Catering- und Brauereirechte

  • Für mein Empfinden sehr sehr wenig Auswahl an Speisen😐 PET Flaschen finde ich jetzt auch nicht besonders toll. Im Stadion gehört es einfach dazu einen Becher in der Hand zu halten.

    Deine Empfindungen sind unwidersprochen


    Die Speisenauswahl dient nur als lebenserhaltende Maßnahme für den gemeinen Fussball-Fan

    und PET-Flaschen dienen dem Umweltschutz und auch hier nur damit der gemeine Fan während des Spiels nicht dehydriert

    = eine niedrige - teure - Grundversorgung ist somit sichergestellt


    Wer es besser mag - gehe in den Business-Bereich - ist aber deutlich teurer

  • das ist aber deine Exklusiv Meinung mein lieber.


    Speisen und Getränke im Stadion dienen nicht zur Lebenserhaltung des Fußballfan, der auch 90 Minuten ohne Nahrungszufuhr überleben würde, viel mehr geht es um das komplette Stadionerlebnis.


    PET Flaschen bleiben auch gerne mal liegen, Mehrwegbecher allerdings finden den Weg entweder aufs Spielfeld -suboptimal-, ins Wohnzimmer der Anhänger-ok- oder sogar wieder zurück zur Nachfüllstadion.

    und ganz egal wo wir auch stehen, der FCS wird niemals untergehen ....
    *********
    Tippspielsieger 2016 / 2017
    ConfedCup Teamsieger 2017
    Tippspiel Vize 2017/2018

  • was nicht ist, kann ja noch werden.

    Hier braucht bekanntlich alles etwas länger, wahrscheinlich hatte Christ noch nicht die Gelegenheit ihr Personal in die Stadion Friteusen einzuarbeiten. (Die haben bekanntlich so einen Stromverbrauch, dass sie bei den Stromleitungen im alten Ludwisgpark den ganzen Rodenhof lahm gelegt hätten. - Paul Borgard)

  • Tja, die ersten düsteren Wolken ziehen über dem LuPa auf. Ich sagte ja bereits, einem Juwelier das Catering zu übertragen und einen über Jahre hinweg auf Champions Leagueniveau grillenden Lieferanten mit unerreichter Erfahrung links liegen zu lassen, ist äußerst riskant und gefährdet mit Sicherheit die Saisonziele.

  • Der Caterer hatte mit Sicherheit auch eine intensive Vorbereitung. Allerdings scheint seine Leistungsfähigkeit noch nicht auf dem gewohnten Niveau. Zumindest wenn man die sehr dürftige Aufstellung auf der Speisekarte sieht. Da müssen einige Ausfälle verkraftet werden. In der Innenverteidigung vermisse ich Lyoner und vorne die beiden Pommes (rot und weiß) über die Außen. Auch unser Franzose Merquez und der Schweizer Käseworschd sind nicht mehr im Kader. Aktuell läuft da eine Rumpftruppe auf. Hoffen wir auf die individuelle Qualität der Einzelspieler. Sonst wird’s eine erste Heimspielniederlage.

  • ich be

    Der Caterer hatte mit Sicherheit auch eine intensive Vorbereitung. Allerdings scheint seine Leistungsfähigkeit noch nicht auf dem gewohnten Niveau. Zumindest wenn man die sehr dürftige Aufstellung auf der Speisekarte sieht. Da müssen einige Ausfälle verkraftet werden. In der Innenverteidigung vermisse ich Lyoner und vorne die beiden Pommes (rot und weiß) über die Außen. Auch unser Franzose Merquez und der Schweizer Käseworschd sind nicht mehr im Kader. Aktuell läuft da eine Rumpftruppe auf. Hoffen wir auf die individuelle Qualität der Einzelspieler. Sonst wird’s eine erste Heimspielniederlage.

    Möglich, aber das muss besser gehen zum ersten Spiel.

    Meine einzige Hoffnung ist, dass unser Sportdirektor hier knallhart einschreitet. Schließlich ist er ja bestens vernetzt in der lokalen Gastronomieszene.

  • Das wird und kann nur besser werden

    denn das Problem des Caterers ist, das er den Bedarf zum Start nicht einschätzen kann

    Vielleicht kommt mal eine Befragung und wenn sich dann herausstellt - das eben eine Nachfrage

    nach - seltsamerweise in Saarbrücken - Lyoner im Weck besteht wird wohl eine -hoffentlich- positive Reaktion folgen


    Jeder Caterer hat seine Chancen verdient

  • Hat leider alles ewig gedauert. Getränkeknappheit in mehreren Bereichen ab Mitte der 2. HZ. Bis jetzt sehr bescheiden der Auftritt....

  • Also die schlimmsten Befürchtungen und Prognosen wurden leider heute war. Der Caterer hat auf ganzer Linie versagt. Die Würste waren nahezu kalt, das Bier zur Halbzeit all und die Wartezeiten extrem lang. Da fehlt es an allen Ecken und Enden. Man hatte den Eindruck, die machen das zum ersten Mal… Bier Zapfen, Würste grillen und kassieren. Alles Laien ohne jegliche, praktische Erfahrung. So macht das absolut keinen Sinn.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!