U19 - Saison 2021/22 (Bundesliga)

  • Ausblick - Situation in der U19-Bundesliga

    Die U19 verkauft sich in der Bundesliga besser als erwartet. Zu Saisonbeginn hat man sich schwer getan, dann war man in allen Saisonspielen konkurrenzfähig und man konnte den besten Nachwuchsmannschaften im Südwesten Paroli bieten. Aus den vorhandenen Mitteln macht man das Beste. Man hat viele Spieler aus dem jüngeren Jahrgang dabei und kann sehr viel lernen.


    Einziger Wehrmutstropfen: Man hat sich zu selten belohnt. In einigen Spielen hätte man einen Punkt holen, vielleicht sogar ein Spiel gewinnen können. So muss man realistischerweise die Situation bewerten. Acht Punkte beträgt der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz - immerhin steigen sieben Clubs ab - und bei noch zehn Saisonspielen wird man diesen Rückstand kaum aufholen können. Womöglich kann man die Außenseiterrolle aber noch für das ein oder andere Erfolgserlebnis nutzen. Sieben der verbliebenen Gegner stehen aktuell in der zweiten Tabellenhälfte.


    Die Vorbereitung auf die zweite Halbserie beginnt bereits am 4.Januar. Ein erstes Testspiel ist für den 8.Januar in Offenbach geplant. Die Liga soll dann am 5.Februar mit dem Auswärtsspiel bei der SpVgg Greuther Fürth fortgesetzt werden.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!