Baufortschritt Ludwigspark/neues Stadion -Diskussion-

  • Wenn ich das richtig verstanden habe ist das Wasser in den Kiosken, also sind vermutlich die Daecher undicht. Dass das genau so geplant worden sein soll halte ich fuer eher unwahrscheinlich, also liegt ein Baumangel vor der normalerweise auch behebbar sein sollte. Gerade bei Flachdaechern ist das ja jetzt auch nichts SO ungewoehnliches.


    Was die Verantwortung der CDU vor der Amtsuebernahme durch Conradt angeht Goalie... Bulli hatte spaetestens seit dem ersten Baustopp Leute in den Planungsgremien installiert die ja auch immer mal wieder den Daumen nach unten senkten. Die CDU-Fraktion hatte danach auch noch eine "Vollkostenrechnung" gemacht die angeblich serioes war und der man auch zustimmte. Ueber die 36Mio glaube ich kann man aus heutiger Sicht nur lachen. Aber selbstverstaendlich war die CDU genauso wenig wie die SPD daran beteiligt, dieses Projekt wurde offensichtlich von Parteilosen im Namen einer Stadt Saarbruecken gebaut die auch hier in der Naehe liegen muss.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • Conradt der Uwe - kurz CDU

    ist ein wahrer Comedian - ein Real-Satiriker vorm Herrn :!:


    Herrlich die ständig neue Bestandsaufnahmen

    und die immer wieder plötzlich auftretenden Baumängel

    da man ja weitergebaut hat - wie es geplant war

    d.h. der gute Mann ist mit seinem Top-Bauleiter sehenden Auges in die Katastrophe gegangen


    damit will ich Ihm nicht die Alleinschuld geben - Alle Parteien, ausnahmslos - haben sich

    schuldig gemacht - nur das sich Baustopp-CDU rausreden will - ist schon schamlos

    aber so sind halt Macht-Politiker - was geht mich mein Geschwätz von gestern an


    also wird es wohl wieder erhebliche Kostensteigerungen geben

    da ja - alle bisher beauftragten Baufirmen - nur Pfusch und extrem mangelhafte Leistungen erbracht haben

    man hätte ja Geldsparen können - aber irgendjemand hat mit Volldruck von den "Pfusch"-Baufirmen

    zwingend einen Spielbetrieb bis Ende des Jahres 2020 verlangt, wer das wohl war


    Egal - der Verlierer ist wieder unser FCS uns seine -echten- Fans

    denn der DFB wird uns - bei unserem Glück - doch noch Frankfurt ( oder schlimmeres ) aufdrücken

  • Mir ist ehrlich gesagt auch nicht klar warum man inzwischen wieder VK ins Gespraech bringt. Ich wuerde eher Elversberg versuchen, immerhin haben die eine Rasenheizung und das Stadion wird wohl auch demnaechst leer stehen. Damit haette Holzer wenigstens ein paar Einnahmen aus dem Stadion. Vorrausgesetzt natuerlich das Stadion hat inzwischen eine ausreichende Genehmigung um auch weitervermietet zu werden. Und vorrausgesetzt Holzer will das ueberhaupt.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • Mir ist ehrlich gesagt auch nicht klar warum man inzwischen wieder VK ins Gespraech bringt. Ich wuerde eher Elversberg versuchen, immerhin haben die eine Rasenheizung und das Stadion wird wohl auch demnaechst leer stehen. Damit haette Holzer wenigstens ein paar Einnahmen aus dem Stadion. Vorrausgesetzt natuerlich das Stadion hat inzwischen eine ausreichende Genehmigung um auch weitervermietet zu werden. Und vorrausgesetzt Holzer will das ueberhaupt.

    Es soll bis Ende des Monats nicht mehr frösteln, bei Temperaturen über 2 Grad braucht man ja keine Rasenheizung, diesbezüglich ist Völklingen sicher keine schlechtere Wahl im Vergleich zu Elversberg. Und auch sonst seh ich auf Sicht bis Sommer keinen Grund weshalb Elversberg die bessere Wahl als Völklingen sein soll. Sofern VK genehmigt wird. Problematisch wird's erst wenn zur neuen Saison keine spürbaren Fortschritte im Park zu verzeichnen sind. Und davon ist tatsächlich auszugehen.

  • Mir ist ehrlich gesagt auch nicht klar warum man inzwischen wieder VK ins Gespraech bringt. Ich wuerde eher Elversberg versuchen, immerhin haben die eine Rasenheizung und das Stadion wird wohl auch demnaechst leer stehen. Damit haette Holzer wenigstens ein paar Einnahmen aus dem Stadion. Vorrausgesetzt natuerlich das Stadion hat inzwischen eine ausreichende Genehmigung um auch weitervermietet zu werden. Und vorrausgesetzt Holzer will das ueberhaupt.

    Sehe ich auch so. Das Kapitel VK sollte nun abgeschlossen sein.

  • Unabhaengig davon: Glaubst du wirklich dass jetzt fuer den Rest des Winters keine Kaltwetterphasen mehr kommen? Ich wuerde mich da mal nicht drauf verlassen.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • Ich denke es wäre vernünftig die Heimspielen schnellstmöglich in ein anderes Stadion zu verlegen, im Moment wären wir Fans nicht davon betroffen. Die Stadt, allen voran der Volllast-Uwe, könnte dann bis Sommer das Stadion und vor allem den Rasen in Ordnung zu bringen, um dann einen geregelten Spielbetrieb, hoffentlich mit Fans, zu garantieren.

  • Grundsaetzlich stimme ich da zu, aber ich sehe das Problem dass in der Vergangenheit der Volllastanteil immer nur so lange etwas hoeher war wie auch voller Druck auf die Stadt ausgeuebt wurde. Zieht der FCS jetzt wieder um ist der Druck weg und man kann es endlich wieder gemaechlich angehen.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • Ich bin fassungslos über das Statement von UC. Bis auf die mittlerweile behobenen 30 cm Niveauunterschied - das wurde beim Neuaufbau des Untergrunds getan - gehen alle von ihm aufgeführten aktuellen Mängel einzig und allein auf seine Kappe, da die zugehörigen Arbeiten erst unter seiner Führung begonnen wurden. Dass er sich mit Altlasten und Planungsfehlern raus redet, ist pure Verarsche. Denn wer hat es ihm denn verboten die Pläne vor Umsetzung überprüfen zu lassen? Der Typ stinkt zum Himmel und ist schlimmer als alle vorigen. Die waren zwar genau wie er inkompetent, aber die haben sich wenigstens nicht so schamlos als Retter des Stadions in Szene gesetzt und die Schuld immer bei anderen gesucht. Er belügt und verarscht uns. Baustop-Uwe at his best, diesmal dank juristischer Possen seines Spezis. Anstatt zu seinen Fehlern zu stehen und die selbt zu verantwortenden Baufehler zu beheben. Aber dazu braucht man Rückgrat, was dieser Amöbe fehlt. So ein A......loch, sorry admins - das musste raus.

  • Finde es auch von mal zu mal immer lächerlicher, wie er sich als OB mit weißer Weste darstellt und die Schuld ausnahmslos bei anderen sieht, nur nicht bei sich selbst.. auch er hat mittlerweile genug Mist unter sich zu verzeichnen..


    Und dieses andauernde wiederholen der Altlasten und wer das ja alles verbockt hat bla bla bla.. denkt der wir haben alle die Demenz oder warum prädigt er das immer und immer wieder..


    Junge, mach einfach den Kopf zu, verkneif dir deine statements die man in der pfeife rauchen kann und bring die scheiße endlich in Ordnung!


    Der FCS sollte denk wirklich schnellst möglich aus diesem Loch voller Pfusch ausweichen, den Druck aber massivst mit Anwälten usw. auf die stadt wieder hoch Schrauben und hoch lassen, damit die stadt endlich 6 Monate Gas gibt bis zur neuen Saison... Sonst wird das nie was


    Eigtl muss man das alles komplett dem Erdboden platt machen und ordentlich neu machen a la Aue

    Denn bis das alles behoben ist kommen eh nochmal 20 Mio drauf... Da könnte man sich auch grad ein schickes Ding wie in Aue hinstellen

    Aber das wird ein Wunschtraum bleiben


    Aber wenigstens ostermann muss jz echt mal Druck ausüben, das muss alles ein Ende haben so schnell wie möglich

  • Eigtl muss man das alles komplett dem Erdboden platt machen und ordentlich neu machen a la Aue

    Denn bis das alles behoben ist kommen eh nochmal 20 Mio drauf... Da könnte man sich auch grad ein schickes Ding wie in Aue hinstellen

    Aber das wird ein Wunschtraum bleiben


    Aber wenigstens ostermann muss jz echt mal Druck ausüben, das muss alles ein Ende haben so schnell wie möglich

    Das wäre zu schön um wahr zu sein.

    Wäre aber dann auch nicht sicher ob es besser werden würde. Das würden die auch wieder verkacken.

  • Zu dem Vorschlag wieder nach VK zu gehen und es dort 3.Liga tauglich zu machen


    Vielleicht einfach mal über den eigenen Schatten springen und sich mit Holzer an einen Tisch setzen (Ostermann + Holzer). Bevor man für sehr viel Geld VK 3.Liga tauglich macht (Flutlichter, Rasenheizung, Freilegung der Gästekurve, neue Sitz Tribüne im B-Block, Außenanlagen) sollte man sich lieber in der Ananas Arena einmieten. Dort fehlt nach genehmigter VIP Lounge nur noch das Fassungsvermögen zur 3.Liga tauglichkeit. Sofern der Gästeblock vergrößert wird (oder einfach die alte Stahltribüne wieder aufgestellt wird) ist das Stadion 3.Liga tauglich. Selbst wenn Holzer 500.000,- Miete verlangen sollte wäre es günstiger als VK aufzurüsten und mittlerweile weiß man auch das es in SB nicht viel billiger pro Saison wird. Der Vorteil von Spiesen-Süd ist das man auf lange Sicht (nächste Saison) Planungssicherheit hätte.

  • was waren denn die Gründe weshalb Elversberg von vorneherein nicht in Frage kam, und Frankfurt überhaupt erst anvisiert wurde? Die Höhe der Miete? Fehlende Genehmigungen? Oder wollte Holzer uns gar auflaufen lassen damit wir ggf. nicht aufsteigen?


    Wie dem auch sei, die Verantwortung liegt in Fischers Händen und das ist nicht die Vertrauensunwürdigste Person. Der wird schon im besten Sinne entscheiden

  • VK drittligatauglich zu machen kann und darf keine Lösung sein. Der Großteil der Fans dürfte heilfroh sein, nicht mehr zu diesem Sportplatz fahren zu müssen. Ein halbes Stadion in der 3. Liga und wir machen uns vollends zum Gespött der Republik.


    Eine "Aufrüstung" von diesem Teil würde unser Verbleib dort auf lange Zeit zementieren weil dann die Stadt SB tatsächlich alle Zeit und Ruhe der Welt hätte.


    Nein, das Kapitel VK ist vorbei und das ist gut so. Meinetwegen 6 Monate nach ELV, aber dann muss der Lupa als unsere Heimat endlich komplett vollständig funktionstüchtig (wenn auch nicht unbedingt komplett fertig) sein. Auch Frankfurt kann bestenfalls eine absolute Notlösung für ein oder zwei Spiele sein, denn alles, was darüber hinaus geht signalisiert der Stadt Saarbrücken: "Der FCS kommt ja irgendwie zurecht, also haben wir keinen (Zeit)Druck"

  • Vk muss der Geschichte Angehörige sein und bleiben.

    Elversberg wäre wirklich ne gute Übergangslösung für den FCS. Ob Holzer da mitspielt ist noch mal eine andere Sache.

    Aber auch wenn Fans eventuell ab Sommer teilweise wieder kommen dürften wäre Elversberg die beste Zwischenlösung.

  • Es ist schon unglaublich was wir uns hier im 5 Jahr alles um die Ohren hauen müssen, wir sind eigentlich wieder dort angelangt wo wir vor Abriss gestartet sind, wo gehen wir hin, was machen wir bis das Stadion fertig ist u.s.w. ich habe damals bei Übernahme der Stadt gleich gesagt, es wird im Chaos enden. Ich erinnere mich noch genau an den Stadionvorschlag in der S Z von Wandel Höfer, diesem Plan der schon so inkompetent war das wir vor Lachen auf dem Boden lagen, ab diesem Zeitpunkt war mir klar was für Diletanten da rumlaufen, als die Giu auch noch mitmischen wollte war der Untergang besiegelt. Nicht ein einziges Projekt das die Stadt mitverantwortlich im Baubereich angefangen hat wurde ohne Streit, erheblichen Mehrkosten und zeitlich korrekt beendet. Zuviele Ahnungslose und Postenbesetzer egal von welcher Partei verderben hier den Brei. Die politischen Entscheidungen will ich nicht entschuldigen, aber die Leute in den Ämtern erbt man, nur wer ein wenig Einblick hat weis wieviele Parteigenossen die SPD installiert hat im Laufe ihrer langen Geschichte in der LHStadt, sodas auch erfahrene freie Architekten der peinlichen Besetzung von verantwortlichen Posten nur noch Kopfschüttelnd und lächelnd gegenüberstanden und die Spässe über ihre Amtsgenossen täglich mit beißender Ironie bedacht wurden, und deren diletantischen Entscheidungen Stammtischgespräche waren.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!