Aktuelle Situation

  • So gerne ich Fußball - Fan bin und wie bedauerlich die jetzige Lage für uns alle ist bleibe ich Realist und richte mich ein auf die deutlichen Worte von Virologe Alexander Kekulé gestern Abend in der Sportschau.


    Das ist auf jeden Fall ein Fingerzeig von dem andere Virologen vorab das Max Blank Institut nicht weit Abweichen werden und die Politik zieht natürlich nach. Nix wir,s dieses Jahr, auch keine Geisterspiele da sich die Fans wo auch immer versammeln wollen, da haben solche Corona Party dazu beigetragen wo gar schon welche im Gefängnis sind, ich glaube mit Fußball ist so flott nix!?


    Auch Insolvenzen in der Fußballer - Welt wird bei der Politik nicht ziehen, da sind z.Z Unternehmen am schwimmen die produzieren nicht nur Freude, das wäre für die ein Schlag ins Gesicht wenn der Ball rollen dürfte, oder!?

  • Man kann keine ganze Gesellschaft, die alle Freiheit und Unterhaltung gewohnt ist, Monate lang "einsperren" ohne ihre Gewohnheiten. Warte mal noch 4 Wochen, wenn dann immer noch Kneipen, kinos, etc.. Zu sind wie die Stimmung kippt. Und so wird es auch mit fussball sein, wahrscheinlich aber nur geisterspiele

  • Ich denke die Geisterspiele waeren eine Lockerung die man eingehen koennte, eben weil sie nicht allzuviel kostet. Und es ist kontrollierbar. Sammeln sich zu viele Idioten irgendwo um die Mannschaften trotzdem anzufeuern stellt man das ganze halt wieder ein. Angenommen man lockert jetzt fuer Ostern die Reisesperre und die touristische Nutzung von Hotels rollt eine riesige Reisewelle ueber unsere Autobahnen. Da ist Beginn der Sommerferien garnichts dagegen. Das ist nicht kontrollierbar. Wenn dabei die Zahlen hochschnellen wuerden muesste man tatenlos zusehen bis die ganzen Leute wieder zuhause sind.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • Es wird weder noch Fussball,noch andere Veranstaltungen im Unterhaltungs bereich geben in der nächsten Zeit!!! Das werden sowohl hier im Forum,als auch in der Gesellschaft die Leute verstehen müssen!!!Kein Impfstoff,bzw. keine Medikamente,kein normales Leben,ganz einfache Rechnung!!! Das was der vireloge kekule gesagt hat,geht nur unter bestimmten Voraussetzungen,die absolut nicht möglich sind und an die er selbst nicht glaubt,das war mehr von ihm ein lautes denken,nicht mehr.Und außerdem,brauch ich persönlich,nicht so großartig die Meinungen von Experten,die schalte mein Gehirn an,das reicht mir,da brauch ich nur an AIDS zu denken,das ist auch ein Virus,das ist das HIV Virus,das gibt es auch schon seit über 40jahren und trotzdem kann man nicht munter ungeschützten Sex haben,weil es immer noch keinen Impfstoff gibt!Es ist natürlich nicht mit Corona zu vergleichen,was den Krankheitsverlauf und die Sterblichkeit betrifft,aber was ich damit sagen will ist,ohne einen Impfstoff,das normale Leben mit Sport, Unterhaltung, Schule, Kindergarten, arbeiten und Reisen, freizugeben, würde einem Selbstmord in Millionen und aber Millionen facher vorm(weltweit)gleichkommen!!!

  • Was ist daran nicht moeglich?


    Die Jungs auf dem Platz inklusive dem Trainerteam machen dort ihre Arbeit. Ob sie jetzt bei der ZF am Band stehen und Getriebe basteln oder ob sie auf dem Fussballplatz stehen und versuchen Tore zu verhindern oder zu schiessen macht kaum einen Unterschied. Die Schliessungen sind dort angeordnet worden wo Publikumsverkehr ist, das wurde nicht gemacht um die Angestellten zu schuetzen. Zumal man die vielleicht 60 oder 70 Leute im Zusammenhang mit einem Fussballspiel durchaus noch ganz gut isolieren kann sodass die Infektionsgefahr dort sowieso kaum vorhanden ist. Noch dazu sind es junge Leute die koerperlich fit sind und kaum irgendwelche zusaetzlichen Risikofaktoren tragen.


    Fussball zu zeigen haette gesellschaftlich auch noch dazu den Vorteil dass die Leute (zumindest diejenigen die nicht wie die Vollidioten versuchen zu den Stadien zu pilgern um ihre Mannschaft zu "unterstuetzen") nochmal etwas zu tun bekommen. Wenn alle zuhause hocken und du ihnen dann noch die Hobbies nimmst werden die Leute irgendwann sauer. Da kann es schon ein Ventil sein Fussball unter Bedingungen wieder zuzulassen.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • Was ist daran nicht moeglich?


    Die Jungs auf dem Platz inklusive dem Trainerteam machen dort ihre Arbeit. Ob sie jetzt bei der ZF am Band stehen und Getriebe basteln oder ob sie auf dem Fussballplatz stehen und versuchen Tore zu verhindern oder zu schiessen macht kaum einen Unterschied. Die Schliessungen sind dort angeordnet worden wo Publikumsverkehr ist, das wurde nicht gemacht um die Angestellten zu schuetzen. Zumal man die vielleicht 60 oder 70 Leute im Zusammenhang mit einem Fussballspiel durchaus noch ganz gut isolieren kann sodass die Infektionsgefahr dort sowieso kaum vorhanden ist. Noch dazu sind es junge Leute die koerperlich fit sind und kaum irgendwelche zusaetzlichen Risikofaktoren tragen.


    Fussball zu zeigen haette gesellschaftlich auch noch dazu den Vorteil dass die Leute (zumindest diejenigen die nicht wie die Vollidioten versuchen zu den Stadien zu pilgern um ihre Mannschaft zu "unterstuetzen") nochmal etwas zu tun bekommen. Wenn alle zuhause hocken und du ihnen dann noch die Hobbies nimmst werden die Leute irgendwann sauer. Da kann es schon ein Ventil sein Fussball unter Bedingungen wieder zuzulassen.

    Fussball kannst du nicht mit ZF vergleichen,der Stellenwert von Fussball hat bei der Politik ganz unten seinen Platz,insbesondere Amateurfussball!!! Da kann man sich Jetzt streiten,als Gesellschaft,ob das so richtig ist,oder nicht,jeder sieht es anders,wir sehen es durch die blauschwarze Brille,andere wiederum aus anderer Sicht!Fakt ist, Fussball ist eine Sache, daß in der jetzigen Krise eine untergeordnete Rolle spielt,daran wird sich so schnell nichts ändern!! Einerseits,ist es absolut verständlich, andererseits ist natürlich sehr,sehr schade für alle sportbegeisterte.Aber,wie der Christian Lindner (FDP),schon gesagt hat,die Bundesliga,ist das letzte,an das wir jetzt denken.Der Aspekt Ventil,den du erwähnst,hat da offensichtlich,keine Bedeutung, zumindestens bei der Politik.

  • Es wird weder noch Fussball,noch andere Veranstaltungen im Unterhaltungs bereich geben in der nächsten Zeit!!! Das werden sowohl hier im Forum,als auch in der Gesellschaft die Leute verstehen müssen!!!Kein Impfstoff,bzw. keine Medikamente,kein normales Leben,ganz einfache Rechnung!!! Das was der vireloge kekule gesagt hat,geht nur unter bestimmten Voraussetzungen,die absolut nicht möglich sind und an die er selbst nicht glaubt,das war mehr von ihm ein lautes denken,nicht mehr.Und außerdem,brauch ich persönlich,nicht so großartig die Meinungen von Experten,die schalte mein Gehirn an,das reicht mir,da brauch ich nur an AIDS zu denken,das ist auch ein Virus,das ist das HIV Virus,das gibt es auch schon seit über 40jahren und trotzdem kann man nicht munter ungeschützten Sex haben,weil es immer noch keinen Impfstoff gibt!Es ist natürlich nicht mit Corona zu vergleichen,was den Krankheitsverlauf und die Sterblichkeit betrifft,aber was ich damit sagen will ist,ohne einen Impfstoff,das normale Leben mit Sport, Unterhaltung, Schule, Kindergarten, arbeiten und Reisen, freizugeben, würde einem Selbstmord in Millionen und aber Millionen facher vorm(weltweit)gleichkommen!!!



    Deine Darstellung klingt plausibel, ist aber ebenfalls nur eine persönliche Meinung. Von daher lass die Leute hier alles gedanklich durchspielen , mehr ist es ja auch nicht. ;)
    Denn auch du kannst nicht sagen wie es weitergehen wird, bist eben, wie niemand hier im Forum , auch kein Entscheidungsträger für die Menschen und die Gesellschaft in Deutschland :thumbsup:

  • jungen Menschen Ihres Lebens und Ihrer Chancen zu berauben kann nicht richtig sein :!:
    Die Politik hat richtig gehandelt mit dem "körperlichen" Kontaktverbot
    es ist aber nicht richtig Menschen auf relativ unbestimmte Zeit auszusperren
    und dies auch unterschiedlich zu handhaben
    Systemrelevante Angestellte müssen arbeiten gehen
    z.B. alle in medizinischen Berufen, bei denen von "körperlicher" Distanz nicht die Rede sein kann :!:


    Die Politik spielt auf Zeit, da Sie Angst vor der Realität hat,
    denn die Menschen, die noch nicht -richtig- arbeitslos sind,
    haben Angst vor dem Wirtschaftlichen Niedergang Ihres Lebens
    und werden bald aufbegehren :!:


    Wer meint - vor allem - junge Menschen lassen sich lange Zeit aussperren,
    der hat vom normalen Leben - eben dieser jungen Menschen - nichts begriffen


    Spätestens per 15.04.2020 werden Lockerungen angekündigt werden

  • Es wird weder noch Fussball,noch andere Veranstaltungen im Unterhaltungs bereich geben in der nächsten Zeit!!! Das werden sowohl hier im Forum,als auch in der Gesellschaft die Leute verstehen müssen!!!Kein Impfstoff,bzw. keine Medikamente,kein normales Leben,ganz einfache Rechnung!!! Das was der vireloge kekule gesagt hat,geht nur unter bestimmten Voraussetzungen,die absolut nicht möglich sind und an die er selbst nicht glaubt,das war mehr von ihm ein lautes denken,nicht mehr.Und außerdem,brauch ich persönlich,nicht so großartig die Meinungen von Experten,die schalte mein Gehirn an,das reicht mir,da brauch ich nur an AIDS zu denken,das ist auch ein Virus,das ist das HIV Virus,das gibt es auch schon seit über 40jahren und trotzdem kann man nicht munter ungeschützten Sex haben,weil es immer noch keinen Impfstoff gibt!Es ist natürlich nicht mit Corona zu vergleichen,was den Krankheitsverlauf und die Sterblichkeit betrifft,aber was ich damit sagen will ist,ohne einen Impfstoff,das normale Leben mit Sport, Unterhaltung, Schule, Kindergarten, arbeiten und Reisen, freizugeben, würde einem Selbstmord in Millionen und aber Millionen facher vorm(weltweit)gleichkommen!!!


    Sorry aber wenn das beim Denken raus kommt, dann lass das Denken besser, vorallem wenn du keine Ahnung von der Materie hast... :rolleyes:

  • Fussball kannst du nicht mit ZF vergleichen,

    Dir ist aber schon klar dass jeder Job zunaechst einmal gleich ist und der Staat nicht einfach so nach Lust und Laune in die freie Berufswahl (und -ausuebung) eingreifen darf? Bei allen die aktuell ihrem Beruf wegen Vorschriften nicht nachgehen duerfen gibt es EINE Begruendung: Kunden (und NUR Kunden) koennten sich untereinander anstecken. Alle anderen Betriebe duerfen freiwillig schliessen oder in Kurzarbeit gehen oder weiterarbeiten, das ist nur die Entscheidung der Betriebsleitung. Als Arbeitnehmer darfst du auch nicht einfach so von deinem Arbeitsplatz fernbleiben nur weil du Angst hast dich zu infizieren.


    Und deswegen kann und muss man die Arbeit bei ZF sehr wohl rechtlich mit der von Fussballern gleichsetzen. Auf diese Idee ist inzwischen ja auch die Politik gekommen, schliesslich koennen Profivereine durchaus wieder unter Auflagen trainieren.


    Zitat

    der Stellenwert von Fussball hat bei der Politik ganz unten seinen Platz,insbesondere Amateurfussball!!!

    Sorry, aber das ist Bloedsinn. In der Politik hat Ablenkung wie Fussball (oder auch Olympia) einen sehr hohen Stellenwert, noch dazu wird im Fussball sehr sehr viel Geld bewegt. Auch die Politik weiss dass die Leute einfacher stillhalten wenn sie sich mit irgendetwas beschaeftigen koennen. Es geht auch ueberhaupt nicht um Amateurfussball, es geht um Profifussball. Und das ist wie schon gesagt ein Job wie jeder andere auch und dieser Job darf nunmal nicht einfach ohne triftigen Grund behindert werden.

    Zitat

    Aber,wie der Christian Lindner (FDP),schon gesagt hat,die Bundesliga,ist das letzte,an das wir jetzt denken.

    Tja, und wegen so daemlicher Sprueche ist Lindners Spasspartei auch vollkommen zurecht dort wo sie jetzt ist.

    Zitat

    Der Aspekt Ventil,den du erwähnst,hat da offensichtlich,keine Bedeutung, zumindestens bei der Politik.

    Da bist du aber jetzt wirklich sehr naiv.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • Deine Darstellung klingt plausibel, ist aber ebenfalls nur eine persönliche Meinung. Von daher lass die Leute hier alles gedanklich durchspielen , mehr ist es ja auch nicht. ;)
    Denn auch du kannst nicht sagen wie es weitergehen wird, bist eben, wie niemand hier im Forum , auch kein Entscheidungsträger für die Menschen und die Gesellschaft in Deutschland :thumbsup:

    Aha, Fakten sind also persönliche Meinungen?? Ich spiele hier nicht den Oberlehrer,sondern gebe das offensichtliche weiter,was eh eigentlich jedem klar sein sollte,wenn man es nicht sehen will,bzw.nicht akzeptieren will,sollte man seinen Unmut nicht an andere auslassen

  • Aha, Fakten sind also persönliche Meinungen?? Ich spiele hier nicht den Oberlehrer,sondern gebe das offensichtliche weiter,was eh eigentlich jedem klar sein sollte,wenn man es nicht sehen will,bzw.nicht akzeptieren will,sollte man seinen Unmut nicht an andere auslassen




    Wenn du, sorry du kommst wie ein Oberlehrer rüber ( lies mal was andere von deinem Geschreibsel halten) , hier den Small Talk zu Corona führen willst bist du im falschem Forum. Das ist immer noch ein Fußball Forum , also mal schön den Ball flach halten und andere nicht so hinstellen als würden sie alles ignorieren :!:
    Hier ist niemand, der seinen Unmut über Corona an anderen auslässt, vielleicht mal an die eigene Nase fassen wie deine Beiträge rüberkommen :P


    Das war’s denn von mir, schönen Abend.

  • In Karlsruhe und Lautern hört man schon leise die Sektkorken knallen, jahrelanges Missmanagement, Kostenerlasse ohne Ende und nun tschüss Schulden. Süddeutsche Interessant in Lautern wäre dann der Umgang mit den Fananleihen. Bei der Berücksichtigung von Altschulden muss eine aufrichtige Lösung gefunden wären, dieses Szenario wäre unsäglich.

    „Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

  • Bei der Berücksichtigung von Altschulden muss eine aufrichtige Lösung gefunden wären, dieses Szenario wäre unsäglich.


    Welche aufrichtige Lösung? Manche Vereine haben eben Glück im Unglück, die anderen Unglück im Unglück, das ist eben so in der momentanen Situation. Und das wird noch krasser ausfallen.
    Allerdings hätte diese Sache wirklich einen extrem bitteren Nachgeschmack, wenn es denn so kommt wie es wohl kommt.

  • Wenn du, sorry du kommst wie ein Oberlehrer rüber ( lies mal was andere von deinem Geschreibsel halten) , hier den Small Talk zu Corona führen willst bist du im falschem Forum. Das ist immer noch ein Fußball Forum , also mal schön den Ball flach halten und andere nicht so hinstellen als würden sie alles ignorieren :!:
    Hier ist niemand, der seinen Unmut über Corona an anderen auslässt, vielleicht mal an die eigene Nase fassen wie deine Beiträge rüberkommen :P


    Das war’s denn von mir, schönen Abend.

    Erstens ist das nicht dein Forum,bzw. von deinen Kindergarten Club Freunde wo ja mein Geschreibsel sooo blöd finden,weil die halt selber blöd sind.Zweitens ist das hier nicht nur ein Fussball Forum,sondern auch ein Forum für Erwachsene,wenn ihr Kids,nichts damit anfangen könnt,was erwachsenen Themen sind, wäre der Platz,vor dem Playstation und einem Glas Cola,eher angebracht,ne mein Knecht ;)

  • Tja so wie's aussieht wird Lautern wohl als großer Gewinner aus dieser Krise hervorgehenden. Und wir ?
    Naja das kann sich jeder ausmahlen.


    Jepp, Regionalliga ist ja auch schön. Wir an ihrer Stelle wären schon drei Mal wieder zwangsabgestiegen.
    Als 3. Ligist, der über Jahre missgemanagement wurde, der über seine Verhältnisse gelebt hat, der nur durch Kostenerlasse der Stadt und Augenzudrücker beim DFB im Profifußball gehalten wurde und dennoch mit 20 Mio. Schulden da steht, klopft man sich nun die Hose ab und geht in die nächste Spielzeit als sanierter Club und greift wieder Richtung Liga 2 an.


    Sehe dass wie du Pete, es werden wohl soviele und einschneidende Kompromisse gefunden werden müssen, dass himmelschreiende Ungerechtigkeiten nicht ausbleiben werden. Aber machen wir uns nix vor, welche Frage dabei ganz zufällig das Standing der jeweiligen Vereine haben wird.

    „Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!