Der FCS auf Trainersuche. Wer wird Nachfolger von Uwe Koschinat / Rüdiger Ziehl?

  • Auch mit der Verpflichtung des neuen Trainers sollte der Verein ein Zeichen setzen und nicht wieder im Regal ganz unten herum kramen. Ich halte nicht viel von Rehm und Klauß. Rehm ist wieder so ein Tüftler, der dem großen Erfolg auch noch nachläuft. Klauß hat es in Nürnberg auch vermasselt.

    Es sind reichlich gute und erfahrene Trainer auf dem Markt. Vielleicht gelingt es, einen Erstliga/Zweitliga erfahrenen Trainer vom FCS zu überzeugen. Mein Favorit wäre Uwe Neuhaus.

    Nachdem der Trainergott vom Rodenhof der brasilianischen Nationalmannschaft abgesagt hat wäre der natürlich auch eine Alternative. 😉

    Ja ok wenn man nur Trainer will die nirgendwo gescheitert sind, nicht mal in einer höheren Liga, dann wird der Trainermarkt sehr klein. Ehrlich gesagt bleibts dann fast bei Uwe Neuhause, ach ne auch Uwe Neuhaus wurde schon mehrfach entlassen.

    Dann bleibts wohl bei Ziehl nächste Saison *ironie off*

  • Die Frage vorab ist, was möchte der Verein eigentlich in der Zukunft spielen lassen, Spielphilosophie entwickeln und dann den Trainer danach aussuchen. Wenn etwas aufbauen willst, was auch entwickelt werden kann musst du dir erst als Verein klar werden was man trainerübergreifend eigentlich verkörpern will als Spielidee

    Mir würde schon Fußball reichen !

  • Logisch, die Trainer müssen immer und überall mal gehen. Selbst große Trainer wie Heynckes, Mo, Ancelotti, Skul, Lattek, Klopp.... wurden entlassen.

    Nur der Wurzelsepp aus Freiburg noch nicht. Aber den würde ja auch sonstwo keiner verstehen.

    HAb ich wohl verpasst das Klopp entlassen wurde,bei welchem Verein war er zu diesem Zeitpunkt ?

  • Von den hier bisher genannten Kandidaten würden mir Klauß, Kniat und Stamm ganz gut gefallen, wobei Klauß und Stamm hier ja noch nicht offiziell gehandelt wurden.

    Stamm wäre sicher ein gewisses Risiko, da eben bisher nur U23 trainiert hat aber ich finde er lässt wirklich guten Fußball spielen aktuell und nach recht konkreten Gerüchten übernimmt Nico Willig im Sommer Freiburg II, so dass Stamm wohl tatsächlich auf dem Markt ist. Ich denke für ihn geht es zwar eher Richtung 1./2. Liga und glaube daher nicht wirklich, dass er nach Saarbrücken kommt. Die These das U23 Trainer im Profifußball oft scheitern kann ich auch nicht wirklich teilen. Klar Preußer hat in Düsseldorf nichts gerissen aber er war davor in Erfurt schon schlecht und hat auch bei Dortmund II diese Saison wirklich katastrophal performt. Da war Freiburg II wohl einfach der positive Ausreißer. Hoeneß fand ich in Hoffenheim nie wirklich schlecht, der ist da vor allem an überzogenen Ansprüchen gescheitert, man sieht ja wie sich der Verein nach seinem Abgang entwickelt hat. Und Maaßen performt in Augsburg gemessen an der Mannschaftsqualität wirklich gut.

    Kniat fände ich auch interessant, wäre aber sicher ähnlich wie Stamm ein Risiko Kandidat. Klar in Verl läuft es super und sein Stil ist richtig schön anzusehen aber Capretti hat in Verl auch einiges richtig gemacht. In Dresden und auch in Ingolstadt läuft es für ihn jetzt aber gar nicht. Capretti hätte ich mir hier im Herbst auch noch ganz gut vorstellen können aber jetzt bin ich ähnlich wie bei Glöckner froh, dass wir ihn nicht geholt haben. Kniat könnte also das nächste große Trainertalent sein aber eben auch Capretti 2.0.

    Klauß wäre finde ich ein richtiges Kaliber auf der Trainerbank, denke aber der sieht sich eher in Liga 2 und wäre wohl maximal bei feststehendem Aufstieg realistisch. Da das bis April sicher nichts wird, sehe ich da keine Chance. Wenn unsere Verantwortlichen den überhaupt auf dem Schirm haben.

    Rehm finde ich von allen zuletzt diskutierten Kandidaten am schwächsten. Sicher der erfahrenste aus der Riege und ich könnte mit ihm immer noch besser leben als mit einigen anderen Kandidaten, die zuletzt durch die Presse geisterten (Schwartz (Bitte nicht, Koschinat in erfahrener, scheint jetzt aber ohnehin heißer Kandidat in Rostock), Enochs (ich hoffe das war echt eine Presseente, solider 3. Ligatrainer aber sicher nicht mehr, zudem absoluter Defensivfußball)). Rehm ist mit Wiesbaden ja auch schon mal aufgestiegen und hat massig Drittligaerfahrung aber irgendwie ist Rehm auch so ein typischer 3. Ligatrainer und in der 2. Liga bisher noch immer krachend gescheitert, sowohl in seiner Saison mit Wiesbaden als auch bei Bielefeld und Ingolstadt. Wenn man mittelfristig die 2. Liga anstrebt ist er denke ich nicht der richtige und sollte man wirklich noch aufsteigen sowieso nicht.

    Grundsätzlich denke ich aber auch, dass man einen Spielstil entwickeln sollte und dann einen passenden Trainer auswählen und jeder Trainer hat natülich erstmal Vertrauen verdient. Auch wenn es am Ende Joe Enochs wird, was ich wirklich nicht hoffe.

  • Gehe voll mit deiner Meinung.

    Stamm habe ich überhaupt nix dagegen. Würde ich mitm Schubkarren hier her fahren wenn er will.

    Kniat fände ich dazu auch sehr komisch das er wohl schnell den Verein wechselt und sich auch wieder eine Klausel geben lassen hat für die 2.Liga.

    Wenn man Kniat möchte nur ohne Klausel. Wenn Klausel dann für viel Geld.

    Klauß kann ich mir schon vorstellen das er sich Angebote von Top Clubs der 3.Liga anhört. Denn ich denke nicht das ein Top 2.Liga Verein an ihm interessiert ist aufgrund von Nürnberg. Und er selber glaube eher block hat auf Aufsteigen und/oder Entwickeln anstatt im Keller der 2.Liga rum zu dümpeln mit einem Verein bei dem er nix aufbauen kann. Da könnte aber unsere schlechte Infrastruktur zum tragen kommen. Denn Klauß will denke ich eher zu einem modernen fortschrittlichen Projekt. Und nicht ein Verein bei dem die Grundlagen überhaupt nicht geklärt sind. Trainingsbedingungen, Scouting usw.

    Wenn man Klauß sagt du kannst im Winter draußen nicht Trainieren weil man keine Rasenheizung hat, kriegt der glaube einen Herzinfakt.

    Oben angesprochen von @challenger Neuhaus. Ich glaube nicht das Neuhaus wieder bock hat auf 3.Liga mit 63 Jahren dann fast 64.

    Ja und Rehm. Rehm ist halt 50:50. Kann super funktionieren kann aber auch super in die Hose gehen. Kein gutes aber auch kein schlechtes Gefühl bei Rehm.

    Ehrlichgesagt, mehr Trainer fallen mir auch nciht ein die ich mir hier gut vorstellen kann

  • Wer eben auch noch auf dem Markt verfügbar wäre und auch einen Spieler im Kader kennen würde, wäre Michael Köllner.

    Hat auch einiges an Erfahrung, hat als ehemaliger Leiter des NLZ Nürnberg (und weiteren Stationen in seiner Vita was das angeht) offensichtlich auch ein Gespür für jüngere Spieler auch zum entwickeln.

    Wäre nur eine weitere Idee die mir gekommen ist

  • Wer eben auch noch auf dem Markt verfügbar wäre und auch einen Spieler im Kader kennen würde, wäre Michael Köllner.

    Hat auch einiges an Erfahrung, hat als ehemaliger Leiter des NLZ Nürnberg offensichtlich auch ein Gespür für jüngere Spieler auch zum entwickeln.

    Wäre nur eine weitere Idee die mir gekommen ist

    Also ich finde Köllner komplett unsympathisch und passt von seinem Wesen her überhaupt nicht hier her nach Saarbrücken

    Menschlich für mich auf einem Niveau mit Antwerpen der übrigens auch noch verfügbar ist.

  • Also ich finde Köllner komplett unsympathisch und passt von seinem Wesen her überhaupt nicht hier her nach Saarbrücken

    Menschlich für mich auf einem Niveau mit Antwerpen der übrigens auch noch verfügbar ist.

    Okay gut dahingehend kann ich nichts sagen, kenne ihn nicht wirklich. Wenn das so ist, dann wäre das eventuell keine gute Option

  • Lieberknecht war in Saarbrücken auch mal im Gespräch, da haben auch ganz viele Leute geschrieben nur nicht Lieberknecht... Der hat nur einmal in Braunschweig funktioniert. Siehe in Darmstadt was der aus der Mannschaft gemacht hat. Man sollte nicht immer zu schnell urteilen

    In Darmstadt bekommt er auch ganz andere Möglichkeiten zu Verfügung gestellt was bei uns nicht der Fall ist. Es hat ja Gründe warum Trainer bei uns nix reißen und wenn man mal einen Trainer hat der Potenzial hat ist er nach einer Saison weg weil er merkt was hier gewünscht und möglich ist,und was nicht !

  • Lieberknecht ist doch das typische Beispiel dass man nicht zu schnell urteilen sollte, auch wenn man sich den Punktedurchschnitt anschaut seiner letzten Stationen. Braunschweig 1,49, zuletzt in Duisburg waren es nur 1,33- Jetzt bei Darmstadt 1,87.

  • Lieberknecht ist doch das typische Beispiel dass man nicht zu schnell urteilen sollte, auch wenn man sich den Punktedurchschnitt anschaut seiner letzten Stationen. Braunschweig 1,49, zuletzt in Duisburg waren es nur 1,33- Jetzt bei Darmstadt 1,87.

    Du bist als Trainer auch nur so gut wie dein Material, das zu Verfügung steht (Spielermaterial) - und umgekehrt.

    Das die Mannschaft von Duisburg und Braunschweig nicht mit der von Darmstadt zu vergleichen ist, versteht sich angesichts der Tabelle glaube ich von selbst. Was jetzt nicht bedeutet, das sich eine Mannschaft von selbst trainiert und ein Trainer keinen Einfluss hat. Im Gegenteil. Aber du kannst aus einer Mannschaft nur das rausholen, was sie hergibt.. und der Trainer muss eben auch zum Team passen

  • Im Netz werden Kniat und Rehm schwerpunktmäßig gehandelt. Trotz Vertrag bis 2024 und einer für die 3te Liga hohe Ablöse ist Kniat die Nr 1. Ob nur bei Aufstieg oder auch für Liga drei ist keinem Bericht zu entnehmen

    Kuhweiden zu Sitzplätzen ausbauen, Ecken zu Steher ausbauen Dach drüber und fertig.

  • Im Netz werden Kniat und Rehm schwerpunktmäßig gehandelt. Trotz Vertrag bis 2024 und einer für die 3te Liga hohe Ablöse ist Kniat die Nr 1. Ob nur bei Aufstieg oder auch für Liga drei ist keinem Bericht zu entnehmen

    Laut Berichten gilt die Ausstiegsklausel von Kniat nur für die Zweite Liga. Aber erstens stammen die Infos von der BILD, könnten also genauso gut frei erfunden sein, und zweitens sind Trainer-Verträge mittlerweile ja auch nicht mehr das Papier wert, auf dem sie stehen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!