FCS auf Trainersuche. Wer wird Nachfolger von Fuat Kilic?

  • Ich kann nur sagen das er gestern im Viktors im DFG war. Warum sollte er zum FC kommen trotz Vertrag:
    -Wenn er der Meinung ist in Braunschweig nichts mehr zu erreichen
    - Nach 4-5 Jahren Braunschweig hat man sich abgenutzt
    -Er kommt von Bad Dürkheim
    -Er passt zu 100 % ins Anforderungsprofil und weiß wie man Aufsteigt
    -Er will endlich mal eine richtige Herausforderung (Ok der Punkt ist nur ein kleines Spässchen ! :love: )

  • Lieberknecht wäre eine top Verpflichtung , aber bei allem Respekt !
    Er ist noch in Braunschweig Trainer und warum sollte er das ändern ?


    Die eintracht ist eine top Adresse in der 2. Liga und er steht dort nicht zur Debatte .
    Warum sollte er das ändern wollen?


    Ich tendiere eher zu Falko Götz aber lassen wir uns überraschen....

  • Lieberknecht im DFG Victors....
    Falko Götz am St Johanner mArkt....
    Mehmet scholl soll es sogar Fotobeweise geben.....
    Dietmar Hirsch beim Eisessen im Eiscafe auf der Promenade...


    Kann das Forum sich nun mal einigen, wird langsam sehr langweilig.


    Aber den Fotobeweis mit Scholl hätte ich schon sehr gerne gesehen.
    Isst er nen Berliner, ne Currywurst oder ne heiße Anna ?


    Das Foto könnte ja mal der Besitzer hier reinstellen, sonst fällts leider in die Kategorie " Bitte aufwachen während dem Träumen"


    Noch mal mein Appell:
    Egal wer es wird/ist gibt ihm ne Faire Chance. Lasst Vergangenheit sein, fangt bei null an !!!!!!!!!!

  • Das wichtigste Kriterium für den neuen Trainer dürfte wohl sein das der Mann ein dickes Fell hat und Kritik an ihm abprallt. Bei diesem Verein unabdingbar! Denn falsch machen wird er viel. Und nach den ersten Niederlagen oder vielleicht auch nach den ersten Testspielen (womöglich auch wenn die offizielle Vorstellung abläuft) wird ja doch wieder über Spielphilosophie, zu Defensiv oder zu Offensiv, Schattentrainer von Sasic etc. gesprochen. Aber da Lieberknecht oder Thomas Schaaf quasi schon da sind wird man natürlich wieder mit den "B-Lösungen" unzufrieden sein.

  • Na ja bei mir bekommt jeder neue trainer die chance sich zu beweisen egal ob jung oder alt.
    Aber sieht woll nach einem noch jungen trainer aus,aber wenn er ein dickes fell hat past das schon.
    Kann auch mit einem Hutwelker zb gut leben oder einem trainer einer 2 mannschaft wie zb von lauternII oder Hoffenheim II.


    Gibt genug trainer hinter dennen sich vieleicht ein Kloppe,Lieberknecht oder Schaaf versteckt man muß sie nur finden.

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



  • Man muss doch nur auf die Reaktionen schauen nachdem Martin Interimstrainer (!) geworden ist. Da wird nicht mal unbedingt der Zeitpunkt des Rücktritts/Entlassung oder die Tatsache das der neue Trainer nicht zum Vorbereitungsstart da ist kritisiert/diskutiert (was komplett in Ordnung wäre) sondern das ein junger Trainer für ein paar Tage übernimmt. Er hat jetzt vier Einheiten gemacht, wird bis der neue Trainer da ist noch die ein oder andere Einheit leiten und dann ist es gut. Und das ist - manchen zufolge - ein absolutes Desaster.

  • Grundsätzlich haette ich persönlich nichts gegen Forkel als Cheftrainer, Problem ist die Person Sasic im Hintergrund, da haetten wir fast wieder die gleiche Konstellation wie mit Kilic. Hier muss jemand her, der seinen eigenen Weg geht.



    Also ganz objektiv betrachtet finde ich, das Sasic als Sportdirektor einen guten Job macht. Ob er sich in Trainerangelegenheiten einmischt, das weiß ich nicht, aber die Mannschaft die er wohl zusammengestellt hat, ist doch gut :thumbup:

  • Das wichtigste Kriterium für den neuen Trainer dürfte wohl sein das der Mann ein dickes Fell hat und Kritik an ihm abprallt. Bei diesem Verein unabdingbar!

    Völlig richtig. Es wäre von Vorteil, unabhänig wer es werden wird, dass der Trainer bereits Erfahrung mit "Traditionsvereinen" hat und auch von vorn herein weiß was sich im Umfeld so alles abspielen kann.
    Es ist eben ein Unterschied ob man Klubs wie Eberswalde oder Saarbrücken trainiert. Der Trainer muss wissen das alle 14 Tage im Stadion 4000 "Experten" stehn und die ihre Meinung auch gerne mal zum besten geben.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!