 90 Minuten klappt das nicht, ein Sieger, der von der 6-er Position ins RM wechselt begeistert mich nicht wirklich. Auf der anderen Seite Stiefler als 6-er?? Seine Qualitäten liegen deutlich im Spiel nach vorn & Buchner schaltet sich eher selten mit in den Angriff ein.


    Klar hat man dann mit den 3 vorderen Spielern mehr (schneller) Anspielstationen im Spiel nach vorn, aber ob das dann recht bin ich mir nicht wirklich sicher. Vorallem da auch ein Zimmermann mit nach hinten arbeiten müsste.


    Es lohnt sich sicher drüber nachzudenken, aber inwieweit uns das helfen würde vermag ich nicht zu beurteilen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!