Kaderplanung - Saison 2021/22

  • Auch dieser so bescheidene Verein, der ja immer lauthals aufsteigen will, müsste bei den Neuverpflichtungen ganz andere Wege gehen, und junge Typen holen, die sofort Leistungsträger sind und sich dazu noch weiterentwickeln. Soooo steigt man irgendwann auf!

    Die jungen Typen werden auch alle mit Leistungsträger-Garantie angeboten....... scheint ja wirklich so einfach zu sein eine Mannschaft zusammen zustellen. Verstehe einfach nicht warum die ganzen Verantwortlichen bei all den Profivereinen nicht einfach hier reinschauen und lernen 8)

  • Die jungen Typen werden auch alle mit Leistungsträger-Garantie angeboten....... scheint ja wirklich so einfach zu sein eine Mannschaft zusammen zustellen. Verstehe einfach nicht warum die ganzen Verantwortlichen bei all den Profivereinen nicht einfach hier reinschauen und lernen 8)

    Merkwürdigerweise klappt das vielfach bei den zweiten Mannschaften der Bundes- und Zweitligisten. Die zaubern vor jeder Saison elf oder zwölf 18 oder 19 Jährige aus dem Hut, die sie bei irgendwelchen Amateurvereinen entdeckt haben. Und diese Zweitvertretungen, gespickt mit Teenie Spielern machen dann den Traditionsvereinen mit ihrem Mix aus "gestandenen" Profis und Regio-Nachwuchskräften das Leben regelmäßig schwer.


    Ich habe das Gefühl - und das gilt nicht nur für den FCS, sondern für die meisten Vereine - dass überwiegend Spieler verpflichtet werden nur auf Empfehlungen hin, quasi vom "Hörensagen", ohne sie vorher eingehend beobachtet, studiert und analysiert zu haben.

    Ich glaube, daran hängt das Ganze und nur bedingt am Geld. Denn ein hoch talentierter junger Amateurspieler dürfte wohl kaum ein höheres Anfangsgehalt fordern als ein arrivierter Profi.

  • Merkwürdigerweise klappt das vielfach bei den zweiten Mannschaften der Bundes- und Zweitligisten. Die zaubern vor jeder Saison elf oder zwölf 18 oder 19 Jährige aus dem Hut, die sie bei irgendwelchen Amateurvereinen entdeckt haben. Und diese Zweitvertretungen, gespickt mit Teenie Spielern machen dann den Traditionsvereinen mit ihrem Mix aus "gestandenen" Profis und Regio-Nachwuchskräften das Leben regelmäßig schwer.


    Ich habe das Gefühl - und das gilt nicht nur für den FCS, sondern für die meisten Vereine - dass überwiegend Spieler verpflichtet werden nur auf Empfehlungen hin, quasi vom "Hörensagen", ohne sie vorher eingehend beobachtet, studiert und analysiert zu haben.

    Ich glaube, daran hängt das Ganze und nur bedingt am Geld. Denn ein hoch talentierter junger Amateurspieler dürfte wohl kaum ein höheres Anfangsgehalt fordern als ein arrivierter Profi.

    Naja, die grasen den Markt ab verpflichten alle angehende Talente und einige von denen schaffen dann den Durchbruch....... der Rest geht zurück in die Regio oder 3. Liga und nehmen evtl. einen 2. Anlauf. Wir müssen mal auf dem Teppich bleiben, der FCS ist vielleicht die Traummannschaft für junge Saarländer, aber selten für den Rest der Jugendlichen.

  • Genau du spielst als Talent lieber bei den Zweitmannschaften von Bundesligisten, mehr Kohle, bessere Trainer, tolle Infrastruktur und Unterkünfte und Essen, Hilfe bei Hausaufgaben, später dann Garantie Studienplätze u.s.w und die direkte Durchlässigkeit zur 1 Bundesligamannschaft

  • Wenn jemand mit 25 von zwei Mio Marktwert auf 200 tausend abstürzt, dann hat das sicher Gründe - vielleicht auch privater Natur. Vielleicht ging es ihm im Osten beim letzten Verein nicht gut. Es gibt ja viele Spieler die sich wohl fühlen müssen. Bei uns sehe ich da keine Probleme. Wenn der Junge gut ist und im Training überzeugt, ist er sicher eine Bereicherung für die Liga

  • Auf dem Papier haben wir zwar einen ausreichenden 27er Kader (mit U19 Spieler Recktenwald). Aber die Realität ist leider eine andere. Es reicht meist nicht einmal um im Training 11:11 trainieren zu können sofern keine Jugendspieler hochgezogen werden.


    - Recktenwald ist diese Saison och für die U19 vorgesehen

    - Uaferro spielt dieses Jahr keine Rolle mehr

    - Bösel spielt dieses Jahr keine Rolle mehr

    - Zelle kann im besten Falle ab November wieder eingreifen

    - Hupe wird wohl auch noch eine Zeiut dauern (als 3.TW ist sein Ausfall zu verkraften)

    - Erdmann droht bis November auszufallen (dem DFB muß man das leider zutrauen)

    - Scheu wird erst im Oktober wieder eine Option sein

    - Jacob ist Rätselhaft, wenn man seine Historie kennt muß man da aber auch mit weiteren Rückschlägen rechnen


    - Bulic + Köhl schaffen es selbst in dieser Zeit nicht von sich zu überzeugen

    - Korzuschek war bisher auch meist verletzt/angeschlagen. Der braucht auch noch ne Zeit bis er Fit wird


    - Batz (Johnen) im Tor sind außen vor


    Bei den Feldspielern müßen es diese 14 in den nächsten Wochen richten. Da sollte dann kein weiterer mehr Ausfallen!

    LV: Müller / Galle

    RV: Ernst

    IV: Krätschmer / Zeitz

    DM: Kerber / Groiß /Gnaase

    LM: Gouras

    RM: Jänicke / Deville

    OM: Günni

    ST: Grimaldi / Steinkötter

  • Wenn der Junge gut ist und im Training überzeugt, ist er sicher eine Bereicherung für die Liga


    Bulic + Köhl schaffen es selbst in dieser Zeit nicht von sich zu überzeugen

    Gerade bei Bulic finde ich es nicht ok, wie mit dem Jungen umgegangen wird. Selbst wenn er im Training den Coach nicht überzeugen kann, so erinnere ich an einen Superspruch von Otto Rehagel: "Die Wahrheit liegt auf dem Platz." Was nützt mir ein Trainingsweltmeister, der das samstags nachmittags im Punktspiel nicht bestätigen kann. Bulic hat mir z. B. im Spiel bei Bayern II in der letzten Saison recht gut gefallen. Mit mehr Spielpraxis könnte ich mir vorstellen, dass er allein mit seiner Körpergröße für mehr Präsenz bei Kopfball-Zweikämpfen im MF sorgen könnte. Ein Versuch wäre es wert. Also viel schlimmer als momentan mit Dave kann es eigentlich nicht werden.


    Dos Santos sollte zumindest körperlich so fit sein, dass er sofort weiterhelfen kann. Da vertraue ich auf unseren Athletiktrainer.

  • Hat jemand sich schon einen Trainingseindruck von dem die Santos einholen können oder von jemandem gehört wie sich der junge präsentiert hat? Schnell und ballsicher sollte er ja sein - oder?

    Ich hoffe, dass sich das Trainergespann ein genaues Bild von Dos Santos machen wird. Notfalls würde ich ihn 14 Tage lang mit trainieren lassen.

    Die Mindestanforderung muss sein, dass er konditionell voll im Saft steht. Ein Spieler, der noch wochenlang fit gemacht werden muss, hilft uns nicht weiter, es sei denn man merkt, dass ein Memphis Depay in ihm steckt.

  • Heute steht in der "SZ", dass Ram Jasari, der bei den Profis mit trainiert, sonst in der 2. Mannschaft spielt (Landesliga). U.K. sagt dazu, dass sie zunächst die U19 gesichtet und nun die "Zweite" unter die Lupe genommen hätten. Und Jasari sei der einzige gewesen der "den Kopf aus dem Wasser gestreckt" hätte.


    Ich finde es gut, dass nun auch mal die zweite Mannschaft beobachtet wird und gleichzeitig traurig, dass lediglich 1 Spieler aus beiden Mannschaften offensichtlich das Rüstzeug mitbringt, für das Profiteam interessant zu sein. :/;(

  • Die Unterschiede zur Zweiten sind noch zu gross, und die U 19 wechselt fast jedes Jahr, da kommen eh immer nur die Besten ein oder zwei überhaupt in Frage. Wichtig wäre das die Zweite jedes Jahr höher kommt um den Abstand in der Leistung und die Durchlässigkeit damit erhöht werden

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!