Saarlandpokal (Sparkassenpokal) - Saison 2020/21

  • Die Regelung ist wohl klar.

    Warum noch diskutieren? Den 4. Platz in der 3.Liga verpassen wir eh.

    Wir versuchen schon seit einigen Spielen 46 Punkte zu erreichen. Geschafft? Nein!!!!


    Bin ich froh das dieser Trainer sich ab 01.07.2021 bei der Agentur für Arbeit melden muss. (laut eigener Aussage BILD)

    Mit Sperrzeit für 3 Monate natürlich.

  • Wenn genau das der Modus ist, weiß man doch auf welche "Paarung" es hinaus läuft

    Spiel 1 : SVE - HOM

    So ist einer der 2 sicher im Finale und der unterlegene hat noch ne Chance gegen den FCS ins Finale einzuziehen.


    Mehr kann man die SVE nun wirklich nicht unterstützen! <X Obwohl, man könnte auch 1 Team ins Finale "losen" (SVE) und die anderen 2 müßten um den Finalplatz spielen. Da könnten die "warmen Kugeln" dann wieder zum Einsatz kommen :thumbdown:

  • Ja. Wenn wir C wären, würden wir nach diesem Modus nur einmal spielen, wenn wir gegen den Verlierer von Spiel 1 verlieren würden, währenddessen der Verlierer von Spiel 1 weiterhin die Chance hätte und sogar bis zu 3 Spiel machen könnte.

    Aber es heißt ja nicht dass wir Mannschaft C werden.


    Warum nicht einfach so:

    1: A-B

    2: C-A

    3: B-C

    4: Endspiel die ersten 2.


    Wäre nur 1 Spiel mehr aber fair.

    Oder eben ohne Endspiel und nach Punkte oder Torverhältnis entscheiden.

  • Mögliche Spieltermine im Saarlandpokal


    Samstag, 24.04. - Montag, 26.04.

    Bahlinger SC - FC Homburg (Samstag)

    FSV Mainz II - SV Elversberg (Samstag)

    FC Bayern II - FCS (Montag)


    Dienstag/Mittwoch, 27.04/28.04:

    1.Spiel möglich (nur zwischen FCH und SVE)


    Samstag, 01.05.

    SV Elversberg - Bahlinger SC

    FC Homburg - SG Sonnenhof Großaspach


    Dienstag, 04.05. - Mittwoch, 05.05.

    Kickers Offenbach - FC Homburg (Dienstag)

    SG Sonnenhof - SV Elversberg (Dienstag)

    FCS - FC Magdeburg (Mittwoch)


    Samstag, 08.05.

    FC Homburg - TSG Hoffenheim II

    SV Elversberg - Kickers Offenbach

    FC Ingolstadt - FCS


    Dienstag/Mittwoch, 11./12.05.

    1. oder 2.Spiel möglich (FCS-Beteiligung nur am Dienstag)


    Freitag, 14.05. - Samstag, 15.05.

    FCS - Meppen (Freitag)

    TSG Hoffenheim II - SV Elversberg (Samstag)

    TSG Balingen - FC Homburg (Samstag)


    Dienstag/Mittwoch, 18./19.05.

    1. oder 2.Spiel möglich


    Samstag, 22.05.

    Zwickau - FCS

    FC Homburg - TSV Steinbach

    SV Elversberg - TSG Balingen


    Dienstag/Mittwoch, 25./26.05.

    2.Spiel möglich


    Samstag, 29.05.

    Finale (Regionalligaspiele müssen verlegt werden)

  • Finde ich eigentlich auch besser.

    Jetzt kommt allerdings das große ABER.

    Aber was passiert, wenn nach 3 alle Mannschaften tor- und punktgleich sind?

    Lösung: Der Gewinner wird mit warmen und kalten Kugeln gelost. Es ist zu aller Überraschung die Mannschaft der Zwerge!

  • SFV entscheidet über Modus im Saarlandpokal


    Zitat

    Der Saarländische Fußball-Verband (SFV) wird an diesem Mittwoch bei seiner Vorstandssitzung endgültig darüber entscheiden, in welchem Modus der Saarlandpokal der Herren diese Saison ausgetragen wird. Bei Beratungen des Verbands mit den noch vertretenen 64 Vereinen (wir berichteten), gab es eine breite Mehrheit für das SFV-Vorhaben, den Pokal nur noch mit den drei Profi-Clubs 1. FC Saarbrücken, FC Homburg und SV Elversberg auszutragen. Der Pokalsieger verzichtet dafür auf einen Teil seiner Einnahmen, die unter den anderen Clubs verteilt werden.


    „An der Sachlage, dass wir dieses Modell umsetzen wollen, hat sich nichts geändert“, erklärt SFV-Präsident Heribert Ohlmann: „Wenn man die aktuellen Entwicklungen auch bezüglich der diskutierten Corona-Notbremse betrachtet, würde alles andere wohl auch keinen Sinn machen.“ Ebenfalls am Mittwoch will die Verbandsspitze auch festlegen, wie genau der Pokalsieger unter den drei Clubs ermittelt wird. Möglich scheint eine Dreier-Runde oder dass ein Team ein Freilos erhält und die beiden anderen ein Halbfinale ausspielen. Daneben wird sich die SFV-Spitze morgen auch mit dem Saarlandpokal der Frauen befassen.

  • Offiziell: Modus im Kampf um den Saarlandpokal beschlossen


    Ende März hat der saarländischer Fußballverband über seine Planungen für den Saarlandpokal in dieser Pandemie-Saison 2020/21 informiert, am Mittwoch wurden die Planspiele nun offiziell verabschiedet. In der Folge ziehen sich die 61 verbliebenen - auch Mannschaften wie Diefflen, der Oberligist hätte gerne den Wettbewerb fortgesetzt - Amateurvertreter aus dem Wettbewerb zurück und werden durch einen kleinen Geldbetrag entschädigt. Angesichts einer anhaltenden Pandemie und keiner Möglichkeit für einen regulären Trainings- und Spielbetrieb für die Amateurfußballer war diese Entscheidung kaum anders zu treffen. Es steht zu hoffen, dass der Pokalwettbewerb der Saison 2021/22 wieder unter "normalen" Bedingungen ausgespielt werden kann.


    Die verbliebenen drei Mannschaften (neben dem FCS sind auch noch die beiden Regionalligisten FC Homburg und SV Elversberg am Start) ermitteln nun den Saarlandpokalsieger der Saison 2020/21. Der Pokalerfolg berechtigt zur Teilnahme an der 1.Hauptrunde im DFB-Pokal und ist aus wirtschaftlicher Sicht für alle Teams ein wichtiger Aspekt.


    Auch der Modus wurde abschließend festgelegt und der Verband verzichtete - wie üblich - auf einen fairen und sportlichen Modus. Denn man möchte ein echtes Finale am Samstag, 29.Mai 2021 (Spielort: Elversberg) bestreiten und lässt daher keine Dreierrunde spielen. Stattdessen wird ein Finalteilnehmer direkt per Los (!) bestimmt. Die beiden anderen Vereine spielen in einem Halbfinale um das zweite Finalticket. Sollte der FCS an diesem Spiel beteiligt sein, so wird man als Drittligist definitiv ein Auswärtsspiel zu bestreiten haben. Die Auslosung findet am Dienstag, 20.April in der Halbzeitpause des Regionalligasspiel zwischen dem FC 08 Homburg und dem FSV Mainz 05 II statt.

  • Der Fairplay-Verband ist wieder unterwegs. Da hat man - trotz der unbequemen Situation - so viele Möglichkeiten um wenigstens zwischen den drei Teams für einen "fairen" Wettkampf um den Pokal zu sorgen und wählt dann solch ein sinnloses Verfahren mit einem Freilos.

  • witzig dass es so kam, wie man es schon vermutete. wer weiß schon, ob die auslosung sauber laufen wird. Egal, wenn wir nicht beide Spiele gewinnen können, haben wir den Saarlandpokal auch einfach nicht verdient. Wir sind der viel größere 1.FCS und deshalb dürfen wir weder gegen Elversberg noch gegen Homburg verlieren. Nie wieder.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!