Kreisliga A Südsaar - Saison 2018/19

  • Am 23.Mai 2015 war der Endpunkt. Die U23 des 1.FC Saarbrücken unterlag am letzten Spieltag der Oberliga Rheinland-Pfalz 2014/15 der TSG Pfeddersheim mit 1:2, der sportliche Abstieg in die Saarlandliga war längst besiegelt. Bereits am 10.April bestätigte man jedoch monatelange Gerüchte wonach man eine U23-Mannschaft nicht mehr weiterführen wollte. Die Verantwortlichen im sportlichen Bereich haben gewechselt und man möchte nun wieder eine U23-Mannschaft für den Spielbetrieb melden.


    Im Frühjahr 2017 scheiterte der erste Versuch einer Wiederanmeldung. Ein geplanter Deal mit der DJK Bildstock und das Übernehmen der Spielberechtigung von der ersten Mannschaft der DJK wurde vom Verband - nach vorherigem grünen Licht - abgelehnt, der FCS meldete im Sommer 2017 keine U23-Mannschaft an. Anfang Herbst 2017 "beschloss" man nun auf einem Fanclubtreffen in Völklingen den nächsten Versuch. Die wiederangemeldete U23-Mannschaft soll zur Saison 2018/19 in der Kreisliga A an den Start gehen, die FCS-Fans dabei auf und neben Platz aktiv mitwirken. Im März veranstaltet der FCS dabei ein Sichtungstraining. Anmeldungen werden bis zum 24.Februar entgegen gekommen.

  • Zusammensetzung der Liga
    FC Kleinblittersdorf II
    Sportfreunde 05 Saarbrücken II
    SV Hermann-Röchling-Höhe II
    SV Gersweiler II
    FC Kandil Saarbrücken II
    SC Bliesransbach II
    SV Rockershausen II
    SVG Altenwald II
    FV Püttlingen II
    SV Geislautern II
    FC Rastpfuhl II
    SV Karlsbrunn II
    SV Ritterstraße II
    1.FC Saarbrücken II

  • Kaderplanung U23 - Winterpause Saison 2018/19



    Tor (2):
    Rick Hess
    Marco Morgenthaler



    Abwehr (6):
    Manuel Niebuhr
    Esat Hadja
    Til Didion
    Sammer Mozain
    Fabio Romano
    Uslu Ertan



    Mittelfeld (9):
    Nico Klein
    Thorsten Carl
    Enis Muqaj
    Mehmet Cukur
    Christian Penth
    Marc Klein
    Hichem Bellarouci
    Shoberali Ghasimi
    Yataro Takeda



    Sturm (4):
    Philipp Häfner
    Connor Harding
    Carsten Strässer
    Tobias Schumacher




    Abgänge (3):
    Tobias Gerhard (Unbekannt)
    Jonas Gerhard (Unbekannt)
    Filippo Paxia (Unbekannt)



    Neuzugänge (4):
    Hichem Bellarouci (SV Bübingen/Saarlandliga/seit 01.11.18)
    Tobias Schumacher (SG Sulzbachtal U19)
    Shoberali Ghasimi (SV Bübingen)
    Yataro Takeda (Japan/seit 20.04.19)

    --------------------------------------------------------------------------------------------
    Kaderplanung U23 - Sommerpause Saison 2018/19



    Tor (2):
    Rick Hess
    Marco Morgenthaler



    Abwehr (7):
    Manuel Niebuhr
    Esat Hadja
    Til Didion
    Sammer Mozain
    Fabio Romano
    Jonas Gerhard
    Uslu Ertan



    Mittelfeld (8):
    Filippo Paxia
    Nico Klein
    Thorsten Carl
    Tobias Gerhard
    Enis Muqaj
    Mehmet Cukur
    Christian Penth
    Marc Klein



    Sturm (3):
    Philipp Häfner
    Connor Harding
    Carsten Strässer



    Neuzugänge (19):
    Rick Hess (VfB Dillingen/Saarlandliga)
    Marco Morgenthaler (FC Rastpfuhl/Verbandsliga)
    Philipp Häfner (SpVgg Quierschied/Saarlandliga)
    Manuel Niebuhr (vereinslos)
    Esat Hadja (Sportfreunde 05 Saarbrücken/Landesliga)
    Fabio Romano (Röchling Völklingen U19)
    Enis Muqaj (SG-Dirmingen-Berschweiler/Landesliga)
    Carsten Strässer (FC Neuweiler/Bezirksliga)
    Connor Harding (SV Leitersweiler/Kreisliga A)
    Filippo Paxia (SF Hostenbach II/Kreisliga A)
    Nico Klein (Saar 05 Saarbrücken II/Landesliga)
    Thorsten Carl (SV Walpershofen/Landesliga)
    Tobias Gerhard (FC Ensdorf/Bezirksliga)
    Til Didion (TuS Herrensohr II (Bezirksliga)
    Jonas Gerhard (unbekannt)
    Sammer Mozain (FSG Bous/Saarlandliga)
    Mehmet Cukur (SC Büschfeld/Bezirksliga)
    Christian Penth (DJK Elversberg/Bezirksliga)
    Marc Klein (SG Körperich-Bliesdorf/Landesliga)
    Uslu Ertan (FSG Bous)



    Trainerteam (5)
    Sammer Mozain (Cheftrainer, ab 01.07.2018)
    Uslu Ertan (Co-Trainer, ab 01.07.2018)
    Philipp Häfner (Co-Trainer, ab 01.07.2018)
    Heike Trunzler (Teammanger, ab 01.07.2018)
    Christoph Neu (Zeugwart, ab 01.07.2018)

  • Meiner Kenntnis nach steigen bis zu vier Mannschaften ab. Dies kann dann eintreten, wenn zwei Mannschaften aus der Oberliga absteigen sollten, die in die Saarlandliga eingeordnet werden müssten. Kandidaten hierfür sind zurzeit Neunkirchen und Jägersburg. Abstiegsgefährdet in der Saarlandliga sind Gresaubach (hat Anfang der Saison zurückgezogen, 0 P), Quierschied (14 P), Siersburg (15 P), Mettlach (22 P), Steinbach (22 P) und Bildstock (22P). Könnte bei vier Absteigern noch sehr knapp werden.

  • Meiner Kenntnis nach steigen bis zu vier Mannschaften ab. Dies kann dann eintreten, wenn zwei Mannschaften aus der Oberliga absteigen sollten, die in die Saarlandliga eingeordnet werden müssten. Kandidaten hierfür sind zurzeit Neunkirchen und Jägersburg. Abstiegsgefährdet in der Saarlandliga sind Gresaubach (hat Anfang der Saison zurückgezogen, 0 P), Quierschied (14 P), Siersburg (15 P), Mettlach (22 P), Steinbach (22 P) und Bildstock (22P). Könnte bei vier Absteigern noch sehr knapp werden.


    Das ist der Punkt. Durch die variablen Abstiegsregelungen kann sich das Blatt schnell wenden. Heute sind es noch sieben Punkte, in zwei oder drei Wochen könnte man auch mit der aktuellen Situation punktgleich sein. Wobei für vier Absteiger auch der Zweitplatzierte in der Saarlandliga in den Aufstiegsspielen scheitern müsste. Und im Fall der Fälle sind sieben Punkte auch Aufholbar, gerade wenn eine Mannschaft weiß das sie nach der Saison so oder so komplett auseinanderfallen wird.

  • Die DJK Bildstock liegt nach sechs Spielen ohne Sieg und nur einem Dreier in den letzten 12 Spielen einen Spieltag vor Schluss auf einem möglichen Abstiegsplatz. Zwei Punkte fehlen Bildstock auf Platz 14 und den TSV Steinbach. Es gibt noch einige Konstellationen damit auch Platz 15 für den Klassenerhalt reicht. Entweder muss Jägersburg den Klassenerhalt in der Oberliga schaffen (notwendig ist hierbei ein Rückzug von Hauenstein oder der Abstieg von Pirmasens aus der Regionalliga) oder der Zweite der Saarlandliga müsste in der Relegation den Aufstieg in die Oberliga packen. Ansonsten müsste Bildstock respektive eine neue U23 des FCS sportlich in der Verbandsliga spielen.

  • notwendig ist hierbei ein Rückzug von Hauenstein

    Welcher Samstag mittag direkt nach dem Abpfiff des Heimspiel gg Wiesbach schon im Stadion verkündet wurde.
    Gestern gab es dementsprechende Pressemitteilungen


  • Jörg Alt:

    Zitat

    "Ja, wir haben üns für Sammer Mozain entschieden, der Vertrag soll in den nächsten Tagen unterschrieben werden. Wir hatten insgesamt sehr viele interessante und hochkarätige Bewerbungen. Der Stallgeruch von Mozain hat natürlich auch eine Rolle gespielt."


    Bild, 2.Dezember

  • Planungen zur neuen U23 laufen


    Zitat

    Für die neue U23 des 1. FC Saarbrücken gibt es erste Termine. Laut dem neuen Spielertrainer Sammer Mozain, der derzeit noch den Karlsberg-Liga-Aufsteiger FSG Bous betreut, wird es Anfang März ernst. „Wir werden eine Sichtung durchführen, aus der wir Spieler für die neue U23 herausholen wollen. Die Bewerbungen können bereits vorgenommen werden, über die Medien wird es noch einen weiteren Aufruf geben. Dann entscheiden wir, wer in den Kader kommt, es sollten am Ende 18 Spieler sein“. Mozain legt die Messlatte für einen A-Ligisten bewusst hoch. „Spieler, die neu anfangen haben sicher kaum eine Chance, auch Spieler, die aus beruflichen oder verletzungsbedingten Gründen lange weg vom Fußball waren, werden es schwer haben. Wir wollen schon schauen, dass wir für die A-Klasse eine gewisse Qualität haben. Je mehr sich bewerben, desto besser. Aber wir wollen auch schnell aufsteigen, das ist letztlich das Ziel“. Und das geht am besten, wenn man Meister wird, die Chance, als Vize aufzusteigen, sind recht niedrig. Bis zur Entscheidung, welche Mannschaft gemeldet wird, sind es dann noch ein paar Wochen.


    „Wir hatten schon Gespräche mit Andreas Schwinn, dem Geschäftsführer des Saarländischen Fußball-Verbandes. Wir können die Mannschaft Ende Mai oder Anfang Juni melden, sie muss dann ja noch nicht namentlich benannt sein. Wir wollen schauen, welche A-Klasse für uns am besten geeignet ist, als Neuanfänger hat man da gewisse Möglichkeiten, die werden wir sondieren. Die Gruppen werden dann ja nach den Relegationsspielen zusammengestellt. Wir wollen auf dem oberen Kunstrasenplatz unsere Heimspiele austragen, das FC-Sportfeld selbst ist den A-Junioren vorbehalten.“, sagte der erste Vorsitzende Jörg Alt. Er ergänzt: „Wir wollen so schnell wie möglich in höhere Ligen aufsteigen. Es gab auch schon Gespräche mit U19-Trainer Oliver Schäfer, Spieler mit wenig Spielpraxis könnten dann im U23-Team mitspielen, damit haben wir da eine Einsatzmöglichkeit“. Akteure, die nicht sofort aus den A-Junioren in die Erste aufrücken, könnten auch bei der Zweiten spielen, solange der Ligaunterschied aber so groß ist, macht das wenig Sinn“, sagt Alt. Mozain würde auf diesem Weg gerne die Lücke zwischen U19 und Profis schließen, ihm ist aber auch bewusst, dass das Niveau zwischen A-Jugend-Regionalliga und A-Klasse riesig ist. Deshalb ist wahrscheinlicher, dass A-Junioren, die nicht direkt in den Kader der Aktiven vorrücken, den Verein verlassen, weil die A-Klasse zunächst keine Option für sie ist. Mozain hofft, beim „Casting“ so viele Fußballer wie möglich begrüßen zu können, um eine breite Auswahl zu bekommen.

  • SEI BEIM NEUSTART DER ZWEITEN DABEI


    Zitat

    Der 1. FC Saarbrücken startet zur kommenden Saison 2018/19 einen Neuanfang mit seiner zweiten Mannschaft. Vitamin B oder Empfehlungen bringen dabei keinen Platz im Kader der Blau-Schwarzen, sondern nur das fußballerische Talent. Das Interesse, den FCS vom Start weg beim Aufbau der Zweiten zur unterstützen, ist geweckt? Dann nichts wie ran an die Tasten und schickt uns eure Bewerbungen! Was wir wissen wollen: Wie heißt ihr? Wo spielt ihr aktuell? Wie alt seid ihr? Auf welcher Position seid ihr zuhause? Und klappt es mit dem rechten oder linken Fuß besser? Bitte sendet die Bewerbungen bis zum 24.02.2018 an zweitemannschaft@fc-saarbruecken.de. Wir freuen uns auf euch!

  • Zitat

    Während die erste Mannschaft ihren Weg unbeirrt fortschreiten will, macht die neue zweite Mannschaft der Blau-Schwarzen am Montag ihre ersten Gehversuche. Aus mehreren hundert Bewerbungen wurden 30 Spieler ausgesucht. Sie bestreiten unter Aufsicht des neuen U23-Trainers Sammer Mozain ab 19 Uhr im FC-Sportfeld ein Testspiel. Der FCS II muss nach dem gescheiterten Versuch, das Spielrecht der DJK Bildstock in der Saarlandliga zu erlangen, in der kommenden Saison in der A-Klasse antreten.


    SZ, 10.März

  • Man plant laut Aussage vom Februar mit 18 Spielern.


    Da man aus mehreren hundert Bewerbungen 30 zum Trainingsspiel am Montag eingeladen hat wird über die Hälfte davon unseren U23 bilden.


    Ich bin gespannt ob da vorab schon Namen (inkl. letztem Verein) genannt werden. Spätestens am Montag im Sportfeld wird man es erfahren...


    Montag 19:00 am Sportfeld. Das wird sicher interessant... :thumbsup:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!