29. Spieltag, 1. FC Saarbrücken - Viktoria Köln 2:3 (1:0)

  • Saar-Seb

    Hat den Titel des Themas von „29. Spieltag, 1. FC Saarbrücken - Viktoria Köln -:- (-:-)“ zu „29. Spieltag, 1. FC Saarbrücken - Viktoria Köln 2:3 (1:0)“ geändert.
  • nur 2-3 verloren

    unser Mittelfeld war nach dem Führungstreffer nicht mehr vorhanden - spielte Alibi-Fussball

    nach dem Rückstand ein leichtes Aufbäumen und der Ausgleichstreffer war mehr als schmeichelhaft

    und dank Batz hielt man sich irgendwie im Spiel und verlor dann zu Recht - weil man nicht am Spiel teilgenommen hat


    aber das wirklich Erschreckende ist die Tatsache das man nur mit einem Tor Unterschied verloren hat:!:

    das war ein Offenbarungseid - da kann man nichts schön reden - das war ein Debakel - schlimmer als Mannheim

    Du kannst viele Frauen haben - ABER nur einen Verein

    • Offizieller Beitrag

    Man will hinten nix dazu lernen, dann passiert das halt. Unnötige Fehler, die am laufenden Band zu Gegentoren führen. Letzte Woche reichen 2 Tore nicht zum Sieg, diese Woche reichen 2 Tore nicht mal zu einem Punkt. Man kann nur hoffen, das unsere Offensive im kommenden Jahr keine großen Aussetzer hat, hinten brauchst du auf nix hoffen. Es sei denn Bösel und Thoelke kommen fit zurück.


    Sorry, ein Tor letzte Woche.

  • Nach der fokussierten Leistung gegen Dresden war leider so ein fahriges Spiel wieder zu erwarten. Für mehr fehlt leider die Konstanz und Dominanz. Toll, dass der Klassenerhalt gesichert ist. Aber so gehts nur noch um die goldene Ananas, Platz 4 wird so unerreichbar sein.

    „Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

  • Absolut verdiente Niederlage..

    Das Team, dass es mehr wollte, hat gewonnen

    Das war fast durchgehend nur rum gebolze..


    Wir sollten die letzten Spiele jz einfach sehr kleinlaut angehen..

    Wir sind besseres Mittelmaß, nicht weniger, aber auch absolut nicht mehr..

    Unsere Abwehr bedarf eines Umbruchs, was man in der Regio andeutend erahnen konnte, tritt ein

    In der Abwehr und dem gesamten Abwehrverhalten bedarf es Änderungen und frischen Wind, brauchen 2-3 top Leute hinten

  • Man will hinten nix dazu lernen, dann passiert das halt. Unnötige Fehler, die am laufenden Band zu Gegentoren führen. Letzte Woche reichen 2 Tore nicht zum Sieg, diese Woche reichen 2 Tore nicht mal zu einem Punkt. Man kann nur hoffen, das unsere Offensive im kommenden Jahr keine großen Aussetzer hat, hinten brauchst du auf nix hoffen. Es sei denn Bösel und Thoelke kommen fit zurück.


    Sorry, ein Tor letzte Woche.

    Es ist nicht die Abwehr allein - heute stand keine Einheit - wie so oft - auf dem Platz

    die Abwehr kommt ins Schwimmen da unser defensives Mittelfeld nicht funktionierte

    auch die offensiven Kräfte dürfen defensiv arbeiten - aber man lernt nichts hinzu, da hast Du - wie so oft - Recht

    Du kannst viele Frauen haben - ABER nur einen Verein

    • Offizieller Beitrag

    Es ist nicht die Abwehr allein - heute stand keine Einheit - wie so oft - auf dem Platz

    die Abwehr kommt ins Schwimmen da unser defensives Mittelfeld nicht funktionierte

    auch die offensiven Kräfte dürfen defensiv arbeiten - aber man lernt nichts hinzu, da hast Du - wie so oft - Recht


    Glaub mir, da würde ich sehr gerne unrecht haben.

  • Seit Jahren predigen wir die selben Probleme.. Und nun werden diese in Liga 3 teils eiskalt bestraft

    Es wird echt mal Zeit, dass sich defensiv "langsam" was ändert

    Das sind Probleme, die wir seit Jahren nicht abgestellt bekommen, egal unter welchem Trainer.. Und das ist dann doch besorgniserregend

  • Dadurch dass viele unserer Angriffe nur Entlastungsgebolze sind oder Pässe, die nur mit viel Glück ankommen geht es immer wieder unvermittelt schnell in die andere Richtung. Die Schuld liegt hier explizit nicht nur in der letzten Abwehrreihe. Vorallem Batz tut mir sehr leid, so eine starke Leistung. Du hältst dein Team im Spiel und kannst doch drei mal hinter dich greifen.

    „Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

  • So ein schlechtes Spiel gekrönt mit Sverko, der sich wohl für Beckenbauer hält und durchs Mittelfeld dribbeln will.

    Hoffentlich haben die Verantwortlichen ganz genau hingeschaut auf wen man zählen kann.

    Frisches Blut braucht es , und einen Trainer, der die Abwehr dicht bekommt.

  • Diese Mannschaft hat leider keine Kontinuität mehr zum unbedingten Siegen wollen . Da treffen z.Z Faktoren aufeinander die unsere Mannschaft belasten, auch die Psyche spielt mit. Ein Trainer der Medial mehr im Mittelpunkt steht wie die Mannschaft der geht, welcher Trainer kommt.? Dazu die Erwartungen vom Trainer der sich aber bereits verabschiedet hat all das tut den Jungs nicht gut. Schade für ALLE, hätte auch klappen können.-

    Kuhweiden zu Sitzplätzen ausbauen, Ecken zu Steher ausbauen Dach drüber und fertig.

  • Na ja nichts neues, der Abwehrverbund wird komplett erneuert werden müssen. Barylla wird gehen und den Rest kannst du schicken und neu aufbauen, dann Zellner vor die Abwehr ziehen. Jetzt wird der Umbruch beginnen und das kann natürlich nächstes Jahr sehr eng werden mit dem Klassenerhalt wenn sich die Verteidiger nicht finden, dazu das Offensive Mittelfeld das verstärkt werden muss.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!