Saisonvorbereitung - Saison 2021/22

  • Wo landet der FCS am Saisonende? 21

    1. Platz 1 - 2! (Aufstieg) (8) 38%
    2. Platz 3! (Relegation) (3) 14%
    3. Platz 4! (DFB-Pokal) (3) 14%
    4. Platz 5 - 19! (3) 14%
    5. Platz 10 - 13! (3) 14%
    6. Platz 14 - 16! (1) 5%
    7. Platz 17 - 20! (Abstieg) (0) 0%

    Die Vorbereitung auf die Saison 2021/22




















    Vorbereitungsplan im Überblick


    DatumUhrzeitOrtHeim-Auswärts
    Montag, 21.Juni14:00FC-SportfeldTrainingsauftakt
    Dienstag, 22.JuniSportschule SaarbrückenLaktattest
    Samstag, 26.Juni15:00 UhrQuierschiedSpVgg Quierschied (Saarlandliga)-FCS0:6
    Montag, 28.Juni -
    Mittwoch, 30.Juni
    NohfeldenKurztrainingslager am Bostalsee
    Mittwoch, 30.Juni19:00 UhrEschCS Fola Esch (1.Liga/Luxemburg)-FCS2:1
    Samstag, 3.Juli16:00 UhrEupenKAS Eupen (1.Liga/Belgien)-FCS1:1
    Samstag, 10.Juli15:00 UhrFreiburgSC Freiburg (1.Liga)-FCS2:1
    Mittwoch, 13.Juli18:00 UhrMettlachSV Mettlach (Saarlandliga)-FCS1:10
    Samstag, 17.Juli14:00 UhrGrenke-Stadion/KarlsruheKarlsruher SC (2.Liga)-FCS1:0


    (Post wird wie in den Vorjahren aktuell gehalten)

  • Die Saison 2020/21 biegt für den FCS auf die Zielgerade ein. Vier Ligaspiele und noch bis zu zwei Spiele im Saarlandpokal warten im Monat Mai noch. Danach geht es nach einer komprimierten "Corona-Saison" in eine wohlverdiente Sommerpause. In der Spielzeit 2021/22 soll dann vieles wieder in normaleren Bahnen laufen und im Vergleich zum Sommer 2020 darf man auch eine Sommerpause mit weniger Unbekannten erwarten. So kennt man schon den Startpunkt der neuen Saison. Die 3.Liga wird am Wochenende vom 23.Juli bis zum 26.Juli den Spielbetrieb wieder aufnehmen. Auch wird dieses Mal nicht der Saarlandpokal inmitten einer Vorbereitung liegen.


    Die Sommerpause beträgt für den FCS - in Abhängigkeit vom Erreichen des Pokalfinales - acht oder neun Wochen. Folgerichtig ist auch eine deutlich kompaktere Vorbereiten als im Vorjahr zu erwarten. In der letzten Periode in der 3.Liga hatte man stets für zwei bis drei Wochen eine komplette Sommerpause eingelegt und anschließend ab Mitte Juni eine Vorbereitung über fünf oder sechs Wochen absolviert. Ein Vorbereitungsstart in der Woche ab dem 14.Juni würde perfekt in dieses Schema passen.


    Ab diesem Zeit wird dann auch Uwe Koschinat als neuer Trainer des FCS das Zepter von Lukas Kwasniok übernommen haben. Bei seinen vorherigen Stationen hat der 49-Jährige gerne eine zweigeteilte Vorbereitung gefahren. Seine Mannschaften haben dabei drei bis vier Wochen trainiert, dann eine kurze Pause mit individuellen Einheiten gemacht und schließlich noch mal eine Vorbereitungsphase absolviert. In Sachen Vorbereitungsspiele hatte er Jahre mit sehr vielen Testspielen (oft auch mit zwei Spielen innerhalb von zwei oder drei Tagen) und Vorbereitungen mit einer eher normalen Anzahl an Testspielen.


    Die Auswahl an Testspielgegner wird wie schon im Vorjahr eingeschränkt sein. Amateurklubs sind seit Monaten nicht am Start und die Möglichkeit von Sportfesten oder Jubiläumsspielen steht in der Schwebe. Das Portfolie an Gegnern ist ähnlich der Lage der vorherigen Saison. Man hat die regionalen Zweitligisten als mögliche Härtetests zur Verfügung, dazu kommen Teams aus den Regionalligen Südwest oder West und auch das nahe Ausland bleibt (sofern es Reisebeschränkungen zulassen) eine Option. Letztes Jahr hatte man hier mit Basel, Luxemburg, Nancy und Swift Hesperange gleich vier Testspielgegner vor der Brust. Auf ein großes Trainingslager im Ausland wurde zugunsten eines Kurztrainingslagers in Deutschland verzichtet.

  • Hier muss man auch im Bezug auf Zeller und Jacob zusammen nach dem Motto "Hoffe das Beste, erwarte das Schlimmste" in die neue Saison gehen..

    Denn die 2 sind einfach akkut anfällig, da brauchen wir daneben bzw dahinter Spieler, die Ihre Ausfälle auffangen können, ohne dass man beim Kader ins schwitzen kommt.. Hoffen wir, dass sie bis zur Vorbereitung fit sind und über Diese hinaus auch fit bleiben... Aber rechnen muss man mit allem bei Ihnen mit dieser Krankenhistorie

  • ich denke dass es richtig war mit Zelle weiter zu machen. Er ist einer der wenigen die Zweitliga-tauglich sind in unserem Kader, sofern fit natürlich. Gäbe es aber diese Knie Probleme nicht hätten wir gar keine Chance ihn zu halten. Und zu guter Letzt er ist ein Saarländer und schon länger hier. Es gibt in dieser Liga nicht viel bessere IV

  • Ich denke auch dass es wichtig ist einen Zelle im Kader zu haben, er ist erfahren und hat auch die nötige Klasse der Mannschaft zu helfen. Man braucht allerdings einen Plan B, da man bei ihm sicher nicht mit 100% Verfügbarkeit rechnen kann.

  • Gut wäre wohl ein zuverlässiger Mann hinter den beiden, der sich auch mit der Jockerrolle anfreunden kann.

    Irgendwie hätte ich Fabian Eisele gerne noch in Liga 3 gesehen. Der war kein Unruheherd und hat bei seinen Einsätzen gut mitgespielt bzw.auch genetzt..so ein Typ als Backup gehst du halt suchen, den will jede Mannschaft.

  • In 9,5 Wochen beginnt die neue Saison. Durch den Finaleinzug bleiben 8 Wochen Pause.


    Es wird Spannend sein wie lange man die Pause wählt um nicht (wieder) eine zu kurze Vorbereitung zu haben. Es werden 2-3 Wochen Pause und 5-6 Wochen Vorbereitung. Auch eine andere Variante ist möglich. Man könnte die Vorbereitung auch "teilen" und Anfangs nur 2 Wochen Pause machen und in der Vorbereitung den Spielern nochmal ein paar Tage frei geben.


    Aus Fan Sicht bedeutet es das die Vorbereitung wohl zwischen dem 14-21.Juni beginnt. Bis dahin sollten auch die meisten Neuverpflichtungen schon erfolgt sein. Das werden also jetzt sehr spannende 3-4 Wochen für uns ;)

  • Ich würde mir auch einen torgefährlichen, Tore vorbereitenden und malochenden zentralen offensiven MF Spieler wie Sascha Marquet vom TSV Steinbach

    wünschen. Keine Ahnung, warum man als FCS an dem noch nicht dran war (wenn doch, so habe ich darüber keine Info).

    Jedenfalls wechselt er jetzt in die RL West zu Fortuna Köln.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!