1. Spieltag, 1. FC Saarbrücken - SC Verl 1:0 (0:0)

  • Das Spiel hätte so wie HSV gegen Rostock ausgehen können - hat es aber nicht :!:


    und noch ein Vergleich die Aufsteiger Essen und Spiessen: hier war Essen unterirrdisch

    deren Abwehrleistung war ein freundlicher Begleitservice für den SVE-Angriff

    und 5 der 9 SVE-Tor-Schüsse gingen ins Tor - also Glück hatten Sie auch noch

    SVE-Trainer Steffen wird seine Mannschaft erden müssen


    und bei uns wird Verl total schlecht geredet:/ und dennoch wird gleichzeitig davon geschrieben Sie hätten in Führung gehen können

    Ja was denn nun: Verl schlecht oder gut = Jedenfalls wird Verl auch andere Teams das Leben schwer machen


    und für uns: ja die Mannschaftsqualität ist besser als im Vorjahr und was heißt dass: man wird wohl nicht absteigen

    aber ob es zu mehr reicht, weiß Niemand


    ich bleibe dabei: erst nach dem 10.Spieltag sind wir alle klüger

  • Was am Ende greifbarer übrig bleibt sind die Punkte und die sind auf unseren Konto. 🙌


    Nun zieht die FCS Karawane weiter, grade mal um die Ecke zu einem Spiel das auf jeden Fall für mich ein Highlight der Saison bedeutet.

  • Verl war schlecht und hätte trotzdem in Führung gehen können. Merkst du was? 😉

    Verl war schlecht?

    Selten so eine kompakte Mannschaft in Liga 3 gesehen.

    Die haben sich letztes Jahr nicht umsonst noch in der Klasse gehalten.

    Hier galt wohl eher, wer Verl unterschätzt hat schon verloren.

    Das hat UK nicht getan.

  • Fußball ist keine Ich-AG. Der Erfolg der Mannschaft steht über allem.

    Natürlich war es schade, dass Mike nicht gespielt hat. Aber UK trägt die Verantwortung, was wäre das Geschrei hier groß gewesen wenn das Spiel nicht gewonnen worden wäre.

    Als Fan kann man immer Forderungen stellen, gehts schief hat man ja nichts zu befürchten, beim Trainer sieht’s da schon bisschen anders aus ;)

    Mike hat in den letzten beiden Jahren kaum gespielt, ebenso in der Vorbereitung. Jetzt bleiben 2 Wochen Zeit weiter am Feinschliff zu arbeiten.

    Er wird mit Sicherheit seine Chance bekommen, kann mir sogar vorstellen, dass er in Elversberg auf dem Platz stehen wird.

  • Ob UK nun am Sa. viel richtig gemacht hat oder auch nicht , darüber kann man auch trefflich streiten .

    Im Stadion hat man allerdings sehr oft folgendes gehört "Alles beim Alten".

    Ich hake das jetzt mal ab unter 3 Punkte , muss aber schon mal tief durchatmen .



    Und zu unserem nächsten Gegner , ja Essen war hinten wirklich grottig aber Sie haben es eiskalt ausgenutzt und hoch gewonnen , auswärts vor 15000,

    das kann man dann auch einfach mal so stehen lassen und sich entsprechend vorbereiten.

    UK darf jetzt beweisen dass er auswärts bei einem Aufsteiger als Favorit gewinnen kann , und komm mir jetzt keiner mir einem Punkt.

  • Fußball ist keine Ich-AG. Der Erfolg der Mannschaft steht über allem.

    Natürlich war es schade, dass Mike nicht gespielt hat. Aber UK trägt die Verantwortung, was wäre das Geschrei hier groß gewesen wenn das Spiel nicht gewonnen worden wäre.

    Als Fan kann man immer Forderungen stellen, gehts schief hat man ja nichts zu befürchten, beim Trainer sieht’s da schon bisschen anders aus ;)

    Mike hat in den letzten beiden Jahren kaum gespielt, ebenso in der Vorbereitung. Jetzt bleiben 2 Wochen Zeit weiter am Feinschliff zu arbeiten.

    Er wird mit Sicherheit seine Chance bekommen, kann mir sogar vorstellen, dass er in Elversberg auf dem Platz stehen wird.

    Frantz ist für alles bekannt aber bestimmt nicht für eine Ich-AG , bei Uwe bin ich mir da nicht immer sicher , nur mal so am Rande.

  • Kindergarten Thema, was soll der Trainer den machen wenn das Spiel über den gesamten Verlauf so eng ist, er kann nur auf volle Offensive setzten was ihn am Ende auch bestätigt hatte. Der Mike freut sich genau so wie wir alle über die schwer erreichten drei Punkte. Der wird noch genug Spiele bekommen wo ihm die Zunge raushängt und die Knochen weh tun wie Bjarne Thoelke das gleich aussprach.


    Alles wird gut, Bestimmt ;)

  • Frantz ist für alles bekannt aber bestimmt nicht für eine Ich-AG , bei Uwe bin ich mir da nicht immer sicher , nur mal so am Rande.

    Also jeder Profi ist zuerst mal ne Ich-AG,Fußball kann man nur 10-20 jahre gut Geld verdienen,nur mal so am Rande.

    Was hier auch sehr gerne verdrängt wird,HO hat UK Frantz vor die Nase gesätzt und der Trainer muss nun schauen wo er ihn spielen läst.

  • Aufgrund der Personalien im Kader werden wir nie 26 gesunde Spieler im Kader haben. Z.B Zellner, Biada, Grimaldi werden nur wenige Spiele in der Saison machen können. Scheu wird in der Mehrzahl kein gutes Spiel abliefern, genauso wird auch Jacob hinter den Erwartungen über die gesamte Saison gesehen bleiben. Die Durchschlagskraft vorne ist und bleibt zu wenig, selbst wenn die Sperre von Cuni abgelaufen ist. Wir benötigen noch unbedingt einen überdurchschnittliche Offensivkraft mit körperlicher Präsenz. Nach hinten lassen wir auch zu viel zu. Selbst die Verler hätten in ihrer guten Phase gestern gut und gerne zwei Tore machen können/müssen.

    Welches Team wird jemals 26 gesunde Spieler zur Verfügung haben?

  • Ich sag’s mal so, viele Fans sehen UK so extrem kritisch, dass sie die über weite Strecken gute Leistung der Mannschaft nicht wahrgenommen haben. Wer verbohrt ist sieht nur das schlechte/negative und verschließt sich , bewusst oder unbewusst, gegenüber dem was besser geworden ist.

    Anders kann ich mir solche überzogene Reaktionen nicht erklären , meine Meinung dazu.

  • Also jeder Profi ist zuerst mal ne Ich-AG,Fußball kann man nur 10-20 jahre gut Geld verdienen,nur mal so am Rande.

    Was hier auch sehr gerne verdrängt wird,HO hat UK Frantz vor die Nase gesätzt und der Trainer muss nun schauen wo er ihn spielen läst.

    Sorry aber das sehe ich anders , Fußball ist ein Mannschaftssport und Frantz in Zusammenhang mit dem Wort Ich AG zu nennen ist völliger Blödsinn .

    Beweisen muß Frantz nichts mehr , ganz und gar nicht. Er hätte auch locker in Rente gehen können.

  • Ich sag’s mal so, viele Fans sehen UK so extrem kritisch, dass sie die über weite Strecken gute Leistung der Mannschaft nicht wahrgenommen haben. Wer verbohrt ist sieht nur das schlechte/negative und verschließt sich , bewusst oder unbewusst, gegenüber dem was besser geworden ist.

    Anders kann ich mir solche überzogene Reaktionen nicht erklären , meine Meinung dazu.

    Die Argumentation kann man natürlich auch umdrehen :)

  • Fußball ist keine Ich-AG. Der Erfolg der Mannschaft steht über allem.

    Natürlich war es schade, dass Mike nicht gespielt hat. Aber UK trägt die Verantwortung, was wäre das Geschrei hier groß gewesen wenn das Spiel nicht gewonnen worden wäre.

    Als Fan kann man immer Forderungen stellen, gehts schief hat man ja nichts zu befürchten, beim Trainer sieht’s da schon bisschen anders aus ;)

    Mike hat in den letzten beiden Jahren kaum gespielt, ebenso in der Vorbereitung. Jetzt bleiben 2 Wochen Zeit weiter am Feinschliff zu arbeiten.

    Er wird mit Sicherheit seine Chance bekommen, kann mir sogar vorstellen, dass er in Elversberg auf dem Platz stehen wird.

    Auf jeden Fall erst dann, wenn er die notwendige Härte hat.

  • Sorry aber das sehe ich anders , Fußball ist ein Mannschaftssport und Frantz in Zusammenhang mit dem Wort Ich AG zu nennen ist völliger Blödsinn .

    Beweisen muß Frantz nichts mehr , ganz und gar nicht. Er hätte auch locker in Rente gehen können.

    Wo stand namentlich Frantz, wer lesen kann ist klar im Vorteil. Niemand behauptet das Mike irgendjemandem was beweisen muss🙈😂😉

  • Also jeder Profi ist zuerst mal ne Ich-AG,Fußball kann man nur 10-20 jahre gut Geld verdienen,nur mal so am Rande.

    Was hier auch sehr gerne verdrängt wird,HO hat UK Frantz vor die Nase gesätzt und der Trainer muss nun schauen wo er ihn spielen läst.

    Genau das ist das Problem. Ich bin mir nur nicht sicher, ob UK da wirklich souverän mit umgeht. Er redet viel, wie toll es doch mit MF ist, weil er denkt, der hat eine starke Lobby hier, in Wahrheit kann er mit ihm aber nicht viel anfangen. Mein Eindruck.

  • Genau das ist das Problem. Ich bin mir nur nicht sicher, ob UK da wirklich souverän mit umgeht. Er redet viel, wie toll es doch mit MF ist, weil er denkt, der hat eine starke Lobby hier, in Wahrheit kann er mit ihm aber nicht viel anfangen. Mein Eindruck.

    Sei Dir unbenommen. Auf harten Fakten kann er allerdings nicht beruhen, denn die kennt nur UK und sein Team. Deshalb gibt es keinen Grund an UK's Souveranität zu zweifeln. Im Gegenteil. Seine Einwechselungen waren sehr mutig und dann eben auch für uns spielentscheidend.

  • Sei Dir unbenommen. Auf harten Fakten kann er allerdings nicht beruhen, denn die kennt nur UK und sein Team. Deshalb gibt es keinen Grund an UK's Souveranität zu zweifeln. Im Gegenteil. Seine Einwechselungen waren sehr mutig und dann eben auch für uns spielentscheidend.

    Offensiv zu wechseln war nicht mutig sondern logisch und notwendig. Auch wenn ich Kasim noch drin gelassen hätte, statt Jänicke zu bringen. Gerade mit seinen Flanken, hätte er Grimaldi bestens bedienen können. Wir brauchten ein Tor, nachdem wir in der ersten Hälfte an unserer Chancenverwertung gescheitert sind

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!