27. Spieltag, 1. FC Saarbrücken - Viktoria Köln 0:1 (0:1)

  • Das Positive ist das wir nun 50% auslasten dürfen  :saint::thumbup:


    8000 Zuschauer sind für unseren Verein für die Heimspiele im Februar + März (Köln, Meppen, Halle) auch ausreichend

    Erst am 9.4. gegen Mannheim winkt wieder eine Riesen Kulisse (wenn es für einen der 2 Vereine noch um was geht) :/


    Die Frage ist wie man die 50% Auslastung als Verein umsetzt. Wenn man jede Tribüne nur 50% auslastet dürften nicht mehr viele Stehplätze in den freien Verkauf gehen. Da man den Heimbereich der Gast jedoch nicht öffnen wird und auch bei den Gästen eher 50 wie 800 kommen wird man auf einigen anderen Plätzen mehr wie 50% anbieten um die 8000 voll zu kriegen. Sofern das Interesse das her gibt :/ Vielleicht geht man auch wieder STEP by STEP vor und blockt vorab wieder T1-T3 solange der Zuspruch gering ist. Dann könnte man die paar Gästefans auch Problemlos dort unterbringen und sich die Öffnung der kompletten West sparen.

  • VVK für Köln startet am Montag


    Die saarländische Politik hat - endlich - den Weg freigemacht und die Beschlüsse der Staatskanzlei umgesetzt. Die neue Richtlinie sieht eine erlaubte Auslastung von 50 Prozent (oder maximal 10.000 Zuschauern) vor und wird im Saarland ohne sonstige Bedingung eingeführt. Im Heimspiel gegen Viktoria Köln sind so zum ersten Mal in diesem Jahr mehr als 1.000 Zuschauer im Ludwigspark zugelassen. Der Park mit seinem Fassungsvermögen von 16.003 Zuschauern darf zur Hälfte ausgelastet werden.




    Wie viele Zuschauer sind erlaubt?

    Bis zu 8.001 Zuschauer sind zugelassen.



    Sind Gästefans erlaubt?

    Ob und wie viele Gästefans erlaubt sind, ist bisher nicht bekannt. Sollte der FCS den Gästen genau zehn Prozent der Karten zur Verfügung stellen, so dürften bis zu 800 Kölner den Weg nach Saarbrücken antreten. Gerechnet werden darf so oder so mit einem überschaubaren Gästeanhang. Eine dreistellige Anzahl an Gästen wäre bereits eine Überraschung. Waren Auswärtsfans zugelassen, so kam die Viktoria bisher im Schnitt auf 52 Gästefans. Die meisten Gäste waren in Dortmund (100) dabei, die geringste Anzahl in Meppen (21).



    Wie viele Dauerkarten wurden verkauft?

    2.938 Saisonkarten konnte der FCS vor der Spielzeit auf der Haupt-, der Nord- und der Fantribüne absetzen. Dazu kommen rund 500 Karten im Business- und VIP-Bereich.



    Wie viele Heimkarten stehen zur Verfügung?

    Zwischen 7.200 und 8.000 Karten gehen in den Heimbereich. Abzüglich der Dauerkarten und des Businessbereiches bleiben rund 4.000 Karten für den Verkauf übrig. Es werden Karten für alle Stadionbereiche (womöglich bleibt die Westtribüne wieder geschlossen) verkauft.



    Wie läuft der Vorverkauf?

    Wie in den Heimspielen vor den großen Einschränkungen teilt der FCS den Vorverkauf wieder in zwei verschiedene Phasen auf. In der ersten Vorverkaufsphase erhalten alle Vereinsmitglieder ein Vorverkaufsrecht. Startschuss für den Kartenverkauf ist am Montag, 14.Februar ab 11:00 Uhr. Pro Mitgliedskarte sind maximal vier Karten erhältlich. Die erste VVK-Phase läuft bis Dienstag, 15.Februar um 09:00 Uhr. Ab 10:00 Uhr des gleichen Tages geht das weitere Kontingent in den freien Verkauf.



    Wie komme ich an Karten?

    Parallel zu den bisherigen Spielen sind Karten im Mitglieder- und im freien Verkauf über den Online-Ticketing-Dienst Reservix erhältlich. Eine Tageskasse wird nicht angeboten werden. Im Stadion gilt durchgängig 2G-Plus und Maskenpflicht.

  • Dann sind wir mal auf den Absatz am Montag gespannt. Bei 4 möglichen Karten pro Mitglied könnte da schon eine große Zahl weg gehen!


    - 8.001 Plätze zur Verfügung

    - Mitglieder Verkauf ab Montag 11.00 Uhr (je 4 Tickets)

    - Freier Verkauf ab Dienstag 10.00 Uhr


    Des weiteren bin ich gespannt wieviel Auslastung man auf der Fantribüne (4588 Gesamt) vorgesehen hat. Wenn man sich pro Tribüne grob an die 50% Auslastung halten würde wären nur noch wenige Stehplatz Karten übrig (ca. 1800 Steh-DK).

  • Siehe die Spiele als 4800 Zuschauer zugelassen waren. 3000 auf der Fantribüne, 1800 im restlichen Stadion :S

  • Des weiteren bin ich gespannt wieviel Auslastung man auf der Fantribüne (4588 Gesamt) vorgesehen hat. Wenn man sich pro Tribüne grob an die 50% Auslastung halten würde wären nur noch wenige Stehplatz Karten übrig (ca. 1800 Steh-DK).


    Ist eine Möglichkeit, hat man gegen Havelse bei 30 Prozent Auslastung allerdings auch nicht getan. Da war es auch ein "Alles wird angeboten, ab der erlaubten Grenze wird beendet".


    Bei 8.000 Zuschauer jetzt hängt das natürlich davon ab welches Hygienekonzept aktuell eingereicht worden ist, zumal man sonst auch die Westtribüne für Heimzuschauer öffnen müsste. Das wird man glaube ich nicht tun.

    • Offizieller Beitrag

    Wenn man Bock hat und 3 Tore schießt dann ein Sieg, wenn nicht klingelt es sowieso ein bis zwei Mal und dann gibt es halt nix.

    Diese Abwehr, sorry dabei bleibe ich, gewinnt uns keine Partien. Dabei sprechen wir ja noch nicht mal von drei oder vier zu 0 Spielen nacheinander. Das ist einfach schade und enttäuschend.

  • Wenn nicht eine sehr überzeugende Antwort kommt gegen Köln nach diese ww Spiel dann lege ich mich fest, dass man diese Saison schlechter abschneidet als letzte. Gefühlt lernt es unsere Truppe einfach nicht a) Chance zu nutzen und b) einfach Mal ein Spiel für durch zu ziehen. Und da hat der Coach seine Aktien drin

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!