15. Spieltag, 1. FC Saarbrücken - SV Darmstadt 3:1 (2:1)

  • Saarbrücken gegen Darmstadt. Nach 90 Minuten.... 25

    1. hat der FCS endlich wieder ein Heimspiel gewonnen (16) 64%
    2. gibt es eine weitere Punkteteilung im Park (3) 12%
    3. setzt es die nächste bittere Heimniederlage (6) 24%

    Datum : Samstag, 27.Oktober, 14:00 Uhr
    Ort : Ludwigspark, Saarbrücken
















    1.FC Saarbrücken - SV Darmstadt 98

  • Fuchser du Tier ^^
    Nur weil dann eventuell Luginger fliegt? Du bist mir einer.


    Natürlcih gewinnen wir zuhause ist doch klar.

    und ganz egal wo wir auch stehen, der FCS wird niemals untergehen ....
    *********
    Tippspielsieger 2016 / 2017
    ConfedCup Teamsieger 2017
    Tippspiel Vize 2017/2018

  • da ist er aber wohl nicht der einzigste.
    klar will man das beste für seinen verein also einen sieg, aber anderesseits wäre es nicht sogar besser wenn wir verlieren und luginger endlich gehen muss (wobei ich mir da nicht so sicher bin, die werden bis es überhaupt nicht mehr geht an der lusche festhalten)...

  • Darmstadt ist ein direkter Konkurrent um den Klassenerhalt. Der für uns überlebenswichtig ist.


    Für den aktuellen Kader sind die Pfeiffen Luginger und Ebertz verantwortlich. Nur wenn man Luginger rausschmeißt macht man
    dessen zusammengestellten Drümmerhaufen auch nicht stärker Ebertz bekommt dadurch keinen Fussballsachverstand und zu allem
    Elend muss der Verein Luginger noch bis Sommer 2014 Gehalt zahlen solange der sich nicht auf ein Abfindung einlässt oder einen neuen Verein sucht.


    Wir müssen versuchen mit dem vorhandenen Sauhaufen die Klasse zu halten das wird schon nicht einfach aber machbar. Und wir müssen den Saarlandpokal gewinnen nicht um ein großes Los zu ziehen wo das hinführt wissen wir ja wir benötigen aber dringend die 100.000 €.

  • Guter Artikel auf Liga 3 online:


    http://www.liga3-online.de/der…ch-beim-1-fc-saarbrucken/


    Vor allem der letzte Abschnitt!


    Der Aufstieg war nicht das Ziel und daher liegt man kaum (wenn überhaupt) unter den Erwartungen. Trotzdem macht das Ganze z. Zt. einfach keinen Spaß.


    Für die Vereinsführung kann daher kein Grund bestehen Luginger zu feuern. Ich glaube auch rausgehört zu haben, dass Luginger schon gerne ein Paar Leute mehr gehabt hätte. Aber welche die "uns weitergebracht hätten". Die haben wir warum auch immer nicht bekommen. Als Ergebnis spielen wir mit einem guten Stürmer und mit einer schlechten Abwehr und vielen jungen Spielern. Die derzeitge Platzierung spiegelt halt die Qualität der Truppe in ihrer Gesamtheit. Einige Spieler sind schon gut aber z.B. die IV ist gar nix und von der Bank kommt auch nicht viel!!!


    Das "System Luginger" ist nicht das Problem, sondern diese individuellen Fehler wg mangelnder Qualität.


    Man muss auch mal solche Zeiten durchstehen ohne reflexartige Trainerdebatten anzustoßen. Ist die Lage wirklich so angespannt, dass man dringend einen neuen Trainer braucht oder sollte man die anscheinend begrenzten Ressourcen nicht lieber in punktuelle Verstärkungen investieren?


    PS: Gegen die Lilien gibt es einen Dreier und das ist auch gut so!!!

  • Ja Paulchen Borgard und die Realität das sind 2 Dinge die sich nicht miteinander vereinbaren.


    Das erinnert mich an Ostermann seiner Zeit als Präsident er versprach das der FCS zum 100 Geburtstag wieder in der ersten Bundesliga spielt das Ende ist jedem bekannt Oberliga Südwest !!!

  • Sollte die Mannschaft gegen Darmstadt nicht gewinnen wird es für einige im Stadion
    (Spieler,Trainer,Vorstand) wohl ungemütlich werden!
    Und das wäre auch nach der "Vorstellung" gegen Chemnitz mehr als gerechtfertigt !!

  • Alles andere als ein Heimsieg waere eine riesige Blamage fuer den FCS. Darmstadt kaempft gegen den Abstieg. Wenn man selbst nicht in den Abstiegsstrudel hineingezogen werden will muss man gegen 98 gewinnen.

    Das ist mal wieder ein sogenanntes 6 Punkte Spiel, das wir natürlich unbedingt gewinnen müssen. Ansonsten laufen wir Gefahr mit in den Abstiegskampf zu geraten. Ein Sieg würde Spieler und Trainer auch wieder etwas Ruhe geben ( und vor allem den Fans hier im Forum).


    Man muss auch mal solche Zeiten durchstehen ohne reflexartige Trainerdebatten anzustoßen. Ist die Lage wirklich so angespannt, dass man dringend einen neuen Trainer braucht oder sollte man die anscheinend begrenzten Ressourcen nicht lieber in punktuelle Verstärkungen investieren?


    PS: Gegen die Lilien gibt es einen Dreier und das ist auch gut so!!!

    Sehe ich auch so! Die ewigen Trainerdebatten bringen uns nicht weiter. Wir haben nicht das Spielerpotential um ganz oben mitspielen zu können. Und dennoch an einem guten Tag können wir jeden in der Liga schlagen, das haben wir acuh schon bewiesen. Aber ohne Kampf geht's natürlich nicht. Was augenscheinlich ist, dass die Leistungsschwankungen einfach viel zu groß sind. Habe dafür keine Erklärung.
    Hoffe das Ziemer am Samstag wieder fit ist. Hat da jemand schon Infos?

  • Hoffe das Ziemer am Samstag wieder fit ist. Hat da jemand schon Infos?


    Nach aktuellem Stand sollte das am Samstag wieder gehen, er hat wohl heute bereits wieder an den beiden Einheiten teilgenommen. Freitag steht zu 99% ein Besuch im Training an und dann spätestens dann gibt es frische Infos, am Donnerstag kommt ja bereits der Berich des Vereins.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!