Kaderplanung - Saison 2021/22

  • Ich kippe mal bei der aufflammenden Euphorie etwas Wasser in den Wein und frage:


    1. warum hat er mich in den Live-Spielen, die ich von 1860 sah, nie überzeugt (wenn er denn mal spielte)?

    2. warum hat man ihn bei den Löwen, im immerhin nur einen Platz besser waren als wir, aussortiert, wenn er doch so wertvoll ist?

    3. warum war das Interesse der anderen Clubs an ihm offenbar doch nicht so groß?


    Ich heiße ihn als künftigen FCS-Spieler natürlich herzlich willkommen, kann aber euren Enthusiasmus nicht ganz nachvollziehen.

  • 1. nun ja, das wird dann wohl an dir liegen

    2. und wenn er es war, der nicht mehr wollte?

    3. woher willst du wissen, wer alles an ihm dran war? Am Ende entscheidet der Spieler, wohin er geht.

  • Ich hoffe wirklich, dass man trotzdem auch noch weiter auf den Heilungsverlauf bei Thoelke schaut. Er hat zweifelsohne die Qualität und mit einem leistungsbezogenem Vertrag könnte er für die Breite extrem wichtig sein. Gerade, weil er eben ein ganz anderer IV als Uaferro, Erdmann und meinetwegen auch Bulic ist. Der kann spielerisch richtig was. Das hat man gegen Halle eindeutig gesehen.

  • Ich kippe mal bei der aufflammenden Euphorie etwas Wasser in den Wein und frage:


    1. warum hat er mich in den Live-Spielen, die ich von 1860 sah, nie überzeugt (wenn er denn mal spielte)?

    Naja, weil es nix bringt wenn er dich überzeugt - er muss die sportliche Leitung überzeugen und das hat er wohl getan ;)


    Ansonsten muss man natürlich abwarten wie er sich in die Mannschaft integriert und seine Leistung bringt. Aber erst einmal ist es schon ein erfahrener Spieler, der das Zeug hat uns weiter zubringen .

  • Ich kann das schon nachvollziehen.

    Die Typen hier Feiern jeden ab der kommt, selbst einen Einbeinigen würden sie abfeiern.

    Es ist was anderes als erst mal eine Neutrale freundliche Begrüßung.

    Hallo Erdmann, willkommen beim FCS.

  • Elfter Neuzugang: Dennis Erdmann verstärkt den FCS


    Schnell ging es. Nur wenige Tage nach der Vertragsauflösung mit dem Brasilianer Bruno Soares hat der FCS die wieder freie Kaderposition in der Innenverteidigung neu besetzt. Dennis Erdmann wechselt an die Saar. Der 30-Jährige spielte zuvor beim TSV 1860 München, war seit dem Ende der vergangenen Saison jedoch vereinslos und wechselt ablösefrei zum FCS. Bei den Malstättern unterschreibt Erdmann einen Vertrag über zwei Jahre bis zum 30.Juni 2023.


    In der bisherigen Transferperiode konnte man bereits Jonas Hupe (Torwart, Bonner SC), Marcel Johnen (Torwart, Bayer Leverkusen U19), Nick Galle (Linksverteidiger, Alemannia Aachen), Dominik Ernst (Rechtsverteidiger, 1.FC Magdeburg), Dave Gnaase (Zentrales Mittelfeld, KFC Uerdingen), Alexander Groiß (Zentrales Mittelfeld, Karlsruher SC), Robin Scheu (Rechtes Mittelfeld, SV Sandhausen), Tim Korzuschek (Linkes Mittelfeld, FC Gießen), Justin Steinkötter (Angriff, Borussia Mönchengladbach II und Adriano Grimaldi (Angriff, KFC Uerdingen) unter Vertrag nehmen.


    Mit Dennis Erdmann erhält der FCS wieder einen Defensivspieler mit viel Erfahrung auf dem Buckel. Der 30-Jährige absolvierte in seiner Karriere bereits 174 Einsätze in der 3.Liga und stand auch schon in 29 Spielen in der 2.Bundesliga auf dem Feld. Im Laufe seiner Karriere spielte er für Dynamo Dresden, Hansa Rostock, den 1.FC Magdeburg und 1860 München.


    Der Neuzugang besetzt die kurzfristig wieder geöffnete Planstelle in der Innenverteidigung und komplettiert vorerst den Kader der Blau-Schwarzen. Mit Boné Uaferro, Steven Zellner (der Abwehrchef fehlt aber noch einige Zeit), Manuel Zeitz, Rasim Bulic und dem Neuzugang stehen nun fünf eingeplante Innenverteidiger im Kader. Eine weitere Option ist ein Spieler wie Alexander Groiß. Trotz dieser Quantität wäre grundsätzlich auch noch ein zweiter Neuzugang in der Innenverteidigung möglich, die sportliche Leitung hat sich vorerst gegen diesen Plan entschieden. Wie vorher mit Soares angedacht muss also der Schuss mit Erdmann sitzen und zugleich müssen Zeitz und der in der Vorbereitung starke Uaferro die Erwartungen erfüllen. 23 Feldspieler und drei Torhüter bilden nun den 26-köpfigen Kader. Vergangene Saison ging man mit 27 Spielern in die Saison, hatte aber insgesamt mehr Baustellen. Bis Ende August bleibt das Transferfenster geöffnet. Die sportliche Leitung kann sich in aller Ruhe die restliche Vorbereitung und den Saisonstart anschauen sowie den Markt im Auge behalten um dann nach Möglichkeit doch noch einen Feldspieler zu verpflichten der aktuell noch nicht realistisch ist oder um auf Position nachzulegen, auf denen sich noch unerwarteter Bedarf offenbart. Die offensiven Außenbahnen könnten ein solches Thema werden.



    Der Innenverteidiger äußerte sich wie folgt:

    „Ich schätze die besondere Atmosphäre und die Emotionen, die nur echte Traditionsvereine mit entsprechenden Ambitionen bieten. Deshalb freue ich mich sehr, dass ich jetzt für den 1. FC Saarbrücken in seinem neuen Stadion auflaufen kann und mit dazu beitragen kann, eine erfolgreiche Saison vor begeisterten Fans zu spielen."



    Jürgen Luginger begrüßte den Neuzugang mit folgenden Worten:

    „Wir hatten schon seit geraumer Zeit ein Auge auf Dennis geworfen und sind froh, dass wir ihn jetzt unter Vertrag nehmen konnten. Er ist ein absoluter Mentalitätsspieler mit großer Erfahrung in der 2. und 3. Liga, der unserer Defensive noch mehr Qualität verleihen wird."



    Kaderansatz beim FCS

    TW: Batz, Johnen, Hupe

    RV: Ernst, Recktenwald

    IV: Zellner, Bulic, Zeitz, Erdmann, Uaferro

    LV: Müller, Galle

    DM: Kerber, Bösel, Gnaase, Groiß

    RM: Deville, Scheu

    OM: Günther-Schmidt, Jänicke, Köhl

    LM: Gouras, Korzuschek

    ST: Jacob, Grimaldi, Steinkötter

  • Gegenüberstellung Abgänge - Neuzugänge ("meine" Einschätzung!)

    TW: Castellucci -Hupe - ähnlich stark + wohl ähnliche Gehaltstruktur

    TW: Theißen - Johnen - ähnlich stark + wohl ähnliche Gehaltstruktur

    RV: Barylla - Ernst - ähnlich stark + wohl ähnliche Gehaltstruktur

    IV: Bjarne Thoelke - ???

    IV: Sverko - Erdmann - ähnlich stark + wohl ähnliche Gehaltstruktur

    LV: Breitenbach - Galle - ähnlich stark + wohl ähnliche Gehaltstruktur

    ZM: Perdedaj - Gnaase - ähnlich stark + wohl ähnliche Gehaltstruktur

    ZM: Froese - Groiß - ähnlich stark + wohl ähnliche Gehaltstruktur

    ZM/ST: Golley - Steinkötter - wohl eher schwächer und weniger Gehalt

    LM: Schleimer - Korzuschek - wohl eher schwächer und weniger Gehalt

    RM: Shipnoski - Scheu - etwas schwächer + wohl ähnliche Gehaltstruktur

    ST: Vungu - Grimaldi - absolute Verstärkung!


    Wenn man bedenkt das wir knapp 500.000,- Ablösen erhalten haben, dann sollte noch einiges übrig sein. Zumindest 1, wenn nicht sogar 2 starke Transfers sollten noch im Budget drin sein! Vielleicht gibt man Thoelke ja nach seiner Genesung (mit einem stark Leistungsorientierten Vertrag) eine Chance. Das wäre für beide Seiten eine win-win Situation. Und zudem hat man noch Luft für einen weiteren Außenbahnspieler oder OM. Aber auch die LV Position wäre noch eine Überlegung wert. Es gibt ja auch Spieler die sowohl LM als LV spielen können.


    Fazit: Im großen und ganzen sollten wir aktuell ähnlich stark wie in der letzten Saison sein!

  • Ist halt wie bei uns auch - einige der Fans wissen alles besser, obwohl sie nicht alle Details kennen, die Köllner zu seiner Aussage bewogen hat. Ich frage mich nur warum sich Vereine Trainer und SD leisten und nicht einfach ne Umfrage unter den Fans machen.

    Ein Fanol war auch immer für eine gelbe/rote Karte gut und trotzdem hätte man ihn, von Fanseite, gerne gehalten.....

  • Ist halt wie bei uns auch - einige der Fans wissen alles besser, obwohl sie nicht alle Details kennen, die Köllner zu seiner Aussage bewogen hat. Ich frage mich nur warum sich Vereine Trainer und SD leisten und nicht einfach ne Umfrage unter den Fans machen.

    Ein Fanol war auch immer für eine gelbe/rote Karte gut und trotzdem hätte man ihn, von Fanseite, gerne gehalten.....

    Wenn es sich herausstellt, dass ein Spieler, den ich bei der Verpflichtung zunächst mal kritisch gesehen habe, sich als guter und wertvoller Transfer erweist, bin ich froh, mich geirrt zu haben und gebe das auch zu. Ich habe im Laufe der Jahre hunderte FCS-Spieler kommen und gehen gesehen und meistens lag ich mit meiner Einschätzung zur Qualität des Spielers einigermäßen richtig. Und Dennis Erdmann - dem ich viel Glück beim FCS wünsche - hat mich halt die 5 oder 6 mal, dass ich ihn bei den 60igern sah, nicht überzeugt (Spieleröffnung, Ballführung, Passspiel). Dazwischen gehen kann er jedoch.

    Im Vergleich zu Sverko insgesamt eine Qualitätseinbuße. Ich hoffe, JL & UK und der Spieler widerlegen mich.

  • Mag sein das Sverko in der Spieleröffnung stärker ist , aber mir persönlich sind kantige Typen in der IV lieber. Schönspielerei in der Abwehr geht mir mächtig auf den Keks und führt oft zu unnötigen Ballverlusten.

    Zudem hat Sverko im Jahr 2021 stark abgebaut, nach seiner Verletzung war er mMn nicht mehr sostark, aber klar Potential hat er allemal.:)

  • Mag sein das Sverko in der Spieleröffnung stärker ist , aber mir persönlich sind kantige Typen in der IV lieber. Schönspielerei in der Abwehr geht mir mächtig auf den Keks und führt oft zu unnötigen Ballverlusten.

    Zudem hat Sverko im Jahr 2021 stark abgebaut, nach seiner Verletzung war er mMn nicht mehr sostark, aber klar Potential hat er allemal.

    Sverko war darüber hinaus "überspielt" (Länderspiele). Das Harakiri Spiel hätte UK ihm schon noch ausgetrieben, jung genug war er ja. Ist halt vorbei!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!