Baufortschritt Ludwigspark/neues Stadion -Diskussion-

  • Es gab Phasen in diesem Stadionbau, die von 'nicht können' und 'nicht wollen' geprägt waren. Die Wandel-Höfer Bushaltestelle war ein nicht können, bei der vor dem Aufstieg geringen Baustellenlast ("still ruht der See") samt Ausgabenverschiebungen in die jew. nächste Budgetperiode liegt Kalkül sehr nah. Welker macht einen guten Eindruck und wir sind alle froh, dass endlich mal mit Normallast am Bau gearbeitet wird. Würden wir jedoch kommende Saison wieder Regionalliga spielen wären heute auch mit ihm noch keine Sitzschalen montiert und das läge nicht an ihm.

    „Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

  • Wie auch immer man das Wirken von UC einordnet ist egal. Eines ist aber sicher: Wäre es Charlotte im Oktober OB geblieben, wären wir noch weit von einer Eröffnung entfernt. Lukas und Schäfer wären immer noch im Amt, Welker wäre unter ihr niemals installiert worden (er war für sie ein rotes Tuch), und die heute bekannten Probleme wären noch immer da und wahrscheinlich noch größer. Nur dass es niemals transparent oder öffentlich geworden wäre, es hätte immer noch Ausreden gehagelt wie es in den ganzen Jahren immer der Fall war. Es ist natürlich Spekulation, aber ich bin mir sicher das Funktionsgebäude wäre immer noch ein halber Rohbau und es gäbe nichtmal Sitzschalen. Von daher bin ich einfach heilfroh, dass dieser Dilettantenstadl beendet wurde und alle Versäumnisse jetzt aufgearbeitet werden. Besser spät als nie.


    Ich wäre auf jeden Fall sehr gespannt, was ein Untersuchungsausschuss Lupa ans Licht bringen würde. Alleine die Sitzungs- und Meetingprotokolle von GMS und OB Britz wären sicher interessant.

  • Das wird nicht kommen... Bei einem Sitzungsprotokoll ist ueblicherweise die Anwesenheitsliste dabei. Es koennte etwas peinlich sein wenn ueberraschenderweise und entgegen jeder Vernunft absprachegemaess da dann auch ein Mensch von der CDU dabei war. Bulli wollte schliesslich auf dem Laufenden bleiben.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • Wie auch immer man das Wirken von UC einordnet ist egal. Eines ist aber sicher: Wäre es Charlotte im Oktober OB geblieben, wären wir noch weit von einer Eröffnung entfernt. Lukas und Schäfer wären immer noch im Amt, Welker wäre unter ihr niemals installiert worden (er war für sie ein rotes Tuch), und die heute bekannten Probleme wären noch immer da und wahrscheinlich noch größer. Nur dass es niemals transparent oder öffentlich geworden wäre, es hätte immer noch Ausreden gehagelt wie es in den ganzen Jahren immer der Fall war. Es ist natürlich Spekulation, aber ich bin mir sicher das Funktionsgebäude wäre immer noch ein halber Rohbau und es gäbe nichtmal Sitzschalen. Von daher bin ich einfach heilfroh, dass dieser Dilettantenstadl beendet wurde und alle Versäumnisse jetzt aufgearbeitet werden. Besser spät als nie.


    Ich wäre auf jeden Fall sehr gespannt, was ein Untersuchungsausschuss Lupa ans Licht bringen würde. Alleine die Sitzungs- und Meetingprotokolle von GMS und OB Britz wären sicher interessant.

    So ein Quatsch. Welker wurde auf asudrücklichen Wunsch von Britz am Anfang als Koordinator eingesetzt. Den Abriss hatte er noch gemacht. Welker schmiss dann gegen den Wunsch von Britz hin, als Bulli zusammen mit AKK den GU verhinderte. Britz war dabei machtlos und hat gute Miene zum bösen Spiel gemacht. Sie hätte besser damals alles offen gelegt, aber die GroKo ging vor. Conrad hat dazu geschwiegen und sich ins Fäustchen gelacht.

  • Mag sein, dass es am Anfang auch so war, aber später meines Wissens nach nicht mehr. Welker durfte nicht mehr beauftragt werden auf Geheiß von Charlotte. So zumindest meine Infos, aber das meine ich damit, dass eine Untersuchung interessant wäre. Dann würden sich solche Dinge eventuell aufklären.

  • Interessant... Vielleicht kann ja Elversberg als Stadion dann doch noch genutzt werden. Falls das wirklich endlich komplett genehmigt wird koennte Elversberg ja dann doch Ausweichstadion werden.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • "unter Auflagen drittligatauglich"... Aber immernoch besser als Frankfurt. Vielleicht gibt es ja doch noch Hoffnung. Allerdings glaube ich das auch erst dann wenn das Stadion wirklich komplett genutzt wird. Dort ist naemlich nicht weniger schiefgegangen als beim Ludwigspark.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • Und da kann Elversberg nicht mehr dazurutschen? Also falls es die Auflagen der dritten Liga erfuellt natuerlich.



    Davon gehe ich schon aus. Türkgücü hat doch auch schon mitgeteilt, gegebenenfalls auch Spiele in Burghausen austragen zu wollen, obwohl bei der Lizensierung nur Würzburg, Olympiastadion und Grünwalderstadion angegeben wurden.

  • Zitat

    Nun hat Oberbürgermeister Uwe Conradt im bigFM-Interview bekanntgegeben: „Wir werden am Freitag gemeinsam mit dem 1.FC Saarbrücken bekanntgeben wann der Ludwigspark fertig ist“, weiter sagte er, „Ich arbeite Fest daran, dass mein Versprechen, dass der FCS noch dieses Jahr im Ludwigspark spielen wird auch eingehalten wird“.


    https://www.bigfm.de/saarland/ludwigsparkstadion

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!