Kaderplanung - Saison 2018/19

  • Was sollen überhaupt diese Diskussionen? Wir haben alle gewusst, dass Behrens und Schmidt bei 2. & 3. Liga Vereinen im Gespräch sind. Jetzt wo die,,Katze aus dem Sack ist", braucht man sich darüber auch nicht mehr aufzuregen. Wer kann es einem Spieler verdenken, wenn er in der
    2. Liga spielen kann. Heutzutage gibt es keine ,,Echte Liebe" mehr, egal in welchem Verein.

    • Offizieller Beitrag

    Heutzutage gibt es keine ,,Echte Liebe" mehr, egal in welchem Verein.


    Ah das würde ich so nicht sagen. Und als Beispiel würde ich hier Schmidts möglichen neuen Teamkollegen Marc Schnatterer aufführen. Unbestritten ein super Fußballer, der einen ganz großen Anteil am Erfolg des FCH hat und hatte von der 4. Liga bis in die 2. Liga. Der dürfte auch mehrere gute Angebote aus Liga 2 und 1 gehabt haben damals, aber aus irgendeinem Grund ist er halt bei Heidenheim geblieben.


    Die Frage, die sich Schmidt stellen muss, ist, ob er außerhalb des Saarlands funktioniert. Vielleicht hat sich Schnatterer diese Frage auch gestellt in Bezug auf Heidenheim, ich weiß es nicht. Die Chancen stehen 50:50. Kann perfekt klappen, kann aber auch so ausgehen wie bei Sven Sökler zum Beispiel. Bei uns klappte es grandios, doch das reichte ihm nicht und er wechselte. Als er zurückkam war er nicht mehr der, der uns verlassen hatte.


    Man kann Schmidt nur alles Gute wünschen und die Zeit wird zeigen, ob er richtig liegt.

  • Dann ist Schnatterer vielleicht einer der wenigen Fälle, oder er brauchte nicht mehr Geld, oder hatte besonders viel bekommen.
    Grundsätzlich kann man es keinem Profi übel nehmen, wenn er sich beruflich verbessern möchte. Würden wir das nicht tun wenn wir die Chance dazu hätten?
    Ich glaube nicht an Idealisten im Profi Fußball, die aufgrund der Liebe zum Verein bleiben. Schmidt hat sich absolut korrekt verhalten, hat bis jetzt seine Leistung mehr als abgerufen und wir haben ihm viel zu verdanken. Er hat Alles gegeben für den Verein und wird es auch bis zum Ende tun.
    Seine Entscheidung müssen wir zu 100% akzeptieren und was er daraus macht, ist seine Sache.

  • Patrick kommt bestimmt in 2 Jahre wieder zurück. Denn dann spielt auch der FCS in der 2.liga und sein Vertrag (schätze mal das er die üblichen 2 Jahre bekam) in Heidenheim läuft aus... :thumbup:


    Das ist natürlich Wunschdenken ;)


    Realität:
    Jetzt heißt es hoffen das man Behrens evtl. halten kann. Falls nicht geht das heiße Rennen um 2 neue Top Stürmer los. Da wird es aber sicherlich noch dauern bis klar ist in welcher Liga wir spielen!

    Die (wahrscheinlich 2) neuen U23 Spieler könnten evtl. auch schon früher zu ums stoßen. (wohl RV/LM/RM oder Sturm)


    Es wird also noch interessant die nächste Zeit...


  • Dann läuft ja jetzt gleich ein interessantes Spiel.
    Heidenheim gg. Sandhausen
    Schmidt gg. Behrens sozusagen.
    Hoffen wir mal das Heidenheim absteigt vielleicht bleibt Schmidt ja dann. :D

    Schmidt und Behrens haben in der 2.Liga mehrere Optionen wo sie Spielen können.

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



  • Heidenheim und Sandhausen, graue Mäuse der zweiten Liga. Sportlich ist es nachvollziehbar, Stürmer sind immer eine gefragte Zunft und dies ist die Chance für die vlt. anschließend ganz große Nummer. Sollten sich die Träume nicht erfüllen gerne wieder zurück zu blau schwarz bevor es Großaspach oder Co. werden...

    „Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

  • BEHRENS UND SCHMIDT WECHSELN IN DIE 2. BUNDESLIGA


    Zitat

    In den vergangenen Wochen gab es viele Spekulationen um das Sturmduo des 1. FC Saarbrücken, Kevin Behrens und Patrick Schmidt. Die Blau-Schwarzen haben sehr früh bereits den beiden Spielern signalisiert, dass man bestrebt ist, mit ihnen langfristig zu verlängern. Schlussendlich haben sie sich für die Herausforderung 2. Bundesliga entschieden, was man Ihnen keineswegs verübeln kann. Kevin Behrens wird sich ab Sommer dem SV Sandhausen anschließen und Patrick Schmidt wechselt zum 1. FC Heidenheim.


    „Natürlich hätten wir die beiden Jungs gern bei uns behalten. Jedoch haben sie aufgrund ihrer Leistungen Begehrlichkeiten bei höherklassigen Vereinen geweckt, gegen die wir nur sehr schwierig ankommen. Auf der anderen Seite ist es aber ein positives Zeugnis unserer gemeinsamen Arbeit hier beim 1. FC Saarbrücken, dass zwei Spieler den Sprung in die zweithöchste Spielklasse in Deutschland schaffen. Wir wünschen Kevin und Patrick alles Gute für Ihre Zukunft und möchten uns recht herzlich für das bisher geleistete bedanken. Wir sind uns sicher, dass sie sich in ihrer verbleibenden Zeit im Saarland für den FCS zerreißen, damit die Verteidigung des Saarlandpokals sowie der Aufstieg in die 3. Liga gelingt“, so der sportliche Leiter Marcus Mann zum Abschied von Patrick Schmidt und Kevin Behrens.

  • Nun ist es also bestätigt , Schmehrens gehen in Liga 2 .
    Auf den FB Seiten von Sandhausen und Heidenheim werden die Spieler schon begrüßt.


    Hoffe man hält wenigstens Sebastian Jacob.


  • FB-Seite Forum Das Wochenmagazin.

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



  • Nun ist es also bestätigt , Schmehrens gehen in Liga 2 .
    Auf den FB Seiten von Sandhausen und Heidenheim werden die Spieler schon begrüßt.


    Hoffe man hält wenigstens Sebastian Jacob.


    Sandhausen und Heidenheim,na gut,2.Liga ok...ich erinnere mich da immer an die Aussage von Marcus Mann,als er damals nach Wehen-Wiesbaden wechselte,die sportliche Aufgabe sei dort reizvoller...was draus geworden ist wissen wir ja.


    Ich sehe beide in der nächsten Saison als Spieler bei durchschnittlichen 2.Ligisten...natürlich wünsche ich beiden den größt möglichen Erfolg...basierend auf dem Aufstieg mit dem FCS in Liga 3 !

  • Hoffe daß beide jetzt wieder den Kopf frei haben wo die Sache offiziell ist. Man hatte ja schon das Gefühl daß da irgendwas nicht stimmt die letzten Wochen bei beiden.
    Wichtig wird wohl auch sein daß beide am Samstag ganz normal empfangen werden und nicht von dem ein oder anderen Spinner ausgepfiffen werden.


    Beide sollen dann noch ihren Job erledigen , nämlich uns ins Liga 3 schießen und dann kann man beiden nur danken und viel Glück wünschen in Liga 2.
    Ich meine so ein Wechsel von Liga 4 in Liga 2 ist ja nachvollziehbar. Das sind schon gewaltigte Unterschiede finanziell.


    und dann immer die Sprüche sie sollen sich ein Beispiel an Hector oder Horn nehmen :whistling:
    Die beiden haben vermutlich schon mehr Geld verdient als sie ausgeben können und das ist in Liga 4 halt bei weitem nicht der Fall

  • ,,Die Katze ist aus dem Sack"


    Jetzt kann man sich auf die Socken machen um geeignete Stürmer zu finden.


    Alawie, Frahn und Lappe sind alle 30 Jahre alt,
    Lohkemper ist 23.


    Ich wünsche ,,Schmehrens" auch alles Gute bei Ihren neuen Aufgaben


    Zuerst sollen sie uns noch in die 3. Liga ballern

  • wenn die Beiden in die 2. Liga wechseln, was verständlich ist müssen wir wieder von vorne anfangen und treten somit auf der
    Stelle weshalb wir niemals so richtig weiterkommen.

    schwachsinn!
    es war zu erwarten, auch wenn ne kleine hoffnung da war...
    aber von vorne anfangen?


    praktisch unser ganzer kader steht schon für nächste saison und alle schlüsselspieler, bis auf behrens und schmidt jetzt, haben verträge...
    in welcher welt einige leben frag ich mich echt :P



    und zu den wechseln:



    3 jahresvertrag für behrens und 4 jahresvertrag für schmidt...
    das sind, mit der ligenzugehörigkeit, dinge die können wir uns als aktueller regionalligist und zukünftiger 3. ligist nit leisten...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!