3. Liga - Saison 2021/22

  • Danke für die Einschätzung. Aber auf das Fassungsvermögen des Stadions kommt es doch nicht an. Und Saarbrücken hat mehr Einwohner als KL. Und auch sonst keinen ernsthaften Konkurrenten im Saarland. Wenn ich die Kommentare im FCK-Forum lese, könnte man der Auffassung sein, dass ohne Corona z. Zt. höchstens noch 2.000 Fans ins FW-Stadion kommen.

    nein der harte Kern sind immer 3k gewesen

  • Man kann nur hoffen auch nächste Saison nicht ganz unten reinzurutschen. Denn mir fehlt so ein wenig die Kreativität, wer da einzuordnen wäre. Die Leistung der Zweitvertretungen kann nach Bedarf gesteuert werden. Mit Viktoria Berlin kommt zudem ein Aufsteiger vom Kaliber Türkgücü, Verl oder FCS. Also gekommen um zu bleiben.

    „Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

  • Man kann nur hoffen auch nächste Saison nicht ganz unten reinzurutschen. Denn mir fehlt so ein wenig die Kreativität, wer da einzuordnen wäre. Die Leistung der Zweitvertretungen kann nach Bedarf gesteuert werden. Mit Viktoria Berlin kommt zudem ein Aufsteiger vom Kaliber Türkgücü, Verl oder FCS. Also gekommen um zu bleiben.

    Ja, sehe ich auch so. Zudem hat es lange gebraucht, bis das System LK in den Köpfen der Spieler war. Ein neuer Trainer wird ggf. ein komplett anderes System bevorzugen und da ist die Gefahr groß, daß wir gerade zu Anfang der Saison den Punkten hinter her rennen und gleich im Keller fest hängen. Wir brauchen auf jeden Fall viel Geduld. Ich werde diese auf jeden Fall haben, wie auch schon bei Lotte und Lukas (10 Spiele ohne Sieg) und hoffe dass nicht alle gleich in Panik verfallen, wenn's mal nicht läuft.

  • Sehe ich auch so, wichtig wäre es gleich von Anfang an Punkte zu holen, bevor man in diese Abwärtsspirale gelangt. Wenn man sich die Tabelle im Laufe dieser Saison anschaut, hat sich eigentlich nicht sehr viel getan. Die Mannschaften die anfangs unten steckten, stecken immer noch unten und eben genau so umgekehrt.

    Dass aber eine gewisse Geduld Voraussetzung bei einem neuen Trainer ist, dürfte klar sein. Ist aber nicht gerade unsere Stärke...:wacko: 2x mal verlieren und schon gehts wieder rund im Umfeld.


    Was aber auch noch spannenden sein dürfte; welche Ziele setzt man sich für die neue Saison bzw setzt der Trainer.

  • Denke der neue Trainer verbindet den Angriffsfussball von LK und eine bessere Abstimmung von Verteidigung und Mittelfeld, damit auch weniger Gegentore. Ballsicherheit und Passgenauigkeit dürften wichtige Ansätze für die Neuzugänge sein, verbunden mit mehr Toren aus dem offensiven Mittelfeld müssten wir soviel nicht verändern. Wichtig wird sein, schlagen die neuen Spieler direkt ein.

  • Sorry, aber wenn man euch so schreiben sieht, könnte man meinen, es geht nächste Saison nur darum, WANN unser Abstieg feststeht. Kommt mal runter!


    LK ist nicht der Messias, es gibt auch andere gute Trainer. Und ganz ehrlich:

    Bis auf die Saison 2013/2014 kann ich mich nicht daran erinnern, jemals 10 Spiele ohne Sieg gewesen zu sein. Jedenfalls nicht, seit ich den FC (2004) gucken gehe. Auch LK ist jetzt nicht der mega Überflieger, wenn auch sicherlich kein schlechter Trainer.


    Tiefstapeln gut und schön, aber auch wir dürfen ruhig deutlich machen, dass unser Mindestanspruch 3. Liga ist. Ein bisschen gesundes Selbstbewusstsein darf auch die "Liebe-kennt-keine-Liga" - Fraktion an den Tag legen.

  • Sorry, aber wenn man euch so schreiben sieht, könnte man meinen, es geht nächste Saison nur darum, WANN unser Abstieg feststeht. Kommt mal runter!


    LK ist nicht der Messias, es gibt auch andere gute Trainer. Und ganz ehrlich:

    Bis auf die Saison 2013/2014 kann ich mich nicht daran erinnern, jemals 10 Spiele ohne Sieg gewesen zu sein. Jedenfalls nicht, seit ich den FC (2004) gucken gehe. Auch LK ist jetzt nicht der mega Überflieger, wenn auch sicherlich kein schlechter Trainer.

    Guter Post. Kann mir gut vorstellen, dass viele Fans es auch so sehen.

    Ich gehe seit Anfang 80 zum FCS, so weit zurück kann ich mich allerdings auf Anhieb nicht an die Ergebnisse erinnern ;)


    LK ist ein guter Trainer, aber auch er hat den Fußball nicht neu erfunden. Viele jungen Trainer lassen, auch anhand ihrer Trainerausbildung, attraktiven Fußball Spielen.

    Es sollte allerdings endlich Klarheit herrschen wer es letztendlich macht, macht LK evtl doch weiter oder kommt ein Neuer.

    Diese Diskussionen führen zu nichts und nerven so langsam.8o

  • Unterschreib ich glatt.:thumbup:

  • Ausblick Regionalliga Südwest - Nachholspiele vor dem 30.Spieltag

    Sechs Mannschaften können sich in der Regionalliga Südwest noch Chancen auf den Aufstieg ausrechnen, unter der Woche sind zwei Teams in einem Nachholspiel gefordert. Kickers Offenbach und der FSV Frankfurt treffen im direkten Duell aufeinander. Für den FSV Frankfurt ist es nach der Niederlage in Kassel wohl die letzte Chance. Bei einer Niederlage bleibt man bei elf Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter Freiburg und hat dann auch nur noch ein Nachholspiel. Auch der OFC hat Druck. Sieben Punkte beträgt der Rückstand nach vorne und ohne Sieg ist man in einer bereinigten Tabelle weit weg. Sollte der OFC jedoch den zweiten Sieg in Folge holen, so ist man auf vier Punkte ran an Freiburg und geht als Zweiter in den nächsten Spieltag.


    Begegnungen am Spieltag (Dienstag)

    Kickers Offenbach (04.) - FSV Frankfurt (06.)



    Ausgangslage

    1 SC Freiburg II 29 18 7 4 71:32 39 61

    2 TSV Steinbach Haiger 29 16 8 5 60:30 30 56

    3 SSV Ulm 1846 Fußball 29 16 8 5 53:25 28 56

    4 Kickers Offenbach 28 15 9 4 48:21 27 54

    5 SV Elversberg 28 14 10 4 62:29 33 52

    6 FSV Frankfurt 27 15 5 7 39:29 10 50

  • Denke der neue Trainer verbindet den Angriffsfussball von LK und eine bessere Abstimmung von Verteidigung und Mittelfeld, damit auch weniger Gegentore. Ballsicherheit und Passgenauigkeit dürften wichtige Ansätze für die Neuzugänge sein, verbunden mit mehr Toren aus dem offensiven Mittelfeld müssten wir soviel nicht verändern. Wichtig wird sein, schlagen die neuen Spieler direkt ein.

    Es bleibt zu hoffen dass man den passenden Trainer zu deinen Wünschen, die sicher auch die Wünsche von uns allen sind, findet und dass er dann in der Lage ist sie mit der Mannschaft dann auch umzusetzen.

    Leider weiß man nie wie ein neuer Trainer und auch neue Spieler einschlagen - die neue Saison wird in dieser Hinsicht sicherlich spannender als die Jetzige.

  • Denke der neue Trainer verbindet den Angriffsfussball von LK und eine bessere Abstimmung von Verteidigung und Mittelfeld, damit auch weniger Gegentore. Ballsicherheit und Passgenauigkeit dürften wichtige Ansätze für die Neuzugänge sein, verbunden mit mehr Toren aus dem offensiven Mittelfeld müssten wir soviel nicht verändern. Wichtig wird sein, schlagen die neuen Spieler direkt ein.

    Das wäre sicherlich der best case. Nehm ich sofort. Aber wie wahrscheinlich ist das?

  • Skarlatitis von FCK und Kreuzer von Dresden werden gehandelt?

    Warum denn gerade die? Niklas Kreuzer sitzt mehr auf der Bank als dass er spielt, und auch Simon Skarlatidis spielt bei einem Abstiegskandidaten nur eine Nebenrolle. Ganz bitter, da mittlerweile der 3. Trainer in Folge ihn anscheinend nicht besser sieht.


    Außerdem: man wollte doch für die neue Saison größere und körperlich stärkere MF verpflichten. Beide genannten Spieler sind 1,74 u. 1,79 m groß.

    So erlangt man keine Kopfballhoheit.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!