Baufortschritt Ludwigspark/neues Stadion -Diskussion-

  • Die allgemeine Unsicherheit, was das Projekt in Punkto Kosten und Fertigstellung betrifft, ist für mich verständlich. Wir reden zwar nicht vom Berliner Flughafen oder Stuttgart 21. Aber gab es in den letzten 20 Jahren überhaupt mal ein größeres Bauprojekt, wo die öffentliche Hand beteiligt war, und das pünktlich und im Budget fertiggestellt wurde? Museumspavillion, HTW, Saarufer usw....


    Ich glaube das ist dann auch so bisschen das Problem wo einige mit Völklingen haben. Da gehen nicht wenige davon aus, dass das nicht hinhaut bis Sommer 2018. Ich persönlich bin aktuell noch in guter Hoffnung und freue mich sehr wenn die "richtigen" Bauarbeiten beginnen. 8)

  • steile Tribünen brauchen daher auch mehr Beton, mehr Fassade, stärkere Träger, eine andere Statik und sind somit bis zu doppelt so teuer.


    Zudem ergeben sich Folgenachteile bei Stadien mit Oberrang. Wenn der Unterrang schon steil ist, kann der Oberrang nicht so weit überhängen und muss nochmal steiler sein, da es sonst ein Problem mit der Sichtlinie gibt und man die Seitenauslinie gar nicht mehr sieht.


    Stadien mit kleinem Unterrang wie z.B. Volkspark in Hamburg haben daher auch nochmal eine nochmals weitere durchschnittliche Spielfeldentfernung pro Platz.

  • Ich


    nehme hiermit als Saarbrücker, als FC Fan, offiziell Bezug auf die auf bei ludwigspark.de im Gästebuch angesprochene Diskussion hinsichtlich eines Leseserbriefes, der, so wie ich das verstanden habe die letzten Tage in der Saarbrücker Zeitung veröffentlicht wurde und die Mehrkosten von 4 Millionen EUR für die den Neubau des Ludwigspark anprangert, wie nachfolgend Stellung dazu:



    Der 1. FCS hat in den letzten 30 Jahren an direkten und inderektren Steuern, Lohn- und Umsatzsteuer, Versicherungssteuer in Form von abzuführender Lohnsteuer der Profiteans, durch Werbeverträge, Eintrittszahlungen und Mietzahlungen sowie die Steuerabgaben der nachfolgende Dienstleister mehr Steuern in die Landeskasse abgeführt als diese in den Ludwigspark reinvestiert wurde. Nach meiner Berechnung hat der FCS aus finazieller Sicht mehr für das Land und die Stadt gemacht als das Land und die Stadt für den Verein.


    Ich kann das auch zahlenmässig jederzeit beweisen.



  • du thomas das sind fakten, das kannste doch nit machen...die kritiker mit fakten konfrontieren, wo kommen wir da hin?!
    die kritiker hören nur fcs, steuergeld, neubau und das reicht um draufzuhauen und im gleichen atemzug zu sagen, dass GEANAU DAS geld jetzt für schulen kitas usw fehlt...
    die millionen von der stadtmitte, die aufgrund von fehlplanungen verpulvert wurden oder die des 4 museumspavillongeldgrab waren für sowas nit eingeplant und wären sowieso i.wo ausgegeben woden, ausserdem sind solche sachen, wie auch die fahrradbrücke am hafen (auf der falschen seite) sehr wichtig für saarbrücken...
    aber genau das geld, welches jetzt für den fc ausgegeben wird, das war fest für kinder eingeplant, die jetzt traurig gucken müssen, darauf darf man doch als kritiker noch hinweisen....
    fakten, pffffff wo kommen wir denn hin, wenn jeder nurnoch die wahrheit sagt und fakten verbreitet, heer uff!

  • Mannheim wird wohl diese Saison am meisten auswärts mitbringen,wie letzte Saison auch.Einzig und alleine der OFC hätte da noch mithalten können.Sollte es in der Rückrunde beim Spiel gegen die SVE noch um was gehn,kommen vllt auch mal paar mehr Elven mit,statt den üblichen 200

  • Mal ne frage an jemand der in den letzten Tagen vor Ort war!
    Könnte ja sein dass das Bild auf der Webcam täuscht.
    Auf dem Bild sieht es so aus als wäre die Baugrube für die Haupttribüne nicht mittig oder noch nicht fertig.
    Es sieht aus als würde in Richtung Marathon Tor ein Stück fehlen.
    Ist es real auch so?

  • Sieht nur auf der webcam so aus.
    Denke die Erdarbeiten gehen so langsam dem Ende entgegen. Muss nur noch Material neben der Victors abgefahren werden.
    Denke dann kann man mit den restlichen Kanalarbeiten anfangen.


    Na ja das Wetter ist noch optimal, vielleicht geht doch noch was dieses Jahr.


    Man darf gespannt sein und hoffen was noch geht.


    Wenn da nicht immer diese Ausschreibungsverfahren waeren. ;(

  • Sieht nur auf der webcam so aus.
    Denke die Erdarbeiten gehen so langsam dem Ende entgegen. Muss nur noch Material neben der Victors abgefahren werden.
    Denke dann kann man mit den restlichen Kanalarbeiten anfangen.


    Na ja das Wetter ist noch optimal, vielleicht geht doch noch was dieses Jahr.


    Man darf gespannt sein und hoffen was noch geht.


    Wenn da nicht immer diese Ausschreibungsverfahren waeren. ;(

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!