3. Liga - Saison 2021/22

  • Ich bin geimpft, geboostert und arbeite im Gesundheitswesen. Ich weiß was auf den Intensivstationen insbesondere Corona-Stationen abgeht, auch durch sehr gute Beziehungen. Und wenn irgend jemand meint- Corona ist ein Schnupfen, werde ich sehr sauer.


    Man muss das differenzieren, im Stadion treffen sich natürlich sehr viel mehr Menschen und darin liegt eben die Intention, keine Zuschauer zu erlauben. Klingt erst mal logisch.


    Aber selbst Wissenschafter, Biologen (keine You Tube oder FB Absolventen) haben eine deutliche Meinung dazu; die Chance sich im Freien anzustecken, ist sehr gering. Und mit dementsprechenden Hygienemaßnahmen-zB. Schachbrettmuster, Maskenpflicht, 2g+- ist die Maßnahme gänzlich ohne Zuschauer nicht zu rechtfertigen.

    Das kann ich so 100% unterschreiben und finde daher die aktuellen Maßnahmen okay.

  • Die meisten Bundesländer scheinen jetzt auszuscheren was die zugelassenen Zuschauer angeht. Gegen Magdeburg scheint es auf 15000 Fans hinauszulaufen. Gegen Duisburg immerhin 750. Osnabrück bleibt wohl vorerst ein Geisterspiel. Bin gespannt wie unser Hänsel reagiert

  • Ringkampf in Köllerbach in der Halle mit Zuschauern, Freiluftveranstaltung im Park ohne….das ist einfach nicht nachvollziehbar.


    Noch hat sich niemand im Saarland zu Fußballspielen geäußert, da keine Spiele angesetzt waren. Die aktuelle Pandemieverordnung erlaubt im Freien bis zu 1.000 Zuschauer, ohne Einschränkung für Fußballspiele oder überregionale Veranstaltungen. Die nächste Verordnung kommt nächste Woche, dann ist auch das Dortmund-Spiel inbegriffen und dann muss es irgendwann auch eine offizielle Entscheidung geben.

  • ich hoffe auf eine mindestens 50% - Zulassung unter 2G-Bedingungen


    1. es kann nicht sein , dass die 2G-Bevölkerung ausgeschlossen wird vom normalen Leben

    2. Anreiz zum Impfen

    3. wir alle müssen lernen mit dem Virus zu leben

    4. es gibt keinen 100% - auch mit Impfung nicht

    5. Signal für alle Wirtschaftsbereiche Bsp: Gastronomie und Tourismus


    die Reihenfolge ist keine Priorisierung sondern eine Aufzählung - kann gerne ergänzt werden

  • Sehe ich auch so zumal der Verein dadurch Benachteiligt wird ggü Magdeburg zum Beispiel. Ein Geisterspiel sind mindestens 100 k Verlust wenn wir von einer 50-60 Prozent Auslastung ausgehen... Ganz zu schweige vom Support der so wichtig ist für die Jungs. Ich finde dass es nicht OK ist dass wir im Saarland mit einer fast 80 prozentige impfquote auf Geisterspiel zulaufen während in Magdeburg tausende ungeimpfte schwurbler durch die Stadt ziehen bei einer impfquote von nicht Mal 55 Prozent

  • Die Transfers nehmen an Fahrt auf

    ehemalige Profis gehen sogar in die RL

    da zu alt für die ersten drei Ligen und auch arbeitslos

    und gehen in die Nähe Ihrer Heimat - vermutlich auch um sich auf die Karriere danach vorzubereiten


    mal sehen wer noch aufrüsten kann - will - muss

  • Ich finde dass es nicht OK ist dass wir im Saarland mit einer fast 80 prozentige impfquote auf Geisterspiel zulaufen während in Magdeburg tausende ungeimpfte schwurbler durch die Stadt ziehen bei einer impfquote von nicht Mal 55 Prozent

    Kenne aber nunmal auch kaum jemanden im Saarland der sich öffentlich mit Gesicht traut sich gegen Geisterspiele auszusprechen. Viele haben doch angst gleich mit Verschwörungstheoretikern und rechten in einen topf geschmissen zu werden.

  • Man hätte doch immer gesagt dass mit einer impfquote von 80 Prozent die Herdenimmunität erreicht wäre. Jetzt dann doch eine Freiluftveranstaltung zu untersagen, wo in anderen Bundesländern mit geringer impfquote und größerer Inzidenz bis zu 15000 in der dritten Liga gucken dürfen, ist einfach nicht mehr gerechtfertigt. Entweder gleiche Regel und rechte für alle oder man lässt es sein- meine Meinung

  • Man hätte doch immer gesagt dass mit einer impfquote von 80 Prozent die Herdenimmunität erreicht wäre. Jetzt dann doch eine Freiluftveranstaltung zu untersagen, wo in anderen Bundesländern mit geringer impfquote und größerer Inzidenz bis zu 15000 in der dritten Liga gucken dürfen, ist einfach nicht mehr gerechtfertigt. Entweder gleiche Regel und rechte für alle oder man lässt es sein- meine Meinung

    ich teile deine Meinung absolut

  • ...aber tatsache ist ja auch: noch ist im Saarland nichts in Richtung Geisterspiele entschieden, und man hat auch noch keine Signale in diese Richtung gehört. Ich persönlich rechne sogar, dass es mit den gleichen Regeln wie vor der Pause weiter geht und das ist in Ordnung so :-)

  • 700 Euro Strafe wegen 1860-Spiel


    Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den FCS am Donnerstag in einem Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 700 Euro belegt. Belangt wurde der Verein für zwei abgebrannte Rauchkörper auf der Fantribüne im Heimspiel gegen den TSV 1860 München (82. Minute/Samstag, 23.Oktober 2021). Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.


    Bereits zuvor hatte der Verband den FCS für das Abbrennen einer Pyrofackel im Auswärtsspiel beim SV Meppen mit einer Geldstrafe in Höhe von 350 Euro belangt. Die Gesamtsumme in dieser Saison beläuft sich auf 1.050 Euro. Eine deutlich größere Strafe steht noch für die Pyro- und Rauchaktionen auf beiden Seiten aus dem Heimspiel gegen den 1.FC Kaiserslautern aus.


    Seit einigen Jahren nutzt der DFB in der 3.Liga einen Strafenkatalog für unsportliches Verhalten aufgestellt. Seither sind feste Strafsätze festgelegt. Der Strafenkatalog im Überblick. Bei größeren Strafen kann das Verbandsgericht in der Saison 2021/2022 einen "Corona-Rabatt" gewähren.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!