U19 - Saison 2022/23 (Regionalliga Südwest)

  • Das letzte Heimspiel in der Liga bestreitet die U19 am Samstagabend ab 18 Uhr gegen die SV Elversberg. Beide Teams treffen sich dann am 8.Juni noch mal zum Finale im Saarlandpokal. Der FCS musste zuletzt eine deutliche 2:7-Niederlage in Speyer hinnehmen, ist weiterhin Vierter in der Liga. Nach oben geht nichts mehr, nach hinten hat man vier Punkte Vorsprung auf Speyer. Elversberg ist Neunter.

  • 6:2 (3:0). Torschützen waren Sahin (10./77./83.), Walle (18./56.) und Kloster (19.)


    Aufstellung

    Mutter - Curto (46./Erdogan), Gebhard, Walle, Sahin (84./Jubelius), Breuer (81./Rhani), Tuttolomondo (61./Smith), Kloster, Keßler, Weber (84./Reis), Metaj


    Mit Sahan, Reis und Erdogang standen drei Spieler aus der B-Jugend (teilweise auch nächstes Jahr noch) im Kader.

  • Als letzte Jugendmannschaft befindet sich die U19 noch im regulären Spielwettbewerb. Vergangenen Samstag gewann man das Heimspiel gegen die SV Elversberg mit 6:2 (3:0), am Sonntag wartet nun das letzte Ligaspiel der Saison beim SV Gonsenheim. Anstoß in Gonsenheim ist um 13 Uhr. Durch den Sieg über Elversberg ist der FCS nun mindestens Vierter in der Abschlusstabelle, könnte theoretisch am letzten Spieltag noch mit dem Dritten Schott Mainz (drei Punkte vor, mit einem Heimsieg gegen die TuS Koblenz) gleichziehen. Gonsenheim reicht ein Punkt zur Vizemeisterschaft. Zugleich ist für die U19 das Spiel auch die Generalprobe für das Pokalfinale am nächsten Donnerstag in Limbach. Dann geht es erneut gegen Elversberg, dieses Mal aber um den Pokal und damit auch die Qualifikation für den nächstjährigen DFB-Pokal der Junioren.

  • Das Pokalfinale der A-Junioren beschließt für den FCS die Spielzeit 2022/23. Am Donnerstag trifft die Mannschaft von Tobias Eisel auf die SV Elversberg und will sich zum ersten Mal seit dem Jahr 2018 den Titel in dieser Altersklasse schnappen. Gespielt wird ab 16 Uhr auf dem Rasenplatz in Limbach. Der FCS konnte vor einer Woche das Ligaduell gegen Elversberg mit 6:2 gewinnen und geht rein vom Abschneiden in der Regionalliga Südwest (Vierter gegen Neunter) auch als Favorit in dieses Spiel. Die U19 unterlag am Sonntag beim Vizemeister Gonsenheim mit 2:3 während Elversberg das Heimspiel gegen Absteiger Andernach mit dem gleichen Ergebnis verlor.

  • https://fussball-news-saarland.de/nachwuchs_artikel/die-a-jugend-des-1-fc-saarbruecken-gewinnt-klar-den-saarlandpokal/?fbclid=IwAR03gmFNHxir8Ceg4bKBs_en1AG0NbquMnqSE4pXUs1Tw29cglrQ0Yncm4w


    Die A-Jugend des 1. FC Saarbrücken gewinnt klar den Saarlandpokal

    Ist möglicherweise ein Bild von 7 Personen, Personen, die American Football spielen und Personen, die Fußball spielen


    Zitat

    Der Sieg der Blau-Schwarzen geht absolut in Ordnung, die damit das Zepter des 1. FC Saarbrücken hoch halten, nachdem die Profis, Frauen und die anderen Jugendmannschaften gescheitert sind.

    Zitat

    Der Sieger qualifiziert sich automatisch für die 1. Runde des DFB-Pokal der U 19.

    Zitat

    Für Tobias Eisel war es das letzte Spiel als Trainer der U 19 des 1. FC Saarbrücken. Die genaue Zusammensetzung der Trainerpositionen wird der FCS nächste Woche bekannt geben.

  • Ziehl hat ja mal angedeutet, warum er nicht öfter in der ersten Mannschaft eine Chance bekommen hat. Er muss wohl nicht immer die besten Trainingsleistungen anbieten.

    Wir sollten wenn sich abzeichnet das ein Spiel gewonnen wird uns entscheiden das unsere Jugend mit Potential zum Einsatz kommt. Nur so können unsere jungen überregional zeigen was sie drauf haben und junge Spieler stehen immer im Focus.

    Kuhweiden zu Sitzplätzen ausbauen, Ecken zu Steher ausbauen Dach drüber und fertig.

  • „Perfekter Abschluss“ für Tobias Eisel


    Zitat

    Das Spiel begann optimal für die Saarbrücker. Nach eine Flanke aus dem Halbfeld verlängerte ein Elversberger Spieler den Ball mit dem Kopf in den eigenen Strafraum – und dort drückte Gianluca Tuttolomondo den Ball mit der Fußspitze über die Torlinie: das 1:0 für den FCS schon nach vier Minuten. Als sich die Elversberger von dem Anfangsschock erholt hatten, folgte in der 20. Minute gleich der nächste. Andy Breuer, der in dieser Saison bereits zwei Einsätze in der 3. Liga für den FCS hatte, zog aus 20 Metern ab – und der Ball flog zum 2:0-Traumtor genau in den Winkel. „Ich wusste selbst nicht, dass ich so gut schießen kann, aber den Ball habe ich richtig gut getroffen. Das war die Vorentscheidung. Wir haben eine richtig gute Saison gespielt und jetzt wird gefeiert. Wir fahren noch nach Düsseldorf zur Saison-Abschlussparty“, so Breuer.

  • Saar-Seb

    Hat das Thema geschlossen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!