Kaderplanung - Saison 2024/25

  • Kommt doch bitte wieder auf die Kaderplanung zurück. Ich kopiere da lieber ein Gerücht von aldisüd aus LuPa.de. Da hat das "Fernrohr" angeschlagen. Hoffentlich verhandelt er auch mit uns und ist nicht nur zum übernachten im Victors abgestiegen um mit der SVE zu verhandeln


    Nr. 826786 | aldisued1958 reg.jpg
    09-06-24 | 07:40

    Dressel zumindest auf Sbr. Boden.

    Apropos Kaderplanung

    Denken wir eine Saison weiter

    wir haben jetzt schon mindestens 8 Spieler im Kader, deren Verträge per 06/2025 enden

    darunter fast alle Ü30-Verteidiger / IV

    Die Sportliche Leitung muss auch im Bezug des " positiven " Worst-Case planen und verpflichten

    Man könnte einen Spieler der Kategorie Dressel schon verpflichten

    verlangt aber eine kreative Gestaltung von Vertragslänge - Ausstiegs-/Ablöseoption und Sonderprämien

    Unser Wuschel hat angeblich im Vertrag eine Rückkauf-Option für Augsburg

    also wenn Civeja eine Super-Hinrunde spielt - und Augsburg im Winter Bedarf hat könnte der gute Tim weg sein

    Auf der anderen Seite habe ich nicht das Gefühl, dass man Budget-Mässig am Ende ist,

    da geht noch einiges um perspektivisch Spieler zu verpflichten

    Du kannst viele Frauen haben - ABER nur einen Verein

  • Könnte so kommen, das wir in der neuen Saison das Problem in der Abwehr haben was wir vergangene Saison im Angriff hatten. Die bekannt verletzungsbedingt ausfallenden Spieler brauchen ein Update zur Seite.

    Kuhweiden zu Sitzplätzen ausbauen, Ecken zu Steher ausbauen Dach drüber und fertig.

  • Wie bereits geschrieben, wäre Dressel in der Tat eine Ansage und auch, wenn ich diesbezüglich noch etwas skeptisch bin, da er normalerweise eher auf einen Verbleib in Liga 2 hoffen könnte (Jacobsen-Ersatz in Elversberg?). Wenn schon Rückschritt in Liga 3, warum nicht auch mit Rostock?

    Sollte dieser Coup tatsächlich gelingen, müsste sich der ein oder andere vermutlich von der hier häufig verbreiteten Legende verabschieden, dass wir gehaltstechnisch in Liga 3 nur Mittelmaß sind und andere Vereine immer mehr bieten und bezahlen können wie wir. Stammspieler aus der österreichischen Bundesliga oder aus der 2. deutschen Liga, wechseln nicht in die 3. Liga, wegen dem tollen Stadion und den tollen Fans, auch wenn das dann immer so in den Pressemitteilungen steht. Das spannende Zukunftsprojekt hier in Saarbrücken natürlich nicht zu vergessen.

    Wenn ein Stammspieler mit 25 Jahren aus Liga 2 einen solchen Rückschritt macht, dann nur bei einem Angebot, das er nicht ablehnen konnte. 2. Liga mit Gegnern wie dem 1. FC Köln, HSV, Schalke 04, Hertha BSC Berlin, H96, Fortuna Düsseldorf, KSC, 1. FC Nürnberg usw. klingt doch schon eher nach großem Fußball als Viktoria Köln, Hannover 96 II, SC Verl, Stuttgart II, BvB II, Sandhausen, Ingolstadt oder Energie Cottbus beispielsweise.

    Da wäre ein Krauße normalerweise schon etwas realistischer mit 30 und wohl einem vorliegenden Angebot zu reduzierten Bezügen in Braunschweig. Mit einem Rentenvertrag à la Schmidt könnte man dem die 3. Liga vielleicht schon eher etwas schmackhaft machen.

    Es bleibt jedenfalls weiterhin spannend in der Sommerpause.

  • Zitat

    Nein, Ferien genießen kommt für sie etwas kurz …

    Das Handy hat Saarbrückens Sportdirektor Jürgen Luginger (56) auch im Familien-Urlaub mit Lebensgefährtin Moi auf Kreta immer an, hält Kontakt zu Trainer-Manager Rüdiger Ziehl (46) und potenziellen Neuzugängen und deren Beratern.

    In der kommenden Woche fährt dann Ziehl mit der Familie weg – aber der Kader wird weiter umgebaut. Fünf Neue sind schon da, über die Luginger sagt: „Wir sind bei unseren Planungen sehr gut in der Zeit. Wir wollen unseren Kader so anpassen, um noch konkurrenzfähiger zu sein. Denn uns allen ist klar, dass in der letzten Saison mehr drin war.“

    https://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-saarbruecken-fcs-boss-fordert-mehr-heimsiege-66658b3e705f2c27814554b6

     If we're gonna walk, we walk as lions

    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]


  • Die Quelle die er angegeben hat (vom 24.Mai) schreibt nur was vom Neuzugang und NICHTS vom Abgang. Auch bei Facebook (Annecy) oder den Kommentaren dort ist da nix von Lajugie zu lesen. Stand vor einer Woche kommt der Franzose nicht zu uns, aber sowas kann sich bekanntlich auch ändern. Vor allem wenn HO+Nicolay das durchsetzen WOLLEN ;) Ob das so ist steht wieder auf nem anderen Blatt... :/

  • Das Gerücht Mees zum FCK sorgt im FCK Forum auch nicht für Freude , die können damit überhaupt keine Freude verbinden.

    Denke das ist auch eine Nebelkerze.

    Derzeit im Rennen der KSC aber alle sind nicht begeistert was man liest , hohes Gehalt , bescheidene Leistung , nie Stammspieler.

    Wegen Gehalt hat man dann wohl auch bei uns dankend abgewunken . Hatte 4 Jahre Vertrag in Kiel a 350TSD.

  • ...in den Kommentaren auf der genannten Seite des FC Annecy schrieb jemand das Lajugie den Verein verlässt.

    Ob das stimmt ist aber genau so offen wie das Wohin.

    Die Kommentare sieht man erst im Webbrowser am PC. Sie erscheinen nicht in der Handyansicht.

    Darum habe ich die entsprechenden Kommentare oben eingefügt.

  • ...in den Kommentaren auf der genannten Seite des FC Annecy schrieb jemand das Lajugie den Verein verlässt.

    Ob das stimmt ist aber genau so offen wie das Wohin.

    Die Kommentare sieht man erst im Webbrowser am PC. Sie erscheinen nicht in der Handyansicht.

    Darum habe ich die entsprechenden Kommentare oben eingefügt.

    Vielleicht findet der Lajugie den Weg zu uns, dann freuen wir uns und schauen was er uns über die Saison stabil zeigen kann 😜

    Kuhweiden zu Sitzplätzen ausbauen, Ecken zu Steher ausbauen Dach drüber und fertig.

  • Hat zwar nichts direkt mit uns zu tun aber mit einem Gegner , völlig irre ist das was auf dem Markt von manchen getrieben wird.

    Bild hat geschrieben:So heiß ist der Poker um Top-Torjäger Prtajin

    Alle jagen das Super-Schnäppchen! (...) BILD kennt die Zahlen: Neben der zu bezahlenden 1-Mio.-Klausel bieten FCK-Boss Thomas Hegen (49) und Co. rund 600 000 Euro Jahresgehalt, dazu ein Handgeld in Höhe von 500 000 Euro. Im Gesamtpaket also 2,1 Mio. Euro. (...) Bundesliga-Aufsteiger Holstein Kiel soll ebenfalls am Kroaten-Schnäppchen interessiert sein und rund 120 000 Euro mehr pro Jahr bieten. Auch Liga-Konkurrent Hertha BSC könnte noch einmal genauer nachbohren, sollte Top-Stürmer Haris Tabakovic in die Bundesliga wechseln. Dem Spieler selbst schwebt offenbar ein Jahresgehalt von knapp 800 000 Euro vor. (...)

  • Ja, ist wirklich Wahnsinn, wie ein fast 30 Jahre alter Stürmer vom SV Wehen Wiesbaden gehandelt wird. 2,1 Mio. Euro inklusive eines Handgelds von 500.000€...

    Ich bin froh, dass bei uns die Zeiten von Shoppingtouren ala Sasic mit möglichen Krachern wie Reisinger und co. vorbei sind. Mit unserer aktuellen Strategie sind wir die letzten Saisons ganz gut gefahren - die anderen können gerne ihre Millionen-Köfferchen vom Dachboden locker machen, wenn sie meinen das sei angebracht :)

  • Ja klar aber das hat mich schon sprachlos zurück gelassen was der FCK als fast Absteiger und knapp dem Bankrott entgangener Verein dort bietet.

    500 000 Handgeld und 600TSD Euro Fix , plus Ablöse , das ist völlig irre für Liga 2, sorry.

  • Die Wutze nehmen mit einem vollen Stadion doch schonmal 700 bis 800 000 Euro ein? Dazu noch das andere Kleingeld TV, Werbung und Sponsoren da geht schon was bei denen

    Kuhweiden zu Sitzplätzen ausbauen, Ecken zu Steher ausbauen Dach drüber und fertig.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!