22. Spieltag, 1. FC Saarbrücken - TSV Steinbach 4:0 (1:0)

  • Schiedsrichter: Michael Kimmeyer (RL seit 2015/26 Spiele)
    Assistenten: Sascha Kief, Philipp Mößner


    Spiele mit FCS-Beteiligung (4SP - 4S - 1U - 0N - 10:2-Tore)
    02.03.18: FSV Frankfurt - FCS 0:3 (0:0) (3 Gelbe
    18.11.17: FCS - SSV Ulm 2:1 (2:0) (4 Gelbe, 1 Gelb-Rote)

    17.08.16: FCS - Kickers Offenbach 1:1 (1:1) (6 Gelbe)
    05.12.15: FCS - Steinbach 4:0 (0:0) (1 Gelbe, 1 Rote)


    Spiele mit TSV-Beteiligung (4SP - 3S - 0U - 1N - 7:6-Tore)
    02.12.17: Schott Mainz - Steinbach 0:1 (0:1) (3 Gelbe)
    10.12.16: Steinbach - Stuttgarter Kickers 2:1 (2:0) (5 Gelbe)
    16.09.16: FC Homburg - Steinbach 1:4 (0:1) (7 Gelbe, 2 Gelb-Rote)

    05.12.15: FCS - Steinbach 4:0 (0:0) (1 Gelbe, 1 Rote)

  • FCS vor dem Spitzenspiel gegen Steinbach


    Zitat

    Das erste Heimspiel des neuen Jahres hat es für den 1. FC Saarbrücken gleich in sich. Der Tabellenzweite der Regionalliga Südwest trifft am Samstag um 14 Uhr im Völklinger Hermann-Neuberger-Stadion auf den unmittelbaren Verfolger TSV Steinbach Haiger. Die Nordhessen rangieren derzeit drei Punkte hinter dem Team von Trainer Dirk Lottner auf dem dritten Rang. Das Hinspiel im SIBRE-Sportzentrum Haarwasen Haiger endete mit einem 1:1-Unentschieden. Der TSV verlor am vergangenen Samstag etwas überraschend mit 1:2 gegen die Zweitvertretung des SC Freiburg.


    Personell gibt es beim FCS fast nur gute Nachrichten. Nachdem Martin Dausch unter der Woche ins Mannschaftstraining einsteigen konnte, muss der FCS lediglich auf Marco Holz verzichten, der an einem Magen-Darm-Infekt leidet.

  • Der Spielerpool für das Spiel gegen den TSV Steinbach
    Ricco Cymer
    Daniel Batz
    Mario Müller
    Oliver Oschkenat
    Steven Zellner
    Marco Kehl-Gomez
    Sascha Wenninger
    Alexandre Mendy
    Nino Miotke
    Markus Mendler
    Fatih Köksal
    Lukas Quirin
    Fanol Perdedaj
    Manuel Zeitz
    Gillian Jurcher
    Tobias Jänicke
    Ivan Franjic
    Markus Obernosterer
    Martin Dausch
    Sebastian Jacob
    José Pierre Vunguidica
    Marcel Carl
    Fabian Eisele


    Definitive Ausfälle
    Marlon Krause
    Marco Holz

  • Ein bisschen Trivia vor dem Spiel:
    - Martin Dausch könnte am Samstag zum ersten Mal seit dem 12.Mai 2018 (oder auch zum ersten Mal seit 294 Tagen) wieder im Kader des FCS stehen/zum Einsatz kommen.


    - Bei einem Heimspiel ist dies eine Woche länger her (5.Mai 2018) oder auch 301 Tage.


    - Ivan Franjic könnte zum ersten Mal in einem Heimspiel auflaufen


    - Das Spiel gegen Steinbach stellt schon das 55."Heimspiel" in der Liga in Völklingen dar.


    - Es winkt der 35.Heimsieg in Völklingen (Bilanz: 34/10/10)


    - Zum ersten Mal in dieser Saison könnte der FCS fünf Spiele in Folge gewinnen


    - Mit dem achten Heimsieg in Folge würde man zudem den Rekord (seit Abstieg in die RL) ausbauen. Vorher gab es mal sechs Heimsiege in Folge.


  • Saartext, 01.März 2019

  • Heute vor...
    ... 01 Jahr: FSV Frankfurt 1899 - 1. FC Saarbrücken 0:3
    ... 06 Jahren: FC Rot-Weiß Erfurt - 1. FC Saarbrücken 1:2

    ... 12 Jahren: Sportfreunde Siegen von 1899 - 1. FC Saarbrücken 2:1
    ... 22 Jahren: SpVgg 1916 Erkenschwick - 1. FC Saarbrücken 0:4
    ... 34 Jahren: 1. FC Saarbrücken - Hertha Berliner Sport-Club 0:0
    ... 50 Jahren: 1. FC Saarbrücken - SV Saar 05 Saarbrücken 0:1
    ... 61 Jahren: 1. FC Saarbrücken - VfR Frankenthal 2:0
    ... 67 Jahren: 1. FC Saarbrücken - TuS Neuendorf 1:1
    ... 72 Jahren: 1. FC Saarbrücken - SV Phönix 03 Ludwigshafen 0:1


    Bilanz: 4 Siege - 2 Unentschieden - 3 Niederlagen

  • Das Topspiel vor dem Topspiel


    Zitat

    Verliert der 1. FC Saarbrücken die nächsten beiden Spiele, könnten Meisterschaft und Aufstieg in der Fußball-Regionalliga Südwest vorentschieden sein. Doch selbst wenn die Blau-Schwarzen an diesem Samstag in Völklingen gegen den TSV Steinbach und eine Woche später beim bislang so souveränen Tabellenführer SV Waldhof Mannheim (Anstoß jeweils 14 Uhr) gewinnen würden, wäre das FCS-Trainer Dirk Lottner bei seinem Amtsantritt vor zweieinhalb Jahren gesteckte Ziel „Aufstieg“ noch lange nicht erreicht. Die viel zitierte „Woche der Wahrheit“ ist also bestenfalls richtungweisend.


    „Mit dem Sieg zum Restrundenauftakt in Stadtallendorf haben wir unsere Pflicht erfüllt“, sagt FCS-Regisseur Markus Mendler vor dem Verfolgerduell, „gegen Steinbach brauchen wir jetzt die drei Punkte, damit wir nächste Woche dann wirklich das Top-Spiel haben werden.“

  • es fängt schon an zu kribbeln, so eine spannung vor dem spiel, es geht um sehr viel. welch ein jammer dass man viel mehr mit einer minuskulisse statt einem vollen haus rechnen muss :(

    Eigentlich kribbelt gar nichts


    Lottner und Mannschaft sind selbst an der aktuellen Situation schuld
    Der besch.... Saisonstart ist die Ursache, dass man die letzten 13 Endspiele gewinnen muss
    ( wenig realistisch ist, allein der Fakt in Mannheim gewinnen zu müssen ist eine große Hypothek )
    um überhaupt eine Meisterchance zu haben


    Ich freue mich heute auf einen 4:1 Pflichtsieg vor rund 2999 Zuschauern,
    denn unser Team ist stärker als Steinbach und muss heute zeigen, was Sie kann

  • 1. FC Saarbrücken empfängt Steinbach (inkl. Vorbericht der Aktuellen Berichts)


    Zitat

    Der 1. FC Saarbrücken empfängt heute in der Regionalliga Südwest seinen unmittelbaren Verfolger TSV Steinbach. Die Partie im Hermann-Neuberger-Stadion beginnt um 14.00 Uhr. FCS-Trainer Lottner sagte, für Steinbach sei das Spiel fast schon die letzte Chance, noch einmal heranzukommen.


    Für Stürmer Sebastian Jacob ist das ein Spiel wie jedes andere. "Klar, es ist vielleicht noch ein bisschen mehr Brisanz drin, aber im Grunde genommen hab‘ ich einfach Bock drauf, will einfach spielen. Es macht richtig Spaß im Moment."


    Auch Torwart Daniel Batz war sich am Freitag sicher. "Morgen wird ein richtungsweisendes Spiel für die nächsten Wochen. Wir haben Mitkonkurrenten um den ersten Tabellenplatz. Wenn wir morgen gewinnen, können wir uns ein bisschen von Steinbach absetzen und den Druck auf Mannheim erhöhen."



  • Du malst ein sehr düsteres Bild. Gewinnen wir heute und in Mannheim, sind wir höchstens noch 2 Punkte hinter Mannheim.
    Vielleicht ist dir die letzte Saison nicht gut bekommen, aber wir sind derzeit noch voll im Rennen.

  • So wie der Thomas sehe ich unsere Situation auch, mit dem verschlafenen Saisonstart "nahm das dillemmer seinen Lauf" und wird uns wohl in dieser Saison zum Stolperstein?


    So ist die Aussage von FCS-Trainer Lottner, für Steinbach sei das Spiel fast schon die letzte Chance, noch einmal heranzukommen etwas überheblich. Da frage ich mal, wie sieht er den unsere Situation?


    Ein Sieg gegen den TSV Steinbach ist ein muss!


    Wir haben noch Mannheim, Offenbach, Homburg, Elversberg u.a vor der Brust. Mannheim kann Federn lassen und ist immer noch vorne. Und Offenbach ist auch wieder da,-))


    Ich hoffe sehr das wird noch was!? :rolleyes:

  • Es sind doch alles nur Spekulationen mit wenn und aber.
    Am besten auf das heutige Spiel fokussieren und dann sieht man weiter.
    Natürlich hoffen wir auf einen Sieg heute und in MA.
    Et kütt, wie et kütt, sagen die Kölner
    und daran ist auch nichts zu ändern

  • was´n das für ne Aussage ?
    weil man den Saisonstart verkackt hat, kann es jetzt nicht mehr kribbeln ?
    solange noch was möglich ist, kann man sich auch auf die verbleibenden Spiel freuen.


    und wie schnell so ein Vorsprung schmelzen kann sieht man ja grad schön in Liga 1.

  • bei ihm kribbelt doch nur nix, weil lotte noch unser trainer is unn er ihn nit leiden kann.
    nach dem velackten saisonstart hätte er gern gesehen, dass lotte hätte gehen müssen. dem is nit so unn nun isses halt en bissl pissig unn die saison ist für ihn nixmher wert.
    falls wirs nit doch noch schaffen sollten unn nächstes jahr noch regio spielen, dann is die saison für ihn direkt schon am anfang vorbei unn verloren, da lotte dann ja immernoch trainer is...



    naja ich freu mich auf heut unn sage, dass wir sauber 2:0 gewinnen!

  • Batz,Zellner,Zeitz,Vunguidica,Perdedaj,Jurcher,Jacob,Jänicke,Miotke,Franjic,Kehl-Gomez


    Bank:
    Cymer,Oschkenat,Mendy,Mendler,Carl,Müller,Quirin

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!