Unsere Spielstätte: Ludwigsparkstadion

  • Bei der Stadt geht die Aufstiegs-Angst um, denn der würde die Stadt kalt erwischen


    Wir alle müssen hoffen, dass der Aufstieg in Liga-2 schon dieses Jahr gelingt

    erstens sportlich fanatastisch für Verein und Fans

    zweitens dass das Stadion "Endlich" modernisiert wird

    allerdings dürfen wir alle bezweifeln, dass die Stadt darauf vorbereitet ist


    wahrscheinlich wird es so hingestellt: FCS bist selber schuld, dass Du aufgestiegen bist:!:

    den damit verbundenen Schaden musst Du schon selbst reparieren, Du bist ja nur Mieter

    also modernisiere auf eigene Kosten, und damit das klar ist, wenn dadurch mehr Zuschauer in das Stadion

    dürfen und somit Deine Einnahmen steigen - erhöht sich die Miete auf dann 30-40%

    wir sind doch nicht in der Pfalz wo Dorf-Vereine quassi ein Bundesliga-Satdion mietfrei nutzen können

  • Bei der Stadt geht die Aufstiegs-Angst um, denn der würde die Stadt kalt erwischen


    Du bist ja nur Mieter also modernisiere auf eigene Kosten, und damit das klar ist, wenn dadurch mehr Zuschauer in das Stadion

    dürfen und somit Deine Einnahmen steigen - erhöht sich die Miete auf dann 30-40%

    wir sind doch nicht in der Pfalz wo Dorf-Vereine quassi ein Bundesliga-Satdion mietfrei nutzen können

    FALSCH !!!

    Es gibt doch schon unterschriebene Verträge (Mietvertrag) wo alles genau geregelt ist.

    - im Falle des Aufstiegs wird SOFORT das Stadion 2.Liga tauglich "umgerüstet"

    - 20% aller anfallenden Umbau Kosten muß der FCS zahlen

    - die Stadt erhält weiter 20% von allen Einnahmen (Steh, Sitz, Business, VIP) + Betrag X vom Catering

  • FALSCH !!!

    Es gibt doch schon unterschriebene Verträge (Mietvertrag) wo alles genau geregelt ist.

    - im Falle des Aufstiegs wird SOFORT das Stadion 2.Liga tauglich "umgerüstet"

    - 20% aller anfallenden Umbau Kosten muß der FCS zahlen

    - die Stadt erhält weiter 20% von allen Einnahmen (Steh, Sitz, Business, VIP) + Betrag X vom Catering

    das scheint zu stimmen, allerdings ist das konzept noch unklar. hier sollten wir diesmal mit mehr druck am ball bleiben, die kuhweiden hätten wir damals auch verhindern müssen. solch eine fehlplanung lassen wir diesmal nicht mehr zu

  • FALSCH !!!

    Es gibt doch schon unterschriebene Verträge (Mietvertrag) wo alles genau geregelt ist.

    - im Falle des Aufstiegs wird SOFORT das Stadion 2.Liga tauglich "umgerüstet"

    - 20% aller anfallenden Umbau Kosten muß der FCS zahlen

    - die Stadt erhält weiter 20% von allen Einnahmen (Steh, Sitz, Business, VIP) + Betrag X vom Catering

    naja es wurde bei der Planung zur Sanierung des LUPA auch vieles Niedergeschrieben

    dann ....


    hoffen wir alle - dass wir

    1. Aufsteigen :/

    2. die Stadt dann wirklich SOFORT modernisiert =O=O


    die Vergangenheit hat uns anderes gelehrt und wenn wir nicht Mitte 2020 - am grünen Tisch - in die 3.Liga aufgestiegen wären

    wäre die Rückkehr in den LUPA deutlich später erfolgt

  • Das ist korrekt, aber sollten wir wirklich aufsteigen muss am Stadion gebaut werden !! Denn so banal das auch ist, wissen wir ja alle, dass unsere 46 Mio "Arena" nicht 2.liga tauglich ist. Zum Beispiel müßte die Victors Vortribüne mit den dann ausgebauten Kuhweiden überdacht werden. Und wie die Stadt und der FCS DAS bewerkstelligen wollen, wird interessant.

  • Das ist korrekt, aber sollten wir wirklich aufsteigen muss am Stadion gebaut werden !! Denn so banal das auch ist, wissen wir ja alle, dass unsere 46 Mio "Arena" nicht 2.liga tauglich ist. Zum Beispiel müßte die Victors Vortribüne mit den dann ausgebauten Kuhweiden überdacht werden. Und wie die Stadt und der FCS DAS bewerkstelligen wollen, wird interessant.

    dazu gibts ja letztlich auch verschiedene aussagen, bei der Stadt SB geht man zumindest derzeit aus dass es so wie es ist weitestgehend genehmigt wird für die 2.liga.

  • Zum Beispiel müßte die Victors Vortribüne mit den dann ausgebauten Kuhweiden überdacht werden. Und wie die Stadt und der FCS DAS bewerkstelligen wollen, wird interessant.

    Laut Aussage von Welker (bei einer der letzten Führungen) ist ein überdachen der Vortribüne NICHT nötig da der LuPa ja nur umgebaut und nicht NEU gebaut wurde. Er hätte somit Bestandsschutz und es müßten nicht mehr ALLE Plätze überdacht sein. Alle nötigen arbeiten um das Stadion 2.Liga fertig zu machen wären in einer Sommerpause machbar so Welker.

  • Laut Aussage von Welker (bei einer der letzten Führungen) ist ein überdachen der Vortribüne NICHT nötig da der LuPa ja nur umgebaut und nicht NEU gebaut wurde. Er hätte somit Bestandsschutz und es müßten nicht mehr ALLE Plätze überdacht sein. Alle nötigen arbeiten um das Stadion 2.Liga fertig zu machen wären in einer Sommerpause machbar so Welker.

    heißt außer Rest Arbeiten passiert also NIX :/

  • Ich bin gespannt ob die DFL das auch so sieht.

    Bei Bestandsschutz habe ich jetzt nichts aus den Statuten ablesen können.

    Allgemein steht dort das mindestens! ein drittel der zu verfügung stehenden Sitzplätze überdacht sein müssen.

    Deshalb musste Darmstadt auch nochmal nachrüsten soviel ich weiss...

    Aber bei NICHT Neubauten und Bestandschutz hab ich jetzt nix gefunden.

    Wenn Welker aber eine Aussage in der Richtung tätigt wird es sich kundig gemacht haben...??!!

  • Wenn Welker aber eine Aussage in der Richtung tätigt wird es sich kundig gemacht haben...??!!

    Da bist du aber sehr optimistisch. Die Frage ist dabei nicht nur ob er sich kundig gemacht hat sondern auch wo. Bei diesem Bau hiess es auch zunaechst dass die zweite Liga damit geht. Da hat sich sicherlich auch jemand irgendwo kundig gemacht. War halt nicht das richtige Regelwerk. Kiel hatte dieses Problem mit dem alten Stadion auch mal. Fuer die erste Saison gibt es da aber sicher sowieso Sonderregelungen.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • Ja für die 1. Saison gibt es da bestimmt ne Ausnahme Regelung seitens Verband.

    Die Frage ist was im Mietvertrag steht.

    1.Ob sie dann trotz Abstieg im Folgejahr umbauen müssenIm im falle einer Notzulassung für ein Jahr

    2. Was „erneuern“ überhaupt heißt

    Also was muss gemacht werden.

    3. Und wie schnell dies gemacht werden muss.


    Alles viele Fragen zu denen wahrscheinlich wir keine Antworten haben, außer die belanglosen Aussagen von paar Verantwortlichen.

  • Bestandsschutz gibt es definitiv nicht. Dann könnten wir ja noch mit dem alten Ludwigspark Bundesliga spielen, falls er nicht abgerissen worden wäre.


    Die Regeln sind doch klar definiert: Alle Plätze müssen überdacht sein + die gesamten Wege zu Tribünen.

  • woher stammt dieses Wissen.


    Im DFL Stadionhandbuch von 2009 steht, dass 1/3 überdacht sein müssen

    Artikel 8 Kapazitäten

    (1) Das Fassungsvermögen der Stadien der

    Bundesliga und 2. Bundesliga muss mindestens

    15.000 Zuschauer betragen, wobei mindestens

    3.000 Sitzplätze vorhanden sein müssen. Mindestens

    ein Drittel aller vorhandenen Sitzplätze soll

    gedeckt sein. Presse und Ehrentribünen müssen

    gedeckt sein. Für die Gästefans sind 10 % der

    Gesamtkapazität (Sitz- und Stehplätze), mindestens

    1.500 Besucherplätze (Sitz- und Stehplätze),

    vorzusehen.


    Obwohl ich schon häufiger gehört habe, dass der Umlauf im Stadion überdacht sein muss, kann ich das hier nicht finden

  • Zitat

    Die DFL stört sich daran, dass im Wildparkstadion mehr als 27 Prozent der Zuschauerplätze nicht überdacht sind.


    Karlsruhe



    Zitat

    Für eine weitere Genehmigung als Spielstätte im Profifußball, so die Auflage, müsse nach dem Aufbau von überdachten Stahlrohrtribünen hinter beiden Toren nun auch die Gegengerade überdacht werden – und zwar bis zum 31. Januar 2018. Alternativ müssten die „Lilien“ ihre Spiele andernorts austragen. Die Bestimmung, dass die Stadien komplett überdacht sein müssen, hatte die DFL im vergangenen Jahr in ihr Regelwerk aufgenommen.


    Darmstadt



    Zitat

    Sämtliche Tribünenbereiche müssen einschließlich des Hauptumlaufbereichs gedeckt sein.


    Ordnung der DFL

    Seite 7




    Aber keine Sorge. Genau mit diesen Dingen von Darmstadt und DFL haben wir damals mit der Fangruppierung rund ums Stadion mit den Verantwortlichen diskutiert bezüglich Zweitligatauglichkeit. Alle unsere Einwände (auch Flutlicht war glaube ich ein Thema gewesen) wurden von den damaligen Verantwortlichen im Rathaus mit Verweis auf den Bestandsschutz abgebügelt. Und fast alles fand sich später auf der Mängelliste der DFL wieder als man die Zweitligatauglichkeit geprüft hat.

  • Also war die Änderung entsprechend der geltenden Regeln 2.Liga konform geplant, die Anforderungen haben sich danach geändert.


    Ja, gleiches Spiel auch in Darmstadt. Vielleicht habe ich irgendwo noch die ganzen Dokumente von damals, die Stadt Darmstadt hatte uns das damals bestätigt gehabt. Was sicher geht. Bei einem Zuschauerschnitt von unter 7.500 in der Vorsaison reichen auch 12.500 Zuschauer in der 2.Liga, sofern man kurzfristig aufstocken kann. Dann müsste die Vortribüne zu bleiben/würde nicht in die Wertung zählen und man wäre irgendwo bei 14.000 Zuschauern knapp. Unabhängig von Ausnahmen in einem ersten Jahr nach einem Aufstieg.


    Und der Mietvertrag jetzt sieht den Neubau der Victors auch u. a. aus diesen Gründen vor. Einmal um mehr Logen zu bekommen, aber auch weil der Verein um die Sachlage weiß und über 15.000 überdachte Plätze kommen will/muss.

  • Von einem Neubau der Victors will ich eher nichts hören. Bin noch geschädigt vom letzten Neu-/Umbau.

    Welker hat mal in einem Interview gesagt, die zusätzlichen Anforderungen wären einfach umzusetzen. Welldach oder ähnlich.

    Kann man die in einer Höhe von z.B. 2,20m über die Vortribüne bauen ohne Sichteinschränkung.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!