36. Spieltag, Viktoria Berlin - 1. FC Saarbrücken 2:1 (1:1)

  • Naja, wenn ein Trainer nach einer solchen Negativserie in der Kabine mal laut wird muss das jetzt nicht gleich heißen dass in der Mannschaft stimmt.

    Wäre für mich schlimmer wenn es nicht gekracht hätte und man das einfach kommentarlos hinnehmen würde.

  • Und die Ausssgen von Luginger? Mir wird immer mehr klar das alle jetzt aufeinander rumhacken, weil alles verkackt wurde man glaubte wohl in den Führungskremien das man den Aufstieg schaffen würde, anders kann ich mir das Abliefern auf dem Platz und drum herum nicht erklären, da liegen doch die Nerven blank

  • Na ja oder sie sind einfach für das system zu blöde.

    Welches System? :/


    Ich sehe kein nennenswertes System bei uns. Hoch und weit funktioniert halt nicht mehr seit Grimaldi verletzt ist.

    <<< Nein, das ist nicht Heiner Brand...! :D


    2:8 in Reutlingen
    0:8 in Unterhaching
    0:6 in Neunkirchen (gegen Elverswalde)


    ICH WAR DABEI!!! :thumbup:

  • Und die Ausssgen von Luginger? Mir wird immer mehr klar das alle jetzt aufeinander rumhacken, weil alles verkackt wurde man glaubte wohl in den Führungskremien das man den Aufstieg schaffen würde, anders kann ich mir das Abliefern auf dem Platz und drum herum nicht erklären, da liegen doch die Nerven blank

    Nochmal. Die Aussagen hörst Du überall nach 3 Niederlagen in Folge, meistens sogar noch viel übler. Und unsere Spieler kommen damit auch klar, weil sie wissen dass UK und JL recht haben. Siehe JGS in der Arena. Wer damit nicht klar kommt, hat im Profifussball nix verloren. Ich schätze mal, dass deine Nerven blank liegen, ist ja auch ok als fan. Aber bei unserem FCS ist alles doch stinknormal. D'ont panic.

  • Richtig und das merken unsere Spieler alle, so blöd sind sie nicht. Und was wurde weiterentwickelt, schaut euch doch diese Verunsicherte Truppe an, so steigst du ab wenn du hinten drin stehst, Gott sei Dank sind wir da gesichert.

    Also jeder Spieler sollte sich ersteinmal selber hinterfragen warum er seit wochen keine leistung bring und das liegt 100% nicht am Trainer.

    Immer diese ausflüchte der Trainer ist schuld etc,nein die Spieler haben es die letzten Wochen selber verkackt.

  • Natürlich stimmt hier etwas nicht. Teile der Spieler glauben nicht (mehr) an das System des Trainers und der Trainer zählt seine Spieler an, um sich selbst aus der Kritik zu nehmen. Um das zu sehen, muss man aber mal aus dem Anus von UK ans Tageslicht kommen und seine rosarote Brille abnehmen. ;)

  • Es wird jetzt solange rumgemacht in den Medien bis Luginger oder Koschinat weg ist. Oder beide.


    Jeder 2.Klässler merkt doch,dass das gegenseitige zerfleischen anfängt. Nur keiner will die Schuld auf sich nehmen.

    Beim Sportdirektor kommen woche für woche die gleichen unbedeutsamen Aussagen und der Trainer ist Analyst Profi aber unser Fußball wird immer schlechter und die Spieler laufen bis auf Ausnahmen auf dem Platz rum wie falschgeld.


    Sche*ß Transfers im Sommer vom SD + Trainer

    Schlimme Spielanlage und Taktik seit Monaten (bis auf paar Ausnahmen) vom Trainer.

    Und egal wie schlecht die Taktik oder die Transfers sind, wer mit so einer Körpersprache auf dem Platz rum läuft wie paar aus der Mannschaft kann das Trikot in der Kabine hängen lassen und dann ist das mir auch egal ob diese Person Jacob heißt.


    Dieses ganze drum herum reden: "ohhhh der Trainer hat keine Schuld" "SD nicht schuld" "Nur Mannschaft hat schuld" "Trainer schlecht" etc. kann ich nicht mehr hören

    Jeder einzelne der im Sportlichen Bereich tätig ist bei der 1. Mannschaft hat Schuld an diesen Leistungen. JEDER und das muss man hinterfragen. JEDEN einzelnen

  • Natürlich stimmt hier etwas nicht. Teile der Spieler glauben nicht (mehr) an das System des Trainers und der Trainer zählt seine Spieler an, um sich selbst aus der Kritik zu nehmen. Um das zu sehen, muss man aber mal aus dem Anus von UK ans Tageslicht kommen und seine rosarote Brille abnehmen. ;)

    Na ja für das Anus sollte man dich hier mal ne woche sperren

  • Also jeder Spieler sollte sich ersteinmal selber hinterfragen warum er seit wochen keine leistung bring und das liegt 100% nicht am Trainer.

    Immer diese ausflüchte der Trainer ist schuld etc,nein die Spieler haben es die letzten Wochen selber verkackt.

    Und genau das haben unsere Spieler Batzi und JGS auch so gesagt. Das ist schonmal ein Anfang. Bringt aber der Presse kaum Quote. Da erfindet die Presse lieber nen Riss.

  • Trainer ist nix, Sportdirektor noch weniger, Spieler sind verunsichert.....etc. : alles Annahmen und Vermutungen.

    Für mich steht etwas klipp und klar fest: Das Team ist körperlich und vor allem mental absolut am Ende. In Zweikämpfe kommt man stets einen Tick zu spät (= keine Spritzigkeit), Laufduelle werden verloren (Scheu gegen Pinkert vor dem Tor), man ist zu oft zu weit weg vom Gegenspieler (Konzentration), man macht den entscheidenden Schritt weniger (Kondition).


    Die beiden Niederlagen gegen Verl + Victoria hatten somit auch etwas Gutes: Die Mannschaft hat in eindrucksvoller Weise offenbart, dass sie in der aktuellen Besetzung für höhere Aufgaben ungeeignet ist. Sollte man bereits zuvor diese Vermutung gehabt haben, so waren diese beiden Pleiten noch das Sahnehäubchen auf die Erkenntnis. Bin mal gespannt, wie man gegen Zwickau reagieren wird. In Freiburg ahne ich Schlimmes.

  • Alles Kopfsache, die Spieler sind nicht mehr voll da bei 100%. Wenn du hochmotiviert bist, bist du einen Schritt schneller, hast eine bessere Kondition, bist schneller und konzentrierter. Dazu kommt noch die Erkenntnis für die Spieler, dass es eben nicht für oben reicht da zu wenig Qualität. Kein guter Mix. Und ich schrieb bereits vor dem Berlin Spiel, wir müssen schauen dass wir unbedingt noch gewinnen auch wenn es um nix mehr geht, denn sonst wird die Stimmung unerträglich und zieht sich über die Sommerpause. In Zwickau gibts die nächste Chance.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!