10. Spieltag, 1. FC Saarbrücken - SC Freiburg II 2:2 (0:1)

  • Die Bilanz im Park

    Die Heimbilanz im neuen Park ist bislang eher durchwachsen. In den bisherigen 40 Heimspielen seit der Rückkehr gab es 19 Siege bei elf Unentschieden und zehn Niederlagen (jeweils fünf in den letzten beiden Saisons). Damit ist der Park seit der Rückkehr nicht ganz die erhoffte Festung. Vergangene Saison belegte man den dritten Platz in der Heimtabelle der 3.Liga, in dieser Spielzeit ist man aktuell auf dem neunten Rang einsortiert. Das Torverhältnis liegt bei 69:48. In der noch jungen Saison liegt man aktuell auf Platz 5.



    Überblick

    2022/23: 04 Spiele - 2 Siege - 2 Unentschieden - 0 Niederlagen - 04:02

    2021/22: 19 Spiele - 9 Siege - 5 Unentschieden - 5 Niederlagen - 28:21

    2020/21: 17 Spiele - 8 Siege - 4 Unentschieden - 5 Niederlagen - 37:25

  • Am Samstag gegen Freiburg


    Das fünfte Heimspiel der Saison steht auf dem Speiseplan. Am Samstag empfängt der 1.FCS den SC Freiburg II zum Spitzenspiel im Ludwigspark. Freiburg ist einer der Dauergegner in den letzten Jahren und kommt nun zum zweiten Mal in der 3.Liga in den Park. Wie in den bisherigen Heimspielen der Saison 2022/23 auch sind alle pandemiebedingten Einschränkungen gefallen und ein Stadionbesuch wie zu Zeiten vor Corona ist möglich. Das Stadion öffnet wie gewohnt 90 Minuten vor Spielbeginn, die Eintrittskarten zum Spiel gelten ab vier Stunden vor bis vier Stunden nach dem Spiel als Fahrkarte für den ÖPNV.









    Wie viele Zuschauer sind möglich?

    16.001 Zuschauerplätze fasst der neue Ludwigspark. Abzüglich des Gästekontingents (1.940) und der Presseplätze (58) erlaubt das Stadion bei Vollauslastung eine maximale Anzahl von 14.003 FCS-Fans im Rund. Darunter fallen der Business- und der VIP-Bereich (763), die Rollstuhlfahrer (32) sowie die beiden geschlossenen Heimblöcke auf der Westtribüne. Ohne diese beiden Blöcke bleiben noch maximal 13.327 Karten für FCS-Fans übrig.



    Wie viele Karten im Heimbereich sind verkauft?

    Schon seit dem 12.September läuft der Kartenvorverkauf. Nach guten Start waren am Montagabend rund 1.200 Sitzplätze für die Begegnung verkauft. Gemeinsam mit den rund 3.700 Dauerkarten liegt man damit bei 4.913 verkauften Karten und damit leicht unter der Marke der letzten drei Heimspiele. Zusätzlich zur genannten Zahl kommen noch alle im Tagesverkauf verkauften Stehplätze auf der Osttribüne. Die erwartete Zuschauerzahl des Vereins ist noch nicht bekannt, schätzungsweise zwischen 7.000 und 8.000 FCS-Fans sollten den Weg in den Ludwigspark finden.



    Wie komme ich an Karten?

    Wie zu allen Spielen sind Karten über den Online-Ticketing-Dienst Reservix erhältlich. Der Onlineshop ist bis kurz vor Spielbeginn geöffnet. Zusätzlich werden auch die Tageskassen am Ludwigspark geöffnet sein. Karten stehen noch in sämtlichen Bereichen zur Verfügung.




    Ermäßigungsnachweis nötig

    Mit Beginn der Saison hat das Ordnerpersonal damit begonnen, stichprobenartig die Nachweise bei ermäßigten Karten zu kontrollieren. Um keine Schwierigkeiten beim Einlass zu bekommen, empfiehlt es sich den entsprechenden Nachweis (Mitgliedsausweis, Schülerausweis, etc.) mitzuführen.



    Reisen Freiburger an?

    1.940 Gästefans fasst der neue Ludwigspark auf der Westtribüne. Doch sowohl die 1.488 Stehplätze als auch die 452 Sitzplätze könnten am Samstag (zum zweiten Mal in der Spielzeit nach Verl) geschlossen bleiben. Die Bundesligamannschaft bestreitet am Samstagmittag ein Heimspiel gegen Mainz 05 und kaum ein Freiburger dürfte unter dieser Basis die rund 200 Kilometer nach Saarbrücken auf sich nehmen. Die meisten Gästefans waren auf einen Montag in Duisburg (65) am Start. Zuletzt gegen Wiesbaden waren 44 Fans dabei und in Dortmund war man mit 30 Zuschauern vertreten. All diese Spiele fanden nicht zeitgleich mit Spielen des Bundesligateams statt. Die wenigsten Gäste brachte man mit nach Bayreuth (3). Verkaufte Plätze seitens der Freiburger sind nicht bekannt. Im Schnitt waren bisher lediglich 167 Gästefans im Ludwigspark vertreten.



    Und wieder Rekordkulisse

    In allen Heimspielen der bisherigen Saison konnte man beim FCS eine Rekordkulisse für den jeweiligen Gegner aufstellen und auch gegen Freiburg wird dies wieder der Fall sein. Den bisher besten Besuch gab es in der Vorsaison. 4.800 Zuschauer waren im - durch Auflagen bezüglich der Pandemie ausverkauften - Ludwigspark gewesen. 2015 kamen zum ersten Saisonheimspiel der Regionalliga Südwest genau ein Zuschauer weniger in den alten Park. Der Zuschauerschnitt gegen die Freiburger liegt bei rund 3.700 Besuchern. Im August 2014 kamen im Ludwigspark knapp über 4.000 Besucher und die beiden Spiele in Völklingen wurden von 2.248 Zuschauern (Dezember 2018) beziehungsweise von 2.596 Besuchern (Februar 2018) verfolgt.



    Noch immer Fünfstellig

    Zumindest bis Samstag weist der FCS zum seit dem Jahr 2004 einen fünfstelligen Zuschauerschnitt nach vier Heimspielen aus. Am Samstag wird diese Phase enden, aktuell liegt der Schnitt bei 10.039 Besuchern und es müssten mindestens 9.843 Zuschauern in den Park pilgern, um erneut auf dem fünfstelligen Level zu verbleiben. Für die Malstätter ist es ein extrem starker Wert und man liegt auf dem sechsten Platz im Ligavergleich. Dabei ist man vor Teams wie Aue (9.650), Mannheim (7.490), Meppen (6.919) oder Halle (6.895) platziert. Im Ligavergleich belegen die Malstätter aktuell den sechsten Platz und haben einen ordentlichen Vorsprung auf Aue (9.021), Halle (7.914) oder Mannheim (7.774). Umgekehrt ist eine Verbesserung nach vorne aktuell nicht realistisch. In der vergangenen Spielzeit lag man nach vier Pandemie-Heimspielen bei einem Zuschauerschnitt von 6.341 Besuchern.



    Stadionplan

    &thumbnail=large

  • Samstag Topspiel 4. gegen 3.

    und das bei Dauerregen und kuscheligen 10-12 C°


    unsere Mannschaften liebt ja tiefen Boden und wird den LUPA beackern

    also wer im Stadion ist wird ein rassiges Spiel sehen: Kampf und Karten


    BATZ macht den Unterschied und es wird ein zu-Null-Sieg

  • Stand: 22:00 Uhr


    HBT, Oben (DK: 455 von max. 4.168 = Start mit 3.713)

    T04: 9 (+2) (7 DK) (max. 128)

    T05: 8 (+2) (1 DK) (max. 464)

    T06: 19 (3 DK) (max. 128)

    T07: 121 (+14) (98 DK) (max. 464)

    T08: 24 (103 DK) (max. 128)

    T09: 235 (+42) (66 DK) (max. 464)

    T10: 39 (+1) (47 DK) (max. 128)

    T11: 68 (+10) (46 DK) (max. 465)

    T12: 41 (+1) (73 DK) (max. 129)

    T13: 64 (+5) (+10) (2 DK) (max. 455)

    T14: 4 (9 DK) (max. 128)

    T15: 1 (0 DK) (max. 251) (50 geblockt, 14.September)

    Gesamt: 633 (+77)

    Übrig: 3.080


    HBT, Unten (DK: 114 von max. 1.967 = Start mit 1.862)

    G3: 5 (1 DK) (max. 323)

    G4: 122 (+8) (33 DK) (max. 665)

    G5: 183 (+6) (74 DK) (max. 665)

    G6: 19 (+4) (6 DK) (max. 323)

    Gesamt: 329 (+18)

    Übrig: 1.533


    Haupttribüne (DK: 604 von max. 1.698 = Start mit 1.094)

    H1: 106 (+11) (61 DK) (max. 330)

    H2: 140 (+4) (152 DK) (max. 330)

    H7: 68 (+8) (48 DK) (max. 330) (53 geblockt)

    H8: 15 (+1) (4 DK) (max. 330) (60 geblockt, 26.September)

    Gesamt: 368 (+24)

    Übrig: 726


    VIP-Bereich

    Business: mind. 85 % von max. 652 verkauft lt. Stand, 7.Juli = 554

    Logen: Alle laut HP-Übersicht verkauft, 111 von max. 111

    - Annahme von 100 Prozent zu Saisonbeginn

    = 763 (max. 763) (eingerechnet in DK)


    Stehplätze (DK: 1764 von max. 4.588 anhand Sitz-DK)

    D/E/F: 2 + x (DK: 1764) (max: 4.588)

    Übrig: max. 2.832



    Überblick Verkauf Spieltag

    - Sitzplätze: 1.330 (+119)

    - DK: 3.700

    + Steher Verkauf: 2 + x

    =5.032 (Verkauf Heim)

    + Gäste: 0

    = 5.032 (Verkauf Gesamt)

  • Überblick - 10.Spieltag des FCS (seit 2007)


    Bilanz

    15 Spiele - 9 Siege - 4 Unentschieden - 2 Niederlagen - 35:19 Tore


    Heim

    06 Spiele - 4 Siege - 1 Unentschieden - 1 Niederlagen - 17:08 Tore


    Auswärts

    09 Spiele - 5 Siege - 3 Unentschieden - 1 Niederlagen - 18:11 Tore



    Überblick

    25.09.21: SV Meppen - FCS 2:2 (1:2) (Grimaldi, Gouras) ZS: 6.171

    13.11.20: Viktoria Köln - FCS 0:2 (0:1) (Shipnoski, ET) ZS: 0

    21.09.19: FC Gießen - FCS 0:2 (0:0) (Eisele, Jänicke) ZS: 2.613

    22.09.18: FCS - Wormatia Worms 4:1 (2:1) (Eisele, Mendler, Zeitz, Carl) ZS: 2.551

    23.09.17: FCS - Astoria Walldorf 2:2 (0:2) (2x Schmidt) ZS: 2.654

    21.09.16: FCS - FC Nöttingen 4:2 (0:1) (Döringer, Behrens, Schmidt, Hahn) ZS: 2.275

    26.09.15: Eintracht Trier - FCS 2:3 (0:0) (Sökler, Luz, Luksik) ZS: 5.384

    19.09.14: FCS - Hoffenheim II 2:0 (0:0) (Wegner, Sökler) ZS: 3.878

    22.09.13: BVB II - FCS 1:1 (1:1) (Korte) ZS: 1.919

    22.09.12: Stuttgarter Kickers - FCS 1:2 (1:2) (Ziemer, Kohler) ZS: 4.100

    17.09.11: Arminia Bielefeld - FCS 0:4 (0:2) (Stiefler, Gehring, Eggert, Forkel) ZS: 6.371

    25.09.10: Jahn Regensburg - FCS 2:2 (0:2) (Zimmermann, Fuchs) ZS: 2.500

    23.09.09: FCS - FCK II 0:3 (0:1) ZS: 4.620

    04.10.08: FCS - Waldalgesheim 5:0 (0:0) (Hajdarovic, Weißmann, Schug, Stelletta, Schug) ZS: 2.700

    30.09.07: FSV Mainz 05 - FCS 3:0 (2:0) ZS: 1.750

  • Heimspiele gegen U23-Teams (3.Liga)


    Heim

    11 Spiele - 05 Siege - 03 Unentschieden - 03 Niederlagen - 13:08-Tore



    Überblick

    10.08.22: FCS - Borussia Dortmund II 1:0 (0:0) (Grimaldi) ZS: 11.425

    11.12.21: FCS - SC Freiburg II 1:0 (1:0) (Zeitz) ZS: 4.800

    13.12.20: FCS - FC Bayern II 1:2 (1:2) (Jänicke) ZS: 0

    15.03.14: FCS - Borussia Dortmund II 0:1 (0:1) ZS: 4.104

    01.02.14: FCS - VfB Stuttgart II 0:1 (0:0) ZS: 3.159

    03.02.13: FCS - Borussia Dortmund II 3:3 (1:0) (3x Ziemer) ZS: 3.565

    01.12.12: FCS - VfB Stuttgart II 0:0 ZS: 3.284

    11.02.12: FCS - VfB Stuttgart II 0:0 ZS: 3.492

    16.08.11: FCS - W. Bremen II 2:0 (1:0) (Ziemer, Laux) ZS: 5.637

    05.03.11: FCS - FC Bayern II 4:1 (1:0) (2x Pisano, Stiefler, Özbek) ZS: 5.126

    28.08.10: FCS - VfB Stuttgart II 1:0 (0:0) (Zeitz) ZS: 4.287

  • Mannschaft ohne Feldverweis

    Seit mittlerweile 46 Begegnungen sah der FCS in Drittligaspielen keine rote Karte mehr. Die Serie umfasst die acht Spiele dieser Saison sowie die komplette letzte Saison. Die letzte rote Karte im FCS-Dress sah José Pierre Vunguidica im Mai 2021 im Auswärtsspiel beim FSV Zwickau (38.Spieltag, Saison 2020/21). Der Drittligarekord liegt bei 49 Begegnungen aus den Spielzeiten 2011/12 und 2012/13. Damals sah man am 16.Spieltag im Heimspiel gegen Münster zwei Ampelkarten gegen Kruse (84.) und Forkel (90.). Es folgten insgesamt 49 Begegnungen ohne Feldverweis, erst am 28.Spieltag der Saison 2012/13 musste wieder ein FCS-Spieler vorzeitig vom Feld. Manuel Stiefler sah in Erfurt die rote Karte. Die bisherige Rekordserie könnte im Heimspiel gegen den FSV Zwickau eingestellt werden. Allgemein stellen die Malstätter mit 15 gelben Karten die bisher fairste Mannschaft in der Liga, vergangene Saison landete man auf dem zehnten Platz.

  • Bilanz gegen den SC Freiburg II


    Gesamt

    11 Spiele - 07 Siege - 02 Unentschieden - 02 Niederlagen - 18:11-Tore


    Heim

    05 Spiele - 04 Siege - 01 Unentschieden - 00 Niederlagen - 09:03-Tore


    Auswärts

    06 Spiele - 03 Siege - 01 Unentschieden - 02 Niederlagen - 09:08-Tore


    Bilanz gegen erste Mannschaft

    27 Spiele - 09 Siege - 10 Unentschieden - 08 Niederlagen - 38:37-Tore




    Überblick

    14.05.22: SCF II - FCS 1:1 (1:0) (Jacob) ZS: 2.650

    11.12.21: FCS - SCF II 1:0 (1:0) (Zeitz) ZS: 4.800

    05.10.19: SCF II - FCS 1:3 (0:1) (Eisele, Jacob, Vunguidica) ZS: 450

    01.12.18: FCS - SCF II 3:0 (1:0) (Holz, Jacob, Jurcher) ZS: 2.248

    03.08.18: SCF II - FCS 0:1 (0:0) (Perdedaj) ZS: 800

    10.02.18: FCS - SCF II 3:2 (3:0) (Schmidt, Mendler, ET) ZS: 2.600

    23.08.17: SCF II - FCS 3:1 (3:0) (Oschkenat) ZS: 800

    27.11.15: SCF II - FCS 2:1 (1:0) (Okoronkwo) ZS: 300

    01.08.15: FCS - SCF II 0:0 ZS: 4.799

    29.11.14: SCF II - FCS 1:2 (0:2) (Taylor, Wegner) ZS: 500

    05.08.14: FCS - SCF II 2:1 (0:0) (Luz, Taylor) ZS: 4.055

  • Wieder fünf Saarländer im Heimspiel? (3.Liga)

    Im Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden hat der FCS schon einmal in dieser Saison das Kunststück geschafft und ist mit fünf Saarländern angetreten. Es standen allerdings nur vier gleichzeitig auf dem Feld, da Frantz für Zeitz eingewechselt wurde. Am Wochenende sind sogar fünf Spieler in der Startelf denkbar. In Frederic Recktenwald, Andy Breuer, Steven Zellner, Calogero Rizzuto, Luca Kerber, Manuel Zeitz, Mike Frantz und Sebastian Jacob stehen mittlerweile gleich acht Saarländer im diesjährigen Drittligakader, wobei Recktenwald und Breuer im Normalfall eher geringe Aussichten auf Einsatzzeit, geschweige denn auf eine Chance von Beginn an besitzen werden. Frantz hat nach dem andauernden Ausfall von Ernst weiter die Möglichkeit als Rechtsverteidiger zu beginnen, Zellner ist normal in der Innenverteidigung gesetzt. Ähnliches gilt für Kerber im zentralen Mittelfeld, Zeitz könnte nach seiner Verletzung wieder an seine Seite rücken und im Angriff dürfte kaum ein Weg an Sebastian Jacob vorbeiführen. Bei Rizzuto muss man natürlich den Fitnesszustand abwarten.



    Übersicht

    5 - SV Wehen Wiesbaden (Zellner, Kerber, Zeitz, Jacob/Joker: Frantz)

    4 - Erzgebirge Aue (Frantz, Kerber/Joker: Zellner, Jacob

    4 - FC Ingolstadt (Frantz, Kerber, Zeitz, Jacob)

    4 - VfL Osnabrück (Zellner, Kerber, Zeitz, Jacob)

    4 - SpVgg Bayreuth (Zellner, Frantz, Kerber, Jacob)

    4 - RW Essen (Zellner, Frantz, Kerber, Jacob)

    4 - SV Elversberg (Zellner, Frantz, Kerber, Jacob)

    3 - SC Verl (Kerber, Zeitz, Jacob)

    2 - Borussia Dortmund II (Zellner/Joker: Kerber)

  • Stark man hatte nur noch 23 "gesunde" Feldspieler, darunter keinen guten RV bzw.

    LV da musste reagiert werden


    Anders geschrieben, diese Verpflichtung zeigt ganz deutlich, dass HO den Aufstieg will und Ziehl entsprechende Prokura und Finanzmittel bekommen hat :!: :thumbup:

    Hat er beim 1. Spiel schon gespielt oder war sein 1. Spiel das gegen Osnabrück mit dem wundervollen Eigentor und der grauenhaften Leistung? ^^ Hoffentlich machts Rizzu das besser

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!