21. Spieltag, VfL Osnabrück - 1. FC Saarbrücken 2:1 (1:0)

  • Genausogut könnten wir 10 Punkte weniger haben. Über die Saison gleicht sich das aus und mal ehrlich, es ist immer noch ne hammermäßig gute Saison mit einigen positiven Entwicklungen.

  • Nun ja heute lief einiges gegen uns, habe jetzt auch deutlich das klare Handspiel gesehen, also Elfmeter. Es gelingt uns mit dieser Mannschaft fast nie den Sack zuzumachen, das ist sehr schade. Und immer diese Abwartehaltung bis wir einen fangen, dann meist 10 Minuten konfus, danach spielen wir und könnten jedes Spiel gewinnen und das kotzt mich an, warum können wir mit dieser Mannschaft nicht nach vorne verteidigen statt rückwärts und immer wieder der gleiche Stiefel, wir machen immer die selben Fehler lassen die Gegner kommen und wer in dieser Liga 1:0 führt gewinnt meist das Spiel, bzw. verliert es nicht. Erst danach spielen wir anders.

  • Genausogut könnten wir 10 Punkte weniger haben. Über die Saison gleicht sich das aus und mal ehrlich, es ist immer noch ne hammermäßig gute Saison mit einigen positiven Entwicklungen.

    Dem ist wohl so, der berechtigte Elfer der Havelser wurde heute uns verwehrt. Kerber mit einer tollen Entwicklung zum Stammspieler und gleichzeitig heute auch wieder mit Defiziten im eigenen 16er beim 1:0. Es ist halt so, dass sich eigene dreckige Siege geil anfühlen und sehr mies, wenn man der Verlierer ist. Man hat nicht soviel falsch gemacht, war aber auch gleichzeitig weit davon entfernt souverän zu agieren.


    Für mich ist alles im grünen Bereich in der zweiten Drittligasaison. Und trotzdem darf sich auch mal ein dreckiger Sieg des Gegners oder eine Remis gegen den Tabellenletzen scheiße anfühlen. Das ändert ja nichts an der Gesamtsituation.


    Durch die enge Tabelle lässt man auch wirklich nie so komplett abreißen, aber ich halte es derzeit etwas vermessen uns im Gleichschritt mit manch anderen Vereinen zu sehen. Klar soll man nicht ohne Not seine Chancen wegwerfen, aber ich möchte dort eine all zu große Enttäuschung vermeiden, die ganz schnell wieder mehr Porzellan zebrechen lässt. Man muss auch einfach mal anerkennen, dass wir es derzeit wohl eher nicht hinbekämen ein Top-Team souverän 4:0 abzuservieren. Aber das müssen wir wiederum ja auch nicht.

  • Kann man den 6er von Osnabrück, diesen Köhler nicht mal fragen ob er bei uns einsteigt...genau so einen wünsche ich mir auf der 6. Klasse Spiel, immer präsent, gute Übersicht, kraftvoll und zweikampfstark, schnell.


    Zeitz ok, alles wieder gegeben und einige Duelle gewonnen, aber dann irgendwann kraftlos, langsam und am Limit. Da kam nix mehr, auch die Flanken zu schwach und Pässe und das ist zu wenig.


    Es war über weite Strecken ein richtig starkes Spiel von uns und ich bin nicht deprimiert auch wenn natürlich sehr verärgert, aber um noch weiter oben sein zu wollen, muss man solche Schlüsselpositionen neu besetzen. Da muss mehr Qualität hin, das ist noch der Unterschied zu weiter nach oben.

    Bösel hätte ich übrigens lieber auf der 6 gesehen.

  • Manu hatte heute sehr wechselhaft gespielt. Da waren einige Unsicherheiten und dilettantische Flanken dabei, aber auch hin und wieder Klasse Pässe. Mir war es aber insbesondere defensiv viel zu wenig. Da muss er noch bissiger werden. Zu oft lief er nur neben den Angreifern her ohne ernsthaft zu tackeln, so auch beim 0:1. Das kann er besser und da sollte er sich schnellstmöglichst wieder hin bringen.

  • besonders gut fand ich wie der Köhler die Bälle verteilt hat tief in unserer Hälfte... immer Halbhohe Chip Bälle auf die schnelle Außen


    Genau so einen bräuchten wir

  • Für ganz oben mitspielen zu wollen, müssen einige Spieler in der Abwehr aussortiert werden und durch bessere und auch jüngere Spieler ersetzt werden. Zusätzlich sollte endlich nach zwei Jahren qualitativ etwas im zentralen Mittelfeld getan werden.

    Eigentlich nur 2 Außenverteidiger. Galle Verkaufen, Müller als Backup behalten. Dann noch nen Guten RV als Stamm, weil Ernst spielerisch wenig bringt.

    Die Innenverteidiger können eigentlich alle um den Aufstieg mitspielen. Zellner/Boeder als Stamm und vielleicht Thoelke falls er fit ist, Ne tiefere Innenverteidigung haben andere Vereine auch nicht.

    • Offizieller Beitrag

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Das war gestern eine wirklich ärgerliche Niederlage. Osnabrück hat seine Qualitäten ausgespielt und nur das gemacht was notwendig war. War sicher kein schlechtes Spiel von uns aber Tore entscheiden nun mal. Ob wir jetzt um den Aufstieg spielen oder noch abrutschen kann man doch noch gar nicht sagen. Alle Spiele müssen gespielt werden. Die anderen Mannschaften werden auch noch verlieren. Mit Zelle und Bösel haben wir starke Rückkehrer. Wenn die Fit bleiben haben wir auch eine sehr starke erste 11. Je mehr gute Spieler spielen desto besser können andere Spieler auch spielen, da denke ich z. B. an Scheu der bestimmt noch mehr Potential hat. In der Aufstellung wünsche ich mir mehr Mut vom Trainer. In der Offensive kann man mehr auf die Defensive des Gegners eingehen (z. B. Jakob für Grimaldi von Beginn).


    Nach der Niederlage sind wir jetzt natürlich schon unter Druck und sollten im nächsten Spiel Punkten. Hoffen wir das wir den rest der Saison von großen Verletzungen verschont bleiben, dann können wir uns auf eine schöne Rückrunde freuen.

  • Das war gestern eine wirklich ärgerliche Niederlage. Osnabrück hat seine Qualitäten ausgespielt und nur das gemacht was notwendig war. War sicher kein schlechtes Spiel von uns aber Tore entscheiden nun mal. Ob wir jetzt um den Aufstieg spielen oder noch abrutschen kann man doch noch gar nicht sagen. Alle Spiele müssen gespielt werden. Die anderen Mannschaften werden auch noch verlieren. Mit Zelle und Bösel haben wir starke Rückkehrer. Wenn die Fit bleiben haben wir auch eine sehr starke erste 11. Je mehr gute Spieler spielen desto besser können andere Spieler auch spielen, da denke ich z. B. an Scheu der bestimmt noch mehr Potential hat. In der Aufstellung wünsche ich mir mehr Mut vom Trainer. In der Offensive kann man mehr auf die Defensive des Gegners eingehen (z. B. Jakob für Grimaldi von Beginn).


    Nach der Niederlage sind wir jetzt natürlich schon unter Druck und sollten im nächsten Spiel Punkten. Hoffen wir das wir den rest der Saison von großen Verletzungen verschont bleiben, dann können wir uns auf eine schöne Rückrunde freuen.

    Wobei Adi für mich derzeit klar vor Sebi ist. Ansonsten d'accord.

  • Scheu ist eben robuster und wesentlich aggressiver als Steinkötter und immer noch nicht bei 100%. UK kennt ihn aus Liga 2 und setzt eben auf ihn. Ehrlich gesagt finde ich es ok dass Scheu von Anfang an spielt, um wieder zu Bestleistungen zu kommen, braucht er Einsatzzeiten so viel es geht.

    Steinkötter ist so etwas wie ein Edeljoker geworden und wird seine Chance bestimmt auch irgendwann bekommen. Wird ja immer eingewechselt und ich halte auch viel von ihm.

  • sehe ich mit Steini nicht so, weil er sich defensiv Null einbringt. Da ist Scheu ne ganz andere Nummer. Aber als Einwechselspieler, wenn wir ein Tor erzwingen müssen würde ich ihn immer bringen. Was aber ist wenn wir ne Führung verteidigen müssen? Oder auch wegem ihm hinten blank sind? Wir haben beim Konter zum 0:2 auf seiner Seite eine 1:3 Unterzahl. Im Zentrum und auf der LV waren wir dagegen immer präsent.

  • Also wenn ich das Spiel mir so durch den Kopf gehen lasse, muss ich sagen (den Pessimisten wird es nicht gefallen), wir waren nicht das schlechtere Team.

    Wir haben einfach nicht unsere Chancen genutzt. Wenn Jänicke nur ein Tor von seine 3 Superchancen macht, wenn wir den Elfer bekommen oder wenn Gouras am Schluß trifft, dann gewinnen wir das Spiel sogar.

    Also für mich ärgerlich aber kein Beinbruch.

    Toll ,dass Zellner schon wieder soweit ist, hätte ich so nicht für möglich gehalten.

    Was Zeitz anbelangt, fand ich ihn gestern nicht so gut wie UK in der PK beschrieben allerdings auch nicht so schlecht wie einige hier meinen. Er hat direkt nach seiner Rückkehr auf der 6 zwei sehr starke Spiele gemacht, gestern das war meiner Meinung durchwachsen. Am Schluß sind mir die zu niedrigen Freistöße aufgefallen.

    Was Jacob anbelangt bin ich auch der Meinung, er bräuchte mehr Spielminuten aber mit der zu kurz geratenen Ablage zu Ernst die zum 2 : 0 Gegentor geführt hat, liefert er natürlich nicht unbedingt Argumente.

    Scheu hat mich leider auch noch nicht richtig überzeugt, sehe Jänicke hier eigentlich vorne. Ja, und warum nicht mal Steinkötter in die Startelf und nach 60 Min. Gouras rein.

  • Es geht nicht darum, ob wir das schlechtere Team in diesem oder einem anderen Spiel waren oder sein werden. Wir haben die ganze Runde immer die gleichen Probleme und es treten die gleichen Defizite auf. Ich schätze Manuel, aber er ist mittlerweile in vielen Situationen zu langsam. Jänicke bestimmt auch ein verdienter Spieler aus der Vergangenheit, aber seine Zeit neigt sich genauso dem Ende. Mir als FCS -Fan nutzt es nichts, dass Ernst und Scheu früher gut waren, dass was sie bei uns auf dem Platz zeigen, ist für 3.LIga und Träumer vom Aufstieg, einfach nur durchschnitt. Der Kader hat aus unterschiedlichen Gründen leider zu viele Schwachstellen und immer wieder davon zu sprechen, die Langzeit Verletzten Bösel, Zellner oder Thoelke könnten unser Heilsbringer sein, werden wir keine Chancen haben, wirklich auf einem Aufstiegsplatz zu landen.

  • Es geht nicht darum, ob wir das schlechtere Team in diesem oder einem anderen Spiel waren oder sein werden. Wir haben die ganze Runde immer die gleichen Probleme und es treten die gleichen Defizite auf. Ich schätze Manuel, aber er ist mittlerweile in vielen Situationen zu langsam. Jänicke bestimmt auch ein verdienter Spieler aus der Vergangenheit, aber seine Zeit neigt sich genauso dem Ende. Mir als FCS -Fan nutzt es nichts, dass Ernst und Scheu früher gut waren, dass was sie bei uns auf dem Platz zeigen, ist für 3.LIga und Träumer vom Aufstieg, einfach nur durchschnitt. Der Kader hat aus unterschiedlichen Gründen leider zu viele Schwachstellen und immer wieder davon zu sprechen, die Langzeit Verletzten Bösel, Zellner oder Thoelke könnten unser Heilsbringer sein, werden wir keine Chancen haben, wirklich auf einem Aufstiegsplatz zu landen.

    Völlig unabhängig, ob wir einen Aufstiegsplatz erreichen können, mir geht es darum, das beste Team, mit der richtigen Einstellung (mehr aggressiv als passiv) auf dem Platz zu sehen. Was dann als Ergebnis dabei raus kommt wird man sehen. Seit einiger Zeit habe ich einfach das Gefühl, dass bei uns nicht die Besten spielen, sondern die, die früher mal besser waren (Scheu, Gnasse, Ernst, Zeitz etc.). Da legt UK unterschiedliche Maßstäbe an und das finde ich überhaupt nicht gut.


    Ich halte uns im Vergleich mit Magdeburg und Kaiserslautern und wohl auch mit Waldhof dieses Jahr nicht für gut genug, um aufzusteigen. Aber wir könnten es zumindest etwas spannender machen.

  • Das war eine unnötige Niederlage, zudem auch noch Pech das der Schiedsrichter einen Handelfmeter verweigert.

    Abschlusspech noch dazu, fertig ist die Niederlage. Das ist natürlich für uns Fans mies aber es ist halt so, so ein Spiel hast du mal während einer Saison, das gibts überall.

    Wir haben gut mitgespielt, wir müssen uns für das Spiel nicht schämen.

    Duisburg muss jetzt gewonnen werden wenn du oben dabeibleiben willst.

    Das sollten wir normal schaffen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!