19. Spieltag, 1. FC Saarbrücken - FSV Zwickau 1:2 (0:0)

  • Nächste Peinlichkeit: Auch Zwickau-Heimspiel wird kurzfristig abgesagt!


    Doch wieder kein Heimspiel. Auch im zweiten Versuch kann das Heimspiel gegen den FSV Zwickau nicht stattfinden und wurde heute weniger als zwei Stunden vor dem geplanten Anpfiff abgesagt. Zwar hatte gestern eine Spielplatzkommission (normal mit einem Funktionär des saarländischen Fußballverbandes als Vertreter des DFB) den Platz im Ludwigspark als spieltauglich eingeschätzt, Schiedsrichter Mitja Stegemann sah dies am Mittwoch anders. Die höheren Temperaturen seit Dienstag haben nicht gereicht um dem Platz im Ludwigspark bespielbar zu machen. Das Spiel gegen den FSV war bereits am 16.Januar 2021 wegen einer Schneedecke im Ludwigspark abgesagt worden. Für die Malstätter ist es bereits das fünfte Mal in diesem Winter, dass nicht im Ludwigspark gespielt werden kann. Vier Begegnungen wurden abgesagt, das Heimspiel gegen den VfB Lübeck wurde im Exil in Frankfurt ausgetragen. Die Sanierungsarbeiten mit der Druckluftlanze haben laut den Aussagen der Verantwortlichen zu einer deutlichen Verbesserung des Spielfläche geführt, es reicht jedoch nicht um Mitte Februar und trotz zweistelliger Temperaturen endlich mal ein Heimspiel im eigenen Stadion austragen zu können. Der Platz ist unter der Oberfläche vereist, zudem steht eine Menge Wasser auf dem Rasen. Es ist das nächste Armutszeugnis für den Eigentümer und macht die Situation für den FCS - auch mit Blick auf das anstehende Lizenzierungsverfahren - nicht einfacher. Alternativ kann sich der FCS mit dem Ludwigspark beim deutschen Schwimmverband um die Aufnahme in die Deutsche Wasserball-Liga bemühen. Das letzte Heimspiel im Park fand am 19.Dezember 2020 gegen Ingolstadt (3:3) statt. Ein großer Leidtragender ist auch der FSV Zwickau. Die Sachsen haben - wie zuvor bereits der MSV Duisburg - die Reise nach Saarbrücken völlig umsonst angetreten und dies kann auch keine dauerhafte Situation für unsere Gegner sein.



    Die Lage beim FCS

    Große Freude kann und wird der erneute Spielausfall im Lager des FCS nicht ausgelöst haben. Man erspart sich zwar jetzt eine englische Woche, dafür ballen sich dann zu einem späteren Zeitpunkt die englischen Wochen wieder. Wie schon nach dem Sieg in Magdeburg fällt zudem das nächste Spiel aus und man hat keine Möglichkeit den Aufwind direkt zu bestätigen. Heimspiele bleiben in 2021 ein Fremdwort und fällt auch das Spiel am Samstag ins Wasser (oder wird in Frankfurt ausgetragen) darf man seine Serie an Auswärtsspielen weiter ausbauen. Auch aus personeller Sicht bringt die Spielabsage wenig. Keiner der verletzten Spieler ist für das Wochenende eine Option, dafür gelten nun die beiden gesperrten Akteure für Samstag.



    Der mögliche Nachholtermin

    Zwei Nachholspiele stehen für die Malstätter weiter im Kalender, nach Möglichkeit werden nicht noch weitere Spiele dazu kommen. Mit der heutigen Entscheidung ist auch das Heimspiel gegen den TSV 1860 München am Samstag wieder fraglich und könnte erneut den Platzbedingungen im Ludwigspark zum Opfer fallen (oder nach Frankfurt verlegt werden). Trotz der ausstehenden Nachholspiele bietet der Spielplan in den kommenden Wochen noch ausreichend Termine für die Nachholspiele. So gibt es alleine noch eine Länderspielpause (dann müsste der FCS jedoch wahrscheinlich auf seine beiden Nationalspieler Marin Sverko und Maurice Deville verzichten) im März mit einem spielfreien Wochenende. Klar ist aber: Dem FCS drohen einige englische Woche und sollten noch mehr Spiele witterungsbedingt nicht ausgetragen werden können oder im schlimmsten Falle durch Corona-Fälle noch eine Quarantäne für den FCS ins Haus stehen, droht den Malstättern ein Hammerprogramm. Der Verband ist in dieser besonderen Saison darum bemüht die Nachholspiele so zeitnah wie möglich über die Bühne zu bringen. Auch das Heimspiel gegen den MSV Duisburg ist noch nicht terminiert. Den gleichen Sachverhalt hat Zwickau mit dem Auswärtsspiel beim KFC Uerdingen. Erster möglicher Nachholtermin: Dienstag, 23.Februar oder Mittwoch, 24.Februar. Der Termin wäre extrem kurzfristig. Spätestens eine Woche später dürfte jedoch das erste Nachholspiel angesetzt werden. Da sowohl Zwickau als auch Duisburg vorher an einem Sonntag gefordert sind wird nur das Mittwoch bleiben. Auch in den folgenden drei Wochen bis zur Länderspielpause kann man jeweils Dienstags oder Mittwochs spielen, die Spieltage ab dem 27.Spieltag sollten zeitnah terminiert werden.




    SpieltagDatumHeim-Auswärts
    25.SpieltagSamstag, 20.Februar1.FC Saarbrücken

    FSV Zwickau

    MSV Duisburg
    -

    -

    -
    1860 München

    Dynamo Dresden

    SpVgg Unterhaching


    Dienstag/Mittwoch, 23./24.Februarmögl. Nachholtermin
    26.SpieltagSamstag, 27.Februar

    Sonntag, 28.Februar

    Sonntag, 28.Februar

    SC Verl

    Türkgücü München

    KFC Uerdingen
    -

    -

    -
    1.FC Saarbrücken

    FSV Zwickau

    MSV Duisburg
    Mittwoch, 03.Märzmögl. Nachholtermin
    27.SpieltagFreitag, 05.März - Montag, 08.März

    1.FC Saarbrücken

    FSV Zwickau

    MSV Duisburg
    -

    -

    -
    KFC Uerdingen

    SC Verl

    TSV 1860 München
    Dienstag/Mittwoch, 09./10.Märzmögl. Nachholtermin
    28.SpieltagFreitag, 12.März - Montag, 15.März

    Dynamo Dresden

    1.FC Kaiserslautern

    Viktoria Köln
    -

    -

    -
    1.FC Saarbrücken

    FSV Zwickau

    MSV Duisburg
    Dienstag/Mittwoch, 16./17.Märzmögl. Nachholtermin
    29.SpieltagFreitag, 19.März - Montag, 22.MärzFSV Zwickau

    1.FC Saarbrücken

    MSV Duisburg
    -

    -

    -
    SV Wehen Wiesbaden

    Viktoria Köln

    Türkgücü München
    Dienstag/Mittwoch, 23./24.Märzmögl. Nachholtermin
    LänderspielpauseFreitag, 26.März - Montag, 29.Märzmögl. Nachholtermin
    Dienstag/Mittwoch, 30./31.Märzmögl. Nachholtermin
    30.SpieltagFreitag, 02.April - Montag, 05.AprilWaldhof Mannheim

    SV Wehen Wiesbaden

    SC Verl
    -

    -

    -
    FSV Zwickau

    1.FC Saarbrücken

    MSV Duisburg
    Dienstag/Mittwoch, 06./07.Aprilmögl. Nachholtermin
    31.SpieltagFreitag, 09.April - Montag, 12.AprilFSV Zwickau

    1.FC Saarbrücken

    MSV Duisburg
    -

    -

    -
    Viktoria Köln

    Türkgücü München

    1.FC Kaiserslautern
  • Saar-Seb

    Hat den Titel des Themas von „19. Spieltag, 1. FC Saarbrücken - FSV Zwickau -:- (-:-)“ zu „19. Spieltag, 1. FC Saarbrücken - FSV Zwickau erneut ABGESAGT“ geändert.
  • Dann haben ja nun einige endlich ihre heißgeliebte scheiß Absage! Dann werden wir zwar am Samstag von 1860 abgeschossen, aber hey, Hauptsache 5% mehr Wahrscheinlichkeit für eine Rückkehr der Verletzten. Ich könnte grad alles kurz und klein schlagen!

    Sehe ich genauso.

    Und dann soll Zelle wieder reingeworfen werden und sich komplett das Kreuzband reißen???

  • Zitat

    Eine kurzfristig anberaumte Platzbegehung unter der Leitung von Spieltags-Schiedsrichter Mitja Stegemann und dem Vorsitzenden des Verbandsspielausschuss des SFV, Josef Kreis, der stellvertretend für den DFB vor Ort war, hat soeben die Drittligabegegnung zwischen dem 1.FC Saarbrücken und dem FSV Zwickau wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. Über Nacht hatte sich Schmelzwasser aus tieferliegenden und in der zurückliegenden Frostperiode tiefgefrorener Erdschichten nach oben gedrückt und den Platz unter Wasser gesetzt. Dieses unvorhersehbare und kurzfristig nicht zu vermeidende Ereignis hat nun zur überraschenden Spielabsage geführt. Noch bis gestern hatte die Landeshauptstadt mit allen zur Verfügung stehenden technischen und organisatorischen Mitteln den Platz in einen bespielbaren Zustand versetzen können. Dafür möchte sich der 1. FC Saarbrücken ausdrücklich bedanken. Die heutige Spielabsage war aus gestriger Sicht unvorhersehbar und nicht mehr abzuwenden. Eine DFB Platzkommission hatte dementsprechend bereits am gestrigen Dienstag grünes Licht für das Zwickau-Spiel gegeben. Der FCS muss sich daher auf eine engere Taktung der restlichen Spiele in der Saison einstellen, weil es in der 3.Liga nicht nur in Saarbrücken Spielabsagen gibt. Über die Ersatzterminierung werden wir rechtzeitig informieren.

    https://www.saarnews.com/ludwi…-erneut-nicht-bespielbar/

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



  • Auch FCS-Heimspiel gegen Zwickau fällt aus


    Zitat

    Kaum 90 Minuten vor dem eigentlich geplanten Anpfiff am Mittwochabend wurde die Nachholbegegnung des Fußball-Drittligisten 1. FC Saarbrücken gegen den FSV Zwickau wegen des erneut unbespielbaren Rasens im Saarbrücker Ludwigsparkstadion abgesetzt. Zwar war die oberste Rasenschicht aufgetaut, dadurch dass aber der Boden weiterhin bis tief in den Untergrund gefroren ist, konnte das Tauwasser und der regen der vergangenen Nacht nicht abfließen.

  • Nach manchen Absage-Romantikern, die diese versuchen schön zu reden, wäre das ja anscheinend verkraftbar.

    Das ist völliger QUATSCH und das weißt du auch! Es war übrigens Kwasniok selbst der das "Gerücht" gestreut hat das Zelle/Müller evtl schon im Kader gegen Zwickau stehen könnten indem er sie nicht als Ausfälle genannt hat.


    Meine Meinung hier war immer das beide ihre Verletzungen auskurieren sollten und weder heute noch Samstag spielen!!!


    Und bei dem Platz bin ich heilfroh das abgesagt wurde! Bei den Videos/Bilder von Zwickau von unserem Rasen bin ich echt entsetzt. Denn die Gefahr für Verletzungen ist bei solch einem miserablen Platz immens hoch. Das haben wir ja bei unserem "Heimspiel" in Frankfurt gesehen. Der Rasen dort ist allerdings auch nicht besser.

  • Ludwigspark erneut nicht bespielbar


    Zitat

    Das Spiel des 1. FC Saarbrücken gegen den FSV Zwickau muss erneut abgesagt werden. Auf dem Platz stehen riesige Wasserpfützen, so dass der DFB auf Anraten des Schiedrichters die Austragung des Spiels untersagte. Welche Konsequenzen dies für das Spiel am kommenden Samstag gegen 1860 München haben wird, ist noch unklar, wie Geschäftsführer David Fischer uns mitteilte. “Es wird alles probiert, dass hoffentlich am Samstag gespielt werden kann”.

  • Zitat

    Eine kurzfristig anberaumte Platzbegehung unter der Leitung von Spieltags-Schiedsrichter Mitja Stegemann und dem Vorsitzenden des Verbandsspielausschuss des SFV, Josef Kreis, der stellvertretend für den DFB vor Ort war, hat soeben die Drittligabegegnung zwischen dem 1.FC Saarbrücken und dem FSV Zwickau wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. Über Nacht hatte sich Schmelzwasser aus tieferliegenden und in der zurückliegenden Frostperiode tiefgefrorener Erdschichten nach oben gedrückt und den Platz unter Wasser gesetzt. Dieses unvorhersehbare und kurzfristig nicht zu vermeidende Ereignis hat nun zur überraschenden Spielabsage geführt. Noch bis gestern hatte die Landeshauptstadt den Platz mit allen zur Verfügung stehenden technischen und organisatorischen Mitteln in einen bespielbaren Zustand versetzen können. Dafür möchte sich der 1. FC Saarbrücken ausdrücklich bedanken. Die heutige Spielabsage war aus gestriger Sicht unvorhersehbar und nicht mehr abzuwenden. Eine DFB Platzkommission hatte dementsprechend bereits am gestrigen Dienstag grünes Licht für das Zwickau-Spiel gegeben. Der FCS muss sich daher auf eine engere Taktung der restlichen Spiele in der Saison einstellen, weil es in der 3.Liga nicht nur in Saarbrücken Spielabsagen gibt. Über die Ersatzterminierung werden wir rechtzeitig informieren.


    FCS-FB

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!