21. Spieltag, VfL Osnabrück - 1. FC Saarbrücken 2:1 (1:0)

  • Grimaldi hat das bis zur 80. gut gemacht, dann war er platt. Ansonsten sind wir auch sehr oft mit schnellem Passspiel nach vorne gekommen und hatten auch durch frühes Gegenpressing Topchancen. Insgesamt sehr variabel und mehrdimensional. Weiter so. Die Spielkultur entwickelt sich zusehends positiv.

  • Richtig bei dieser Mannschaft und der Spielweise von UK ist nicht mehr drin als Platz 5 bis 10, da haben wir uns ja auch in etwa einsortiert. Weiterentwicklungen kommen keine die schuldet man diesem System das man stur runterspielt ohne Ausschläge. Jacob wird verbrannt, eventuell wird er uns nach diese Saison verlassen rechne mal mit Mannheim. Wir haben viele hauruck Fußballer dazu bekommen und die technische Abteilung zieht nicht richtig. Wenn es nächste Saison so weitergeht mit Neuverpflichtungen werden wir eine klassische 3 Liga Mannschaft die gute Spieler zuliefert für Liga 2 und in der Liga 3 dümpelt bis nach 3 bis 4 Jahren der Fahrstuhl wieder nach unten geht.

  • Richtig bei dieser Mannschaft und der Spielweise von UK ist nicht mehr drin als Platz 5 bis 10, da haben wir uns ja auch in etwa einsortiert. Weiterentwicklungen kommen keine die schuldet man diesem System das man stur runterspielt ohne Ausschläge. Jacob wird verbrannt, eventuell wird er uns nach diese Saison verlassen rechne mal mit Mannheim. Wir haben viele hauruck Fußballer dazu bekommen und die technische Abteilung zieht nicht richtig. Wenn es nächste Saison so weitergeht mit Neuverpflichtungen werden wir eine klassische 3 Liga Mannschaft die gute Spieler zuliefert für Liga 2 und in der Liga 3 dümpelt bis nach 3 bis 4 Jahren der Fahrstuhl wieder nach unten geht.

    Mensch Heppy - ich mag Dich ja - aber Du gibst wie Andere die Saison nach dem 21. Spieltag auf - Warum?

  • Ich hab bei den Osnasen, die fast nur auf Konter gespielt hatten keinen starken 10er gesehen. Die hatten doch kaum Offensivaktionen. Und ein Loch im ZOM gab's doch heute auch nicht. Im Gegenteil. Ich fand unser Stellungsspiel sehr geschlossen.

    ja ist ok ich habe dann wohl Tomaten auf den Augen als ich öfters 20-30m keinen Spieler fand zwischen Grimaldi und Zdm weil Jänicke selber im Sturm rum gelaufen ist. Ich habe unrecht du recht die Welt ist in Ordnung.

  • Weil dies Mannschaft immer das selbe spielt, jeder Gegner weis wie er gegen uns spielen muss, deshalb werden wir mal gewinnen dann wieder verlieren damit halten wir die Waage, zu mehr reicht das nicht, da wir ja mindestens ein bis zwei Tore sicher zulassen.

  • Wir sollten aufhören unsere Spiele irgendwie schönzureden. Wir haben ein mittelmäßiges Mittelfeld und einfach nur schwache Abwehrspieler für überhaupt ein Gedanke zu verschwenden, um den Aufstieg ernsthaft mitspielen zu können. Was beim 1. FCS gut ist, sind hohe Eintrittspreise und die meisten Reden vor einem Spieltag. So schaut aus. Braucht jetzt keiner zu kommen und zu sagen/schreiben, das ist kein Fan des Vereins. Wenn die Verantwortlichen es einfach nicht können, gute Verteidiger zu finden/genauso einen Spielgestalter , dann sollten sie sich auswechseln lassen.

  • Ernst defensiv sehr engagiert wie immer, aber zuweilen auch etwas drüber, ebenfalls wie immer. So ein richtig souveräner AV ist er auch nicht, vor allem weil es nach vorne dann auch sehr oft sehr ungenau wird.

    Tja, da hat der 1. FCM, von dem Ernst kommt, mit Raphael Obermair den mit Abstand besseren RV. Schon L.K. schwärmte von dem Spieler.

    BTW die Teams um uns herum z.B. Deine Pfälzer Freunde haben spektakuläre 2 Punkte mehr als wir

    und wovon reden Sie - vom Klassen-Erhalt - nee die träumen schon von der Bundesliga - der Ersten

    Leider, leider wird die Punktedifferenz in den nächsten Spielen noch ansteigen. Auch wenn es mir das Herz zerreißt, ist Lautern z. Zt. mit dem 1. FCM das mit Abstand stärkste Team der Liga (noch vor Braunschweig). Wenn es ganz dumm läuft, wird das Finanzgebaren der Pälzer mit dem Aufstieg in die 2. Liga belohnt. Spätestens wenn die dann gegen den HSV, Schalke, Nürnberg oder Werder Bremen spielen, ist alles Vorherige vergessen. Dann hat sich dieses Risk-System durchgesetzt.

    • Offizieller Beitrag

    Bevor die individuellen Fehler und Geschenke nicht abgestellt werden brauchen wir uns über die Spielkultur keine Gedanken zu machen.

    Egal was das Team tut, ob es über die Saison hinweg gut mithält (und wir alle wissen, dass es das kann) oder nicht, solange sich diese Fehler immer und immer wieder wiederholen wird der große Wurf am Ende nicht gelingen. Und ohne diese Fehler könnte er eigentlich gelingen, auch das wissen wir, denn in dieser Liga kann jeder jeden schlagen. Es liegt an der Truppe selbst, ob sie auch vom Kopf her alles tut, um daran zu arbeiten.

    Werden halt erneut die nächsten Spiele zeigen.

  • Normalerweise schreibe ich nach einer Niederlage nicht und lasse es erstmal sacken um nicht aus der Emotion heraus was zu schreiben. Aber ich habe uns heute als das klar bessere Team mit den besseren Chancen gesehen. Wir hatten heute einfach kein Glück und auch noch Pech mit Schiri Entscheidungen.


    Abschluß Pech

    - Grimaldi in der 1.HZ hat den Ball nicht richtig getroffen, sonst wäre er drin gewesen

    - Jänicke mit 3 Riesen Chancen die er eigentlich machen muß

    - Gouras am Ende mit ner Riesen Chance die er eigentlich versenken muß


    Schiri Pech

    - der Reporter, Uwe und nachträglich wohl auch der Schiri werden gesehen haben das es ein klarer Elfer für uns war. Schade das es hier keinen Videobeweis gab/gibt

    - unser Abseits Tor war extrem knapp und manch ein Schiri/Linienrichter hätte das auch als "gleiche höhe" weiterlaufen lassen. Da war Günni wenn überhaupt nur minimal mit dem Oberkörper vor dem Abwehrspieler


    Noch ein paar Eckpunkte ohne auf jeden Spieler einzeln einzugehen

    - Spieler des Tages auf unserer Seite war ganz klar Zelle. In dieser Form ist er unersetzlich und eine Bereicherung!

    - Schwachpunkt war leider wieder die LV Position. Das Experiment mit Krätschmer ist zwar nicht nach hinten los gegangen, aber hier fehlt einfach ein gestandener Spieler der hinten "dicht" macht. Das ist (leider) weder Galle noch Krätschmer und nur auf Müller zu setzen ist zu wenig.

    - das Jänicke heute das Pech am Stiefel klebte weiß er auch selbst


    Im Normalfall darf man dieses Spiel vom Spielverlauf und den Chancen niemals verlieren und müßte sogar gewinnen (wie es Uwe ja auch schon sagte). Es bleibt am Ende "Gut gespielt und leider nicht gepunktet".

  • Ich würde gerne mal Steinkötter für Scheu von Anfang an sehen. Er hat mehr Tempo und eine positive Ausstrahlung. Scheu hatte genug Chancen, die er aus meiner Sicht nicht nutzen konnte.


    Wenn Bösel fit ist, ist auch er klar besser als Ernst. Ernst ist nicht DER rechte Verteidiger, den wir brauchen. Klar er rennt und kämpft. Aber spielerisch ist er mir nicht gut genug. Er verliert auch zu viele Zweikämpfe, die er dann mit vielen Fouls ausbügeln muss. 7 gelbe Karten sprechen da eine klare Sprache.


    Tja und Zeitz heute eins her gebrauchter Tag. Wenn er hinterher laufen muss, sieht das nicht gut aus. Seine Flanken waren heute sprichwörtlich „unterirdisch“. Hoffentlich fängt er sich wieder.

    • Offizieller Beitrag

    Ist mir schon zu weit hepp. Da hast Du Deine Sicht, oder Erklärbär oder jeder andere hier. Das ist völlig ok so.


    Für mich beginnt es bei den vermeidbaren Fehlern, die alles, die gesamte Diskussion hinten dran auslösen. Ja klar, ist „nur“ 3. Liga und nicht 1. Liga oder Champions League. Aber es ist eben auch eine Profiliga und gewisse Dinge können und sollten auch hier nicht in dieser Häufigkeit auftreten, wie es bei uns der Fall ist. Vor allem, weil sie gefühlt immer zu Gegentoren führen und schon muss wieder viel Kraft investiert werden um es zu drehen. Und die wird am Ende der Saison fehlen.

  • Aber was hat man hier auch für ne Erwartungshaltung. Unser Gesamtmarktwert ist von den meisten Vereinen die da oben stehen fast ne ganze Million weg. Das ist sehr vile in der 3. Liga. Osnabrück ist näher dran an uns aber die bringen auch spieler aus der 2. Liga mit.

    Was gehälter angeht sind wir glaube auch "nur" im Mittelfeld, was gut ist fürs 2. Jahr.

    Was denkt ihr denn? Das wir da oben easy mitspielen? Jedes Spiel wird ein Kampf um da oben dran zu bleiben.

    Weder laut unseren Finanzen noch laut unserer Spieler die wir haben, kann man sagen "Ich erwarte das wir die ganze Saison mit Magdeburg, Lautern, Braunschweig,Mannheim, Osnabrück da oben mit Marschieren". Auch wenn Lautern fast Insolvenz ist, ist der Name Kaiserslautern leider schon genug, das die immernoch gute Spieler bekommen die dann auch mal auf den ein oder anderen Euro verzichten.

    Alle mal auf dem Boden bleiben und glücklich sein solange wir es schaffen da oben dran zu bleiben. Weil die Vereine sind vom Standort her ne andere Hausnummer als wir Fußballerich. Wem nicht bewusst war das wir nicht den perfekten fehlerfreien Hurra Fußball spielen hat ne verschwommene Wahrnehmung und muss nochmal überlegen was man von der Mannschaft erwartet.

    Ich erwarte das sie Gas geben und das auf nem guten 3. Liga Niveau, das hat der Großteil der Mannschaft heute gemacht. Heute hat es nicht gereicht obwohl Punkte verdient gewesen wären. Mund abputzen und weiter gehts. Dann holen wir halt die Punkte gegen Magdeburg wieder rein.


    Nächstes Jahr erwarte ich aber mehr. Weil man da in einer perfekten SItuation die Mannschaft perfekt punktuell zu verbessern.

    • Offizieller Beitrag

    Der Marktwert von 60 und dem MSV ist größer als unserer und beide stehen hinter uns, teils deutlich. Meppen hat einen geringeren Marktwert als wir und die stehen vor uns.


    Was wir erreicht haben und wo wir stehen ist klasse, ohne jede Frage. Nur wäre etwas mehr halt durchaus möglich, darum geht es ja. Und wenn man das halt ausschlägt ist es einfach schade.

  • Der Marktwert von 60 und dem MSV ist größer als unserer und beide stehen hinter uns, teils deutlich. Meppen hat einen geringeren Marktwert als wir und die stehen vor uns.


    Was wir erreicht haben und wo wir stehen ist klasse, ohne jede Frage. Nur wäre etwas mehr halt durchaus möglich, darum geht es ja. Und wenn man das halt ausschlägt ist es einfach schade.

    Ja klar vor allem könnten wir fast 1. sein :D


    Hinspiel Osnabrück 80+ Minuten überzahl ohne Punkte. Müssen 3 Punkte sein.

    In würzburg absolute Arbeitsverweigerung noch ein unentschieden geholt -2Punkte

    Havelse unnötig Punkte liegen lassen -2 Punkte

    Und heute waren auch 3 Punkte locker drin. -3 Punkte


    Das sind 10 Punkte die wir absolut unnötig veschenkt habe, teilweise mit grauenhaften individuellen Fehler.


    wir hätten dann 44 Punkte gehabt zum jetzigen Zeitpunkt.


    Aber hätte, hätte und würde,würde bringt uns nicht weiter.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!