Dennis „Earthman“ Erdmann

  • Ich vermute fast die Messe ist gelesen aber der Staatsanwalt ist ja kein Richter und darf gerne 8 Spiele sperre fordern.


    Was mir aber zu denken gibt ist,dass man nichts davon gelesen hat ,dass der Verteidiger sprich Erdmanns Anwalt Freispruch beantragt hat.


    Deutet dies nicht darauf hin ,dass damit schon nicht mehr zu rechnen ist ?


    Sollte er verurteilt werden wird es das beim FCS gewesen sein , der Verein wird reagieren , er trägt hier die Verantwortung gegenüber allen Mitgliedern und Sponsoren.

  • Sollte jedem klar sein: Wer sein Herz und seine Seele dem heutigen (Abzock- ) Fußballgeschäft unterworfen hat, der muß sich auch mit solchen


    demokratiegegensätzlichen DFB- Institutionen abfinden. ( Es grüßt das " Mittelalter ")

  • Na ja Aufgrund der Situation ist Erdmann wohl nicht mehr zu halten. Er ist noch nicht schuldig gesprochen aber der Makel ist jetzt an ihm dran und den können wir nicht mehr beheben. Dennis sollte im Nachgang der Sache sich für verschiedene Projekte gegen Rassismus stark machen.

    Die Verurteilung und vor allem die Begründung müssen aber mit Beweisen und schlüssig dagestellt werden.

    Sollte das nicht der Fall sein und Dennis ist wirklich unschuldig würde ich die Sache nicht ruhen lassen. Es gibt für ihn bestimmt möglichkeiten vor einem Gericht wegen übeler Nachrede o.ä. Straftrechtlich zu klagen.

    Dann müssten die Herren der Gegenseite doch mehr bringen wie vor einem Sportgericht dem wohl aufgrund der Situation quasi die Hände gebunden sind.

  • Und ist es nicht interessant das nach und nach immer mehr Magdeburger was gehört haben, also ich denke er hat was losgelassen, aber jetzt wird das richtig hochgepuscht und ich hoffe das es nicht wieder zu einem Präzidenzfall ausgeweitet wird. Und wenn da was ist, würde ich Herrn Atik auch verklagen als Auslöser diese Situation, denn nach acht Minuten Spielzeit kann nicht viel Fremdenfeindlichkeit ausgelöst worden sein.

  • Zuerst waren es 2 Magdeburger, dann 3, dann 4, jetzt sind es 5, allein das ist schon eine Lachnummer. Und jeder erzählt was anderes. Jetzt soll er den selben Satz zu 2 Leuten gesagt haben, ich glaube er hat sie beleidigt mit Arsch..... oder etwas anderem. Und er geht doch nicht die halbe Mannschaft ab und hinterlässt bri jedem seinen Spruch.

  • Der DFB wird uns bzw: Erdmann schon richtig weh tun, für diese Clique ist es der einfache und leichteste Weg, und den wird sie gehen..! Sie können und werden so bis hoch in alle Liegen wieder Zeichen setzten und zivilrechtliche Klagen weitestgehend ausschließen. Da ist unser FCS und Erdmann ein gefundene Fressen "Recht zu sprechen" so oder ähnlich wird es kommen, bestimmt..!?

  • Also sein Verteidiger möchte sich das Bildmaterial noch genauer anschauen und dann reagieren, deshalb auch wohl die Vertagung. Vielleicht erhofft man sich dadurch auch Entlastung. Tatsache ist das Erdmann verbrannt ist, bei jedem dunkelhäutigen Spieler dem er einen Tritt verpasst laufen die jetzt zum Schiri, der hat mich rassistisch beleidigt. Und unseren Freund Atik würde ich auch fertig machen als Verein, der Junge ist an der ganzen Scheisse Schuld.

  • Der Vorwurf des Rassismus wiegt nun mal schwer und der muss durch den DFB natürlich untersucht werden.

    Was mich daran stört ist das er durch die Sperre unter Generalverdacht gerät.

    Das ist schlecht für ihn. Den Spieler mit einem nichteinsatz zu schützen wäre Sache des FCS gewesen und nicht der Ankläger.

  • Abwarten , ich sehe es so , sollte er sich nicht vor einem ordentlichen Gericht wehren ist das für mich auch eine Art Eingeständnis .

    Ich für meine Person hätte bei Unschuld direkt weitere Rechtsmittel eingelegt unabhängig vom Sportgericht , solche Anschuldigung kann normal niemand

    im Raum stehen lassen. Verfügung auf Unterlassung oder was auch immer.

    Wo sind denn die Insider die was gehört haben wollen ?

  • Widersprüchliche Aussagen der Spieler, trotzdem droht eine Sperre obwohl im Rechtssystem die Schuld des Beklagten bewiesen werden muss. Nicht der Beschuldigte muss seine Unschuld beweisen. Sorry, so etwas kenne ich eher von nicht hundertprozentigen Rechtsstaaten...

    Wer hat je behauptet dass der DFB irgendetwas mit Recht und Ordnung am Hut hat. Dieser korrupte Verein sollte nie das Recht haben über jemanden zu urteilen.


    Nichts desto trotz muss die Sache eindeutig bewiesen werden, bevor man Jemanden verurteilt und ihm u.U. sein weiteres Leben versaut. Bei einem eindeutigen Nachweis gehören dann allerdings die nötigen Konsequenzen gezogen, bei einem Freispruch sollte man prüfen ob man den Kläger wegen übler Nachrede anzeigt - aber das obliegt dann Erdmann und dem Verein.

  • Genau so ist es: wenn rassistische Beleidigungen bewiesen werden können bin ich der Erste, der harte Konsequenzen befürwortet.

    Ich befürchte nur, dass bei einem Nichtbeweis Erdmann für den Rest seiner Karriere belastet ist. So in der Art: es wird schon was dran sein... Siehe Kachelmann vor Jahren. Da glauben heute noch viele dran, dass er ein Vergewaltiger sei obwohl ihm keinerlei Schuld nachgewiesen werden konnte. Zum Kotzen ist das!:thumbdown:

  • Es ist gang und gäbe das Deutsche heute Opfer von Rassismus geworden sind, fragt mal die Kinder in den Schulen großer Städte.

    Kartoffel, *urensohn und Köterrasse sind nichts anderes als Spaghetti Fresser oder Eselficker.


    Das ganze Zählt aber nur in einer Richtung und das kann ich nicht Akzeptieren.


    Hintergrund ist hierbei der "Minderheiten Schutz". Heißt im Umkehrschluss das die Mehrheiten nicht geschützt werden und Rassistisch beleidigt werden dürfen.

    Noch bin ich kein Rechtloser Sklave als Deutscher, steht aber auf der Agenda.


    MaHa67 Du kannst mir so viele Daumen Runter geben wie du willst, Fakt ist das ich hier Tatsachen von mir gebe.

    Oder machst du einen Unterschied zwischen Eselficker und Köter Rasse ?

  • Es wird von einem begründeten Verdacht geredet und es erscheint mir so, dass ohne die Antragstellung der Verteidigung auf Vertagung auch heute schon ein Urteil ergangen worden wäre.

    Der begründete Verdacht scheint sich einmal auf die Zeugenaussagen als aber auch auf das Bild und Tonmaterial zu stützen.


    Die Frage für die Verteidigung ist doch nun, wie ist das alles zu bewerten?

    Ich denke man sollte sehr gründlich sich das Videomaterial anschauen. Sollte sich dabei herausstellen, das nach menschlichem Ermessen eigentlich nichts festzustellen ist, würde ich die Zeugen vor einem ordentlichen Gericht verklagen. Im übrigen würde ich dann auch einen Antrag stellen die Aussagen unter Eid zu wiederholen, wäre interessant, was danach noch übrig bleibt. Wie gesagt gilt das natürlich nur, wenn Erdmann wirklich keine rassistischen Äußerungen gemacht hat.


    Im übrigen wäre es auch an der Zeit, dass von Vereinsseite jetzt wieder eine Stellungnahme kommt.

  • Ich mache einen Unterschied zwischen den vielen sachlichen Beiträgen der meisten User und deinen aufhetzenden Kommentaren........

    Verstehe jz nicht so ganz, wo er gehetzt hat..

    Ich bin selbst Ausländer mit deutschem Pass, mit knapp 3 Jahren nach Deutschland gekommen und ich kann gut verstehen, was seit1903 meint

    Wenn man die Rassismuskeule schwingt, weil es wohl grad im Trend ist und jeder mitreden will und auch mal mit dem Finger auf jemand zeigen will, dann muss es mit gleichem Maße passieren..


    Wenn Erdman Scheiße gebaut hat und was rassistisches gesagt hat, dann muss er die Konsequenzen spüren


    Aber mich würde zu brennend interessieren, wenn Atik zu Erdmann "schei* Kartoffel" oder "deutscher Ped*" oder andere rassistische Ausdrücke gegen Deutsche ausgesprochen hätte, ob da der Aufschrei auch so gewesen wäre..


    Ich kenne genug Ausländer, Türken, Italiener usw die sogar selbst sagen, was sich die Deutschen im eigenen Land von den "neuen" Flüchtlingen vor allem alles gefallen lassen müssen ist extrem...

    Diese Leute Leben seit mehreren Jahrzehnten hier und sagen selbst, was Sie sich hier über viele Jahre aufgebaut haben mit Mühe, bis Sie akzeptiert wurden, weil sie sich benommen haben und gearbeitet haben, machen viele (nicht ALLE!) der neuen Flüchtlinge Ihnen kaputt, weil Sie unfassbar respektlos gegenüber Deutschen sind... Wohlgemerkt Worte vieler Ausländer und nicht von Hans Werner der die Alternative oder so wählt..


    Und was muss der Deutsche Bürger tun?

    Er muss ja die Klappe halten und es runter schlucken und es sich gefallen lassen im eigenen Land um ja nicht direkt nach rechts abgestempelt zu werden..

    Eigtl absolut unfassbar

    Darum sollte man Rassismus in GLEICHEM Maße bestrafen, egal wer Ihn ausübt..


    Wie gesagt, hätte ein Atik als Türke oder ein Russe, Italiener wie auch immer einen deutschen Spieler rassistisch beleidigt, ich bin mir sicher, dies würde unter den Teppich gekehrt werden oder es wurde nur ein "Nein nein, das darf man aber nicht sagen, ok?" kommen..


    Wie dem auch sei..

    Hat Erdmann was los gelassen, dann muss er eben bestraft werden..

    Und selbst wenn raus kommen würde, dass er sich nix rassistisches zu Schulden kommen lassen hat, wäre er dennoch fast schon untragbar, weil andere Spieler wie die Geier nur drauf warten werden, ihm was anzuhengen, nur weil er ihnen als Gegenspieler auf den Senkel geht

    Ganz ganz schweres Thema


    Hoffe nur, dass Rassismus aber in Zukunft bestraft wird, egal wer es los lässt..

    Denn rassistisch äußern tun sich bei weitem nicht nur Deutsche, Ausländern gegenüber..

    Ich würde sogar, wenn ich nach meinen Erfahrungen in verschiedenen Situationen gehe, sagen, dass "Ausländer" (oder Migrationshintergrund von der Familie her) Deutsche sogar weitaus mehr beleidigen, ob rassistisch oder "normal"


    Auch Deutsche sollten sich nicht alles gefallen lassen, auch wenn die Politik einen das glauben machen möchte..

    Aber gut, hoffe es geht hier bald wieder nur noch um Fußball und den Spaß daran

  • Man sieht an der Urteilsvertagung mal wieder: In manchen Situationen ist man schuldig, bis die Unschuld bewiesen wurde

    Immer noch besser als unschuldig da zu stehen und weiter zu machen, bis die Schuld bewiesen wurde.


    Habe mir jetzt alle Kommentare durchgelesen. Meist plausibel und vernünftig. Aber mal ganz ehrlich, ist das realistisch dass mehrere Magdeburger Spieler, nur weil sie das Spiel verloren haben einen Spieler vorwerfen, dass er rassistisch beleidigt hatte? Meine Intuition sagt Nein.


    Es wird wahrscheinlich keine Verurteilung geben, da es keine Beweise gibt. Aber das Ganze hat dann schon eine sehr üble Seite und Erdmann ist ja auch nicht unbekannt dafür. FCS Loyalität: Ja ohne Ende. Rassismus: Nein! Und da gibt es Grenzen, auch bei unserem Herzensverein. Die Unschuldsvermutung steht ohne Beweise, aber der Realismus auch.

  • Ich finde es sehr merkwürdig das hier nicht gegen Atik die gleiche Diskussion losgetreten wird wie bei Erdmann. Denn seine Aktion ist deutlicher als alles und diente nur der Provokation von 1000 Leuten mit einer eindeutigen Geste. Wenn wundert es das da einige zurückgerufen haben und er mit seiner Aktion das ganze losgetreten hat. Wird hier mit zweierlei Maß gemessen, oder haben wir wirklich nur noch selbstgerechte Abnicker. Und wie es Fajl schön ausdrückt, was wir uns hier alles gefallen lassen müssen ( Hochachtung das er das so offenherzig schreibt, wenn das einer von uns geschrieben hätte, wäre gleich wieder die Nazikeule ausgepackt worden). Es ist Zeit mal wieder einen klaren Blick und gesunden Menschenverstand in den Vordergrund zu stellen. Habe gerade in den Nachrichten mitbekommen, die Grünen haben wohl in Baden- W. eine App eingerichtet wo man vermeintliche Steuersünder anschwärzen kann, ohne grosse Beweisführung oder klare Vorwürfe und dann auch noch anonym, hier wird Denunziantentum gefördert und Klassenhass geschürt.

  • Ich finde es sehr merkwürdig das hier nicht gegen Atik die gleiche Diskussion losgetreten wird wie bei Erdmann. Denn seine Aktion ist deutlicher als alles und diente nur der Provokation von 1000 Leuten mit einer eindeutigen Geste.

    Wollen wir das relativieren bzw... whataboutism?? Nein, natürlich nicht. Wenn das wirklich ein Wolfsgruß von Atik war, gehört das verurteilt. Aber um nochmal zurück zu kommen zum Thema, Erdmann geht mir jetzt schon auf die Nerven und ich hoffe das legt sich und findet einen gute Ausgang zum Wohle des Vereins. Wenn nicht ciao Earthman, wir haben dich nie vermisst.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!