• Preise (zumindest für Stehplätze) scheinen gleich zu bleiben. Jedenfalls wird mir bei Reservix unter der Option "Dauerkarte verlängern" die Saison 24/25 schon für 170 € angezeigt. Auswählen lässt sie sich aber noch nicht, geht wohl erst wie angekündigt ab dem 24.06.

  • Preise (zumindest für Stehplätze) scheinen gleich zu bleiben. Jedenfalls wird mir bei Reservix unter der Option "Dauerkarte verlängern" die Saison 24/25 schon für 170 € angezeigt. Auswählen lässt sie sich aber noch nicht, geht wohl erst wie angekündigt ab dem 24.06.

    Habe mal geschaut, mein Sitzplatz (T10) kostet ebenso wieder 440€

  • Bekannter hatte ne T3 Rückrundenkarte. Diese wird ihm nun nicht angezeigt. Könnte dann ja darauf hindeuten, dass es keine Ganzjahreskarte vergünstigt in T3 angeboten wird.

    die Rückrunden-DK war eine Marketing-Aktion, da man in der Hinrunde die bekannten Topteams schon im LUPA hatte

    und sich mit dieser besonderen RR-DK vorab Einnahmen gesichert hat und auch den ZS-Schnitt steigern wollte und hat ja auch funktioniert

    und Nein, die Preise werden nicht stabil bleiben

    spätestens im Falle eines Aufstiegs anspruchsvoll steigen werden

    man wird dann den RUN wirtschaftlich nutzen und die Ticketing-Einnahmen " optimieren " müssen

    Du kannst viele Frauen haben - ABER nur einen Verein

  • Nach dem offenen Brief der Virage würde es mich nicht wundern, wenn die Eintrittspreise kommende Saison stabil bleiben werden, quasi als Gegenmaßnahme, um die aufgebrachten Gemüter zu besänftigen. So etwas macht die Vereinsführung gerne mal, wenn Kritik an ihr laut wird. Man erinnere sich an den erteilten Freibrief durch den Schatzmeister auf der MGV 2022, auch weiterhin Pyrotechnik zünden zu dürfen, da die Strafen durch die Gelder aus dem Nachwuchsfördertopf des DFB quasi schon bezahlt seien. Leider wird es allerdings aus diesem Topf zukünftig keine Gelder mehr für den Verein geben.

    Meine Prognose:

    Die Ticketpreise ändern sich nicht oder nur geringfügig, abgesehen von den vergünstigen Dauerkarten in der Rückrunde auf der HBT bzw. den ermäßigten Ticketpreisen auf der Westtribüne in den beiden A-Blöcken.

  • Letztes Jahr war es so (10 Tage Zeit seine DK zu verlängern)

    Das lange Warten hat ein Ende, der Dauerkartenvorverkauf beginnt am Donnerstag, 06.07.2023 um 13:00 Uhr.

    Zunächst erhalten alle Dauerkarteninhaber die Chance ihren „Stammplatz“ auch in der neuen Saison zu erwerben, dieses Vorkaufsrecht gilt bis zum 16.07.2023.

    Wir bitten um Verständnis, dass der Dauerkartenverkauf zwischen den Tagen vom 06.07.2023 bis zum 08.07.2023 ausschließlich online über das Web-Portal von Reservix (http://www.reservix.de) und am Ludwigsparkstadion Kasse Ost stattfinden wird.

    Dieses Jahr das selbe Zeitfenster (10 Tage Zeit seine DK zu verlängern)

    Option für bestehende Dauerkarteninhaber den bestehenden Platz aus der Saison 2023/24 zu bestätigen, Umbuchungen sind nicht möglich

    Start: 24.06.24 15 Uhr – Ende: 03.07.24 17:30 Uhr

    PS: Ich hoffe und gehe mal davon aus das man den DK Verkauf am Stadion doch noch tätigt :)

  • Haben Mitglieder, bislang ohne Dauerkarte, überhaupt Chance auf eine Dauerkarte in der Virage?

  • Preise (zumindest für Stehplätze) scheinen gleich zu bleiben. Jedenfalls wird mir bei Reservix unter der Option "Dauerkarte verlängern" die Saison 24/25 schon für 170 € angezeigt. Auswählen lässt sie sich aber noch nicht, geht wohl erst wie angekündigt ab dem 24.06.

    Bei mir steht dort : " Es tut uns leid, es wurden keine Dauerkarten zur Verlängerung gefunden". Ich geh mal davon aus, dass meine E Block DK nicht mit reservix verknüpft ist weil ich sie bisher immer am Stadion oder im Fanshop gekauft habe. Gibt es schon Informationen wann dieses Jahr der Verkauf in der Stadt stattfinden wird?

  • FCS führt Familienblöcke ein:

    "In der vergangenen Saison kamen im Schnitt 10.912 Zuschauer zu den Heimspielen des 1. FC Saarbrücken in den Ludwigspark. Der Drittligist hat nun die Dauerkarten- und Ticketpreise für die kommende Saison festgelegt. Diese gelten auch für den DFB-Pokal.

    „Die Heimspiele unserer Mannschaft sind mittlerweile ein Erlebnis für die ganze Familie geworden. Diesen veränderten Anforderungen sind wir bemüht, Rechnung zu tragen, wie man beispielsweise an einem erweiterten Catering-Angebot sieht. Zudem werden wir aufgrund zahlreicher Nachfragen und auf vielfachen Wunsch unserer Fans erstmals Familienblöcke auf der Herbert-Binkert-Tribüne einführen“, erklärte Geschäftsführer Christian Seiffert.

    Die Blöcke T13 – T15 sind künftig für Familien reserviert. Aus diesem Grund können die bisherigen Dauerkarten-Inhaber in den entsprechenden Blöcken ihre Plätze nicht verlängern.

    „Die bisherigen Dauerkarten-Besitzer, die diese Neuerung betrifft, werden in Kürze persönlich von uns kontaktiert werden und ein Alternativ-Angebot erhalten. Wir bitten da um Verständnis und sind in jedem Fall bemüht, eine für alle Beteiligten befriedigende Lösung zu finden“, sagte Seiffert.

    Durch die Einführung der Familienblöcke entfallen die Familienkarten in den anderen Blöcken. Die „Familienkarte Kind“ gilt nur für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Pro Erwachsenen sind zwei Kinderkarten buchbar, maximal sind zwei Erwachsene mit vier Kindern möglich.

    Ob es noch Stehplatzdauerkarten in der Phase II geben wird, hängt davon ab, wie viele bestehende Stehplatz-Dauerkarten-Inhaber ihre Dauerkarten verlängern. Zukünftig werden Kinder unter sechs Jahren keinen Eintritt mehr in den Stehplatzbereich erhalten, auch wenn ein gültiges Ticket vorliegt."

    Quelle: FCS

  • Die Reaktionen online auf die Familienblöcke sind ja verheerend und viele beschweren sich weil sie ihre Dauerkarten verlieren.

    Schweres Thema, ich finde es logisch die Blöcke da zu machen und nicht wie gefordert neben den Gästen, gleichzeitig wäre ich aber wohl auch angepisst wenn ich normalerweise immer da gesessen hätte

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!