Wer wird im Sommer Nachfolger von Lukas Kwasniok?

  • Es ist die große Anzahl der Wechsel die in dieser Form offensichtlich zu Problemen führt und das zum wiederholten Mal. Das ist aus meiner Sicht auch ganz logisch und nicht wirklich überrachend. Wenn ich 4 oder 5 Spieler rausnehme dann zerstöre ich mit hoher Wahrscheinlichkeit den Spielfluß der Mannschaft und genau das ist bis dato auch fast immer aufgetreten. Und wenn ich den gesamten Sturm und Offensivreihe rausnehme bekommt der Gegner in kurzer Zeit ein Übergewicht und dann muss meine Abwehr/Bollwerk zu 100% stehen und das tut sie nun mal nicht. die Abspiel- und Stellungsfehler, auch wieder gestern, sind eklatant und katastrophal. Auch kann ich das Argument nicht mehr hören, dass die Spieler ausgelaugt und müde sind - sorry aber nach 2 Wochen Pause muss jeder Spieler 90 Minuten durchspielen können, zumal das Spiel gestern keines war, wo überdurchschnittlich viel gelaufen wurde. Unter dem Strich haben uns diese massenhaften Auswechslungen schlecht getan. Die Tore sind wegen zwei katatrophalen Fehlern passiert, keine Frage.

  • Hat man aber nicht, 2 Tore in 8 Minuten da muss man schon richtig Scheisse bauen, zumal Wehen ja nicht gerade super gespielt hat. Und richtig wenn man das Spiel zerstören will um ihnen den Nerv zu ziehen muss man das im offensiven und defensiver Mittelfeld machen, denn die Abwehr stand ja bis zu diesem Zeitpunkt, und hat man noch 2 Spieler vor der Abwehrkette, da ist normal kaum ein Durchkommen und 8 Minuten vor Schluss musst du das runterspielen. Dann brauch Batz auch nicht den Neuer zu spielen, um eine zusätzliche Anspielstation zu schaffen. Und auch richtig das hat jetzt LK auch nicht zum ersten mal verbockt, ist nun mal die Wahrheit

  • Fußballerisch Hellsehen kann noch nicht mal Pep Gardiola. Aber ein Trainer muss analysieren können. Wenn Spieler bereits wiederholt unter Beweis gestellt haben, dass sie es zur Zeit nicht bringen, dann muss ich doch als Trainer reagieren anstatt es zu ignorieren. Wie oft müssen Schleimer und Déville noch zeigen, dass sie keine Lust mehr haben? Wenn man solche Spieler, die keinerlei Einstellung haben, immer wieder bringt, verpasst man den anderen, die sich aufopfern (Zeitz, Kerber, J G-S.....) einen Fußtritt in den Allerwertesten. Das frustet dann diese verdienten Spieler - zu Recht. Müller hätte wenigstens gefightet.

    Deville bin ich bei Dir. Abwarten ob er nicht ne Denkpause kriegt. Die andren vier fand ich gestern allerdings ok und nicht ursächlich für das 2:2.

  • Die Saison ist für Deville einfach extrem schlecht gelaufen. Das kann nächstes Jahr nur besser werden. Es hat ja bereits gezwigt, dass er gut Fussball spielen kann. Da darf man gespannt sein. Mit Bösel das ist auch sehr schade. Wenn er gespielt hat, hatte er direkt Impact auf das Spiel und wir haben fast alle Spiele mit ihm gewonnen. Hoffe er ist dann bald auch mal wieder richtig fit.

  • Hat man aber nicht, 2 Tore in 8 Minuten da muss man schon richtig Scheisse bauen, zumal Wehen ja nicht gerade super gespielt hat. Und richtig wenn man das Spiel zerstören will um ihnen den Nerv zu ziehen muss man das im offensiven und defensiver Mittelfeld machen, denn die Abwehr stand ja bis zu diesem Zeitpunkt, und hat man noch 2 Spieler vor der Abwehrkette, da ist normal kaum ein Durchkommen und 8 Minuten vor Schluss musst du das runterspielen. Dann brauch Batz auch nicht den Neuer zu spielen, um eine zusätzliche Anspielstation zu schaffen. Und auch richtig das hat jetzt LK auch nicht zum ersten mal verbockt, ist nun mal die Wahrheit

    Alles richtig, aber die Spieler hatten wir gestern nicht. Zumindest nicht einsatzfähig. Und die Gegentore von gestern verhinderst du damit auch nicht.

  • Hm den Nachfolger bei Freiburg II hat man schon dort gefunden und der Co.Trainer bleibt dort auch erhalten.Bleibt unßer Co-Trainer eigentlich auch nächste Saison beim FCS ?

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



  • Ganz neue Töne von Kwasniok. Hat evtl jemand das kicker Abo??? Vielleicht zögert der FCS/HO ja deshalb bei der Trainerwahl?


    Im großen Interview der Dienstagsausgabe des kicker - ab 23 Uhr auch digital abrufbar als eMagazine - äußert sich Kwasniok über seine Motive, Ziele und Zukunftspläne, er erklärt zudem das Verhältnis als Trainer zu seinen Mannschaften und unter welchen Vorrausetzungen er sich auch einen Verbleib mit dem FCS in der 3. Liga hätte vorstellen können.


    Quelle (letzter Abschnitt ganz unten):

    https://www.kicker.de/kwasniok…-vernommen-801488/artikel

  • RE: Lukas Kwasniok [Trainer]

    und ganz egal wo wir auch stehen, der FCS wird niemals untergehen ....
    *********
    Tippspielsieger 2016 / 2017
    ConfedCup Teamsieger 2017
    Tippspiel Vize 2017/2018

  • liga3-online.de


    Dort ist das vollständige Interview zu lesen.

  • Saar-Seb

    Hat das Thema geschlossen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!