29. Spieltag, 1. FC Saarbrücken - Viktoria Köln 2:3 (1:0)

  • Seit Jahren predigen wir die selben Probleme.. Und nun werden diese in Liga 3 teils eiskalt bestraft

    Es wird echt mal Zeit, dass sich defensiv "langsam" was ändert

    Das sind Probleme, die wir seit Jahren nicht abgestellt bekommen, egal unter welchem Trainer.. Und das ist dann doch besorgniserregend

    Da hilft nur eins, es muss dringend neues Personal her, insbesondere fürs Mittelfeld.

    Mit dem vorhandenen Personal funktioniert es scheinbar in Liga3 nicht mehr.

  • Als ich zuletzt andeutete das Sverko nicht so stark ist wie er gemacht wird, wo wurde ich geteert und gefedert. Hoffe auch auf neu Besetzungen hinten drin (1-2 Spieler).

    Perdedaj geht gar nicht hinten.

    Aber man kann jetzt in Ruhe planen für die nächste Saison mit neuem Trainer.

    Wir haben nämlich ein gutes mannschaftsgefüge das nur punktuell verbessert werden muss. Kopf hoch fcs

  • Na ja nichts neues, der Abwehrverbund wird komplett erneuert werden müssen. Barylla wird gehen und den Rest kannst du schicken und neu aufbauen, dann Zellner vor die Abwehr ziehen. Jetzt wird der Umbruch beginnen und das kann natürlich nächstes Jahr sehr eng werden mit dem Klassenerhalt wenn sich die Verteidiger nicht finden, dazu das Offensive Mittelfeld das verstärkt werden muss.

    sehe ich nicht so - die einzelnen Abwehrspieler haben Qualität und trafen auf einen Gegner,

    der quassi ungebremst durch das Mittelfeld spazieren konnte - insbesondere nach der Einwechselung von

    Risse ( excellenter Kicker ) kam ein Tempo ins Spiel der Victoria - das Zeitz und Kerber nicht stoppen konnten

    wir haben das Spiel auf der linken Seite verloren - warum wohl ?

    der Gewinner des Spiels auf unserer Seite war der Interview-Gast bei Magenta

    Du kannst viele Frauen haben - ABER nur einen Verein

  • Köln hat verdient gewonnen, aber genauso hätten wir auch am Ende gewinnen können. Etwas fahrig alles und etwas zu spät gewechselt. Ja und Sverko mit dem Fehler der zum 2:3 führte. Aber er spielte 70 Minuten stark.

    Man kann diese Niederlage nicht alleine unserer Abwehr zuschieben. Wir haben 2 sehr starke IV und Barylla und Perdedaj 2 starke AV. Was sollen die denn machen wenn der Gegner Überzahl hat? Die Defensive fängt vorne an und mit unseren Leichtgewichten Gouras, Mendler und Kerber war heute zu wenig Gegenspiel vorhanden. Oft standen 4-5 vorne rum und die Kölner hatten leichtes Spiel. Kam mir so vor als hätten wir heute mit 4 Spitzen gespielt.

    Nein...die Schuld der Abwehr zu geben ist viel zu einfach. Das ganze Gefüge hat heute nicht gestimmt.


    Jetzt bitte nicht mehr vom Aufstieg reden, dieser Zug ist jetzt abgefahren und wir können uns jetzt endgültig auf den verdienten Klassenerhalt in der 3. Liga einrichten. Platz 4 kann noch ein Thema sein.

  • Ich denke, mit Jänicke und Shipnoski hätte der FCS heute zumindest nicht verloren. Nachdem Breitenbach draußen war wurde das Defensivverhalten im MF noch schlechter. Was ist mit Perdedaj los? Ohne Mumm ohne Biss ohne Selbstvertrauen. Ein Schatten nur noch. Mit Sverko würde ich als Trainer mal reden.

    Völlig unsinniges Dribbling im MF ohne Absicherung. Der junge Kerber schon nach 20 Minuten am "pumpen".

    Ich hoffe, dass nach der Länderspielpause das Team mit einer besser besetzten Kapelle (Bösel?) wieder stärker wird.

  • Natürlich eine verdiente Niederlage. Jetzt auf einmal sehen auch hier einige so viele Schwachstellen in der Truppe (Mittelfeld, Abwehr) und meinen, im Kader muss aussortiert werden. Vor kurzem sind deswegen hier noch einige über meine Aussagen hergefallen. Jetzt sollte schnellstmöglich die Entscheidung wer Trainer wird, fallen und mit der Kaderplanung begonnen werden. Auch laufende Verträge sollte keine Rolle spielen. Platz 4 darf bei dem Kader und Restprogramm kein Thema im Verein und Mannschaft mehr sein.

  • Man fragt sich nur weshalb die Schwachstellen gegen Viktoria und Zwickau offensichtlich sind und gegen 60 und Dresden kaum existent. Es scheint, dass wir Probleme mit "langweiligen" Drittligisten haben.

    „Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

  • Natürlich eine verdiente Niederlage. Jetzt auf einmal sehen auch hier einige so viele Schwachstellen in der Truppe (Mittelfeld, Abwehr) und meinen, im Kader muss aussortiert werden. Vor kurzem sind deswegen hier noch einige über meine Aussagen hergefallen. Jetzt sollte schnellstmöglich die Entscheidung wer Trainer wird, fallen und mit der Kaderplanung begonnen werden. Auch laufende Verträge sollte keine Rolle spielen. Platz 4 darf bei dem Kader und Restprogramm kein Thema im Verein und Mannschaft mehr sein.

    Also natürlich ist heute nicht alles gut verlaufen, aber ich bin noch immer nicht der Meinung dass wir so große Schwachstellen im Kader haben, wie hier gemacht wird - sonst würde man nicht dort stehen wo man steht. Man muss auch bedenken dass wir schon seit einiger Zeit nicht mit der stärksten Besetzung spielen.

    Ein paar gezielte Verstärkungen und beim Abwehrverhalten ein bißchen nachjustieren und dann sollte man erfolgreich sein.

  • Denke auch das unser Restprogranm bei den letzt gezeigten Leistungen in der Abwehr nicht mehr viele Punkte ergibt, oder wenn wir jetzt den Aufstieg abhaken können, das wieder etwas mehr Leichtigkeit in unser Spiel kommt und vielleicht Platz 4 noch machbar ist. Aber so richtig glaube ich daran nicht mehr, denke wir werden wenn es einigermaßen läuft ca. 50 bis 52 Punkte erreichen

  • Jetzt noch je 3 Punkte gegen Lautern und Mannheim und die restlichen Spiele mit Anstand über die Bühne bringen und auch dort noch ein paar Punkte sammeln - wäre ein guter Abschluss der Saison.

  • Natürlich eine verdiente Niederlage. Jetzt auf einmal sehen auch hier einige so viele Schwachstellen in der Truppe (Mittelfeld, Abwehr) und meinen, im Kader muss aussortiert werden. Vor kurzem sind deswegen hier noch einige über meine Aussagen hergefallen. Jetzt sollte schnellstmöglich die Entscheidung wer Trainer wird, fallen und mit der Kaderplanung begonnen werden. Auch laufende Verträge sollte keine Rolle spielen. Platz 4 darf bei dem Kader und Restprogramm kein Thema im Verein und Mannschaft mehr sein.

    Wir stehen als Aufsteiger immer noch prächtig da und das Thema 4.Platz darf nach wir vor ein Thema sein. Alle sind jetzt enttäuscht weil der Aufstiegszug so gut wie abgefahren ist, das kann man verstehen. Auch ich bin sehr enttäuscht.

    Aber plötzlich ist alles wieder schlecht und Top Spieler wie Sverko und Co können auch nach dieser bis jetzt immer noch tollen Saison gehen.

    Schon irgendwo krass und ambivalent.

  • Also ich denke auch Sverko wird etwas überschätzt, aber er hat ja noch einige Spiele zum testen. Cueto und Wunderlich würden jeder Mannschaft gut stehen. Aber das dauert ja noch bis es um Neuverpflichtungen geht.

  • Das darf für individuelle Aussetzer kein Alibi sein, Livepixel. Ich weiß was Du meinst, jedoch müssen da Profis drüber stehen. Aber ein bisschen weiter oben in Gladbach bekommen sie es ja auch nicht hin.

    So ist es, jede Mannschaft die Woche für Woche Höchstleistung bringen soll gleich in welcher Liga ist ein Hochsensibles System. Das weiß natürlich jeder Trainer und Entscheider. So sollten wir am heutigen Tag Einzelleistungen ehr nicht kritisieren. Die Mannschaft hat ein Problem. Aus diesem Grund denke ich der Trainer LK dem wir für seine gute Leistung und mentalen Einsatz dankbar sein sollten ist bei unserem FCS am Ende angekommen. Ob der Trainer zu hoch gepokert hat, wissen wir erst im laufe der nächsten Saison, vllt gewinnen wir, die Fans, der Verein 1FCS und der Neue aus dieser Trainer Entscheidung ..?

    Ich denke, entweder stellen die Entscheider den Trainer Frei und eröffnen so frühzeitig einem Nachfolger hoffentlich positiv in den Aufbau 2022 einzugreifen und sorgen so für glasklare Verhältnisse, oder wir bringen die Saison so wie die Letzen Spiele oder ähnlich zu Ende.?

    Kuhweiden zu Sitzplätzen ausbauen, Ecken zu Steher ausbauen Dach drüber und fertig.

  • Wir stehen als Aufsteiger immer noch prächtig da und das Thema 4.Platz darf nach wir vor ein Thema sein. Alle sind jetzt enttäuscht weil der Aufstiegszug so gut wie abgefahren ist, das kann man verstehen. Auch ich bin sehr enttäuscht.

    Aber plötzlich ist alles wieder schlecht und Top Spieler wie Sverko und Co können auch nach dieser bis jetzt immer noch tollen Saison gehen.

    Schon irgendwo krass und ambivalent.

    natürlich muss man die Emotionalität aussen vor lassen

    aber die - krassen - Leistungsschwankungen bedürfen einer Erklärung

    in Dresden ( am Ende einer englischen Woche und Auswärtsfahrt ) ein starker konzentrierter Auftritt

    und dann ausgeruht zu Hause gegen Victoria = gute 15 Minuten gekrönt mit der Führung und gleichzeitiger

    Beginn des Verlust über die Spiel-Kontrolle - man fährt rund 60% Leistung zurück ( haben wir leider zu oft beobachtet = rätselhaft )

    und das hat auch mit der Qualität mancher Spieler-Mentalität zu tun = eben nicht Liga-Reif

    Alles Dinge die immer wieder passiert sind und im Laufe der Saison nie abgestellt wurden

    da muss endlich ein Lernprozeß eingeleitet werden: bei Spielern und Trainer

    Du kannst viele Frauen haben - ABER nur einen Verein

  • Wenn man ehrlich ist waren das in den letzten Wochen keine guten Voraussetzungen ,um um den Aufstieg mitzuspielen. Als Ziel wurde der Klassenerhalt ausgegeben,vielleicht auch ein Platz im oberen Tabellen Drittel. Du hast eine Mannschaft,die gut mit dem Trainer klar kommt,dieser verkündet dann im Januar plötzlich seinenAbschied. Das ist natürlich für einige Spieler wohl ein Schock gewesen. Dazu kommt plötzlich die hohe Erwartungshaltung im Umfeld,in dem jeder vom Aufstieg spricht.Auch das hilft einer Mannschaft nicht wirklich. Einige Spieler warten jetzt ab,wer neuer Trainer zur Saison wird. Erst dann wollen sie wohl entscheiden,ob sie beim FCS bleiben oder weiterziehen. Insgesamt sind das eher keine guten Voraussetzungen,um einen Aufstieg zu erreichen. Ich bin trotzdem mit der Saison an sich zufrieden. Jetzt geht es um Platz 4 und die damit verbundene Qualifikation für den DFB Pokal.

  • Von welchen sogenannten Topspielern wird hier gesprochen.

    Sverko- wie oft konnte er diese Saison überhaupt antreten und dann hat er

    noch schwache Spiele abgeliefert.

    Uaferro-unbeständig

    Perdedaj- 3. Liga zu hoch

    Golley- Talent zwar vorhanden, hat bis heute nichts auf den Platz gebracht

    Froese - talentiert, aber bei uns nie angekommen

    Vunguidica- 3. Liga viel zu hoch

    Deville- voll hinter den Erwartungen geblieben

    Thoelke- kannst du bei den ganzen Verletzungen auch in Zukunft nicht über eine Saison mit Ihm rechnen

    Mendler- bei seinen Einsätzen auch nicht überzeugt- 3. Liga zu hoch

    Jänicke- seine Zeit ist auch eher am ablaufen für 3. LIga, nicht mehr in der Lage 90 Minuten durchzuhalten

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!