34. Spieltag, 1. FC Kaiserslautern - 1. FC Saarbrücken 3:1 (1:0)

  • Ein bischen Glück muss man bei Verpflichtungen schon haben.

    Das Boyd Fussball spielen kann wissen wir alle. Es ist die Frage wie er nacher in die Mannschaft passt. Und das ist bei Boyd wohl gelungen.

    Bei der Verpflichtung war ich mir nicht sicher, hatte auch wie bereits erwähnt schlechtere Auftritte von ihm gesehen, in Lautern scheint es halt zu passen.

    Aber nichts worüber wir uns Sorgen machen müssen. Schliesslich haben wir ihn mit Halle regelmässig! ausgebremst.

    Unsere Spieler kennen ihn also, deshalb besteht auch im Derby kein Grund ihn über den grünen Klee zu loben.

  • Weil man erst einmal davon ausgeht dass jeder Transfer intelligent ist - glaube nicht dass irgend ein Trainer/SD sagt lass uns diese Saison mal schlechte Spieler verpflichten. Wenn Boyd jetzt nicht eingeschlagen wäre würde keiner von einem intelligentem Transfer reden - nachher ist man immer schlauer.

    Dazu kommt dann auch immer dass deine Verpflichtungen in ein Budget passen müssen. Was für einen Verein intelligent sein kann, kann für den anderen einfach dumm sein.

    UK hat sogar deutlich bessere und intelligentere Transfers getätigt. Sein Auftrag war mit kleinem Budget im oberen Drittel zu spielen. Dass wir zu den Topteams gehören ist überragend und konnte man so nicht erwarten.

  • UK hat sogar deutlich bessere und intelligentere Transfers getätigt. Sein Auftrag war mit kleinem Budget im oberen Drittel zu spielen. Dass wir zu den Topteams gehören ist überragend und konnte man so nicht erwarten.

    Na ja, sagen wir mal mit den ganzen Ausfällen und der Erdmann Posse, da konnte man das nicht erwarten.

    Wenn alle! von Anfang an fit gewesen wären, dann hätte ich mir mit diesem Kader schon eine Platzierung im ersten Drittel als Zielsetzung vorstellen können.

    • Offizieller Beitrag

    Na ja, sagen wir mal mit den ganzen Ausfällen und der Erdmann Posse, da konnte man das nicht erwarten.

    Wenn alle! von Anfang an fit gewesen wären, dann hätte ich mir mit diesem Kader schon eine Platzierung im ersten Drittel als Zielsetzung vorstellen können.


    Durchaus, ja

  • Durchaus, ja

    Sehe ich auch so , es war eine holprige Saison , viele Verletzte die eigentlich in den Stamm gehören , Erdmann Skandal , TrippelÜ Skandal , neuer Trainer , für all diese Umstände stehen wir verdammt gut da und Herrgott es war ne geile Saison mit schönen Derbys . Auch wenn am Ende nur die goldene

    Ananas bleibt.

    Für mich heißt es jetzt ganz klar Fokus auf die Planung der neuen Saison richten , mit Kontinuität , Stabilität und Glück kann es weiter nach oben gehen .

    Uns fehlen im normal Fall einfach 1.5 Mio. locker im Budget um sicher oben angreifen zu können , wenn das reicht , im Vergleich zur Konkurrenz.

    Uns bleibt nur die Geduld und harte Arbeit , Geschenke bekommen die Pfälzer , wir nicht .

    Damit kann ich aber gut leben , unsere Basis stimmt.

  • Also du meinst dass das insziniert war mit dem Schnee und den Zugausfällen um die Mannheimer Fans fern zuhalten? Ganz ehrlich, über so wenig Realitätssinn kann man nur den Kopf schütteln.

    Was Junge ? Das ist seit Jahren ganz gängige Praxis, dass Züge auf Polizeiwunsch/-Befehl unter irgendwelchen Vorwand verlangsamt werden.Damit 2 Züge zeitlich möglichst kurz hintereinander ankommen.man will nicht mit dem wilden 1 Mob lange im Bahnhof auf den 2 Mob warten sondern recht flott nach Ankunft im Marsch los zu schicken.Deswegen ja die entlastungszuge, um möglichst nicht die Normalo- Bahnkundschaft zu verärgern🖕

    • Offizieller Beitrag

    Uns fehlen im normal Fall einfach 1.5 Mio. locker im Budget um sicher oben angreifen zu können , wenn das reicht , im Vergleich zur Konkurrenz.



    Aber genau das ist es ja.

    Perfektes Beispiel ist doch Frankfurt. Wie viel fehlt denen im Vergleich zu Barcelona? Wie viel fehlte z.B. YB Bern damals gegen Leverkusen? Das sind Welten. Aber es kann klappen, mit klugen Entscheidungen in Personalfragen, mit dem richtigen Zusammenhalt im Team und mit den Fans. Nicht nach Ausreden suchen, was wann wie fehlt, sondern Lösungen finden. Dann ist so viel möglich. Paris hat auch viel Geld und sie schaffen es nicht die CL zu gewinnen, ManCity bisher auch nicht.


    Und wenn man auf Liga 3 schaut, korrigiert mich bitte, da hatten damals Paderborn und vor allem Darmstadt auch nicht die Mittel wie andere Klubs. Es ist also möglich. Wie sagte schon der große Legat: "Die Einstellung ist immer Fakt!" ^^

  • Der FCS am 34.Spieltag (3.Liga)


    Gesamt

    05 Spiele - 05 Siege - 00 Unentschieden - 00 Niederlagen - 13:03-Tore


    Heim

    02 Spiele - 02 Siege - 00 Unentschieden - 00 Niederlagen - 05:01-Tore


    Auswärts

    03 Spiele - 03 Siege - 00 Unentschieden - 00 Niederlagen - 08:02-Tore



    Überblick

    26.04.21: Bayern II - FCS 0:4 (0:2) (Gouras, 2x Shipnoski, Jacob) ZS: 0

    12.04.14: FCS - Hallescher FC 3:0 (2:0) (Ziemer, Knipping, Korte) ZS: 4.553

    20.04.13: Darmstadt - FCS 1:2 (0:0) (Sökler, Ziemer) ZS: 5.100

    10.04.12: FCS - Sandhausen 2:1 (2:0) (Laux, Stiefler) ZS: 3.220

    19.04.11: Koblenz - FCS 1:2 (0:1) (Sieger, Pisano) ZS: 5.540

  • Überblick: Sonntagsspiele, Auswärts (3.Liga)


    Gesamt

    11 Spiele - 02 Siege - 03 Unentschieden - 06 Niederlagen - 10:20-Tore



    Überblick

    13.02.22: Wehen Wiesbaden - FCS 1:0 (0:0) ZS: 2.683

    23.01.22: MSV Duisburg - FCS 3:4 (0:1) (Jacob, 2x Grimaldi, ET) ZS: 750

    29.08.21: Würzburger Kickers - FCS 1:1 (1:0) (Gouras) ZS: 2.355

    14.02.21: SpVgg Unterhaching - FCS 0:1 (0:1) (Günther-Schmidt) ZS: 0

    20.04.14: Preußen Münster - FCS 2:0 (0:0) ZS: 7.357

    22.09.13: Dortmund II - FCS 1:1 (1:1) (Korte) ZS: 1.920

    21.10.12: Chemnitz - FCS 4:1 (2:0) (Laux) ZS: 5.300

    02.09.12: Karlsruher SC - FCS 3:0 (0:0) ZS: 14.137

    04.03.12: SV Darmstadt - FCS 1:0 (0:0) ZS: 6.000

    05.02.12: Bremen II - FCS 2:2 (2:0) (Eggert, Sieger) ZS: 347

    14.11.10: Bremen II - FCS 2:0 (2:0) ZS: 650

  • Die Tabellensituation am 34.Spieltag

    - Die TOP7 verteilen sich am Spieltag auf den Zeitraum von Samstag bis Montag. Dann schließt Waldhof Mannheim mit einem Heimsieg gegen Freiburg II den Spieltag ab. Sonntag ist neben dem FCS-Spiel auch der 1.FC Magdeburg beim SC Verl gefordert. Der Spitzenreiter kann dann bereits die Relegation klar machen. Samstag empfängt zudem Eintracht Braunschweig den designierten Absteiger Würzburger Kickers, 1860 München und der VfL Osnabrück stehen sich im direkten Duell gegenüber.


    - Mit einem Auswärtssieg würde der FCS den Rückstand auf den FCK auf sechs Zähler reduzieren, zudem hätte man noch ein Spiel mehr zu bestreiten. Der Abstand zum Relegationsplatz betrüge maximal sechs Punkte (Braunschweig gewinnt), mindestens jedoch vier Zähler. Auf Platz 2 wären es maximal sieben Punkte (und ein Spiel mehr zu bestreiten). Durch das direkte Duell in München würde man sich mindestens auf den fünften Platz verbessern. Bei einem Unentschieden wäre es Platz 4.


    - Mit einem Unentschieden bleibt der Rückstand auf den FCK bei neun Punkten, bei dann noch vier Spielen wäre der Rückstand dann endgültig zu groß. Auch Platz 3 könnte neun Punkte entfernt sein, sofern Braunschweig das Heimspiel gewinnt. Der Rückstand auf Platz 4 würde mindestens einen Punkt betragen, bei einem Sieger mindestens zwei Punkte (und Osnabrück hat am Mittwoch noch ein Nachholspiel). Im schlechtesten Falle wäre man Siebter.


    - Bei einer Niederlage droht der Rückstand auf Platz 3 auf zehn Punkte anzuwachsen. Es wäre das Aus aller kleinen Hoffnungen auf ein Comeback. Der vierte Platz könnte sich vier Zähler entfernt, bei einem Osnabrücker Sieg wären es drei Zähler samt Nachholspiel. Auch hier ist man nach dem Spieltag mindestens Siebter.

    • Offizieller Beitrag

    Sagen wir es mal so, was ist an der Schlussfolgerung falsch? Zwischen Saarbrücken und Lautern liegen nun mal 70 km und nicht 700 km. Mainz wäre auch nicht weit weg.


    Kerber wird für sich entscheiden, was er macht. Wenn er gehen sollte, wohin auch immer, dann ist das schade, aber wir können es nicht ändern. Und wenn er bleiben sollte umso besser. Alles gut.


    Und das gerade rund um das Lautern Spiel ein großes Interesse besteht steht außer Frage. Man sieht hier auch User wieder, die teils seit 9 Jahren nichts mehr gepostet hatten. ;)

  • Aber genau das ist es ja.

    Perfektes Beispiel ist doch Frankfurt. Wie viel fehlt denen im Vergleich zu Barcelona? Wie viel fehlte z.B. YB Bern damals gegen Leverkusen? Das sind Welten. Aber es kann klappen, mit klugen Entscheidungen in Personalfragen, mit dem richtigen Zusammenhalt im Team und mit den Fans. Nicht nach Ausreden suchen, was wann wie fehlt, sondern Lösungen finden. Dann ist so viel möglich. Paris hat auch viel Geld und sie schaffen es nicht die CL zu gewinnen, ManCity bisher auch nicht.


    Und wenn man auf Liga 3 schaut, korrigiert mich bitte, da hatten damals Paderborn und vor allem Darmstadt auch nicht die Mittel wie andere Klubs. Es ist also möglich. Wie sagte schon der große Legat: "Die Einstellung ist immer Fakt!" ^^

    Ich denke Du unterschätzt da Paderborn , nur weil das ne graue Maus ist für Fußballfans.

    Und zu Darmstadt muss man einfach auch sagen , die hatten mehr Glück als Verstand , eine Situation wie Sie nur alle 25 Jahre mal gibt aber Sie haben Sie für sich genutzt.

    Nehmen wir mal die Ur Pfälzer , die haben in einer Pandemie Situation das Glück dass Ihnen der DFB und die Liga die einzige Chance bietet sich zu sanieren in dem man Ihnen die

    Lösung Insolvenz ohne Punktabzug und Abstieg auf dem Silbertablett serviert . Und 1 Jahr später sind Sie aufgestiegen , ohne je gehaushaltet zu haben , Respekt.

    Man kann sagen was man will , ja es gehört auch mal Glück dazu , was wir aber nie haben im Normalfall , da wir auch nicht den Spitzenetat stellen können wie mindestens 6 andere Clubs hilft nur harte Arbeit .

    Das ist leider ein langwieriges Geduldsspiel aber uns bleibt ja gar nichts über . Mir ist es recht so , kann damit leben , wir können zumindest ohne Scham auftreten , das kann der Kartoffelbauer nicht.

  • Luca Kerber hat schon vor seiner Verletzung leistungsmäßig kräftig abgebaut. Nachdem er wieder auf dem Platz steht (kein Match über 90 Min.) präsentiert er sich - meiner Meinung nach - noch schwächer, was wahrscheinlich mit fehlender Spielpraxis zu tun hat. Leider z. Zt. meilenweit von der früheren Form entfernt, die ihn so nach oben brachte. Hoffentlich kein "One Season Wonder"!

  • Abgesehen davon das Kerber in Saarbrücken bleibt, was? sollte er beim FCK...?....WAS...?

    Keine Verbesserung, weder Pespektivisch noch in einer anderen Kategorie.

    Das wäre ein Schritt zurück, völlig unnötig diese Überlegung.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!