Dachverband der Fan-Clubs des 1. FC Saarbrücken

  • Wird mir persönlich etwas zu unübersichtlich, bzw riecht nicht unbedingt nach Frieden, wenns da so viele Parteien gibt die alle wohl das gleiche Ziel, aber unterschiedliche Wege verfolgen.

  • Es ist noch nicht bestätigt das diese Liste korrekt ist, aber das sollen die aktuellen Mitglieder des Dachverbandes sein.


    Zitat

    Beigetretene Fanclubs: Saarbrücker Jungs 2010, Blue Angels Wallerfangen, Die Grametscheler, Underdogs Saarbrücken, 1976 Schwarzenholz, Saar Eagles 93, Kommando blau-schwarz, Grenzlandpower, Ostsaar, Blau Schwarze Family, Altes Wirtshaus, Die Wildschweine, Sorrento Eppelborn, Fankultur 1976 Die Treuen, Treue Jungs F1, Blue Shadow, Saar Crocodiles, Saarland Brigade, Wild Cats, FC Freunde Rodenhof, Blau-Schwarz 13, FCS Onkelz, Panteras Negras, Böhse Jungs, Blue and Black, Die Parkwächter, Donner Buddys, Exilanten, Oldies 2000

  • Wenn die Liste auf der Seite der Fanbetreuung korrekt ist sind von den 29 involvierten Falklubs gleich 26 Klubs offizielle Fanklubs des FCS. Lediglich bie den Saarbrücker Jungs, bei Ostsaar und den Treue Jungs F1 wäre es nicht so.


    Von den offiziellen Fanklubs (insgesamt 45) nicht im Dachverband vereint wären: Bad Bulls Wadgassen, Crusaders 2010, Crazy Lions 2001, D-Block Gang, FCS Fangemeinde, FCS Freaks, FCS Freunde Aschbach, FCS Troopers, Kaltnaggisch ´81, Phönix Saar, Saarbotage, Saar Lions, Semper Fidelis, Schaumberg Lions, Southside Boys, Supporters Club ´95, Theeltal ´98 e. V., Verlebte Jungs Püttlingen, Viva FCS

    • Offizieller Beitrag

    das sind die, die früher immer das Geklünkel von G.G. angeprangert haben und jetzt aber Angst haben was von ihrem Einfluß oder was auch immer zu verlieren.


    (Halbzeitspuiel, freigang auf der Innenbahn usw.)


    Oder seh ich das so falsch?

  • Ich kenne Bernd Gauer nicht persönlich, aber so wie ich ihn Einschätze hat er nur den FC im Sinn. Wie immer wird alles gleich schlecht gemacht.
    Die genauen Ziele des Verbandes kennt man noch nicht. Aber vielleicht wollen die was für uns Fans erreichen und die Fanszene enger zusammenbringen. Da Peter Tilges mit im Boot ist kann ich mir nicht vorstellen das es nur um eigene Interressen geht. Weil das kann man vom FB nicht sagen, der Versucht alles für die Fans und stößt wohl oft an Grenzen von allen Seiten.

  • das sind die, die früher immer das Geklünkel von G.G. angeprangert haben und jetzt aber Angst haben was von ihrem Einfluß oder was auch immer zu verlieren.


    (Halbzeitspuiel, freigang auf der Innenbahn usw.)


    Oder seh ich das so falsch?


    Danke Stefan, besser kann man es net diplomatischer ausdrücken !
    Als ich gelesen habe wer da so alles dabei ist, und zum Vorsitzenden "gewählt" wurde war genau das meine erste Erinnerung.
    Jetzt wo jmd komplett weg ist, wird nun der Kampf eigentlich noch weitergeführt


    Und das ist so abartig...
    Nein auch diese Gruppe ist einfach nur Politik.
    Ich finde es schade das dann immer wieder von allen Fans gesprochen wird.
    Ich kenne Personen aus den aufgeführten Fanclubs.
    4 dieser Personen wussten gestern mittag net mal wwas davon das es den Verband gibt, das ihr Fanclub dort dabei ist und wer der Vorsitzende ist !
    Ganze 6 weitere finden diese Aktion hirnrissig und unterstützen es net mal !
    Diese werden sogar noch unter Druck gesetzt. Entweder sie unterstützen dies nun mit und werben dafür oder sie sind im Fanclub falsch aufgehoben !
    Da frag ich mich:
    Muss genau das sein ?
    Muss man einer Meinung sein ?
    Wo führt das hin, zukünftig weniger Fans in Fanclubs ?
    Ich dachte immer diese Zeiten wo einer bestimmt und der rest folgt sind vorbei !



    Ich kenne Bernd Gauer nicht persönlich, aber so wie ich ihn Einschätze hat er nur den FC im Sinn. Wie immer wird alles gleich schlecht gemacht.
    Die genauen Ziele des Verbandes kennt man noch nicht. Aber vielleicht wollen die was für uns Fans erreichen und die Fanszene enger zusammenbringen. Da Peter Tilges mit im Boot ist kann ich mir nicht vorstellen das es nur um eigene Interressen geht. Weil das kann man vom FB nicht sagen, der Versucht alles für die Fans und stößt wohl oft an Grenzen von allen Seiten.


    Versteh ich dich richtig ?
    Nur weil Peter Thielges mit an Bord ist, ist es eine super sache ?
    Warum wird aber genau der Punkt so kritisch gesehen ?


    Warum wird es nun beim Dachverband net kritisch gesehen das man noch nix genaues weiß, aber bei der Opposition von allen sofort kritisiert ?


    Denk mal drüber nach und unterhalte dich mal mit Personen die, die Verantwortlichen kennen drüber.
    Denn allein wegen deinem letzten Satz, mag ich mich net näher mit dir drüber unterhalten über die Sache

  • Ich kenne Bernd Gauer nicht persönlich, aber so wie ich ihn Einschätze hat er nur den FC im Sinn. Wie immer wird alles gleich schlecht gemacht.
    Die genauen Ziele des Verbandes kennt man noch nicht. Aber vielleicht wollen die was für uns Fans erreichen und die Fanszene enger zusammenbringen. Da Peter Tilges mit im Boot ist kann ich mir nicht vorstellen das es nur um eigene Interressen geht. Weil das kann man vom FB nicht sagen, der Versucht alles für die Fans und stößt wohl oft an Grenzen von allen Seiten.


    Hallo, Bernd ist jetzt im Vorruhestand und will die gewonnene Freizeit nutzen um, wenn möglich, noch etwas in der Fanszene zu retten.
    Das erscheint mir aber unmöglich. Der Karren ist meiner Meinung verfahren und das wird nix mehr. Die Einen können mit den Anderen nicht mehr, die Anderen wollen mit Denen nicht mehr.
    Ich unterstützen unseren FC wo ich nur kann. Ich brauch dazu keinen Dachverband oder sonst irgendetwas.


    Solange der jetzige Vorstand, oder die FC Opposition das Sagen haben möchte, habe ich keinen Bock auf irgendwelche Machtgehabe.
    Man verliert ja total den Durchblick. Ist wie mit unserer Regierung, der Misthaufen bleibt der gleiche, nur die Scheiß Fliegen darauf werden ausgetauscht.


    Wer meint es noch ehrlich mit unserem 1.FCS ?( ?( ?( ?( ?(


    Ich kann nur hoffen, dass unsere Mannschaft sich nicht so viel beeinflussen lässt. Sonst wäre es das mit dem erreichen der ersten zwei Plätze.


    Blauschwarze Grüße Hewwi ..... Frank :thumbup:

  • Wenn die Liste auf der Seite der Fanbetreuung korrekt ist sind von den 29 involvierten Falklubs gleich 26 Klubs offizielle Fanklubs des FCS. Lediglich bie den Saarbrücker Jungs, bei Ostsaar und den Treue Jungs F1 wäre es nicht so.


    Von den offiziellen Fanklubs (insgesamt 45) nicht im Dachverband vereint wären: Bad Bulls Wadgassen, Crusaders 2010, Crazy Lions 2001, D-Block Gang, FCS Fangemeinde, FCS Freaks, FCS Freunde Aschbach, FCS Troopers, Kaltnaggisch ´81, Phönix Saar, Saarbotage, Saar Lions, Semper Fidelis, Schaumberg Lions, Southside Boys, Supporters Club ´95, Theeltal ´98 e. V., Verlebte Jungs Püttlingen, Viva FCS


    Und das wird,was uns betrifft auch vorläufig so bleiben,da wir intern selbst uneins sind,ob dieser Dachverband jetzt was so überragend Positives darstellt und alles viel besser macht.Auf meine Anfrage,welche Nachteile eine Nichtmitgliedschaft denn habe,wurde mir mitgeteilt,man isoliere sich quasi selbst.Das kann ich so nicht aktzeptieren,wie es unsere Mitglieder auch nicht tun.Ein Fanclub sollte sich immer selbst verwalten können,und was wir bisher,ohne irgendeine Organisation auf die Beine gestellt haben,ist sicher nicht von der Hand zu weisen.


    Ich seh absolut keinen Bedarf da irgendeinem Verbund beizutreten und sich somit quasi auf eine Seite zu schlagen.
    Da ist meiner Meinung nach auch viel zu viel Politik mit im Spiel...und da spielen wir nicht mit!

    • Offizieller Beitrag

    Hut ab vor der Entscheidung Dome.
    Wenigtens hast du es auch an deine Mitglieder weitergegeben, was bei einigen anderen Fanclubs augenscheinlich nicht der Fall war.
    Lassen wir uns daher mal überraschen wann da weitere infos vom Dachverband kommen werden.


    Aber ne Aussage von wegen man isoliert sich find ich schon etwas seltsam.

  • Das ist doch das schöne,grade bei uns...wir haben Leute im A,F,D-Block stehen,2 sitzen auf der Tribüne und ein paar junge Leute von uns stehen bei der VE..und wir verstehen uns untereinander prächtig...wir werden den Teufel tun und den Fanclub jetzt in ein Fahrwasser setzen womit wir uns damit eine Art Stempel aufdrücken lassen.


    Die Sache mit dem damaligen Fanausschuss sollte jedem ein warnendes Beispiel sein,was wurde den Fanclubs und deren Mitglieder alles versprochen,Transparenz des Vereins,Mitspracherecht etc....das Ende ist bekannt.


    Wir beobachten das Ganze mal aus sicherer Entfernung :)


    Allen FCS Fans ein schönes sonniges Wochenende,und was das ALLERWICHTIGSTE ist...3 Punkte in Steinbach,alles andere ist zweit- oder drittrangig!

  • Und das wird,was uns betrifft auch vorläufig so bleiben,da wir intern selbst uneins sind,ob dieser Dachverband jetzt was so überragend Positives darstellt und alles viel besser macht.Auf meine Anfrage,welche Nachteile eine Nichtmitgliedschaft denn habe,wurde mir mitgeteilt,man isoliere sich quasi selbst.Das kann ich so nicht aktzeptieren,wie es unsere Mitglieder auch nicht tun.Ein Fanclub sollte sich immer selbst verwalten können,und was wir bisher,ohne irgendeine Organisation auf die Beine gestellt haben,ist sicher nicht von der Hand zu weisen.


    Ich seh absolut keinen Bedarf da irgendeinem Verbund beizutreten und sich somit quasi auf eine Seite zu schlagen.
    Da ist meiner Meinung nach auch viel zu viel Politik mit im Spiel...und da spielen wir nicht mit!


    :thumbup:
    Ich ziehe meinen Hut vor euch, das ihr die "Isolierungs-Andeutung" und die "Mitsprache in euren Fanclub" so net mitmacht UND auch dazu offen hier da zu steht.


    Und damit ist ja dann auch bestätigt das die Aussagen, von denen die ich kenne, wirklich stimmen.
    Ok hab daran net gezweifelt, aber ist immer wieder schön eine Bestätigung zu haben von jemand "Neutralen".
    Bin mal gespannt ob die sich wirklich so durchsetzen können wie sie "träumen".

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!