19. Spieltag, 1. FC Saarbrücken - SC Freiburg II 1:0 (1:0)

  • Die ewige Tabelle der 3.Liga - Verbesserung in der Heimtabelle?

    Die Ranglistenposition in der Ewigen Tabelle der 3.Liga kann sich beim FCS an diesem Spieltag nicht verändern. Man liegt mittlerweile bei 279 Punkten aus 208 Spielen. Damit hat man sich auf dem 18.Platz festgesetzt, der nächste Verfolger aus der aktuellen 3.Liga ist der FSV Zwickau mit nun 14 Punkten Rückstand. In dieser Saison kann der Sprung auf Platz 17 erfolgen. Dort liegt der FC Carl Zeiss Jena mit 305 Punkten aus 266 Begegnungen. 26 Punkte müssen aufgeholt werden. Weiter voran liegen Duisburg (312) und der VfR Aalen (317).


    Eine Verbesserung ist dagegen in der Heimstatistik möglich. Seit dem Heimsieg gegen Viktoria Berlin befindet man sich in den TOP20, vier Punkte vor dem FSV Zwickau (Platz 22). Mit einem weiteren Heimsieg am Samstag könnte man Kickers Offenbach auf Platz 19 überholen. Der OFC steht noch mit zwei Punkten Vorsprung in der Tabelle. Davor liegt Wacker Burghausen mit 173 Punkten.

  • Tabellensituation


    Die 3.Liga ist eine ausgeglichene, eine enge Liga. Zuletzt haben sich die Abstände ein Stück weit vergrößert. Für den FCS drückt sich das vor dem Spiel gegen den SC Freiburg II wie folgt aus:


    - Im günstigsten Falle könnte der FCS vom vierten auf den zweiten Tabellenplatz springen. Dafür müsste der FCS sein Heimspiel gewinnen. Eintracht Braunschweig müsste das zeitgleiche Spiel in Köln verlieren (oder der FCS bei einem Unentschieden der Braunschweiger mit einem historischen 8-Tore-Vorsprung gewinnen) und Waldhof Mannheim dürfte das Auswärtsspiel beim TSV Havelse nicht gewinnen. Trifft eines der beiden Szenarien ein, so wäre der FCS auf Platz 3.


    - Bei einem Unentschieden könnte man sich maximal auf den Relegationsplatz verbessern. Mannheim müsste dann aber mit mindestens fünf Toren Differenz verlieren, außerdem dürften Meppen (gegen Berlin), Kaiserslautern (bei Türkgücü) und Osnabrück (in Magdeburg) nicht gewinnen. Im schlechtesten Falle könnte man bis auf Platz 7 abrutschen.


    - Bei einer Niederlage droht im schlechtesten Fall der Fall bis auf den achten Tabellenplatz. Der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz beträgt nach dem Spiel mindestens zehn Punkte, im günstigen Falle wären es 15 Zähler.


    - Mit Blick auf die letzten beiden Spiele des Jahres ist maximal der zweite Platz drin. Im schlechtesten Falle könnte man bis auf den zehnten Rang zurückfallen. Dafür müsste man unter anderem beide Heimspiele verlieren. Der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz beträgt zur Winterpause mindestens sieben Punkte.


    - Die bisher beste Tabellensituation zum Ende der Hinrunde (und auch zur Winterpause) ist für den FCS der dritte Platz auf der Saison 2011/12.


  • FCS_FB

  • Zitat

    FCS-Magazin: Wie sieht es in Puncto Personal aus? Ist Dominik Ernst wieder einsatzbereit und konnte sich Minos Gouras nach der langen Pause über die Woche herankämpfen?


    Uwe Koschinat: Dodo Ernst hat seit Beginn der Woche das komplette Programm absolviert. Sollte nichts Unerwartetes passieren, ist es kein Geheimnis, dass er wieder in die Startelf rückt. Minos hatte eine sehr lange Pause, bedingt durch die Quarantäne. Da müssen wir auch etwas Vorsicht walten lassen und haben ihn gründlich durchgecheckt. Die Intensitäten wurden bei ihm individuell gesetzt. Er hat mir aber heute signalisiert, dass er auf einem guten Weg ist. Ich muss überlegen, ob er schon eine Option für das Spiel ist, auch weil sich andere angeboten und in den Vordergrund gespielt haben. Wir sind aber sehr froh, dass er wieder dabei ist.


    FC-Magazin, Ausgabe 10, Saison 2021/22

  • FCS geht mit weniger Fans auf Rekordjagd


    Zitat

    Am 19. und damit letzten Spieltag der Vorrunde in der 3. Fußball-Liga hat der 1. FC Saarbrücken die Chance, eine Rekordmarke auszubauen. Bislang 30 Punkte sind das Maximum, was der FCS in einer Drittliga-Vorrunde erreichen konnte, gegen Aufsteiger SC Freiburg II sollen weitere Zähler dazukommen. „33 Punkte zum Abschluss der Hinrunde ist ein Ziel, für das es sich hart zu arbeiten lohnt“, sagt FCS-Trainer Uwe Koschinat, der wieder einmal seine Innenverteidigung umbauen muss. Dennis Erdmann steht wegen eines Magen-Darm-Infekts nicht zur Verfügung, für ihn soll Pius Krätschmer Innenverteidiger spielen.


    Zitat

    Der am Freitag eingesetzte Schneefall sollte die Austragung der Partie dagegen nicht behindern. „Die Rasenheizung läuft derzeit unter Volllast“, betonte Stadionboss Martin Welker, „wir haben eine aktuelle Bodentemperatur von 5,2 Grad. Das System läuft autonom und störungsfrei.“

  • Wenn das die gleiche Volllast ist wie die bei der Baustelle dann koennen wir morgen genauso gut absagen. Aber vielleicht ist die Volllast hier noch voller.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • Die möglichen Jubiläen am 19.Spieltag



    Pflichtspiele


    Gesamt

    - 174.Pflichtspiel von Mario Müller

    -> Alleiniger Platz 27

    -> Alleiniger Platz 2 im neuen Jahrtausend

    - 160.Pflichtspiel von Daniel Batz

    - 104.Pflichtspiel von Sebastian Jacob

    -> Zieht mit Guido Szesni gleich

    -> Platz 82

    -> Alleiniger PLatz 20 im neuen Jahrtausend



    Heim

    - 81.Heimspiel von Daniel Batz

    -> Alleiniger Platz 29

    -> Zieht im neuen Jahrtausend mit Peter Eich gleich

    -> Platz 4 im neuen Jahrtausend

    - 78.Heimspiel von Tobias Jänicke

    -> Zieht mit Michael Krätzer gleich

    -> Platz 33

    - 50.Heimspiel von Sebastian Jacob

    -> Zieht mit vier Spielern gleich

    -> Platz 82

    -> Platz 19 im neuen Jahrtausend

    ----------------------------------------------------

    Ligaspiele für den FCS


    Gesamt

    - 271.Ligaspiel von Manuel Zeitz

    - 150.Ligaspiel von Mario Müller

    -> Zieht mit Alfred Wahlen gleich

    -> Platz 29

    -> Alleiniger Platz 4 im Neuen Jahrtausend

    - 148.Ligaspiel von Daniel Batz

    -> Zieht mit Krätzer und Vollmar gleich

    -> Platz 33

    - 90.Ligaspiel von Sebastian Jacob

    -> Zieht mit Martin Forkel und Ernst Zägel gleich

    -> Platz 86

    -> Platz 21 im Neuen Jahrtausend


    Heim

    - 80.Heimspiel von Mario Müller

    - Zieht mit Peter Krieger gleich

    -> Einzug in die TOP25

    -> Zieht im neuen Jahrtausend an Echendu Adiele vorbei

    -> Platz 2 im neuen Jahrtausend

    - 75.Heimspiel von Daniel Batz

    -> Zieht mit Anton Jungfleisch und Alfred Wahlen gleich

    -> Einzug in die TOP30

    -> Nur Peter Eich (82) hat mehr Heimspiele für den FCS bestritten

    -> Alleiniger Platz 5 im neuen Jahrtausend

    - 70.Heimspiel von Tobias Jänicke

    -> Zieht mit Lukas Kohler gleich

    -> Platz 36

    -> Pltz 7 im neuen Jahrtausend

    ---------------------------------------------------

    Ligaspiele für den FCS (3.Liga)


    Gesamt

    - 100.Drittligaspiel von Manuel Zeitz

    ------------------------------------------------------------

    Diese Saison (Liga)

    - 19.Saisoneinsatz von Daniel Batz, Tobias Jänicke, Manuel Zeitz, Adriano Grimaldi

    -> Die vier Spieler bestritten bisher alle Spiele

    - 15.Saisoneinsatz von Mario Müller

    - 10.Saisoneinsatz von Dennis Erdmann

    - 10.Saisonheimspiel von Daniel Batz, Dominik Ernst, Manuel Zeitz, Adriano Grimaldi, Tobias Jänicke

    -> Sie bestritten bisher alle Heimspiele in der Saison

    - 5.Saisonheimspiel von Lukas Boeder

    - 5.Saisonheimspiel von Dennis Erdmann

    ------------------------------------------------------------

    Debüts

    - Mögliche Ligadebüts für Marcel Johnen, Tim Korzuschek

    - Bisher wurden 105 Spieler in der 3.Liga eingesetzt

    - In Auswärtsspielen wurden 104 Spieler eingesetzt

    - 21 Spieler wurden in der Saison eingesetzt

    - Alle außer Zellner, Bösel, Uaferro, Johnen, Hupe, Korzuschek

    - Auswärts wurden 21 Spieler eingesetzt

    - Alle außer Zellner, Bösel, Uaferro, Johnen, Hupe, Korzuschek

    - Startelfdebüt (Liga) von Marcel Johnen, Tim Korzuschek, Justin Steinkötter

    ------------------------------------------------------------

    Einsatzserie

    - 80.Ligaspiel von Daniel Batz in Serie

    -> Viertlängste Serie beim FCS

    -> Spielt durchgängig seit dem 1.Spieltag 2019/20

    -> Zum letzten Mal bei einem Ligaspiel stand Batz am 34.Spieltag der Saison 2018/19 nicht im Tor

    -> Damals ging es am letzten Spieltag gegen Hessen Dreieich

    -> Rekordhalter ist Egon Schmitt (105)

    -> Nur Wahlen (88) und Ebertz (99) kamen als Torhüter länger am Stück zum Einsatz

    -> Wahlen könnte Batz im Heimspiel gegen Viktoria Köln (19.Februar 2022) einholen

    -> Ebertz im letzten Saisonspiel beim SC Freiburg II

    ------------------------------------------------------------

    Trainer (Pflichtspiele)

    - 21.Pflichtspiel

    -> Zieht mit Hans Cieslarczyk gleich

    -> Platz 41

    - 11.Sieg ist möglich

    - Bilanz: 10/6/4

    - 11.Pflichtspiel, Auswärts

    - Zieht mit Helmuth Schön gleich

    -> Platz 38


    Trainer (Ligaspiele)

    - 19.Ligaspiel

    -> Zieht mit Hans Cieslarczyk gleich

    -> Platz 41

    -> Zieht im neuen Jahrtausend mit Michael Krüger gleich

    -> Platz 12

    - 10.Ligaspiel, Heim

    -> Zieht mit Hollmann, Fuchs, Cieslarczyk gleich

    -> Platz 38

    -> Platz 12 im Jahrtausend

  • Der Spielerpool für das Spiel gegen Freiburg II


    Steht zur Verfügung (22)

    Daniel Batz

    Marcel Johnen

    Lukas Boeder

    Manuel Zeitz

    Mario Müller

    Pius Krätschmer

    Dominik Ernst

    Nick Galle

    Robin Scheu

    Rasim Bulic

    Alexander Groiß

    Dave Gnaase

    Luca Kerber

    Tobias Jänicke

    Minos Gouras

    Julian Günther-Schmidt

    Tim Korzuschek

    Maurice Deville

    Marius Köhl

    Justin Steinkötter (?)

    Sebastian Jacob

    Adriano Grimaldi



    Ausfälle (5)

    Steven Zellner

    Boné Uaferro

    Jonas Hupe

    Sebastian Bösel

    Dennis Erdmann

  • „Scheu ist ein Monster“


    Zitat

    Koschinat: „Er ist ein Spieler mit einer unheimlich hohen Sprintdichte, ein Spieler, der der beste Rückwärts-Presser ist, mit dem ich bis jetzt zusammengearbeitet habe, der unheimlich viele Bälle wegklaut, der unheimlich viele Situationen unterbindet. Wenn er in einen Rhythmus von zehn, zwölf Spielen hintereinander kommt, wird sich seine körperliche Situation verbessern, dann haben wir in beiden Richtungen des Feldes sehr viel Freude.“

  • Zellner & Thoelke im Mannschaftstraining dabei.

    Wäre toll, wenn Zelle und Thoelke wieder richtig fit würden. Ohne den anderen IVs zu nahe treten zu wollen, halte ich die beiden mit Abstand für die stärksten auf dieser Position, die beim FCS trainieren. Zelle mit unglaublichem Antritt, kann alle Gegner u. Bälle ablaufen, Thoelke erinnert mit seiner Spielweise an Bundesligafußball.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!