Kaderplanung - Saison 2021/22

  • Ich verstehe hier manche Kommentare nicht wirklich…..


    Zu einer Vertragsverlängerung gehören 2 Parteien. Wenn ein Spieler für sich entscheidet den nächsten Schritt in Liga2 zu machen wird er auch nicht für mehr Geld in der 3.Liga bleiben. Wer würde das nicht so machen, neben dem Geld sich auch sportlich zu verbessern? Ob der Spieler den Durchbruch schafft ist ja ne andere Sache, aber es zu probieren ist doch legitim.


    Wenn ein Ausnahmespieler nur mit einer Ausstiegsklausel in Liga3 wechselt ist’s doch klar, dass du als Verein entweder zustimmst oder abwinken tust.


    So was hat das jetzt damit zu tun, dass der Verein seine Talente „verscherbeln“ will bzw das die besten Spieler eine Liga höher wechseln wegen der zusätzlichen sportlichen Herausforderung + ein Gehalt, dass ein Drittligist nicht zahlen wird?


    Ob’s einem gefällt oder auch nicht , so läuft das Geschäft. Es trifft nahezu jeden Drittligisten, kann man Jahr für Jahr verfolgen.

    Nun muss man sich allerdings dann als Verein fragen, wie man den Aufstieg schaffen will ohne jedes Jahr einen großen Umbruch zu haben. Aus diesem Grund muss man eben auch „ältere“ Spieler verpflichten, die nicht beim bestmöglichen Angebot nach 1.Jahr wieder weg sind.

    Eine Mischung aus jung und alt ist der Weg nach Oben , immer mit der Gefahr das die guten jungen Spieler den Weg nicht mitgehen.

  • Du schreibst totalen Schwachsinn - ich denke Alle wollen die hochveranlagten Talente halten, aber wie mehrmals von Dir ignoriert muss man bedenken dass dazu immer 2 Parteien gehören. Der Verein soll dabei gerne an seine Schmerzgrenze gehen, aber nicht darüber hinweg, weil das auf Dauer dem Verein nur schadet - schau mal in unsere Historie oder zum F(u)CK.


    So ist halt die Situtation der meisten 3. Liga Vereine - sie können ihre Talente meist nicht halten. Das ist die Realität, auch wenn Du sie nicht akzeptieren willst.

  • Der einzigste Verein in D der seine Talente halten kann ist wenn überhaupt der FCB , alle anderen müssen und lassen Sie ziehen .

    So einfach ist das Geschäft nunmal. Es wird immer von oben nach unten gefressen.

    Und ja , dem FCS bleibt nichts anderes übrig als weiter langfristig immer wieder gute Arbeit abzuliefern , das geht allen Vereinen in unserer Liga so .

    Aber das heißt nicht, dass man wenn 3 Leute gehen den Untergang und RL ausrufen muss.

    Die nächste gute Genaeration wartet bereits in den unteren Ligen .

    Für einen Aufstieg muss das Momentum stimmen , da muss bei uns sehr sehr viel zusammen kommen damit es nach ganz oben passt.

    Soweit weg ist man gar nicht , aber da fehlt schon noch einiges . Erzwingen kann man nichts , das beweist der FCK eindrucksvoll .

  • Der "Schwachsinnige" weist darauf hin, dass er schrieb:"...die hochveranlagten Talente - wenn irgendwie möglich - an den Verein binden.


    "Wenn irgendwie möglich" heißt natürlich, nicht über die Schmerzgrenze zu gehen. Wusste nicht, dass man das auch noch erklären muss.


    Das ganz Phänomen hat man sogar 2 Ligen höher. Heute steht in der "SZ", dass es Bayer Leverkusen gelungen ist, sein Supertalent Florian Wirtz (18) noch 2 Jahre an den Verein zu binden. Was glaubt ihr, was der Verein sich strecken musste. Denn eines ist klar: Ein Bayer Leverkusen hat im Wettbewerb mit Clubs wie PSG, Juve, ManCity oder Real noch weitaus schlechtere Karten, als der FCS gegenüber einem Zweitligisten.

  • Der "Schwachsinnige" weist darauf hin, dass er schrieb:"...die hochveranlagten Talente - wenn irgendwie möglich - an den Verein binden.


    "Wenn irgendwie möglich" heißt natürlich, nicht über die Schmerzgrenze zu gehen. Wusste nicht, dass man das auch noch erklären

    Und Du denkst jetzt wirklich dass man das nicht versucht? Ich denke jetzt nicht dass man bei Shipi gesagt hat lass uns mal versuchen dass wir ihn für 80% der Schmerzgrenze halten können, sonst lassen wir ihn halt gehen.

    Dein Vertrauen in unsere sportliche Leitung ist ja wirklich "groß"......

  • Du solltest auch mal berücksichtigen, dass Spieler sowas evt. gar nicht wollen. Natürlich wollen wir alle inkl. Lugi, Uwe, etc., dass unsere Talente bleiben. Aber wenn Spieler nicht wollen, dann muss man sie auch ziehen lassen.


    Wir schicken keinen weg. Wir wissen aber auch, wie wichtig es für das Mannschaftsgefüge ist, keine Ausnahmeregeln zu schaffen. Und auch für unsere sportliche Leitung wäre es in Zukunft kaum noch möglich Spieler günstig zu bekommen, wenn sich mal herum gesprochen hat, dass der FCS sich bis zum geht nicht mehr verbiegen lässt.


    Es ist schon sehr arrogant von Dir zu glauben, Du müsstest unserer sportlichen Leitung erzählen, wie sie ihren Job zu machen haben. Und uns zu unterstellen, wir würden Spieler "wegschicken" wollen, ist ja mal der Gipfel an Einfältigkeit. Das reale Leben ist eben nicht wie Bundesligamanger XXX oder FMxx. Es gibt keinen Grund unserer Leitung nicht zu vertrauen, denn sie macht seit Jahren einen erstklassigen Job.

  • Das ganz Phänomen hat man sogar 2 Ligen höher. Heute steht in der "SZ", dass es Bayer Leverkusen gelungen ist, sein Supertalent Florian Wirtz (18) noch 2 Jahre an den Verein zu binden. Was glaubt ihr, was der Verein sich strecken musste. Denn eines ist klar: Ein Bayer Leverkusen hat im Wettbewerb mit Clubs wie PSG, Juve, ManCity oder Real noch weitaus schlechtere Karten, als der FCS gegenüber einem Zweitligisten.

    Dem FCS ist es im letzten Jahr auch gelungen mit Kerber eine Verlängerung seines Vertrages auszuhandeln - wo liegt jetzt dein Problem?

  • Ich schätze Kerber als einen sehr reflektierten,intelligenten jungen Mann ein. Er wird sich zweimal überlegen,ob er so früh den Schritt in die zweite Liga bei einem anderen Verein gehen wird. Ich glaube er will und wird sich hier,zumindest mal die nächsten zwei Jahre,weiterentwickeln wollen. Falls dann irgendwann ein Verein anklopfen sollte,wird man weitersehen müssen. Die Ablöse muss dann auch stimmen,siehe Vertrag bis 2024 (Sofern er keine Ausstiegsklausel hat). Ganz abgesehen davon schlägt sein Herz Blau-Schwarz,wie man aus manchen Interviews entnehmen konnte. Wir werden noch viel Freude an Ihm haben.

  • So ist es, Kerber hat einen engen Bezug zum FCS - aber das haben die "zugekauften" Talente halt nicht. Bei denen zählt dann nur noch Geld und die Karriere - da sieht ein 2. Liga Verein in der Vita einfach mal besser aus, als ein 3. Ligist, vom Gehalt mal ganz zu schweigen. Und wenn man ehrlich ist, würde man es selber ja auch so machen - kaum jemand würde nicht den Arbeitgeber wechseln, wenn ein anderer für ähnliche Arbeit das Doppelte zahlt.

  • Das unterstützt eher noch meine Sichtweite, da der 1. FCK ja gar nicht auf junge Talente setzt (außer bei den Torhütern), sondern massenhaft "Stars" zusammenkauft. Man sollte immer aufpassen, dass die Beispiele auch passen.

    Hätte der FCK in den letzten 10 Jahren nicht alles verkauft was Sie an Tafelsilber hatten dann gäbe es den Club nicht mehr , das waren 2 stellige Millionen Beträge . Da muss man schon bei den Tatsachen bleiben.

  • Vereinstreue der Spieler gibt's leider nur noch bei Fußballromantikern (wie ich es auch früher war). Aber die Jungs nehmen eben in der kurzen Profizeit mit was möglich ist, kann man ja auch keinem verdenken.

    Stellt euch doch nur mal vor, was in der Mannschaft los ist wenn Gouras z. B. zu Zweitliga-Konditionen bei uns spielen würde. Da gäbe es bei seinen vergebenen Chancen ein größeres Donnerwetter als das von Sebi im Spiel gegen München. Große Differenzen im Kader führen mittelfristig zu Streitigkeiten, es sei denn die Hochbezahlten liefern regelmäßig Spitzenleistungen ab. Da wären wir aber auf einem ganz anderen Niveau als bei den hier diskutierten Spielern...

  • Kerber wird langfristig 1.Liga spielen und Gouras nächste Saison 2.Liga.

    1903% Zustimmung

    denn dann spielt Gouras nächste Saison ja bei uns :D

    und in unserem 3-Jahresplan würde dann auch Kerber bei uns in der 1.Liga spielen:D:D:D:D:saint:


    und ansonsten geht die Kader-Diskussion in eine seltsame Richtung

    denn manche sprechen den Verletzten - die peu á peu zurückkehren die 2.Liga-Fähigkeit komplett ab - finde ich persönlich Respektlos

    die sportliche Leitung sieht bei den Neuen viel mehr Potential als manche denken

    wie würden wir spielen wenn mehr dieser "nicht 2.Liga-Tauglichen" Spieler im Kader stehen

    gegen Meppen hatten wir das "letzte" Aufgebot und aufgrund der frühen gelben Karten bei Jänicke und Kerber musste von beiden

    defensiv auf die Bremse getreten werden und da Ebbe auf der Bank war gab es keine Alternativen für UK

    gegen starke Meppener entgegen zu wirken - die Emsländer werden noch ganz andere TOP-Teams zum Schwitzen bringen


    und die allgemeine Kaderplanung - hier agiert man gem. der bekannten Wirtschaftlichkeit:

    BL schlägt 2.Liga schlägt 3.Liga schlägt RL


    um überhaupt eigene Talente zu entwickeln müsste man die Scouts der höheren Ligen übertrumpfen:

    man muss an finanzielle Grenzen gehen - Einsatz-Garantien versprechen und leider feste Ablösesummen akzeptieren

    das ist der Fussball-Marktmechanismus und der sollte auch ALLEN bekannt sein und steht leider außerhalb jeder Diskussion

    alles andere wäre auch Ignoranz


    und auch andere Spieler kommen nicht an die Saar - siehe Boeder - weil es hier landschaftlich schön ist

    sondern knallhart das gute 3.Liga-Gehalt und die Option gilt nicht für die Leistung sondern wird nur bei Aufstieg

    gezogen und dann auch mit einer zusätzlichen Gehaltserhöhung


    und das gilt für alle Spieler - auch für die verletzungsanfälligen "Saarland"-Spieler, die hier für ebenfalls gutes Geld spielen

    aber auch eine extreme Identifikation mit unserem FCS haben und daher auch doppelt motiviert sind


    ich habe uns vor der Saison auf Platz 7 getippt - nach 10 Spielen muss ich mich revidieren - wir spielen in der Tat oben mit

    und das obwohl ein Drittel der Mannschaft verletzt ist - die Neuverpflichtungen kommen immer besser ins Rollen

    d.h. wir können diese Saison aufsteigen - denn einen Durchhänger wie letzte Saison werden wir nicht haben

    dafür ist die Mannschaft substanziell einfach viel stärker und homogener: Ausfälle können immer besser kompensiert werden

    Beispiel: wenn Grimaldi ausfallen sollte hat man andere Waffen zur Verfügung - selbst ein bisher unterdurchschnittlicher Deville

    wäre im Zusammenspiel mit Gouras und Jacob eine wichtige Alternative als MS - ich warte auf seinen Einsatz gegen die Pfälzer

    da macht unser Luxembourger Nationalspieler sein(e) Tor(e)


    ich schaue immer positiver in die nahe Zukunft - hier entsteht eine große Mannschaft

  • ich schaue immer positiver in die nahe Zukunft - hier entsteht eine große Mannschaft

    Wäre in der Tat toll!:thumbup:

    Bin wirklich gespannt wie es in den nächsten 10 Spielen weitergeht. Wenn wir da ähnlich auftreten wie zu Beginn bin ich auch sehr optimistisch.

    Wobei ich immer noch vorsichtig wegen unserer Verletztenmisere bin. Immer wenn die Pfleger auf's Spielfeld kommen brauche ich meine Tropfen...

  • Na ja an Gouras sind die ersten Geier schon dran, und mit jeden Tor werden es mehr. Um gute Spieler hier her zu locken musst du auch die gefährliche Route Aufstieg ausgeben, sollte natürlich nicht durch die Bild kommuniziert werden, aber den Spielern klar aufgezeigt werden, wir brauchen genau dich um aufzusteigen und es werden noch der und der oder andere kommen. Mit Gouras sollte man versuchen noch ein Jahr zu verlängern ihm erklären bei Aufstieg noch mal 2 Jahre plus Gehalt. Shippi sitzt mehr auf der Bank und bei den anderen beiden sieht es wohl mit Abstrichen genau so aus.

  • Und mal in Frankreich und Europäischen Ligen umschauen, auch in den Regionalligen die Besten kontaktieren sobald sich welche aufdrängen. Jetzt wird Luginger daran gemessen was nächste Saison passiert. Es wird der Versuch sein dann aufzusteigen der Grundstein ist gelegt. Vielleicht gelingt es wider erwarten auch schon dieses Jahr, was vieles erleichtern würde.

  • Und mal in Frankreich und Europäischen Ligen umschauen, auch in den Regionalligen die Besten kontaktieren sobald sich welche aufdrängen. Jetzt wird Luginger daran gemessen was nächste Saison passiert. Es wird der Versuch sein dann aufzusteigen der Grundstein ist gelegt. Vielleicht gelingt es wider erwarten auch schon dieses Jahr, was vieles erleichtern würde.

    Was glaubst Du - was Luginger den ganzen Tag lang macht - sich die Weichteile kraulen und hoffen, dass der liebe Gott Ihm im Schlaf

    sportliche Weisheiten vermittelt :?:


    Woher kommen die "plötzlichen" Verpflichtungen wie Erdmann und Boeder :?:Weil man eben ständig am arbeiten ist :!:


    Die sportliche Leitung ist garantiert an vielen Spielern interessiert aber deren Verpflichtung hängt

    eben an den bekannten, bestimmten Faktoren und nicht zu vergessen die "Spieler-Frau" , wenn die kein Interesse hat

    ist das auch ein KO-Kriterium

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!