Fazit - Saison 2015/16

    • Offizieller Beitrag

    Gehört schon mit zu den schlechtesten Jahren, die ich persönlich mit dem FCS erlebt habe. Dabei dachte wohl jeder von uns, das man nach dem knappen Scheitern in der Relegation mit diesem Team dieses Jahr richtig angreifen kann. Genau das Gegenteil war nach den ersten gelungenen Spielen der Fall. Lustlos, leblos, das war am Ende einfach nichts mehr.

  • Die Saison war dann doch mehr als dürftig und letztendlich können wir froh sein, dass sie endlich rum ist. Die Hoffnungen wurden spätestens nach der Winterpause mehr als bitter zerstört. In den Spitzenspielen waren wir diese Saison Top, aber gegen die kleinen haben wir nichts auf die Reihe bekommen. Man hätte meinen können, dass wir diese Saison eingespielt sind aber danach sah es nie wirklich aus. Daher müssen wir auch im kommenden Jahr wieder ganz oben angreifen, richtig planen kann man hier eh nicht. Aber eine Sache hat man wieder ganz eindeutig gesehen: Wer glaubt, dass fünf oder sieben Punkte nicht mehr aufzuholen sind, liegt mehr als falsch. Hat man an Hoffenheim II gut gesehen. Im nächsten Jahr wieder gute Arbeit abliefern und dann werden wir auch in der Relegation landen. Da bin ich mir sicher!


    Diese Saison war eine der schlimmsten überhaupt. Wir haben nicht mehr oben mitgespielt, weil wir nicht gut genug dafür sind, sondern weil das Team oftmals keine Einstellung gezeigt hat. Speziell nach dem Auftritt in Würzburg ist mir schleierhaft, wie das passieren konnte.

  • Nach dem Scheitern in der Relegation, war es schwer wieder aufzustehen. Man sieht dieses Phänomen öfters. Allgemein das 2. Jahr. Allerdings war für mich ein Fehler, Kilic zu entlassen und Götz zu verpflichten, einen Schönspieler (nichts gegen den Menschen Götz), der einen auf Bayern München machen wollte. Das geht in der Regio natürlich nicht. Auch wurden teilweise die falschen Spieler verpflichtet. Davon abgesehen spielten natürlich interne Querelen auch eine große Rolle und auch die VE, die ihre Politik aufdrängen wollte und ganz klar die Spiele beeinflusste, in dem sie der Mannschaft die Unterstützung verweigerte. Das Wichtige daran: auch wenn es mal gut lief... Trotz allen Statistiken, wäre der Rückstand in der Winterpause durchaus aufholbar gewesen.
    Und ich schliesse mich meinen Vorrednern an, einer der schlimmsten Saisons, die ich je beim FC erlebt habe. Ein Schmach. Aber dieses Tief scheint überwunden, da lehne ich mich jetzt mal weit aus dem Fenster. Es gibt Grund zum Optimismus und dem sollten wir uns Alle anschliessen und vielleicht macht auch die Dynamik, verbunden mit den jetzigen richtigen Personalentscheidungen im Vorstand, die neue Trainerposition und was die neuen Spieler betrifft (evtl) die perfekte Mischung.
    Der Fc wird wieder auferstehen!

  • Fazit nie mehr so eine mannschaft die sich nach der winterpause so aufgibt,der rest zur saison haben schon andere gut erleutert.

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



  • Dazu gibt es nicht mehr viel zu sagen. Die Niederlage in Worms war unser KO. Mendy hat es vollkommen richtig analysiert.


    Ich widerpreche aber einigen, das schlimmste war es nicht. Es war eine schlechte Saison. Auch unserem Umfeld geschuldet.


    Die Schlimmste Saison waren 1980 der Abstieg in die Oberliga, 2007 Abstieg Oberliga, 1994 Lizenzentzug

  • Saarberni


    Ok das hatte ich nicht bedacht. Gibt es wirklich solche Fans , die erst 2007 zu uns gekommen sind? Bitte direkt melden.
    Wollte nur sagen: Schlimmer geht immer.
    Erinnere mich gerne an 700 Zuschauer im Lupa gegen Teveren. Da sah das in Völklingen richtig voll aus gegen Walldorf.
    Aber ich war dabei!

  • Bin auch erst seit 2008 dabei, hab aber schon vorher nebenbei nen paar Saisons miterlebt. Also den Abstieg 2007 mehr oder weniger auch. War zum Zeitpunkt des Abstiegs sogar an der Kaiserlinde gewesen.


    Muss aber sagen, dass ich den Abstieg 2014 wesentlich schlimmer fand. Die Saison zog sich zum einen auch ewig lang, zum anderen hatte man immer mal wieder berechtigte Hoffnung (nach Heidenheimspiel z.B.). Diese Saison hier war einfach nur extrem lang und zäh.

  • Bin auch erst seit glaub 2007 dabei.. War das 0:1 im Lupa gegen Worms als wir durchgereicht wurden bis Liga 5.
    Danach gab es halt schöne Aufstiege, die schlimmste Saison war die Abstiegssaison natürlich aus Liga 3.
    Direkt danach kommt aber auch schon die aktuell abgelaufene Saison.


    Hoffe echt, dass der Verein nun endlich professionell aufgestellt wird und Alles besser wird..
    Vor allem wenn ich grade sehe wie Würzburg in Liga 2 aufsteigt und man sich bei sowas immer wieder selbst sagt.. "Jaaa.. Das könnten wir sein"
    Also Arsch hoch kriegen und alle zsm an einem Strang ziehen!

  • Die Abstiegssaison aus Liga 3 war so grausam weil alles so hoffnungslos war. Wir hatten nur selten einen Abstieg wo wir so frueh weg vom Fenster waren. Das war die einzige Parallele zu dieser Saison. Da ging es halt nicht um den Abstieg, aber es war auch schon sehr frueh klar dass wir mit dem Aufstieg nichts mehr zu tun haben werden. Hoffnungslos in Bezug auf die Saisonziele war es auf jeden Fall.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • Ich empfand es dieses Jahr noch hoffnungsloser als in der 3.Liga, ich hab schon vor der Winterpause meine Erwartung zurückgeschraubt gehabt, beim Abstieg hatte ich da länger Hoffnung, dazu kommt dieses Jahr noch das komplette Chaos im und um den Verein dazu, Verhalten der Führung, Thema Sasic, der ewige Fan-Boykott, Umfeld, usw, deswegen kommt diese Saison bei mir wohl noch schlechter weg. Es war für mich einfach so trostlos und lethargisch, wie ich es persönlich noch nicht erlebt habe. Selbst nach dem Abstieg in die Oberliga nicht, da war bei mir (und glaube vielen anderen auch) eine jetzt erst Recht Einstellung, und der Glaube das man auf jeden Fall wieder hochkommt (was dann auch geschah). Ich hoffe inständig das sich so eine Spielzeit nicht wiederholt :S



  • wie kann es sein, dass eine fast identische Mannschaft in Ihrer Leistung so extrem schwankt


    Vorletzte Saison: schlecht gegen die Topteams, aber gut gegen die sogenannten Kleinen
    Letzte Saison: Gut gegen die Großen und bescheiden gegen das untere Tabellendrittel.


    Werde solche Leistungsschwankungen nie begreifen

  • Ja Thomas, richtig begreifen kann man das nicht. Übrigens sind wir beide der gleiche Jahrgang :)
    Ich denke mal um eine Erklärung zu versuchen, man wollte mehr fußballerisch lösen. War auch viel letzte Saison kritisiert worden. Das ging auf Kosten des Kampfgeistes, dann fehlte auch noch das im positiven Sinn größte "Kampfschwein" Wegner. Und letzlich muss man sagen geht in dieser Liga fast alles nur über Kampf weil am Ende dann doch die ganz große fußballerische Klasse fehlt, so auch bei uns. Gerade viele kleine Vereine in dieser Liga stellen sich dann gegen die vermeintlich Großen hinten rein und diese müssen dann auch kämpferisch niedergerungen werden, was uns letzts Saison gelang. (wenn auch viel hoch weit dabei war).
    Diese Saison schnell abhaken und auf Besserung hoffen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!