Kaderplanung - Saison 2023/24

  • Die ganzen Diskussionen um "negative" oder "positive" Fans sind mir zu theoretisch. Ich gehe auch schon viel zu lange zum FCS (in allen Ligen), um mich an einer aktuellen Situation aufzugeilen oder den Knüppel auszupacken. Ich sehe es eher so, dass viele dem FCS vergleichbare Vereine vieles besser machen, da erfolgreicher (Holstein Kiel, Sandhausen, Heidenheim, Paderborn, Karlsruhe, Darmstadt, Magdeburg...), es aber genau so viele (Traditions)Vereine, gibt, die ähnlich wie der FCS zwischen Regionalliga und 3. Liga seit Jahren und Jahrzehnten hin und her pendeln (Kickers Offenbach, Alemannia Aachen. Rot-Weiß Essen, Energie Cottbus...).

    Konkret: was macht ein Verein wie Darmstadt 98 besser als der VFL Osnabrück? Ich weiß es nicht, aber die Lilien müssen irgendwas besser machen.

    Vielleicht haben sie nach der Rettung am grünen Tisch vor dem sportlichen Abstieg in die RL ganz andere Wege beschritten? Nur Glück kann es nicht sein.

    Vielleicht sollte man mal einen Blick auf die Definition von "Wahnsinn" werfen, die von einem berühmten Mann stammt:

    "Wahnsinn ist, jedes Jahr das Gleiche zu tun und zu erwarten, dass sich was ändert."

    Manchmal ist es auch einfach nur der richtige Trainer zur richtigen Zeit, und den hatte Darmstadt damals mit Schuster. Dazu der extrem emotionale und absolut nicht mehr zu erwartende Aufstieg in der Relegation die die unfassbar gepusht und in dem Rausch gleich um durchmarsch getrieben hat. Und genau ab dann hat man vor allem finanziell ganz andere Vorraussetzungen. Was aber auch dazu gehört ist das Fans so einem Weg mitgehen, Darmstadt ist damals mit richtigem kack Defensivfussball zweimal aufgestiegen, dazu wurde auch noch sehr hart gespielt. Bei so einer Spielweise würden hier viele direkt Schnappatmung bekommen und beim ersten nicht gewonnen Spiel auf die Barrikaden gehen.

    Auch sonst sind in seiner Liste fast nur Vereine die auch im Umfeld sehr viel mehr Ruhe haben, egal ob medial, von den Fans aber auch vom Verein aus.

    Magdeburg hatte auch den richtigen Trainer zur richtigen Zeit, aber bislang sind die ja auch noch absolut nicht etabliert und es kann da schnell auch wieder runter gehen diese Saison. Deren Umfeld kann man auch gut mit unserem vergleichen, letzte Woche schießen die mit dem Schlusspfiff den Ausgleich aber statt zu feiern werden die vom Oberultradepp am Mikrofon extrem runter gemacht nach dem Spiel. Solche Unruhen haben noch nie einem Verein geholfen

  • Manchmal ist es auch einfach nur der richtige Trainer zur richtigen Zeit, und den hatte Darmstadt damals mit Schuster. Dazu der extrem emotionale und absolut nicht mehr zu erwartende Aufstieg in der Relegation die die unfassbar gepusht und in dem Rausch gleich um durchmarsch getrieben hat. Und genau ab dann hat man vor allem finanziell ganz andere Vorraussetzungen. Was aber auch dazu gehört ist das Fans so einem Weg mitgehen, Darmstadt ist damals mit richtigem kack Defensivfussball zweimal aufgestiegen, dazu wurde auch noch sehr hart gespielt. Bei so einer Spielweise würden hier viele direkt Schnappatmung bekommen und beim ersten nicht gewonnen Spiel auf die Barrikaden gehen.

    Auch sonst sind in seiner Liste fast nur Vereine die auch im Umfeld sehr viel mehr Ruhe haben, egal ob medial, von den Fans aber auch vom Verein aus.

    Magdeburg hatte auch den richtigen Trainer zur richtigen Zeit, aber bislang sind die ja auch noch absolut nicht etabliert und es kann da schnell auch wieder runter gehen diese Saison. Deren Umfeld kann man auch gut mit unserem vergleichen, letzte Woche schießen die mit dem Schlusspfiff den Ausgleich aber statt zu feiern werden die vom Oberultradepp am Mikrofon extrem runter gemacht nach dem Spiel. Solche Unruhen haben noch nie einem Verein geholfen

    Also alles eher reines Glück und Fans - zwar damals nicht so viele wie heute beim FCS, die bei 2 Durchmärschen auch Defensivfußball anerkennen.

    Wenn der FCS den Durchmarsch zweimal vollbracht hätte, wären die Fans hier schier aus dem Häuschen gewesen egal wie die Spiele ablaufen.

  • Sehr schön die Verlängerung mit Sebi.

    Ich hoffe, dass der ein oder andere noch an den Verein gebunden wird.

    Bzgl Neuverpflichtungen wünsche ich mir, dass mehr auf die Verletzungshistorie und das Alter geachtet wird. So eine Kaderplanung der letzten 2 Jahre wird es hoffentlich nicht mehr geben. 🍀

  • Sehr schön die Verlängerung mit Sebi.

    Ich hoffe, dass der ein oder andere noch an den Verein gebunden wird.

    Bzgl Neuverpflichtungen wünsche ich mir, dass mehr auf die Verletzungshistorie und das Alter geachtet wird. So eine Kaderplanung der letzten 2 Jahre wird es hoffentlich nicht mehr geben. 🍀

    Geht doch gerade schon so weiter wenn man nach deiner Aussage nach handeln würde dürfte Jacob kein neuer Vertrag bekommen !

  • Da ich Morgen Urlaub habe und aktuell nichts zu tun habe, hier mal mein Rating über die Neuzugänge diese Saison:

    Unsere Ersatztorhüter, Jugendspieler und Gaus, von dem ich bisher viel zu wenig gesehen habe, lass ich mal raus.

    Platz 1. Neudecker: Der Kopf in unserem Mittelfeld. Vor der Winterpause noch stärker als aktuell, aber immer noch sehr wichtig für unser Spiel.

    Platz 2. Rizzuto: Gebürtiger Saarbrücker, der bisher in jedem Spiel zurecht in der Startelf stand und sich reinhängt. Leider auch nach der Winterpause schwächer als davor.

    Platz 3. Rabihic: Wird meiner Meinung nach unterschätzt und zu wenig eingesetzt. Strahlt meiner Meinung nach mehr Torgefahr aus als ein Günther Schmidt oder Cuni. Zwar auch Licht und Schatten, aber mehr Licht als Schatten meiner Meinung nach. Hat eine gute Technik, verdribbelt sich manchmal unnötig.

    Platz 4. Cuni: Vor der Winterpause deutlich stärker als aktuell. Irgendwie gelingt ihm nichts mehr. Gute Anlagen, aber verliert den Ball zu leicht und vergibt zu viele 100%ige. Gegen Oberligisten macht er Hattrick nach Hattrick, aber in der 3. Liga gelingt ihm wenig. Vielleicht mit dem Kopf schon bei seinem neuen Verein?


    Platz 5. Frantz: Die Erwartungen waren leider viel zu hoch und der Transfer kam viel zu spät in seiner Karriere. Ist über seinen Zenit. Die Zwischenstation Hannover hätte er sich sparen können, dann wäre er wohl noch eine echte Verstärkung. Hätte mich echt für ihn gefreut. Hängt sich zwar immer rein wenn er spielt, aber maximal durchschnittliches 3. Liganiveau noch.

    Platz 6: Biada: Zeigt ganz gute Anlagen und Steckpässe ABER er ist immer verletzt. Kann man nicht mit planen. Wenn er mal ne Stunde spielt, fällt er wieder wochenlang aus. Ziemlicher Flop.

    Platz 7. Schwede: Selbst ohne die Vergewaltigungsvorwürfe wäre er bei mir letzter Platz. Hat kein überzeugendes Spiel gemacht. Wurde als Schienenspieler angepriesen. Leider hat er weder offensiv noch defensiv seine Stärken. Erinnert mich spielerisch an Galle. Die Sache mit den Vergewaltigungsvorwürfen kommen dann ja noch dazu. Absoluter Flop Transfer.

    Würde mich mal interessieren, ob ihr das auch so seht oder einiges anders?

  • Passt so,zugegeben ist jetzt auch nicht sonderlich schwer diese Rangliste zu erstellen.Frantz und Schwede absolut enttäuschend.Biada gute Anlagen aber viel zu oft verletzt.Cuni ebenso gute Anlagen,überzeugt mich aber trotzdem nicht wirklich.Rahibic kann meiner Meinung nach noch mehr als er gerade zeigt,seine Tendenz geht aber nach oben.Und Rizzuto und Neudecker sind schon Neuverpflichtungen mit denen man größtenteils sehr zufrieden sein kann

  • Wenn man sich mal anschaut, wer bislang für die kommende Saison unter Vertrag steht, dann kann einem schon ziemlich Angst und Bange werden für die kommende Spielzeit...egal in welcher Liga... :wacko:

    Tor: Batz, Paterok

    Bleibt Batz auch bei Nichtaufstieg? :/ Zumindest in dem Gespräch mit Tautzi klang es durch, dass er bei einem Angebot aus der 2. Liga sich doch nochmal so seine Gedanken machen würde... :saint: :thumbup:

    Paterok kann man nicht richtig einschätzen, aber für die 3. Liga wohl eine solide Nr. 2... :thumbup:

    Abwehr: Rizzuto, Schwede, Recktenwald

    Bei Schwede (ja, den gibt es auch noch) hängt es natürlich primär davon ab, wie letztlich der Prozess ausgehen wird. Ist er schuldig, hat sich das Thema ohnehin erledigt, wird er freigesprochen, gilt er als unschuldig und hat hier dementsprechend auch noch Vertrag. Ein Leistungsträger war er auch vor dieser ganzen unangenehmen Angelegenheit nicht, allerdings dürfte es auch schwer für ihn sein, anderswo noch einmal unterzukommen... ?(  :thumbdown:

    Recktenwald ist, wenn er nicht gerade verletzt ist, bislang den Nachweis schuldig geblieben, dass er das Potential für wenigstens die 3. Liga besitzt, von der 2. Liga ganz zu schweigen. Einsätze nur in der 2. Mannschaft (Landesliga)... :/ :thumbdown: :thumbup:

    Rizzuto bringt die Qualität für die 2. oder 3. Liga natürlich grundsätzlich mit, jünger wird allerdings auch er nicht mehr... :thumbup:

    Mittelfeld: Neudecker, Biada, Rabihic, Kerber

    Neudecker ist in der 3. Liga definitiv Leistungsträger und absoluter Stammspieler, auch wenn er manchmal etwas zu unkonstant in seinen Leistungen ist und ich mir von ihm noch etwas mehr Torgefahr wünschen würde, für die 2. Liga eventuell allerdings einen Tick zu langsam... :thumbup:

    Bei Kerber zeigte die Formkurve zuletzt wieder deutlich nach oben, davor abwechselnd mit Licht und Schatten unterwegs. Unser Spieler mit dem größten Potential, keine Frage, allerdings fehlt es auch ihm etwas an Schnelligkeit fur höhere Ligen meiner Meinung nach. Ähnlich wie im Fall von Batz gilt auch für ihn, dass er bei Nichtaufstieg möglicherweise sein Glück anderswo suchen könnte bei entsprechenden Angeboten... :thumbup:

    Biada ist ein schwieriger Fall, bringt eigentlich fast alles mit, um ein wichtiger Leistungsträger und Stammspieler zu sein, wenn da nur nicht sein Körper wäre, der den Belastungen des Profifußballs nicht Stand hält... :wacko:

    Topfit sowohl für die 3. Liga, als auch für die 2. Liga eine gute Alternative, aber das topfit ist eben das große Problem und auch er wird natürlich nicht mehr jünger... :thumbup: :thumbdown:

    Rabihic lässt einen manchmal auch etwas ratlos zurück. Enormes Potential, welches er bislang aber zu selten gezeigt hat. Bei UK nach kurzer Zeit komplett außen vor, zuletzt auch von Ziehl nur noch wenig berücksichtigt. Defizite im Defensivverhalten und auch etwas zu langsam, zumindest für die 2. Liga, dennoch grundsätzlich für die 3. Liga ein... :thumbup:

    Angriff: Jacob (theoretisch könnte man hier auch Biada oder Rabihic einstufen, je nach Position halt... :saint: )

    Jacob hat natürlich auch das große Pech , dass sein Körper und hierbei vor allem seine Knie nicht so richtig mitspielen wollen... :(

    Mehrfache Kreuzbandrisse und Knorpelschäden im Knie haben natürlich ihre Spuren hinterlassen und aktuell weiß natürlich auch niemand, ob, wann und in welcher Verfassung er im Sommer wieder auf den Platz zurückkehren wird... :/

    Verläuft der Heilungsprozess gut, bleibt er vor weiteren Rückschlägen verschont und kommt schnell wieder in die Verfassung wie vor seiner Verletzung, dann ist er in der 3. Liga immer noch ein wichtiger Spieler und Leistungsträger, in der 2. Liga könnte es dann allerdings auch für ihn ziemlich eng werden. Planen kann man eigentlich nicht wirklich fest mit ihm, zunächst einmal sind ohnehin erst einmal alle Daumen dafür gedrückt, dass er möglichst gut durch die Reha kommt und hoffentlich bald wieder auf dem Platz stehen kann... 8) :thumbup:

    Aus den oben genannten Gründen derzeit noch ein :thumbdown: :thumbup: mit Tendenz zu :thumbup: für die 3. Liga... :saint:


    So, das war es dann auch schon mit Spielern, die uns Stand heute für die kommende Saison theoretisch zur Verfügungung stehen werden, zumindest haben sie noch allesamt einen Vertag bei uns bis 30.06.2024... :saint:

    Wie man sieht, ist das noch nicht einmal eine komplette Mannschaft, er reicht also nicht, um eine erste Elf auf den Platz schicken zu können...

    Es gibt sehr viel zu tun, packen wir es an...wer auch immer... :/

    Sportdirektor nächste Saison :?:

    Trainer nächste Saison :?:

    Manager nächste Saison...voraussichtlich noch Ziehl... :saint:

    Einmal editiert, zuletzt von Benno (20. Februar 2023 um 13:56)

  • Also von denen die einen Vertrag nächste Saison haben, finde ich ,hat jeder ein solides 3 Liganiveau..Da habe ich eigentlich bei keinem Bauchweh..(auch gehe davon aus,dass man Schwede hier nicht mehr spielen sieht)..Die Verträge würde ich mit Thoelke,JGS,Zeitz und Gnaase verlängern,eventuell noch mit Ernst,Uaffero und Cuni(wenn möglich) als Backup..

    Aber mit Neudecker,Batz,Paterok,Rizzuto,Kerber.Rahibic,Biada(ich hoffe endlich mal über ein längerer Zeitrum fit) und Jacob machst du nichts falsch.Am Ende wird es sowieso ein größerer Umbruch geben

  • Batz ist nur auf der Linie gut, ansonsten kann er problemlos ersetzt werden. Paterok kann das mit mehr Spielpraxis auch. Ansonsten noch brauchbar Rizzuto, Kerber, Rabihic, Thoelke, Böder und Neudecker. Als Backup Zeitz, Jänicke. Ansonsten wird vom aktuellen Kader keiner mehr benötigt. Wir brauchen einen Umbruch in der Mannschaft und bei den Verantwortlichen. Da die Verantwortlichen sich leider mit 3. Liga und als Nummer drei im Saarland begnügen, sollten deshalb auch die Eintrittspreise für die nächste Saison gesenkt werden.

  • Eine Lösung wäre Sandro Wagner wie ich finde ein guter Trainer der den nächsten Schritt machen möchte. Er kann mit jungen Spielern das zeigt er aktuell mehr als eindrucksvoll. Das wäre mal ein Zeichen von unseren Verantwortlichen ihn zu holen und die Mannschaft deutlich zu verjüngen !

  • Da gehe ich mit. Sandro Wagner wäre für mich eine Top Lösung als Trainer. Aber ich glaube nicht, dass der FCS für ihn attraktiv genug ist als nächster Schritt in seiner Karriereplanung. Größtenteils inkompetente Führung, schlechte sportliche Infrastruktur, unruhiges Umfeld, ungeduldige Fans. Kein Verein, in dem man mittel- oder langfristig erfolgreich etwas aufbauen kann.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!