Kaderplanung - Saison 2021/22

  • Ich hoffe auch, dass sich da vor allem in der Defensive noch etwas tut. Gerade bei den IVs sollten wir nicht sparen. Zellner fällt noch lange aus und Zeitz hat auf der Position wenig Erfahrung. Da wird sich erst in Zukunft zeigen, ob das die richtige Position für ihn ist. Aber man wird da in den nächsten Wochen mehr Erkenntnisse sammeln. Alleine schon, weil man sieht, wie Koschinat die Mannschaft einschätzt.

  • Logischerweise kann man mit dem Innenverteidiger nicht bis Ende August warten, das habt ihr richtig angemerkt. Angesichts der dünnen Personaldecke in der Innenverteidigung wäre dies fahrlässig. Durch die Tatsache, dass man den Kader beim Trainingsauftakt schon quasi komplett hat ist man aber auch nicht direkt in Zugzwang. Einen Spieler kann man auch noch zusätzlich integrieren wenn er einen Teil der Vorbereitung nicht dabei war.


    Danach ist man dann bei 22 Feldspieler und drei Torhütern. Mit dieser Größe kann man die Saison angehen, auch wenn noch Fragezeichen sind. Zugleich hat man aber bis Ende August noch ausreichend Zeit um sich die Situation anzuschauen. Am Ende des Transferfenster werden sicher noch Spieler möglich die aktuell kein Interesse an einem Wechsel haben und bis dorthin kennt man auch den Kader besser und kann vielleicht doch noch einen weiteren Innenverteidiger holen (den man sich so oder so wünschen kann) oder auf einer anderen Position nachlegen wo sich Bedarf zeigt.

  • Also ich habe mir gerade den Bild Artikel durch gelesen von heute. Ich finde es nicht sehr hilfreich sich selbst als einer der Aufstieg Favoriten zu sehen.dafur hat man a) einen zu kleinen Kader - alle die letzte Saison oben mitspielen konnten haben einen Kader mit mehr als 25 Feldspieler gehabt. B) man hat die Abgänge nicht Mal 1 zu 1 ersetzen können. Ein scheu ist wie schon beschrieben sicher kein Vergleich zu schippi was Abschluss letzter Pass Schnelligkeit Dribbelstärke und so weiter angeht. Ernst ist schon älter und Brille war nicht umsonst von mehreren Zweitligisten umworben zumal er super flexibel war. C) derzeit ist die Abwehr aus einem maximal Ersatz iv bestehend und dies war die Baustelle überhaupt. Ich denke dass man damit mit viel Glück im Mittelfeld landet. Aber jetzt die Jungs schon unter Druck setzen bringt nichts. Ein zwei Jahre Plan ist allerdings sinnvoll deshalb finde ich es super dass alle neuen für zwei Jahre kommen. So kann man im Winter und im Sommer nächsten Jahres gut an den dann notigen schrauben drehen

  • Ich finde das auch gefährlich, aber zugleich auch gut, dass man den Ehrgeiz hat. Beurteilen kann man die Spieler natürlich noch nicht. Aber man muss gleichzeitig auch nicht die letztjährigen Spieler in den Himmel loben. Barylla hat genau so viele schwächere Spiele gehabt und ist als AV tendenziell ersetzbar. Die Zweitligisten hat da vor allem das Alter gereizt und der Aspekt, dass er ohne Ablöse zu bekommen sein wird. Shipnoski ist spielerisch gesehen auch schwächer geworden, je länger die Saison wurde. Auch wenn er immer wieder seine Scorer hatte. Sverko ist für mich der schwerwiegendste Abgang. Zwar war da auch einiges an Schatten, allerdings hat er alle Attribute, die ein IV auf hohem Niveau benötigt (Schnelligkeit, Größe und Passstärke) und die bekommt man in diesem Gesamtpaket, gerade in Liga 3, nicht oft.


    Meiner Meinung nach ist unser Kader qualitativ schon stärker und auch breiter. Ob es dann auf dem Platz so ist, wird sich zeigen. Trotzdem muss sich in der Defensive in jedem Fall noch mindestens ein Mal etwas tun. Mir wäre es mit zwei stammplatzambitionierten IVs auch wohler.

  • Denke da kommt noch ein

    Ich finde es nicht sehr hilfreich sich selbst als einer der Aufstieg Favoriten zu sehen.dafur hat man a) einen zu kleinen Kader - alle die letzte Saison oben mitspielen konnten haben einen Kader mit mehr als 25 Feldspieler gehabt. B) man hat die Abgänge nicht Mal 1 zu 1 ersetzen können.

    Das kann man so konkret jetzt noch nicht sagen, das wird sich noch zeigen und eigentlich kann man doch bisher zufrieden sein. Aber sich als Aufstiegsfavoriten zu bezeichnen, ging hier nicht immer gut. Vielleicht sollte man Anfang des 2. Jahres eher vom etablieren sprechen, das würde sich besser anhören.


    Eines könnte man dennoch schon vorsichtig behaupten, übernächste Saison wird's vielleicht schwerer aufzusteigen wenn evtl die Elven, Essen, Schweinfurt kommen und von oben der mittlerweile sehr sehr starken 2. Liga 2 starke Absteiger.

  • Was ich sagen wollte ist dass der Invest - bis jetzt- nicht zu vergleichen ist mit dem der Aufsteiger aus der abgelaufenen Saison und dass die Favoriten dieses Jahr wie die Aufsteiger letzte Saison deutlich größere Fische zumindest nominell an Land gezogen haben. Lautern hat sich gut verstärkt und wenn Götze noch kommt sind die der top Kandidat Braunschweig und 1860 haben nominell und auch was den Marktwert angeht deutlich höher bewertet. Dazu kommt Duisburg, Magdeburg, die Türken, Osnabrück und Würzburg die breitere Kader haben und mehr totale Ausnahmespieler wie Stoppelkamp und holen dann noch Leute wie bakalorz und weitere gestandene Spieler. Es ist natürlich möglich dass man wie letztes Jahr als Überraschung weit vorne mitmischt aber realistisch gesehen wird es eher das Mittelfeld. Und wie wir wissen ist es nicht immer gut ausgegangen Höhe Ziele zu formulieren. Wir wollten auch sieben Jahre in die dritte aufsteigen und es hat nicht im ersten Jahr geklappt. Vielleicht wäre es besser zu sagen dass man in der oberen Hälfte dauerhaft Fuß fassen will und dann wird es irgendwann was. Ich denke dass ein zwei Jahresplan mit entsprechenden Invest im Winter und nach der Saison gar nicht schlecht klingt.

  • Wow wie man wieder spieler beurteilt die man noch nicht gesehen hat.

    Und ja völlig richtig. Es sind zu wenig Spieler dabei die man nicht erst sehen muss um zu wissen dass sie uns helfen können. Nur wenn das der Fall ist bei Verstärkungen kann man von einer Favoriten Rolle sprechen. Ist meine bescheidene meinung.und selbstredend hoffen wir alle dass die Jungs einschlagen. Aber ist man deshalb im Kreis der Aufstiegskandidaten???

  • Also ich habe mir gerade den Bild Artikel durch gelesen von heute. Ich finde es nicht sehr hilfreich sich selbst als einer der Aufstieg Favoriten zu sehen.dafur hat man a) einen zu kleinen Kader - alle die letzte Saison oben mitspielen konnten haben einen Kader mit mehr als 25 Feldspieler gehabt. B) man hat die Abgänge nicht Mal 1 zu 1 ersetzen können. Ein scheu ist wie schon beschrieben sicher kein Vergleich zu schippi was Abschluss letzter Pass Schnelligkeit Dribbelstärke und so weiter angeht. Ernst ist schon älter und Brille war nicht umsonst von mehreren Zweitligisten umworben zumal er super flexibel war. C) derzeit ist die Abwehr aus einem maximal Ersatz iv bestehend und dies war die Baustelle überhaupt. Ich denke dass man damit mit viel Glück im Mittelfeld landet. Aber jetzt die Jungs schon unter Druck setzen bringt nichts. Ein zwei Jahre Plan ist allerdings sinnvoll deshalb finde ich es super dass alle neuen für zwei Jahre kommen. So kann man im Winter und im Sommer nächsten Jahres gut an den dann notigen schrauben drehen

    Naja, eigentlich spricht man über einen 2 Jahresplan und die Möglichkeit, wenn die Neuverpflichtungen richtig einschlagen, evtl. schon in diesem Jahr vorne mitzuspielen. Sehe das jetzt nicht so dass man sich direkt als Aufstiegskandidat sieht.

  • Ohne erneut eine Diskussion anzetteln zu wollen:


    Ich würde 2 bärenstarke IV ausleihen evtl. mit der Option der Verpflichtung nach Leihende. Das hätte den Vorteil, dass man so günstig wie irgendwie möglich sich verstärken und in aller Ruhe die Genesungsfortschritte bei Zelle und Thölke abwarten könnte, um dann die entsprechenden Entscheidungen zu treffen.

  • Naja, die Frage ist ob jemand bärenstarke IV verleihen wird - die meisten Vereine haben ja jetzt auch nicht soviel davon und würden solche Leute doch eher selbst behalten. Meist bekommst du ja eher die 2. Garde oder den Nachwuchs zur Leihe angeboten.

  • Ich finde es generell ja immer lustig was hier so alles gefordert wird.Spieler aus der 2 Liga und da natürlich nur absolute Stammspieler..Darf man sich natürlich wünschen ode von mir aus auch fordern.Aber warum stellt man sich eigentlich mal nicht die Frage,warum diese Art von Spieler überhaupt ihren Stammplatz in Liga 2 aufgeben sollen um eine Liga drunter zu wechseln inklusive weniger Geld zu verdienen..Das ergibt doch überhaupt keinen Sinn

    Man bekommt solche Spieler wie Scheu,Groiß oder Shippi,die aktuell die 2 Liga nicht ganz packen und dann einen Schritt zurück zu machen um wieder voll durchzustarten

  • Die IV-Problematik ist ja nicht plötzlich gekommen

    JL hat bestimmt schon einige Eisen im Feuer - eben auch Thoelke - warum macht der den seine REHA bei uns ?

    JL und UK kennen seinen Gesundheits- und REHA-Stand - mich würde es wundern wenn er keine Verpflichtung werden sollte


    Die Spieler-Etat gibt garantiert noch etwas her alleine der Sverko-Abgang mit Gehalt und Transfer-Einnahme

    bringt rund 500k und damit ist ein 2-Liga-Spieler für 2 Jahre zu haben


    ich rechne fest mit Thoelke plus ein weiterer erfahrener Defensiv-Mann: d.h. in IV und MF einsetzbar

    plus einen weiteren kopfballstarken MF-Mann


    und wenn man zwischen den Zeilen der sportlichen Leitung richtig zu hört ist das sportliche Ziel: der Kampf um den Aufstieg

    alles Andere macht auch keinen Sinn

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!