3. Liga - Saison 2023/24

  • DD vs 1860 1,:1 gespannt wie das ausgeht. Ulf Kirsten sagte im Interview das David Fischer von Sport Geschäftsführer Ralf Becker übernimmt

    Bei Dünämö bekommt er die Wertschätzung, die er hier nur bei den Fans genießen durfte.

    Zum Spiel:

    Insgesamt geht der Sieg in Ordnung, auch wenn der Siegtreffer natürlich etwas glücklich gewesen ist. Anfang gewinnt damit sein erstes Endspiel, auch wenn es angeblich keins gewesen sein soll, 1860 München jetzt mit der zweiten Niederlage in Folge unter dem neuen Trainer, nachdem sie bis letzte Woche zuvor noch ungeschlagen gewesen sind in diesem Jahr.

    Dresden damit vorerst neuer Tabellenführer, kann aber am Wochenende natürlich wieder von Regensburg oder auch Ulm als solcher abgelöst werden.

  • Regensburg bleibt in der Ergebniskrise und spielt 1:1 zuhause gegen Ingolstadt, übernimmt allerdings wieder die Tabellenführung, zumindest bis morgen Abend jedenfalls. Bielefeld gewinnt etwas überraschend in Dortmund. Für Waldhof ist ein Punkt in Köln fast schon zu wenig, je nachdem was Halle in Münster so anstellt.

    Lübeck kassiert die nächste Klatsche und ist auch beim Schlusslicht Freiburg chancenlos. Die wiederum gewinnen drei der letzten vier Spiele und sind auf dem besten Weg zumindest nicht als Tabellenletzter abzusteigen.

    Die letzten Ergebnisse von Lübeck:

    2:7, 0:3, 0:3, 0:0, 0:3.

    Schnorrenberg dürfte damit auch schon wieder Geschichte an der Ostsee sein.

  • Ja. Lübeck wird nicht mehr zu retten sein. Unser Ziel muss erstmal Platz 4 sein für den Pokal, der ist absolut in Reichweite.

    Sollte wider erwarten mehr drin sein nehme ich das gerne mit aber Platz 4 ist wirklich noch drin

  • Preußen Münster bleibt die Mannschaft der Stunde.

    Fünfter Sieg in Folge, in der Rückrunde nach wie vor ungeschlagen, dazu die beste Sturmreihe der 3. Liga meiner Meinung nach. Ein ernsthafter Kandidat für die Aufstiegsplätze inzwischen.

  • Preußen Münster bleibt die Mannschaft der Stunde.

    Fünfter Sieg in Folge, in der Rückrunde nach wie vor ungeschlagen, dazu die beste Sturmreihe der 3. Liga meiner Meinung nach. Ein ernsthafter Kandidat für die Aufstiegsplätze inzwischen.

    Ja die haben wirklich den totalen Lauf aktuell, wenn sie das noch 2-3 spiele halten werden sie wohl locker unter dem Top 3 sein

    Auch wenn ich es nicht verstehen muss, fand das war mit die schwächste Mannschaft hier in dieser Saison

  • Ja die haben wirklich den totalen Lauf aktuell, wenn sie das noch 2-3 spiele halten werden sie wohl locker unter dem Top 3 sein

    Auch wenn ich es nicht verstehen muss, fand das war mit die schwächste Mannschaft hier in dieser Saison.

    Sascha Hildmann fehlte krankheitsbedingt bei ihrem Spiel im Ludwigsbad. Keine Ahnung inwieweit das deren Leistung bei uns negativ beeinflusst hat, aber er ist schon ein sehr emotionaler Coach, der seine Mannschaft immer an der Seitenlinie pusht. Bei uns waren sie tatsächlich offensiv völlig harmlos und mutlos aufgetreten, das stimmt.

  • Sascha Hildmann fehlte krankheitsbedingt bei ihrem Spiel im Ludwigsbad. Keine Ahnung inwieweit das deren Leistung bei uns negativ beeinflusst hat, aber er ist schon ein sehr emotionaler Coach, der seine Mannschaft immer an der Seitenlinie pusht. Bei uns waren sie tatsächlich offensiv völlig harmlos und mutlos aufgetreten, das stimmt.

    Ja die haben wirklich den totalen Lauf aktuell, wenn sie das noch 2-3 spiele halten werden sie wohl locker unter dem Top 3 sein

    Auch wenn ich es nicht verstehen muss, fand das war mit die schwächste Mannschaft hier in dieser Saison

    Könnte vielleicht, eventuell, möglicherweise auch an uns und unserer Abwehr gelegen haben?! Denk mal darüber nach.

  • Unterhaching schlägt die Zebras mit 1:0 und rückt damit vorerst auf Platz 5 der Tabelle vor. Die Zebras konnten die Patzer der Abstiegskonkurrenz dagegen nicht nutzen und stehen damit im Heimspiel nächste Woche gegen uns wieder unter Druck, gewinnen zu müssen.

  • Wirklich interessant, dass Haching und Ulm, in dieser Stärke dieses Jahr auftreten. Nach dem Durchmarsch von Elversberg letztes Jahr, womöglich der nächste dieses Jahr.

    Münster nicht zu vergessen. Mindestens ein Aufsteiger wird auch dieses Jahr voraussichlich unter den ersten Drei der Tabelle landen.

  • Ja, natürlich, da hast Du recht ... ist hier die Qualität ausschlaggebend oder ein besseres Level an Teamgeist/Eingespieltheit oder gar der Trainer? So oder so ist es auffallend, wie viel stärker sie spielen als manches Team mit hohem Etat!

  • Ja, natürlich, da hast Du recht ... ist hier die Qualität ausschlaggebend oder ein besseres Level an Teamgeist/Eingespieltheit oder gar der Trainer? So oder so ist es auffallend, wie viel stärker sie spielen als manches Team mit hohem Etat!

    Sicherlich eine Mischung aus allem ein bisschen. Ulm beispielsweise hat eine eingespielte und auch durchaus erfahrene Truppe und sicherlich auch einen guten Trainer. Viele Spieler kommen aus Ulm oder haben zumindest eine Ulmer Vergangenheit. Bei Unterhaching ist es eher Jugend forscht, mit ein paar erfahrenen Spielern und vielen jungen Wilden. Der Trainer kommt auch aus dem Verein und hat dort bereits erfolgreich zuvor die U19 trainiert. Letztlich hat er ja den Aufstiegstrainer Sandro Wagner abgelöst nach dessen Abschied aus Haching. Bei Münster ist es ähnlich wie bei Ulm. Guter, emotionaler Trainer mit Hildmann, eine durchaus auch erfahrene Truppe und die aktuell beste Offensive der 3. Liga.

    Die Aufsteiger haben natürlich erstmal das Ziel Klassenerhalt und können relativ befreit aufspielen, wenn es diesbezüglich gut aussieht. Den Druck, aufsteigen zu "müssen", haben sie eben nicht im Gegensatz zu den Vereinen, die auch entsprechend viel Geld dafür in die Hand nehmen, um dieses Ziel letztlich auch zu erreichen. Gerade die Regionalliga Südwest hat eigentlich fast jedes Jahr einen Aufsteiger in die 3. Liga geschickt, der immer eine sehr gute Rolle als Aufsteiger gespielt hat. In dieser Saison profitieren die Aufsteiger natürlich auch ein bisschen von der Schwäche der vermeintlichen Aufstiegskandidaten.

  • Keine großen Stars bei Ulm, einfach nur Räume eng machen, gut verschieben, schnell spielen, jeder gibt Alles. Ulm ist eine gewachsene Mannschaft mit der richtigen Philosophie und sie scheinen den Elven nachzumachen. Wenn Sandhausen weiterhin so wenig gibt und nix macht, wird das ein Debakel.

  • Ich denke Samstag kommt es da zur Meisterprüfung. Wenn die in Dresden was holen, ggf sogar gewinnen dann traue ich ihnen den Aufstieg wirklich zu weil das wohl die letzten paar Prozente noch rauskitzeln würde. So ähnlich wie bei Leverkusen vor paar Wochen mit dem Sieg gegen Bayern

  • Ich bin absolut mal gespannt wie die Tabelle am 38 Spieltag wirklich aussieht. Dynamo Dresden wackelt sich seit Wochen mehr oder minder durch.

    Die schier nicht enden wollende glückssträhne von Jahn Regensburg hat endlich mal ein Ende gefunden. Die sind jetzt auch mal auf dem Boden der Tatsachen angelangt.

    27 Punkte sind bis dahin noch zu vergeben. Und bis einschließlich Platz 6 ist der Abstand jetzt nicht unbedingt so groß als dass er jetzt schon uneinholbar wäre.

    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass wir am 38 Spieltag einen ultimativen Showdown erleben.

    So dass selbst die Mannschaft auf Platz sechs noch um den direkten Aufstieg in die zweite Liga mitspielen kann.

    Also noch enger wie letztes Jahr

    Bin mal gespannt ...

    Seit Egon grätschte, ist mein Herz Blau und Schwarz :P

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!