Kaderplanung - Saison 2021/22

  • Na Shipnoski und andere sind doch auch nicht schlecht und jung, das Scouting muss halt passen und ein wenig Glück muss auch dabei sein. Aber Torjäger reifen halt und sind deshalb auch meist älter.

    Dem kann ich nur bedingt zustimmen. Shipnoski ("er tanzte nur 1 jahr" beim FCS) fällt unter die Rubrik "die Ausnahme bestätigt die Regel".

    Sebi, Grimaldi, Scheu, Steinkötter und Korzuschek müssen erst noch unter Beweis stellen, dass sie künftig gehobenen Ansprüchen dauerhaft gerecht werden. Das wäre wahnsinnig wichtig, um mal in der Offensive einen Kontinuität reinzubringen.

  • Ja aber es müssen auch Bälle kommen, da hapert es doch daran, weil wir gefühlt mit 8 Verteidigern und defensiven Mittelfeldspielern auflaufen. Wenn es ja wenigstens dort mal richtig funktionieren würde, aber wir bekommen ja wieder so Tore wie letztes Jahr. Ok es sind alle 4 Verteidiger neu, Zeitz nicht Stamm dort, ich glaube da macht UK einen Fehler ihn nach hinten zu ziehen, das kann er nicht richtig.

  • Über die Außen können wir schon mehr Druck machen. Z.B. indem wir bis zur Grundinie gehen und scharfe Flanken schlagen. Einige werden immer verpuffen, aber die meisten bringen Gefahr. Auch aus dem Halbfeld sind scharfe Hereingaben von außen immer ne Option. Aus der Mitte eher ein Chip hinter die Linie. All das wird auch trainiert und all das wird besser wenn die Laufwege intiutiv verinnerlicht sind.


    Und natürlich UK's wichtigster Punkt. Keine Diskussion mehr mit den Schiris, dem Gegner, den Fans oder wem auch immer. Im Spiel bleiben, die Konzentration und den Flow behalten und sofort wieder die Räume besetzen. Das hatten die Osnasen uns voraus und daraus resultierte ihre Performance. Aber das können wir auch. Bin mir sicher dass UK die Spieler entsprechend einstimmt.

  • Ja aber es müssen auch Bälle kommen, da hapert es doch daran, weil wir gefühlt mit 8 Verteidigern und defensiven Mittelfeldspielern auflaufen. Wenn es ja wenigstens dort mal richtig funktionieren würde, aber wir bekommen ja wieder so Tore wie letztes Jahr. Ok es sind alle 4 Verteidiger neu, Zeitz nicht Stamm dort, ich glaube da macht UK einen Fehler ihn nach hinten zu ziehen, das kann er nicht richtig.

    Wie wärs denn mal mit einem gescheiten OFM? Gnaase seh ich z.Zt. nicht in dieser Rolle.

    Einen guten im richtigen Alter haben wir ziehen lassen oder richtig kein Vertragsangebot mehr unterbreitet.


    Mittlerweile 12 neue Spieler iss schon krass. Ich erinnere mich noch sehr gut an die Saison 09/13 mit Milan Sasic <X

  • Ein Teil der NEUEN verletzt und der Rest zündet noch nicht, das ist das Hauptproblem wenn du dann noch eingespielte Positionen tauscht, dauert es halt mit dem Einspielen. Ich hoffe nur nicht zu lange.

    Von den neuen sind alle im Training dabei,außer Korzuschek der noch Individuell trainiert mit dem Athletiktrainer und Bjarne Thoelke absolviert weiter Laufeinheiten.

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



  • Oft ist hier von "mal 10 Spieltage abwarten" die Rede, um dann zu analysieren. Das ist vernünftig und Okay.

    Nur eins ist klar, wenn es bis dahin "dumm" läuft, könnte der Zug in Richtung "oben mitspielen" dann bereits abgefahren sein.

    Konzentriert man sich im weiteren darauf, die Saison möglichst ordentlich und ohne größere Not zu Ende zu spielen, kann das ja auch mal erholsam sein.

    Aber für die nächste Spielzeit würde ich mir dann doch lieber wieder etwas mehr "Fieber" wünschen.

  • Oft ist hier von "mal 10 Spieltage abwarten" die Rede, um dann zu analysieren. Das ist vernünftig und Okay.

    Nur eins ist klar, wenn es bis dahin "dumm" läuft, könnte der Zug in Richtung "oben mitspielen" dann bereits abgefahren sein.

    Konzentriert man sich im weiteren darauf, die Saison möglichst ordentlich und ohne größere Not zu Ende zu spielen, kann das ja auch mal erholsam sein.

    Aber für die nächste Spielzeit würde ich mir dann doch lieber wieder etwas mehr "Fieber" wünschen.

    Da bin ich ganz bei Dir, solange das Fieber nicht in überhitzte Panik übergeht. Ein glühendes sich verzehren nach geilen FCS Gänsehautmomenten, die uns berauschen und trunken machen vor blauschwarzem Glück, da bin ich sofort dabei. Das ist meine Droge. Doch die Dosis macht das Gift. Ansonsten ist man schnell on Turkey und verliert vollends die Kontrolle.;)


    Oder anders ausgedrückt. Während des Spiels gehts mir genauso. Dabach heisst es runter kommen, egal wie's ausging, Mund abwischen, neuen Anlauf nehmen und weiter machen, weiter immer weiter. Oder kurz: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel.

  • zwei Spiele "zwei" und nun "Angst Frist Seele auf" alles wird gut, bestimmt...;)

    Davon gehe ich auch aus. Wir haben uns noch nicht gefunden und es dauert noch etwas, die Abläufe und Chemie stimmen noch nicht so ganz, es muss noch justiert werden. UK wird das analysiert haben und die Spieler machen sich íhre Gedanken. Die erste Elf ist noch nicht gefunden worden.


    Meiner Meinung nach haben wir einen mehr als guten Kader und ein paar Genesene kommen ja wieder zurück. Wir kommen noch

  • Koschinat im Podcast zur Kaderplanung:

    - Finanziell ist ein Kader mit 22, 23 gestandenen Drittligaspielern hier nicht möglich

    - Daher hat man den ein oder anderen jungen Spieler dazu genommen

    - Junge Spieler sollen entwickelt werden

    - Kaderansatz am liebsten: 4-2-3-2


    - Krätschmer wichtig als neuer linker Innenverteidiger, gezielt wurde ein Linksfuß gesucht

    - Innenverteidiger sind Polyvalent, vor allem um nach der Rückkehr der Ausfälle kein Überangebot zu bekommen


    - Bewusst wurde kein zweiter Rechtsverteidiger geholt

    - Robin Scheu ist auch als Back-Up für die Rechtsverteidiger eingeplant

    - Die Tür bleibt damit für Frederic Recktenwald aus der U19 offen


    - Ernst mit Trainingsrückstand

    - Ist ihm anzumerken


    - Grimaldi braucht noch Zeit, ohne seinen Rückstand wäre er als Unterschiedsspieler nicht in Saarbrücken

    - Hohe Erwartungshaltung an den Spieler

    - Müssen den Angreifer besser in Position bringen

  • Gegen den MSV wird schon die Richtung klar wohin es geht. Mit Sicherheit.

    Tja, wohin geht die Reise und in welcher Liga? :)

    Wohin die Reise geht wird man auch nach dem Duisburg Spiel nicht sehen.Weder bei einem Sieg,das man oben mitspielen wird noch bei einer Niederlage,das es dann automatisch um den Abstieg geht..Das ist wieder mal unnötiges Geblubber

  • - Kaderansatz am liebsten: 4-2-3-2

    boah - ein System ohne Torwart, das ist sehr innovativ - glaube aber nicht, dass es sich durchsetzen wird

    obwohl beim Eishockey spielt man das auch - wenn man ALL-IN geht


    also Batz - ab auf die Tribüne, das ist auch der Überblick viel schöner als aus dem Tor heraus

  • Koschinat im Podcast zur Kaderplanung:

    - Finanziell ist ein Kader mit 22, 23 gestandenen Drittligaspielern hier nicht möglich

    Das wir uns hier keine 22-23 gestandenen 3.Liga Spieler leisten können ist sicherlich jedem klar und wird auch NICHT gefordert. Aber das letzte Jahr rausgegebene Konzept 18+4+3 sollte doch zumindest erreicht werden! Also 18 gestandene Feldspieler + 4 Jugendspieler + 3 Torleute.

    Leider ist dies nicht der Fall, denn wir haben nur 14 gestandene Feldspieler für die Hinrunde (mit Bösel!)


    Ziehen wir mal Zelle + Bone zumindest in der Hinrunde ab und auch Recktenwald (der ja kpl bei der U19 spielen soll), dann haben wir noch einen 23er (!) Kader in der Vorrunde. Da die beiden Langzeit Verletzten uns kein Geld kosten kann man es finanziell auch genauso sehen! Von den 23 Spielern sind 3 Torleute und 6 Nachwuchsspieler (Galle, Korzuscheck, Krätschmer, Bulic, Steinkötter, Köhl). Hierbei habe ich sogar Kerber + Groiß schon als gestandene Spieler mitgezählt.


    Anstatt 18+4+3 sind wir also großzügig gerechnet nur bei 14+6+3 Spielern. Selbst wenn Zelle, Bone wieder Fit sind wären wir nicht bei der eigenen Vorgabe von 18 gestandenen Spielern! Aktuell haben wir halt das Dilemma, das von den 14 "gestandenen" Feldspielern noch einige verletzt oder nicht 100% Fit sind (Bösel, Ernst, Scheu, Groiß, Grimaldi) und Erdmann erst wenig Zeit zum einspielen hatte. ||:(

  • und trotzdem sind wir nicht chancenlos - letztes Jahr hatten wir auch jüngere Spieler die gezündet haben

    mit UK traue ich der Mannschaft viel zu - nicht den Aufstieg, aber zumindest das wir mit dem Abstieg nichts zu tun haben werden


    ich bin verhalten optimistisch, denn der Tiefpunkt gegen Osnabrück war auch ein Hallo-Wach-Ruf


    das wird schon gegen Duisburg deutlich besser: alleine das Erdmann 2 Wochen mit der Mannschaft hatte - gibt der Defensive

    mehr Stabilität und unsere Offensiv-Leute werden sich auch besser aufeinander einstellen


    das meiste hängt wie immer am Mittelfeld und auch hier wird die Abstimmung besser werden


    mein Tipp 2:1 für uns

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!