Kaderplanung - Ausblick Saison 2021/22

  • Barylla tat sich in den letzten Wochen schwer,das lag wohl u.a an der ungeklärten Zukunft von ihm. Trotzdem ist sein Abgang ein herber Verlust,galt er doch meistens zu den absoluten Leistungsträgern beim FC.

    Ein herber Verlust ist er gefühlt bereits seit Monaten... Bis auf seine doch recht ordentlich getretenen Standarts hat er leider vor allem in letzter Zeit zu oft nur noch mit Böcken in der Abwehr geglänzt


    Ich persönlich finde, dass man ihm schon eine Weile anmerkt, dass er sich hier nicht mehr verletzen möchte (nicht falsch verstehen, soll er ja auch nicht)

    Aber so wie er zuletzt in die Zweikämpfe geht, ist ein Witz... Auch gestern nur als Beispiel bei beiden Gegentoren mit der am nähesten stehende Spieler zum Torschützen und es wird nur begleitet statt in den Zweikampf zu gehen..

    Mir scheint, er möchte hier nur noch unbeschadet aus dem Vertrag um sich dann Dresden oder Rostock oder so anzuschließen


    Ich würde ihn und auch so wenig wie mögliche andere Spieler, die gehen werden, noch auf dem Platz sehen..

    Nicht weil ich es verurteile, dass sie gehen wollen oder gehen müssen


    Aber es liegt jetzt an LK oder wem auch immer, nun die Spieler zu bringen, die Vertrag haben bzw auch nächste Saison hier spielen, denn die brauchen Spielpraxis und werden eher nicht 3 mal überlegen, ob sie nun in einen Zweikampf gehen sollen im Spiel oder besser nicht

  • Tut mir leid, aber gestern trägt LK eine Hauptschuld an der Niederlage. Wie kann er drei Spieler spielen lassen, die man am Mittwoch gekündigt hat? Das geht gar nicht. Zudem ohne Jacob? Nee, Beifalles Liebe, er trägt eine Hauptschuld zusammen mit DF und JL. Das Timing ist unterirdisch.

    Von Hauptschuld zu sprechen ist bei so etwas immer schwierig. Die (Berufs) Spieler hätten ja auch denken können: Ok, Trainer hat Scheisse aufgestellt, aber wie holen die Kastanien irgendwie aus den Feuer.

    LK trägt mit Sicherheit einen größeren Teil der Schuld (mal ganz ehrlich, wie kann man so bescheuert aufstellen und dann noch die Taktik), aber selber spielt er eben nicht. Und wie von dir angesprochenen darf man gerne noch DF und JL mit ins Boot nehmen.

    Ich würde von einem kollektivem Versagen aller Beteiligten sprechen.

  • Nee, gestern haben es hauptsächlich die Spieler verbockt, siehe Zweikampfverhalten bei den Gegentoren.

    Dachte ich bis vorhin auch. Dann habe ich mir (als Masochist) bei Magenta die Aufzeichnung nochmals fast ganz angeschaut und bin mir sicher, dass die Spieler samt und sonders nach spätestens 70 Min. keine Körner mehr hatten. Ganz deutlich wurde es in den letzten 4 Minuten, als die KL-Spieler an der Außenlinie in Nähe des SB Strafraumes den Ball sich über 3m im Kreis zuschieben konnten wie im Training und die Saarbrücker nur noch dabei standen und zuguckten. S i e k o n n t e n n i c h t m e h r ! Stehend K.O., obwohl Lautern deutlich mehr gelaufen war. Das Kwasnioksche System, das eine Zeit lang gut ging, schlägt nun den Spielern voll auf die Schnauze. Wenn man den früh erreichten Nichtabstieg als einziges Erfolgs-Kriterium ansieht, hat der Trainer alles richtig gemacht.

    Wenn man aber den Trend und die Entwicklung analysiert, kommt man zu einem anderen Ergebnis.

  • Wenn der Bericht stimmt, bekommt man den Eindruck, dass die Führung die Führung verloren hat. Das klingt wahrlich etwas chaotisch. DF und JL sind wohl nicht Herr der Lage. Das Timing ist miserabel, gerade vor dem beiden Derbies so vielen Spielern den Stuhl vor die Tür zu stellen ist schon ziemlich doof. Die Stimmung geht dann doch unweigerlich in den Keller. Das zieht auch nicht betroffene Spieler mit. Das hat unweigerlich Auswirkungen auf Motivation und Leistung.


    Managementfehler vom Feinsten. Das wäre Markus Mann nicht passiert. Da lief alles in Ruhe und Ordnung ab.

    Es gibt für solche Entscheidungen nie den richtigen Zeitpunkt, das ist im wahren Leben nicht anders als in der Fussballblase.

    Letztendlich ist’s eine Charakterfrage jedes Einzelnen Spielers. Wer in dem Business damit nicht klar kommt sollte sich einen anderen Beruf suchen. Das nun als Vorwand zu nehmen ist mir zu einfach.

    Die Trennung von Lottner lief auch mit Mann nicht so schön ab, ging auch vieles über die Presse im Vorfeld;)

  • Dass das System von Kwasniok sehr kraftraubend ist ist wohl unbestritten. In einer normalen Saison und in einer normalen 18er Liga waere das vielleicht garnicht so schlimm geworden, aber in einer 20er Liga mit diesem extremen Zeitplan ist das mit einem so kleinen Kader kaum hinzubekommen. Dass unsere Spieler auf dem Zahnfleisch gehen ist jetzt nichts so neues. Es kommt halt drauf an was Kwasnioks Mission vom Verein her war. Er ist nicht gerade der Meister des Kompromisses, von daher hat er moeglichst schnell den Klassenerhalt eingetuetet, danach... gucken was geht. Und das ist halt nicht mehr so extrem viel.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • Barylla ist schon ein Verlust, aber auch er muss sich woanders erstmal beweisen. Bei uns war er jedenfalls immer ein defensiv stabiler Außenverteidiger. Nach vorne war es dann aber häufig recht mau. Ich denke, man kann ihn schon ersetzen. Auch wenn er aufgrund des Alters sehr interessant für die Zukunft gewesen wäre. Für mich war aber auch kein Gewinner unter Kwasniok. Wurde zwar fast immer eingesetzt, aber auch viel hinten rumgetauscht, wodurch die Leistungen auch extrem schwankten.

  • Nee die Hauptrolle hatten die Akteure auf dem Platz. Und wenn nur 5 Spieler ihre Leistung bringen ist das als Mannschaft zu wenig.


    Keiner spricht LK heilig. Den Fehler gesetren hat er ja auch bereits eingestanden aber hinterher ist man immer schlauer. Umgekehrt hat er ja auch schon einge Spiele wegen seiner Aufstellung für uns gezogen. Mir gehts darum, dass er keineswegs die Hauptschuld am Desaster gestern trägt, denn dann geben wir den Spielern einen Freibrief. Nee, er hatte nach 30 min. den Fehler korrigiert, aber wenn 6 Spieler nicht alles raushauen hat auch der beste Trainer kaum noch Möglichkeiten einzugreifen, zumal die Einwechselspiler nicht wirklich besser waren

    Also der Trainer macht doch die Aufstellung oder ? Dann kann ich keinen bringen der den Verein verlässt. Außerdem wenn er das Ohr an der Mannschaft hat müsste er doch mitbekommen wie es aussieht.

  • Barylla ist schon ein Verlust, aber auch er muss sich woanders erstmal beweisen. Bei uns war er jedenfalls immer ein defensiv stabiler Außenverteidiger. Nach vorne war es dann aber häufig recht mau. Ich denke, man kann ihn schon ersetzen. Auch wenn er aufgrund des Alters sehr interessant für die Zukunft gewesen wäre. Für mich war aber auch kein Gewinner unter Kwasniok. Wurde zwar fast immer eingesetzt, aber auch viel hinten rumgetauscht, wodurch die Leistungen auch extrem schwankten.

    Bis auf die vielleicht letzten 2 Spiele und das ein oder andere Spielen am Anfang hat er meiner Meinung nach eine starke Saison gespielt und war einer unserer Leistungsträger der sich weiterentwickelt hat unter LK. Man kann ihn schon als größeren Verlust werten, erst mal einen besseren finden. Zumal ich immer noch der Meinung bin, dass er sogar ein richtig guter 6er sein könnte

  • Die konditionellen Probleme in der Mannschaft hatte ich in der Vergangenheit hier bereits angesprochen. Bei dem Spieler Barylla hat sich insgesamt Licht und Schatten abgewechselt. Tatsache bleibt, seine körperlichen Voraussetzungen (Größe) hat ihm in vielen Situationen gefehlt, er ist ohne große Probleme zu ersetzen. Trotzdem wünsche ich Ihm für seine sportliche Zukunft alles Gute.

  • Also der Trainer macht doch die Aufstellung oder ? Dann kann ich keinen bringen der den Verein verlässt. Außerdem wenn er das Ohr an der Mannschaft hat müsste er doch mitbekommen wie es aussieht.

    Wieso kann ich keinen bringen der den Verein verlässt? Du machst ja gerade ob es sowas noch nie gegeben hat - das ist doch ein ganz normaler Vorgang. Boateng hat am WE auch bei den Bayern in der Mannschaft gestanden, obwohl er gehen muss. Willst du am Saisonende in jeder Mannschaft nur eine handvoll Spieler einsetzen nur weil sie die Vereine verlassen?

  • Wieso kann ich keinen bringen der den Verein verlässt? Du machst ja gerade ob es sowas noch nie gegeben hat - das ist doch ein ganz normaler Vorgang. Boateng hat am WE auch bei den Bayern in der Mannschaft gestanden, obwohl er gehen muss. Willst du am Saisonende in jeder Mannschaft nur eine handvoll Spieler einsetzen nur weil sie die Vereine verlassen?

    Aber Boateng bringt noch Leistung was man von den Spielern bei uns ja niciht unbedingt sagen kann

  • Nochmal zum Thema Schleimer


    Man muss aber auch bei diesem Thema Kwasniok verstehen.Er hält anscheinend insgesamt keine großen Stücke auf Schleimer.Luginger und/oder Ferner scheinen aber noch an einen Schleimer zu glauben,der uns in der nächsten Saison stärken kann..Ich persönlich finde es absolut legitim,das Kwasniok ihn nicht in den Kader nimmt und in seiner Ansicht auch absolut verständlich.Denn im Endeffekt macht ein Trainer,die Aufstellung und nicht ein Dieter Ferner oder ein Jürgen Luginger..Das Kwasniok Schleimer in einer Pressekonferenz in höchsten Tönen lobt,obwohl er meistens keine Rolle spielt ist für mich dann allerdings absolut unverständlich

  • Aber Boateng bringt noch Leistung was man von den Spielern bei uns ja niciht unbedingt sagen kann

    Na toll, ich denke jetzt nicht dass es die Idee von LK war Spieler aufzustellen die keine Leistung bringen - also er gesehen hat dass JB keine Leistung bringt hat er ihn rausbekommen. Wie gesagt, wir können nachher immer schlau sein, aber er muss sich vorm Spiel entscheiden.......

  • Na toll, ich denke jetzt nicht dass es die Idee von LK war Spieler aufzustellen die keine Leistung bringen - also er gesehen hat dass JB keine Leistung bringt hat er ihn rausbekommen. Wie gesagt, wir können nachher immer schlau sein, aber er muss sich vorm Spiel entscheiden.......

    Das sehe ich doch im Training so blind kann doch keiner sein. E sei denn der Spieler macht es absichtlich was ich mir aber nicht vorstellen kann

  • Das sehe ich doch im Training so blind kann doch keiner sein. E sei denn der Spieler macht es absichtlich was ich mir aber nicht vorstellen kann

    Und, hast du dem Training beigewohnt? Ich nicht, deshalb denke ich jetzt erst einmal er hat die Spieler aufgestellt die im Training die beste Leistung gezeigt haben. Aber Training und Wettkampf sind halt immer 2 verschiedene Dinge.........

  • Und, hast du dem Training beigewohnt? Ich nicht, deshalb denke ich jetzt erst einmal er hat die Spieler aufgestellt die im Training die beste Leistung gezeigt haben. Aber Training und Wettkampf sind halt immer 2 verschiedene Dinge.........

    Nein ich hab kein Training gesehen. Aber, wenn du selbst gespielt hast oder Trainer bist/warst hast du doch ein Gefühl ob du einen Spieler aufstellen kannst oder nicht. Zumal die schwächsten wussten dass sie keinen Vertrag mehr bekommen. Bei einem Trainer in der Liga setze ich das auch voraus.

  • Nein ich hab kein Training gesehen. Aber, wenn du selbst gespielt hast oder Trainer bist/warst hast du doch ein Gefühl ob du einen Spieler aufstellen kannst oder nicht. Zumal die schwächsten wussten dass sie keinen Vertrag mehr bekommen. Bei einem Trainer in der Liga setze ich das auch voraus.

    Siehste und genau das macht Lukas. Dass Du es nicht verstehst, ist eine andere Sache.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!