Aktuelle Situation

  • Luginger sitzt fest im Sattel. Er ist ein treuer Gefolgsmann von Ostermann und der weiß dies zu schätzen. Daher wird sich da auch so schnell nix ändern ;)

    Das kann man nun bewerten wie man will, es ist aber nun mal so... :/

    Muss meinen Vorschlag präzisieren: Nicht Kientz statt Luginger, sondern Kientz und Luginger. Wobei Kientz´ Schwerpunkt eher auf dem Scouting liegen sollte. Und Luginger eher für das Verwaltungsmäßige und Bindeglied zwischen Trainer, Spieler und sportlicher Leitung. Wäre ein nächster Schritt zu mehr Professionalität.

  • Muss meinen Vorschlag präzisieren: Nicht Kientz statt Luginger, sondern Kientz und Luginger. Wobei Kientz´ Schwerpunkt eher auf dem Scouting liegen sollte. Und Luginger eher für das Verwaltungsmäßige und Bindeglied zwischen Trainer, Spieler und sportlicher Leitung. Wäre ein nächster Schritt zu mehr Professionalität.

    Müssten sich aber dann das Gehalt von Luginger teilen, 1700 Euro : 2 = 850 Euro, allerdings immerhin netto!^^

  • Naja, es ist eine Ehre, aber wird trotzdem bezahlt 8o

    nee - da JL "mini" arbeitet gibt es auch nur ein "mini-job-gehalt"

    im Grunde müsste er noch Geld mitbringen - denn er darf ja kostenlos ins Stadion und spart sich den Eintritt


    Polemik aus - war nur mal eine Antwort an die User, die JL immer unterstellen nichts zu arbeiten


    nur mal zur Info: JL und UK haben ein gewisses Budget und unter Corona-Bedingungen war einfach nicht mehr drin

    und ich bin mir sicher es gibt noch Reserven insbesondere die hohen Zuschauer-Zahlen = die zusätzlich erwirtschaften

    Überschüsse könnten z.T. im Winter investiert werden


    Vor allem je nachdem man per 20.12 in der Liga steht könnte man reagieren

  • Sehe ich auch so - keiner wusste wie sich die Zuschauersituation in dieser Saison entwickeln würde und man hat sicher vorsichtig geplant.

    Ich denke in der Winterpause wird sich entscheiden was die Ziele für die 2. Saisonhälfte sein werden. Wenn man wirklich ernst um den Aufstieg mitspielen will, wird man noch mal investieren. Wenn man das Saisonziel nicht ändert, vorne mitspielen so lange es geht, wird sich eher nicht viel tun.......

    Ich vertraue da im Moment auf UK und JL......

  • Ich halte viel von JL, was er sagt hat Hand und Fuß und er passt gut hier her. Ein echter Gewinn.

    Abgesehen davon sehe ich ihn öfters an der Grundschule meiner Tochter. Wir sind dann so ungefähr die ältesten Papas dort ^^

    Ein echt sympathischer Typ.

    Denke auch, JL und auch UK tun was in ihrer Macht liegt. Finanziell, der Lage entsprechend und was eben auf dem Mark ist.

    Manche stellen sich das immer so einfach vor ;(

  • Sehe ich auch so - keiner wusste wie sich die Zuschauersituation in dieser Saison entwickeln würde und man hat sicher vorsichtig geplant.

    Ich denke in der Winterpause wird sich entscheiden was die Ziele für die 2. Saisonhälfte sein werden. Wenn man wirklich ernst um den Aufstieg mitspielen will, wird man noch mal investieren. Wenn man das Saisonziel nicht ändert, vorne mitspielen so lange es geht, wird sich eher nicht viel tun.......

    Ich vertraue da im Moment auf UK und JL......

    Alles richtig. Kommen jetzt allerdings noch ein paar Auftritte wie gegen Mannheim wird's schwer werden den guten Zuschauer Schnitt zu halten. Der harte Kern wie wir hier macht dann max. Die fünf tausend voll ...

  • Alles richtig. Kommen jetzt allerdings noch ein paar Auftritte wie gegen Mannheim wird's schwer werden den guten Zuschauer Schnitt zu halten. Der harte Kern wie wir hier macht dann max. Die fünf tausend voll ...

    Jetzt sollte man erst einmal abwarten ob noch mehr solcher Spiele kommen oder ob es einfach nur ein Ausrutscher war....... ein toller Fight gegen die Pfälzer und die Welt sieht gleich wieder anderst aus.

  • Alles richtig. Kommen jetzt allerdings noch ein paar Auftritte wie gegen Mannheim wird's schwer werden den guten Zuschauer Schnitt zu halten. Der harte Kern wie wir hier macht dann max. Die fünf tausend voll ...

    und wenn jetzt eine Sieges-Serie gestartet wird, stabilisieren sich die Zuschauer-Zahlen Richtung 10k


    nicht immer so pessimistisch - einfach realistisch an die Sache rangehen

    immer von Spiel zu Spiel sehen was geht und am Samstag geht es um weitere 3 Punkte gegen einen Liga-Konkurrenten


    das Spiel beginnt wie immer bei 0:0 - es zählt dann nicht die Vergangenheit sondern das hier und Jetzt

  • Alles richtig. Kommen jetzt allerdings noch ein paar Auftritte wie gegen Mannheim wird's schwer werden den guten Zuschauer Schnitt zu halten. Der harte Kern wie wir hier macht dann max. Die fünf tausend voll ...

    Klar, alles ist wie immer und überall vom Erfolg abhängig. Aber es wird ja nie langweilig in dieser Liga, spielst du nicht oben mit, bist du unten dabei. Das ist auch wieder spannend und lockt dann die Zuschauer bei den spannenden Duellen. Ich denke wie es auch kommt, unter 6000 werden wir diese Saison nicht kommen.

  • Wie dem auch sei, die Frage ob a) der koschinat Fußball passt um oben anzuklopfen und b) der Kader diese Saison alleine von jl zu verantworten das hält was man sich versprochen hat muss ehrlich hinterfragt werden dürfen. Offensichtlich haben andere SD bessere Arbeit geleistet. Ich bekomme wirklich Sorgenfalten wenn ich sehe wie Halle Meppen und co. Mit weniger Mitteln und teils viel krassesren verletzten listen genau so viele Punkte habe oder dass bei Mannheim fuck und co ebenso wie VfL oder Braunschweig eine echte Entwicklung passiert. Wir haben bisher nur gegen Magdeburg gut ausgesehen. Gegen MSV und Türk gucu hat man nur gewinnen können weil die Gegner max. Tatenlos waren. Man wollte sich stabilisieren und gerät in jedem Spiel in Rückstand das muss doch Hintergrund haben...

  • Wie dem auch sei, die Frage ob a) der koschinat Fußball passt um oben anzuklopfen und b) der Kader diese Saison alleine von jl zu verantworten das hält was man sich versprochen hat muss ehrlich hinterfragt werden dürfen. Offensichtlich haben andere SD bessere Arbeit geleistet. Ich bekomme wirklich Sorgenfalten wenn ich sehe wie Halle Meppen und co. Mit weniger Mitteln und teils viel krassesren verletzten listen genau so viele Punkte habe oder dass bei Mannheim fuck und co ebenso wie VfL oder Braunschweig eine echte Entwicklung passiert. Wir haben bisher nur gegen Magdeburg gut ausgesehen. Gegen MSV und Türk gucu hat man nur gewinnen können weil die Gegner max. Tatenlos waren. Man wollte sich stabilisieren und gerät in jedem Spiel in Rückstand das muss doch Hintergrund haben...

    Sorry will dir nicht zu Nahe treten, aber deinem Beitrag zu Folge könnte man meinen wir wären abgeschlagen Tabellenletzter:/

    Mit dem Hurra Fußball von Lukas sind wir auch nicht aufgestiegen!

    Wenn wir so schlecht sind frage ich mich wie wir 21 Punkte sammeln konnten;)

    Vielleicht sollte man der Mannschaft und dem Trainerteam einfach mehr Vertrauen schenken , unterstützen und nicht nach der 1. Auswärtsniederlage alles schlecht reden.

    Uns war die kpl IV ausgefallen , scheinbar wird das recht schnell vergessen.||

  • Wir sollten dieses Spiel auch nicht überbewerten. Ja, auch ich bin immer noch sehr verärgert darüber, aber insgesamt passt das. Wir sind auf Platz 6. Und uns wurden alleine durch nicht gegebene Elfer und die vielen Aussetzer in der Abwehr sicherlich mindestens 6-7 Punkte genommen. Das sind die Fakten. Der Kader ist gut und das Team kann wieder im oberen Drittel landen.


    Die Taktik in diesen Derby-Spielen ist immer unser Problem ... aus irgendeinem Grund möchten wir die kontrolliert angehen, sicher stehen und dann schauen wie es sich entwickelt. Mit dieser Taktik fahren wir fast immer GEGEN die Wand, da uns die Gegner geradezu überrollen und immer schneller sind. Das war in MA so, gegen SVE oder auch im Pokal in HOM ... Schön wäre es, wenn wir so ein Derby mal selber mit Full Speed angehen und ein klares Signal schicken - wir wollen heute gewinnen.


    Ich bin gespannt auf Samstag .. mit dem Ansatz von letzter Woche wird das ein 1-3 ... wenn wir den Ansatz ändern wird es ein knapper Fight.

  • Ich bin nicht dafür, im Winter gutes Geld für Spieler auszugeben, die keinen Verein haben bzw. die komplette Saisonvorbereitung beim FCS nicht mitmachten.

    Man wird schon nicht absteigen, dafür gibt es zu viele Mannschaften, die schwächer sind (Havelse, Duisburg, Freiburg II, Verl, Türgücci.....).

    Ich weiß nicht, ob es viel bringt, jetzt noch den Kader aufzublähen, auch wenn ich meine, dass heuer mind. eine Hand voll Spieler für die Ziele des FCS nicht geeignet sind.

    Wir sollten uns eher damit abfinden, dass in dieser zweiten Saison ein Mittelfeldplatz am Ende der Spielzeit stehen wird.

    Daher besser die Mittel für die laufende Saison noch zurückhalten und sich jetzt schon mit richtig starken Spielern für die nächste Saison einigen.


    Wenn man nächstes Jahr wirklich nach oben angreifen möchte (ich weiß es nicht, ihr wisst es nicht, hoffentlich weiß es die Vereinsführung!), müssen aber wirklich auch mal Spieler wie der Ex-Zwickauer Morris Schröter, oder ein Christoph Daferner, Marvin Pieringer, oder IV Sildillia (Freiburg II) bei den Neuzugängen auftauchen. Wenn dafür die Mittel nicht ausreichen, kann man bzgl. Aufstieg nur auf pures Glück hoffen.


    P.S.: Damit keine Missverständnisse entstehen: Die genannten Spieler sind nur Beispiele für die erforderliche Qualitätsstufe. Um genau diese Spieler zu verpflichten, ist es jetzt zu spät, da sie mittlerweile zu teuer sind. Das hätte früher erfolgen müssen.

  • Ich will nicht für Diskussionen bzw. Stress sorgen ich habe mich zumindest bei Kientz verabschieden können für ihn gebe es kein größeren Verein als Waldhof Mannheim in der 3. Liga auch trotz der Streitigkeiten im Hintergrund. Er hat mir auch bestätigt das er letztes Jahr ein Angebot aus Mallorca nur für uns abgelehnt hat also glaube ich kaum das er ausgerechnet zum Derbykonkurrenten wechseln sollte.


    Na dann haben wir doch die Info über ihn, danke!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!