23. Spieltag, 1. FC Saarbrücken - FC Ingolstadt 3:4 (2:1)

  • Die Schanzer im Park. Wie geht es aus? 21

    1. Heimsieg! (18) 86%
    2. Punkteteilung! (1) 5%
    3. Pleite! (2) 10%

    Datum: Samstag, 18.Februar 2023 (Rahmenterminkalender)

    Anstoß: 14:00 Uhr (Rahmenterminkalender)

    Spielort: Ludwigspark

    Live-Übertragungen: Magenta, FCS-Fanradio, evtl. SR/BR

    Zusammenfassung: Magenta, Sport1, SR, evtl. BR


    1.FC Saarbrücken - FC Ingolstadt

    &thumbnail=small

  • Der erste Blick

    Zum dritten Heimspiel des Jahres empfängt der FCS um den 18.Februar herum den FC Ingolstadt im heimischen Ludwigspark. Der genaue Termin steht noch nicht fest. Das Hinspiel beim Zweitligaabsteiger endete im August ohne Tore. Der FCI peilt den direkten Wiederaufstieg an, liegt zur Winterpause gerade einmal zwei Punkte hinter dem FCS und hat entsprechend alle Aussichten auf eine gute Platzierung und das Spiel am 23.Spieltag auf eine Spitzenbegegnung. Der FCI ist zum ersten Mal seit 2006 zu Gast im Ludwigspark (zumindest mit Zuschauern) und könnte der erste Auftritt des ehemaligen FCS-Stürmers Patrick Schmidt im neuen Ludwigspark sein. Aktuell plagt Schmidt eine Knieverletzung, bis zum Spiel könnte er den Schanzer eventuell wieder zur Verfügung stehen.

  • Chancen auf ein Live-Spiel?

    Das Heimspiel gegen Ingolstadt wurde auf einen Samstag gelegt und ist damit ein potenzielles Live-Spiel für die ARD-Programme. Jeweils zwei oder drei Spiele werden pro Spieltag gezeigt. Die Chancen der Begegnung dürften durch den potenziellen Charakter eines Spitzenspieles nicht so schlecht sein. Die größten Konkurrenz dürfte bei den Heimspielen von Osnabrück, Mannheim und Zwickau liegen.


    Konkurrenz

    Osnabrück - Bayreuth (NDR/BR)

    Mannheim - Meppen (SWR/NDR)

    Dresden - Köln (MDR/WDR)

    Zwickau - Elversberg (MDR/SR)

    Freiburg - Duisburg (SWR/WDR)

  • Stand: 21:00 Uhr

    HBT, Oben (DK: 497 von max. 4.168 = Start mit 3.671)

    T04: 002 (+02) (008 DK) (max. 128)

    T05: 000 (+00) (001 DK) (max. 464)

    T06: 005 (+05) (003 DK) (max. 128)

    T07: 027 (+27) (109 DK) (max. 464)

    T09: 026 (+26) (071 DK) (max. 464)

    T10: 009 (+09) (049 DK) (max. 128)

    T11: 006 (+06) (051 DK) (max. 465)

    T12: 001 (+01) (080 DK) (max. 129)

    T13: 007 (+07) (006 DK) (max. 455)

    T14: 000 (+00) (009 DK) (max. 128)

    T15: 000 (+00) (001 DK) (max. 251)

    Gesamt: 89 (+89)

    Übrig: 3.582

    HBT, Unten (DK: 127 von max. 1.967 = Start mit 1.849)

    G3: 000 (+00) (01 DK) (max. 323)

    G4: 019 (+19) (40 DK) (max. 665)

    G5: 025 (+25) (80 DK) (max. 665)

    G6: 001 (+01) (06 DK) (max. 323)

    Gesamt: 45 (+45)

    Übrig: 1.804

    Haupttribüne (DK: 637 von max. 1.698 = Start mit 1.061)

    H1: 020 (+20) (065 DK) (max. 330)

    H2: 040 (+40) (160 DK) (max. 330)

    H3: 020 (+20) (217 DK) (max. 238)

    H6: 005 (+05) (135 DK) (max. 140)

    H7: 020 (+20) (054 DK) (max. 330)

    H8: 000 (+00) (006 DK) (max. 330)

    Gesamt: 0.768 (+768)

    Übrig: 297

    Stehplätze (DK: 1.868 von max. 4.588 anhand Sitz-DK = Start mit 2.730)

    D/E/F: 0 + x (+) (DK: 1.900) (max: 4.588)

    Übrig: max. 2.730

    Business (DK: 587 von max. 652 = Start mit 65) (90 % Verkauft lt. Weller, MGV)

    Business: 65

    Überblick Verkauf Spieltag

    - DK: 3.859 (inkl. 32 Rollstuhlplätze)

    + Business: 65 (Annahme lt. Weller, werden immer verkauft)

    + Sitzplätze: 239

    + Steher: x

    = 4.163 (Verkauf Heim)

    + Gäste: 0

  • ich war mir heute zu 1903% sicher, dass wir einer Dreier machen

    denn der BVB2 ist dieses Jahr relativ unerfahren und man sah schon im Hinspiel die noch große Unreife einer besseren Jugend-Mannschaft

    und war mir sicher es wird ein Arbeitssieg

    desto schwieriger wird die Heim-Aufgabe gegen Ingolstadt, die uns schon im Hinspiel besiegen hätten müssen

    Dank Schiedsrichter, der einen klaren Strafstoß nicht verhängt spielten wir ein schmeichelhaftes Unentschieden

    Sie haben einiges an individueller Klasse, echte Unterschieds-Spieler die im Spiel gegen die SVE auch die bessere Mannschaft

    war und wieder durch einen schwachen Schiedsrichter benachteiligt wurden

    man wird gegen Ingolstadt weit über sein Limit gehen müssen: mit Larifari-Fussball wie gegen den BVB2 wird man nicht bestehen

    können, Ziehl wird sich was einfallen lassen müssen und sich hintenreinstellen wird unsere sichere Niederlage sein

    hoffe auf einen gesunde Spieler: Gaus - Cuni und auch wieder einen Grimaldi in den letzten 30min, da er dann für uns am wertvollsten ist

    vor allem muss unser Mittelfeld noch kompakter stehen und JEDER, wirklich JEDER MUSS defensiv mitarbeiten

    sollte also JGS von Beginn an spielen dürfen muss er ackern ohne Ende - denn wenn wir verlieren wird es seine Schuld sein

    jeder seiner Ballverluste wird uns wehtun, schlampige Zuspiele unsere Chancen zunichte machen

    Er kann unser Man of the Match werden oder unser TOD

    Du kannst viele Frauen haben - ABER nur einen Verein

  • Stimmt Thomas , sicherlich sind die Ingos grade im Ludwigspark ein harter Brocken und echter Prüfstein. Wichtig ist was du schreibst, mit Grimaldi und JGS+++Aber... selbst wenn wir überzeugen, so ein Spiel in dem beide noch um die Wurst spielen kann natürlich auch in die Hose gehen. Wir sind danach aber noch nicht tot. Sind noch paar Spiele 😜

    Kuhweiden zu Sitzplätzen ausbauen, Ecken zu Steher ausbauen Dach drüber und fertig.

  • Bei Ingolstadt muss man mal abwarten wie morgen das spiel läuft. Obwohl die für mich einen richtig guten Kader haben sind es jetzt 4 Niederlagen am Stück gewesen, morgen gegen unglaublich Formstarke Osnabrücker wird das für die auch knüppelhart.

    Sollten die morgen nicht gewinnen kommen die hier mit viel mehr Druck hin als wir haben, gewinnen sie auch das nicht ist die Saison so sehr wahrscheinlich gelaufen

  • hiermit rufe ich zum Sieg auf

    Großartig - a bissl martialisch aber Großartig

    jetzt machen sich die Schanzer bestimmt in die Hosen

    im Ernst die Ingolstädter sind für mich ein angeschossener Tiger im Schafspelz

    die darf man nicht ins Spielen kommen lassen, wenn die mal rollen kann es schnell vorbei sein

    sie haben bisher total unter Wert gespielt - für mich - trotz Wehen und Dresden und uns - immer noch ein Topanwärter auf Platz 2

    Es liegt an uns Sie zu bremsen, das wird nur mit einer Topleistung gelingen

    hoffe auf einen vollen Park denn mit Zuschauerunterstützung haben wir eine echte Chance

    Du kannst viele Frauen haben - ABER nur einen Verein

  • Die gewinnen morgen gegen Osnabrück und sind dann so richtig heiß gegen uns. Freue mich sehr auf dieses Spiel. Der Sieg in Dortmund als "Wiedergutmachung" dürfte wieder ein paar Zuschauer mobilisieren. Wetter soll mild werden und leichter Regen, wenn überhaupt.

    Könnten wieder 9000+ werden.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!