34. Spieltag, FC Bayern München II - 1. FC Saarbrücken 0:4 (0:2)

  • Du schreibst von der "erfogreichen Hinrunde":

    Hinrunde 19 Spiele und 29 Punkte

    Rückrunde bisher 15 Spiele und 26 Punkte

    ich sag aber ja nicht, dass die rückrunde weniger erfolgreich ist, mit Günther-Schmidt haben wir ja auch eine Top-Neuverpflichtung an Land gezogen ^^ Dieses Wechsel-Chaos hat uns aber aufjedenfall Punkte gekostet, der Aufstieg wär möglich gewesen.

  • Du schreibst von der "erfogreichen Hinrunde":

    Hinrunde 19 Spiele und 29 Punkte

    Rückrunde bisher 15 Spiele und 26 Punkte

    Ja, ich verstehe das auch nicht - rein von den Zahlen her ist die Rückrunde ähnlich, vielleicht sogar erfolgreicher, als die Vorrunde.

    In der Rückrundentabelle stehen wir auf Platz 4, gerade mal 3 Punkte hinter Platz 2.

    Die Siegesserie zu Beginn der Saison lässt da wohl ein falsches Bild aufkommen.

  • Die enge Taktung in der Hinrunde hat unserer Mannschaft am Ende die Kraft geraubt, daraus resultierte nach der langen Siegesserie eine Pleiteserie. In der Rückrunde ist der Terminkalender bislang relativ normal, durch die fehlenden Saarlandpokalspiele sogar entzerrter als üblich. Kein Spieler wirkt derzeit, als wäre der Akku leer, höchstens der psychische Akku gelegentlich nicht ganz auf Vollbetrieb.

  • Mir wird in den Posts über mir zu defizitorientiert die Saison reflektiert. Wer Erfolg haben möchte orientiert sich an den eigenen Stärken, um damit Schwächen, die es immer gibt, zu reduzieren. Und genau das ist uns gelungen. Wir konnten unser Niveau stabilisieren und haben mittlerweile die stärkste Offensive der gesamten Liga. Als Aufsteiger !!! Aus einem Topteam der Regio haben Mann, DF und vor allem LK ein Topteam der Dritten geformt. Das alleine ist schon eine unglaubliche Leistung und verdient ein fettes Lob an alle. Klar, wir haben defensiv immer noch Entwicklungspotential, dort sind wir eher Mittelmaß. Aber Defensive braucht auch deutlich länger als Offensive um zu funktionieren. Da sind wir mit UK nächste Saison auf einem guten Weg. Und gute Spieler musst Du dafür zuerst mal zu unseren Konditionen in die Dritte Liga bekommen. Wir sind nicht der FuCK der gnadenlos die Millionen raus bollert. LK hat deshalb von vornerein den Angriffsfußball präferenziert und der Erfolg des Rock n Roll gibt ihm auch recht. Ab und an gehts dann auch in die Hose. Dabei denke ich nicht an den FuCK sondern eher an Viktoria und WW. In Summe sthen wir nur da, wo wir sind, weil LK diesen Weg ging. Und das ist weitaus mehr, als unser Etat im ersten Jahr vermuten liess.


    Ich bin jedenfalls mit dieser Saison, trotz FuCK, zu 1903% glücklich und zufrieden, die beste Saisonleistung seit 17 Jahren.

  • Gerade unter dem Gesichtspunkt, dass Rasim ohne nennenswerte Spielpraxis war. Aber: ist der rechte Außenverteidiger die geeignete Position für ihn?

    Als langer Schlacks gegen wendige kleine Linksaußen. Sehe ihn eher auf der 6 neben Kerber. Zeitz in die IV.

    Sehe ich auch so, der hat alles für einen Sechser. Der Typ ist schnell, technisch gut, kopfballstark und ist immer mit seinen langen Gräten irgendwie dazwischen. Die 6 wäre optimal für ihn. Aber dazu ist in seinem Thread schon viel geschrieben worden.

  • Der 1.FC Nürnberg hat wohl auch Interesse an Shipnoski, Dieter Hecking war wohl beim Bayern Spiel als Beobachter vor Ort. Laut Weller hat Shipnoski keine Ausstiegsklausel, dies gäbe es beim FCS nicht. Das hört sich dann schon mal besser an.

    Dann bin ich gespannt wer recht hatte: Weller (warum sollte er so gelogen haben wenn ihm das ein paar Monate später auf die Füße fällt?) oder die Medien (denen werden alternative Fakten ja eher verziehen).

    Wenn er gehen sollte wäre es wenigstens schön wenn wir eine fette Ablöse erhalten. Sollten die Medien richtig gelegen haben mit den 120.000 € Ausstiegsklausel wäre es aber eine loose-loose-Situation.

  • Der 1.FC Nürnberg hat wohl auch Interesse an Shipnoski, Dieter Hecking war wohl beim Bayern Spiel als Beobachter vor Ort. Laut Weller hat Shipnoski keine Ausstiegsklausel, dies gäbe es beim FCS nicht. Das hört sich dann schon mal besser an.

    Wenn die Nürnberger über eine Millionen auf den Tisch legen würde ich ihn direkt ziehen lassen

  • Wenn die Nürnberger über eine Millionen auf den Tisch legen würde ich ihn direkt ziehen lassen

    Eine Million wäre in der aktuellen Situation doch etwas übertrieben,nehmen würde man sie tzd. Laut Transfermarkt.de hat er einen Marktwert von 550.000 Euro. Das wäre natürlich eine ordentliche Summe für einen 3.Ligisten als Einnahme. Warten wir es ab,Shipnoski will wohl weg. Dann kann man als Verein nur auf eine ordentliche Ablösesumme hoffen. Die teilweise genannte AK von 120.000€ wäre ein Witz. Hoffentlich stimmt das nicht.

  • 34. SPIELTAG: FC BAYERN MÜNCHEN II - 1.FC SAARBRÜCKEN |#33
    26.04.2021 - 20:36 UHR

    Aljo8494
    Beiträge: 179

    Gute Beiträge: 1 / 1

    Mitglied seit: 17.10.2016



    FC Bayern München

    Da müssen auf grob deutsch gesagt die Köpfe Rollen das ist vollkommen unverantwortlich und fahrlässig gewesen so in die Saison zu gehen in der 3ten Liga braucht man ein Stürmer für 15 plus Tore das reicht schon aus, der Gegner heute kann ausser den Ball so weit es geht nach vorne kloppen auch rein gar nichts haben aber einen der die Dinger wegmacht das reicht dann ebend in Liga 3 um unter die ersten 5 zu kommen. Ich hoffe den Verantwortlichen ist bewusst was für Folgen dieser Abstieg insbesondere für unsere Jugend Forderung haben wird."


    O. g. ist ein Post aus dem Bayern II Forum. Jo mei, Gott sei Dank, dass uns jemand erklärt hat, was die FCS-Spieler bloß können.

  • Hui , dort brennt die Hütte ^^

    Frag mich welches Spiel diese Person gesehen hat? :/ Alle Tore waren schön herausgespielt 8)

  • Saar-Seb

    Hat das Thema geschlossen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!