• Das Sportfeld muss weiterhin genutzt werden. Da kann ja dann die Jugend, die Amas und die Frauen trainieren.

  • Na ja nach der Aussage währe HO auch ein no go für den Verein,oder nicht ?

    Ist er ja auch.

    Nur ist es viel zu spät das zu ändern und wir haben uns viel zu abhänig gemacht.

    Sich nochmal abhänig machen von einer komischen Person bei dem Campus ist schon fast lustig. Ein Beigeschmack hat das alles schon.

  • Ich sage mal so.

    Richtige Idee, interessante gestaltung aber für mich die falsche Umsetzung.

    1.Nur Mieter

    2. Falsche Personen haben da die Hände drin.

    3. Ist die Frage ob man das nicht gleich auch mit einem Campus für die Jugend verbinden sollte.

    Denke nicht das man das Geld und die Planung hat um einen Profi Campus zu gestalten und einen Jugendcampus.

    Profis trainieren eh morgens - Mittags. Dann kann man das super kombinieren mit der Jugend die eh erst um 15/16/17... Uhr beginnen.

  • Mich stören einfach die Verbindungen zwischen Amt und geschäftlichen Interessen, die bei uns im Verein und in den Gremien schon extrem ausgeprägt sind und Abhängigkeiten schaffen oder bereits seit vielen Jahren geschaffen haben... :sleeping: :thumbdown:

    Beispiel Pitino:

    Damals von den Mitgliedern nicht in den Aufsichtsrat gewählt, jetzt von seinen Kumpels aus dem Aufsichtsrat in das Amt des Vizepräsidenten gehoben, was offenbar nicht dem Wunsch der Mehrheit der Mitglieder entspricht... ?(

    Haubrich, Hach, Palm (allesamt im Aufsichtsrat) waren seinerzeit Mitglieder der Gruppe "Unser FC", genauso wie Pitino (zukünftig Vizepräsident). Mit Aron Zimmer und adidas hatte man seinerzeit geworben als prominenten Sponsor und Unterstützer dieser Vereinigung, der jetzt Aufsichtsratsvorsitzender im Verein ist. Aus der damaligen Clique fehlen jetzt eigentlich nur noch die ehemaligen Aufsichtsratsmitglieder Hinschberger (Ex-Präsident) und Burgard, dazu Rechtsanwalt Boghossin, der seinerzeit wie Pitino ebenfalls an der Wahl in den Aufsichtsrat gescheitert ist... :/

    Ziel dieser Gruppe war es ursprünglich, ein neues Präsidium einzusetzen und sich von der Abhängigkeit Ostermann zu lösen, was bekanntlich nicht funktioniert hat. Jetzt macht man gemeinsame Sache mit Ostermann und jeder versucht seine eigenen (finanziellen) Interessen im Verein durchzusetzen oder läuft es hierbei am Ende auf eine "feindliche Übernahme" von innen heraus hinaus? :/

    Ich finde jedenfalls, dass die Inthronisierung von Pitino als Vizepräsident ein absolutes Geschmäckle hat, zumal adidas (Aron Zimmer) auch Partner der SoccerArena ist, in der beispielsweise früher Eugen Hach (Mitglied im Aufsichtsrat) auch seine Fußballschule betrieben hatte und jetzt wählen diese Herren ihren Kumpel und (ehemaligen) Geschäftspartner zum Vizepräsidenten. Sorry, aber diese Vetternwirtschaft, die ganze Kumpanei und Seilschaften, haben dem Verein in der Vergangenheit nie gut getan und tun ihm auch bis heute nicht gut, wie man beispielsweise daran erkennen kann, dass ein Meiser den Verein in Sachen Umbau Stadion bei der Stadt vertritt, ein Sasic auch immer noch hier herumschwirrt und ein Rossi oder Bademeister Coen beim Magazin des Präsidenten arbeiten und über den Verein berichten... <X :thumbdown:

    Einmal editiert, zuletzt von Benno (14. Januar 2023 um 01:28)

  • Ich kenne den Pitino nicht, also lass ich den mal aussen vor.

    Die drei erwähnten AR-Mitglieder sind schon lange dabei, aber machen erst jetzt iht Ding ?

    Ich finde es ganz normal, dass Sponsoren oder Gönner des Vereins diesem Immobilien zur Verfügung stellen und dafür vergütet werden.

    Solange die Kosten in der Region der bisherigen liegen, ist alles In Ordnung eher sogar besser, da das Geld im Spnsorenpool bleibt.

  • Irgendwie jetzt erst mitbekommen

    Ein kadidat mit so direkter Verbindung zur AfD ist aber auf jeden Fall absolut untragbar. Sollte man so was durchdrücken kann man schon das nicht wirklich unverdiente mediale Echo voraussagen das es geben wird.

    Das kann sich schon kein Verein im Osten erlauben, hier ist das noch viel bekloppter.

    Ich bin gespannt ob man so dumm ist so was wirklich zu tun, absolutes NoGo

  • https://www.magazin-forum.de/de/kalt-erwischt#article

    Zitat

    Nach der durchaus harmonischen Mitgliederversammlung galt es als sicher, dass der frühere Adidas-Vertriebler Aron Zimmer Vizepräsident werden würde. Doch einen Tag vor der konstituierenden Sitzung des neues Rates im Dezember teilte Zimmer dem Präsidium und seinen Aufsichtsratsmitgliedern per Mail mit, lieber das Amt des Vorsitzenden des Kontrollgremiums zu übernehmen. Der bisherige Amtsinhaber Frank Hälsig verzichtete daraufhin auf eine erneute Kandidatur, verfügt aber weiterhin über Einfluss im Rat.

    Zitat

    Die Suche nach einem neuen Vizepräsidenten startete folglich wieder bei null. In der vergangenen Woche schlug Zimmer den Saarbrücker Geschäftsmann Salvo Pitino vor, der sich am Samstag vor dem Spiel den Aufsichtsratsmitgliedern präsentierte. Die Personalie wurde nach Angaben von Teilnehmern konstruktiv diskutiert. Aber die Entscheidung fiel nicht mehr am Wochenende.

    Im Fußball wird alles komplizierter durch die Präsenz der gegnerischen Mannschaft.

  • Dicke Seilschaften, feindliche Übernahme oder alles gut? Es darf diskutiert werden, Einfluss auf diese wichtige Personalie haben wir leider nicht mehr :/

    Kuhweiden zu Sitzplätzen ausbauen, Ecken zu Steher ausbauen Dach drüber und fertig.

  • Dicke Seilschaften, feindliche Übernahme oder alles gut? Es darf diskutiert werden, Einfluss auf diese wichtige Personalie haben wir leider nicht mehr :/

    Warum? Der Job ist hier schon so lange vakant und niemandem hat ihm gefehlt.

    Völlig unwichtig. Ok, bisschen Mafia ist immer gut :P

    Denk an deinen Italiener an der Ecke

    Präsident und Vorsitzender des 1. virtuellen Satire Fan-Clubs der Welt

  • Dicke Seilschaften, feindliche Übernahme oder alles gut? Es darf diskutiert werden, Einfluss auf diese wichtige Personalie haben wir leider nicht mehr :/

    Den Einfluss hatten alle auf der letzten MGV was den AR betrifft,brauch nun auch kein Fan drüber zu jammern.

     If we're gonna walk, we walk as lions

    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]


  • Zitat

    FCS: Neuer Bewerber für Vize-Posten
    Überraschende Entwicklung beim Fußball-Drittligisten 1. FC Saarbrücken: Der Saarbrücker Rechtsanwalt Arnd Lackner will neuer Vizepräsident des Vereins werden. Wie der 55-Jährige in einer Pressemitteilung erklärte, habe er sich am heutigen Montag schriftlich beim Aufsichtsrat des Vereins beworben. Lackner ist geschäftsführerender Gesellschafter der THS Treuhand Saar. Bisher galt Salvo Pitino, langjähriger Betreiber einer Kleinfeldfußball-Anlage, als Kandidat für den seit Juli 2021 vakanten Posten.

    FB-Seite Forum das Wochenmagazin

     If we're gonna walk, we walk as lions

    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]


Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!