Kaderplanung - Saison 2019/20

  • Zitat

    FCS bindet Mendler und Müller
    Nach Mannschaftskapitän Manuel Zeitz haben auch Markus Mendler und Mario Müller ihre Verträge beim 1. FCS bis 2022 verlängert. ,,Sie haben sich trotz Angebote anderer Vereine für uns entschieden. Wir sind sehr froh, dass sie diesen Weg mit uns weiter gehen“, sagte Sportdirektor Marcus Mann.

    FCS-FB

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



  • Am Donnerstag verlängerte Manuel Zeitz seinen Vertrag beim FCS bis 2022, wenige Minuten nach dem 5:0-Erfolg des FCS über Kickers Offenbach wurden dann zwei weitere Personalentscheidungen bekannt gegeben: Markus Mendler und Mario Müller machen es Kapitän Zeitz gleich und verlängern ihre Verträge bis zum 30.Juni 2022.


    Mario Müller kam im Sommer 2016 von Eintracht Trier zum FCS und hat seither die "ewige Baustelle" auf der Position des Linken Verteidigers geschlossen. Er war von seiner ersten Saison an Stammspieler beim FCS und spielte zwei starke Spielzeiten 2016/17 und 2017/18. In der vergangenen Spielzeit lief es für ihn dagegen nicht so toll mit einigen schlechteren Phasen und zum ersten Mal war er auch kein unumstrittener Stammspieler mehr. In dieser Saison hat er seine Form jedoch wiedergefunden und gibt wie gewohnt auf der linken Außenbahn Gas und ist Stammspieler. Wenn er in Form ist, ist er sicher der beste Linksverteidiger in dieser Liga. Er steht momentan bei 116 Pflichtspielen für den FCS und hat alleine 103 Ligaspiele für die Molschder bestritten. Aus dem aktuellen Kader hat nur Manuel Zeitz mehr Spiele bestritten und er wird wahrscheinlich in dieser Saison in die TOP50 des FCS einziehen. Ein Heimspiel im Ludwigspark blieb ihm bisher jedoch verwehrt.


    Auch Markus Mendler kam im Sommer 2016 zum FCS. Zuvor spielte er für die Stuttgarter Kickers. Er hat beim FCS schon absolute Höhen und Tiefen erlebt und ist von seinem Potenzial und seiner Qualität her ein fantastischer Spieler. Er hat halt seine Formschwankungen. Nach einem schwierigen ersten Jahr (durch Verletzungen) und Tribüne zu Beginn des Meisterjahres setzte er sich im Laufe der Saison 2017/18 als Stammspieler durch und war wichtiger Bestandteil der Meistermannschaft. Auch in der letzten Spielzeit war er Stammkraft und spielte eine gute Runde. Auch in diese Saison ist er richtig gut gestartet, nach einer Verletzung lief er dieser Form etwas hinterher und war in den letzten Wochen kein Startelfspieler mehr sondern fällt der Variante Jacob, Jurcher, Eisele zum Opfer. Mendler bestritt bisher 88 Ligaspiele für den FCS und kommt insgesamt auf 106 Pflichtspiele für den FCS. Auch er hat noch nie ein Heimspiel im Ludwigspark bestritten.


    Sportdirektor Markus Mann macht weiter Nägel mit Köpfe und hält zwei Leistungsträger langfristig beim FCS. Auch Mendler ist dies, selbst wenn er nicht immer Stammspieler ist. Nun hat man vier Spieler mit einem Vertrag bis 2022 und man ist auf bestem Wege das Gerüst der Mannschaft zu erhalten. Man hat mittlerweile wieder einige Spieler die über einen längeren Zeitraum beim FCS spielen und Mendler und Müller würden 2021/22 in ihre sechste Saison beim FCS gehen. Man hat ein Gerüst in der Mannschaft und kann auch in Zukunft auf dieses Gerüst aufbauen. Und man hat zwei Spieler gehalten die definitiv auch für andere Vereine interessant sind. Mit Daniel Batz, Steven Zellner, Mario Müller, Christopher Schorch, Jayson Breitenbach, Fanol Perdedaj, Manuel Zeitz, Markus Mendler, Mergim Fejzullahu, Rasim Bulic, Teo Herr und Timm Golley hat man nun auch schon 12 Spieler mit einem gültigen Vertrag für die kommende Saison.

  • So langsam nimmt unser Kader für nächste Saison (12) immer mehr Form an:


    Tor (1)
    Batz


    Abwehr (4)
    Zellner
    Müller
    Schorch
    Breitenbach


    Mittelfeld (6)
    Zeitz
    Perededaj
    Mendler
    Fejzullahu
    Bulic
    Goley


    Sturm (1)
    Herr


    Bei Aufstieg verlängern sich die Verträge mit Barylla + Uaferro auf dann 14 Spieler. Denke mal das Mann versucht folgende 4 Spieler noch weiter an den FCS zu binden. Bei Jacob + Jännicke bin ich eigentlich guter Dinge. Bei einem Aufstieg sowieso! Dann wäre auch ein Verbleib von Jurcher realistischer.


    - Jacob
    - Jännicke
    - Eisele
    - Jurcher

  • Sehr schön, unsere Drittliga Mannschaft wird von Woche zu Woche kompletter. Jetzt noch dem Jacob und der Jurcher den Stift in die Hand drücken, so könnten wir bestimmt schon erfolgreich dritte Liga spielen!


    Wenn man unsere Mannschaft hält und dazu noch zwei, drei Spieler vom Kaliber Schorch bekommt, bin ich mir sicher, dass wir ganz oben mitspielen können. Der Unterschied zwischen unserer Regionalliga und der 3. Liga ist wirklich nicht so groß. Sehe ich jedes Wochenende. Mannheim tut sich aktuell auch nur aufgrund des Verletzungspechs so schwer. Sonst würden die auch in der Spitze mitspielen.

  • nur nicht wieder den Fehler von damals unter v.Heesen machen und die ganze Mannschaft ohne Erfolg umkrämpeln.


    Das war meiner Meinung nach auch der Sargnagel unter Luginger. Für die Spieler zu halten war man sich zu Schade, die Geldbörse aufzumachen und hat dann hinterher für mittelmäßige Kicker mehr Geld hingelegt. Im Fußball ist nichts wichtiger als ein funktionierendes Kollektiv. Darmstadt und Paderborn sind auch nicht wegen der Qualität in der Bundesliga gelandet.

  • Falls Jurcher uns nach der Saison verlassen würde.....
    ...könnte folgender Spieler ein adäquater Ersatz sein (wenn Verpflichtung möglich):



    Name: Pascal Steinwender
    Alter: 23 Jahre
    Größe: 1,81 m
    Pos.: Stürmer
    Verein: VfB Oldenburg (RL Nord); Lfd. Saison: 13 von 17 Spielen; 7 Tore, 4 Torvorlagen


    Habe den Spieler 2mal live im TV bei Sport 1 in Montagsspielen gesehen; bester Mann auf dem Platz, Spielweise ähnlich wie Jurcher, auch der Kommentator war begeistert. Falls Gillian doch bleiben sollte, hätte man noch einen zweiten (blonden) Gilli.


    Ich habe das gestern schon mal geschrieben, aber dann war der Thread kurz darauf weg!


    OK, hat jetzt mit HOM nichts zu tun, aber mann kann mit den Planungen nicht früh genug anfangen.



  • Wir haben zurzeit einen Kader von 3,4 Mio. Euro, damit sind wir der Krösus in dieser Liga. Doch in der Regel sind in der dritten Liga die Marktwerte wesentlich höher.


    Uerdingen 05 - 8,25 Mio. Euro, Kaiserslautern – 7,90 Mio. Euro, Ingolstadt 04 – 7,70 Mio. Euro und selbst auf Platz 12 stehen die Würzburger Kickers mit 5,2 Mio. Euro und Jena mit 5,2 Mio.


    Da wir in der dritten Liga auch einen weitaus höheren Etat hatten wie jetzt wird da noch einiges an Spielerwünschen kommen. Zumal von den Spielen im DVB Pokal was auf der hohen Kante liegt „hoffe Ich“? Auch diese Rücklagen werden die Spielerwünsche für die Dritte bestimmt beeinflussen. Wir werden auch in der Dritten Liga in der 5/7 Mio. Klasse mitspielen, bestimmt!

  • Wir haben zurzeit einen Kader von 3,4 Mio. Euro, damit sind wir der Krösus in dieser Liga. Doch in der Regel sind in der dritten Liga die Marktwerte wesentlich höher.


    Uerdingen 05 - 8,25 Mio. Euro, Kaiserslautern – 7,90 Mio. Euro, Ingolstadt 04 – 7,70 Mio. Euro und selbst auf Platz 12 stehen die Würzburger Kickers mit 5,2 Mio. Euro und Jena mit 5,2 Mio.


    Da wir in der dritten Liga auch einen weitaus höheren Etat hatten wie jetzt wird da noch einiges an Spielerwünschen kommen. Zumal von den Spielen im DVB Pokal was auf der hohen Kante liegt „hoffe Ich“? Auch diese Rücklagen werden die Spielerwünsche für die Dritte bestimmt beeinflussen. Wir werden auch in der Dritten Liga in der 5/7 Mio. Klasse mitspielen, bestimmt!


    Die Marktwerte sagen doch gar nichts aus. Zumindest nicht in der 3.Liga und RL. Schau dir z.b. Barylla und Uaferro an. Beides waren Stammspieler in der 3.Liga und hätten auch einen 3.Liga Verein gefunden. Sie sind aber zu uns weil wir die bessere Perspektive haben und genauso gut bezahlen. Beide Spieler sind beim Marktwert nach dem Wechsel abgewertet worden. Sind sie nun schlechter? Auf der anderen Seite ist Euschen mit 200k Marktwert mehr wert als Perdedaj, Zellner, Jacob. Nur weil er (auf dem Papier) bei einem 2.Liga Verein unter Vertrag steht ohne 1 Spiel dort gemacht zu haben.


    Da sind die Spieleretats der Vereine schon wesentlich Aussagekräftiger. Der FCS, HOM, SVE dürften alle einen Spieler Etat von 1,5-2,5 Mio haben. Beim FCS wurde immer zwischen 2,0-2,5 Mio spekuliert. Da ist frisches Geld (DFB Pokal) natürlich direkt eine Riesen Chance.


    Mit unserem Spieler Etat (nicht Gesamtetat) sollten wir in der 3.Liga schon jetzt im unteren Drittel mithalten können. Der F(u)CK liegt ja bekanntlich mit 5,5 Mio Spieler Etat im Spitzenbereich der 3.Liga.


    SOLLTEN wir Aufsteigen sind wir auf einem sehr guten Weg!
    Mit Batz, Zellner, Müller, Schorch, Zeitz, Perdeaj, Mendler haben wir schon ein starkes Grundgerüst. Dazu verlängern sich die Verträge von Barylla, Uaferro und Jännicke bei Aufstieg um ein Jahr. Dann hätte man 10 "Stammspieler" in den Reihen. Insgesamt hätte man bei Aufstieg schon 15 Spieler unter Vertrag. Jacob wird bei Aufstieg sicher auch zu halten sein.


    Ich tippe mal das wir bei Aufstieg den aktuellen Spieleretat (ca. 2,5 Mio) fast verdoppeln könnten und finanziell im oberen Drittel landen könnten. Wo das Geld herkommen soll? Hier mal ne kleine Rechnung (ohne die Mehrkosten gegenzurechnen):
    - ca. 1,0 Mio mehr TV Gelder
    - ca. 1,0 Mio mehr Eintrittsgelder (aktuell 2500 Steh/500 Sitz x17 Spiele = 0,6 Mio) 3.Liga (3000Steh/3000Sitz x 19 Spiele = 1,6 Mio)
    - ca. 0,5 Mio mehr Sponsorengelder


    Höhere Liga --> mehr Geld --> bessere Perspektive --> bessere Spieler die zu uns kommen


    PS: Ich wäre froh wir wären schon soweit uns über den 3.Liga Etat + Kader Gedanken zu machen. Bis dahin ist es aber noch ein sehr weiter und steiniger Weg.


  • Wenn man unsere Mannschaft hält und dazu noch zwei, drei Spieler vom Kaliber Schorch bekommt, bin ich mir sicher, dass wir ganz oben mitspielen können. Der Unterschied zwischen unserer Regionalliga und der 3. Liga ist wirklich nicht so groß. Sehe ich jedes Wochenende. Mannheim tut sich aktuell auch nur aufgrund des Verletzungspechs so schwer. Sonst würden die auch in der Spitze mitspielen.


    Sehe ich ähnlich, sagte ich ja auch schon, dass es nach einem Aufstieg schnell auch Richtung Liga 2 gehen könnte. In der 3. Liga ist alles drin - in einem guten Jahr kann man direkt um den Aufstieg spielen, in einem schlechteren Jahr geht's aber gegen den Abstieg. Man muss halt irgendwie aus dieser RL rauskommen...


    Den Kader mit ein paar Spielern ergänzen, ohne jedoch sinnlos das Gehaltsgefüge kaputt zu machen (dann würde man aber auch keine absoluten Top-Spieler bekommen...). Der Kader sollte aber zum großen Teil noch aus der aktuellen Mannschaft bestehen.

  • sulzbachtal hats ja schon geschrieben... die marktwerte sind so ne sache. wenn wir aufsteigen, bekommen wir sowieso en marktwertupdate unn stünden jetzt schon gut im mittelfeld der 3. liga dar...

  • Ich hoffe nur das uns der Aufstieg früh genug gelingt, das wäre natürlich für unsere Planungen sehr hilfreich. Ich denke Jurcher wird in Liga 2 abwandern dafür ist im Vorfeld zu viel passiert. Jacobs wäre vielleicht zu halten , das sind schon zwei Personalien die eh doppelt besetzt werden müssten, dann 3 Verteidiger und zwei Top Mittelfeldspieler. Alles in Allem ca. 5 bis 7 Spieler. Ich denke mehr brauchen wir nicht, Torleute stehen bzw. Sollte jemand gehen Tausch 1 zu 1.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!